Christian Hrubes

Beiträge zum Thema Christian Hrubes

Lokales
Asylunterkunft in Wullowitz.
2 Bilder

CAUSA WULLOWITZ
UPDATE: Asylheim wird geschlossen

UPDATE IIIAls „richtigen Schritt und notwendige Konsequenz“ bezeichnet Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) die angekündigte Schließung des Flüchtlingswohnheims durch das Rote Kreuz: „Diese Situation fordert uns als ganzes Land. Aber gerade für so eine kleine Gemeinde wie Leopoldschlag ist der Druck enorm. Diesen Druck müssen wir jetzt rausnehmen."Die Gemeinde brauche jetzt Ruhe, damit der Gang in die Normalität wieder möglich werde. Bereits morgen, Mittwoch, wird sich der Landessicherheitsrat...

  • 15.10.19
  •  2
  •  2
Lokales
Tausende Flüchtlinge reisten in den letzten Tagen von Ungarn nach Österreich, für die meisten war es nur ein Zwischenstopp.
3 Bilder

Ein Faktencheck gegen Vorurteile

Asylmythen und Wirklichkeit: Grüne luden zum „Faktencheck Flüchtlinge“. BEZIRK. „Die kommen doch nur wegen dem Geld.“ „Ein Flüchtling bekommt 2000 Euro im Monat und ein Handy mit Wertkarte obendrauf.“ „Die liegen dem Staat auf der Tasche und nehmen uns die Arbeitsplätze weg.“ Vorurteile wie diese halten sich hartnäckig. Doch was ist dran an diesen vermeintlichen „Fakten“? Christian Hrubes, Leiter des Kompetenzzentrums für Flüchtlinge des Roten Kreuzes OÖ, klärt auf: „Natürlich kommen auch...

  • 09.09.15
Politik

Rieder Grüne laden zum "Faktencheck Flüchtlinge"

Unabhängig und sachlich informieren – das wollen die Rieder Grünen bei einem Informationsgespräch mit Experten am Montag, 7. September. "Die Themen Flüchtlinge und Asyl bewegen uns seit Monaten. Zeit, die hochemotionalisierte Debatte um Zahlen, Daten und Fakten zu bereichern, Missverständnisse aufzuklären und unabhängig und sachlich zu informieren", so Melanie Ossberger von den Rieder Grünen. Sie laden am Montag, 7. September, um 19 Uhr zum "Faktencheck Flüchtlinge" zum Rieder Wirt (Voglweg 3,...

  • 31.08.15
Lokales

"Legale Möglichkeit in EU zu kommen"

Humanitäres Aufnahmeprogramm: Anerkannte Flüchtlinge bekommen Chance auf neues Leben. STEYR. "Das Resettlement-Programm ist die einzig legale Möglichkeit als Flüchtling in die EU zu kommen", erklärt Christian Hrubes, Leiter des Bereichs Migration beim Roten Kreuz Steyr-Stadt. Hrubes war bereits in den Arbeitsgruppen die gemeinsam mit Caritas Österreich, Diakonie, Internationaler Organisation für Migration (IOM), dem Österreichischen Roten Kreuz und dem UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR...

  • 08.07.15
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.