Carl Hermann

Beiträge zum Thema Carl Hermann

Der Weitwanderstein in Eibiswald markiert den südlichen Endpunkt des Weges vom Waldviertel in die Weststeiermark.
 1  1

Vom Waldviertel in die Weststeiermark
50 Jahre Nord-Süd-Weitwanderweg

Der weststeirische Bildhauer Carl Hermann schuf vor 50 Jahren den ersten Weitwanderweg Österreichs: 2020 feiert der Nord-Süd-Weitwanderweg runden Geburtstag. Geboren in Wies, fand der Bildhauer Carl Hermann nach dem zweiten Weltkrieg in Gmünd im Waldviertel ein zweites Zuhause. Während der Arbeit an einer Granitplastik schweiften die Gedanken des Bildhauers immer wieder in die Steiermark ab: Wie es denn wohl wäre, zu Fuß vom neuen Zuhause in die alte Heimat zu wandern? Der Alpenverein hatte...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Bei der Finissage der Ausstellung im Carl-Hermann-Haus "Einblicke ins Atelier von Carl Hermann" stellten sich die Besucher zu einem Gruppenfoto auf.

Erste Ausstellung im Carl-Hermann-Haus kam an

GMÜND (red). Im Zuge einer Finissage wurde im Carl-Hermann-Haus in Gmünd die Ausstellung "Einblicke ins Atelier von Carl Hermann" beendet. Seit Juni haben über 200 Besucher die erstmalige Ausstellung im Carl-Hermann-Haus besucht. Die Kuratoren Anna und Andreas Nödl: "Viele Menschen haben sich für das Gelingen der Ausstellung eingebracht und eingesetzt, dafür möchten wir uns sehr herzlich bedanken." An den Öffnungstagen haben zahlreiche ehrenamtliche Unterstützer Dienst in der Ausstellung...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
"Der Berggeist" bei Helga Rosenmayer, Anna und Andreas Nödl.
  36

Carl-Hermann-Haus erstmalig für Besucher geöffnet

GMÜND (pp). Der ortsansässige Künstler Carl Hermann hat in Gmünd viele Spuren hinterlassen. Unter anderem entstammte auch das Aushängeschild der Blockheide – das Heidemännlein – seiner Kreativität. Der Ursprung seiner Waldviertler Schaffenszeit liegt im Haus Fuchssteingasse 16. Die nunmehrigen Besitzer dieser Liegenschaft, Anna und Andreas Nödl, geben jetzt erstmals der interessierten Öffentlichkeit Einblicke ins Außen- und Innenatelier des 1986 verstorbenen Tausendsassas. Die Ausstellung ist...

  • Gmünd
  • Petra Pollak
 7  27   7

Die Pauluskapelle auf der Weinebene!

Die Kapelle wurde zu Ehren des heiligen Paulus, Schutzpatron der Weitwanderer, auf Anregung und Plänen des Bildhauers Carl Hermann (geb. 1918 in Wies, verst. 1986 in Gmünd, NÖ) Vater des Gedankens des Weitwanderns, in ehrenamtlichen Arbeitsleistungen und Spenden in den Jahren 1982 bis 1983 errichtet. Der heilige Paulus war auf Grund seiner Missionarsreisen der bedeutendste Wanderer unter den Aposteln. Die Figur ist aus Waldviertler Granit und soll im Ausdruck die Strenge, Entschlossenheit...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Gerhard Woger
"Da gfogane Russ"  von Carl Hermann
 8  30

"Da gfogane Russ!"

Österreich ist ein Land mit vielen außergewöhnlichen, weltbekannten Sehenswürdigkeiten. Aber auch außerhalb der großen Touristenpfade gibt es so manches Kleinod zu entdecken. Dabei ist es immer wieder faszinierend zu erleben, wie Menschen die selbst in der näheren Umgebung wohnen, überrascht sind, welche schönen Orte, Kunstwerke und Kuriositäten in ihrer Nähe zu finden sind. In der ehemaligen Gemeinde Wielfresen, jetzt Ortsteil von Wies, steht als eine solche "verborgene Schönheit"...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Woger
  • 8. August 2020 um 13:00
  • Carl-Hermann-Haus
  • Grillenstein

Ausstellung "Einblicke in 50 Jahre Nord-Süd-Weitwanderweg 05 von Gmünd bis Eibiswald"

Ausstellung "Einblicke in 50 Jahre Nord-Süd-Weitwanderweg 05 von Gmünd bis Eibiswald" Carl Hermann ist Bildhauer, Schriftsteller und Schaffender mit Vielseitigkeit. Es geschah im Sommer 1967, als er im Freien an einer Granitplastik arbeitet und wieder einmal seine Gedanken daheim in seiner steirischen Heimat Eibiswald sind. Er denkt: „Ich gehe einmal zu Fuß heim! Wie? Über Zwettl, Ottenschlag, Spitz, Mariazell, den Hochschwab, Leoben und die Pack. In diesem Fall würde ich vom Norden nach...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.