Christian Scheider

Beiträge zum Thema Christian Scheider

Lokales
2 Bilder

Klagenfurt - Verkehr
Weitere 30er-Limits

Stadtrat Christian Scheider forciert Tempo 30 in Klagenfurts Wohngebieten und überdenkt Straßenzüge mir Rechtsverkehr-Regelung. KLAGENFURT (chl). Verkehrs-Stadtrat Christian Scheider hat die Tempolimits zum Jahres-Schwerpunkt erhoben. „Ich möchte den Fleckerlteppich, der nicht nachzuvollziehen ist, bereinigen“, begründet er sein Vorhaben. Als Beispiel nennt Scheider die Sterneckstraße, wo es bis vor Kurzem entlang eines Straßenzugs unterschiedliche Tempolimits gab. Ein weiterer Anstoß...

  • 29.01.20
Politik
Radmasterplan: Was bisher dazu passiert ist, wurde heute im Klagenfurter Stadtsenat präsentiert.

Stadtsenat Klagenfurt
Zwischenstand bei Radmasterplan im Stadtsenat präsentiert

Nicht nur das aktuelle Thema der Innovationspartnerschaft für das "Sport- und Vitalbad Klagenfurt" war heute Thema im Stadtsenat, sondern auch die bisherige Umsetzung des Radmasterplans für die Landeshauptstadt. KLAGENFURT. Im Jahr 2017 wurde für Klagenfurt ein Radmasterplan erarbeitet. 2018 wurde dieser präsentiert, seitdem werden nach und nach Maßnahmen umgesetzt, um die Landeshauptstadt für Radler attraktiver zu machen. Was bisher passiert ist, präsentierten heute auf Einladung von...

  • 28.01.20
Lokales

Barrierefreiheit
Barrierefreier Fußgängerübergang

Gibt es schon eine Lösung für den Fußgängerübergang Völkermarkter Straße zur Alois-Schader-Straße? KLAGENFURT (chl). Im August berichtete die WOCHE Klagenfurt über die fehlende Barrierefreiheit des Fußgängerüberganges an der Völkermarkter Straße zur Alois-Schader-Straße (siehe meinbezirk.at/3570213). Ein WOCHE-Leser wollte nun wissen, wie es aktuell um den behindertengerechten Umbau steht. Lösung in ArbeitDie WOCHE fragte nach und erhielt Antwort von Alexander Sadila, dem Leiter der...

  • 15.01.20
Lokales
Klagenfurt aus der Vogelperspektive
2 Bilder

Klagenfurt 2020
Knapp 6 Millionen Euro für den Straßenbau in Klagenfurt

Allein die Klagenfurter Abteilung Straßenbau und Verkehr plant heuer Investitionen in der Höhe von rund 5,8 Millionen Euro. Plus: die Referate Friedhofswesen und Feuerwehr. KLAGENFURT (chl). Straßenbau- und Verkehrs-Referent Stadtrat Christian Scheider informiert über geplante Künettensanierungen im gesamten Stadtgebiet mit einer Rahmenauftragssumme von rund 1,8 Millionen Euro. „In diverse Straßensanierungen fließen heuer insgesamt rund vier Millionen Euro“, berichtet Scheider. Die Summe...

  • 15.01.20
Politik
Im Rathaus tagte der Stadtsenat ...

Stadtsenat Klagenfurt
Stadtsenat spricht sich für Gesamtkonzept für Innenstadt aus

Die neue Mülltonnen-Waschanlage (mehr dazu hier) war heute im Klagenfurter Stadtsenat ebenso Thema wie verschiedene Förderungen, das Ordnungsamt oder die Bahnhofstraße. KLAGENFURT. Die Idee, die Bahnhofstraße zu einer Begegnungszone zu machen, wurde heute natürlich auch im Stadtsenat behandelt. Für ein "weitergehendes Konzept" sprach sich Verkehrsreferent Stadtrat Christian Scheider aus. Eine Begegnungszone allein sei zu wenig. Alle Senatsmitglieder waren sich einig, dass es ein...

  • 14.01.20
Politik
Die Stadtzeitung Klagenfurt - ein wichtiges Kommunikationsmedium der Politik an die Bürger. Die WOCHE hat sich die Mühe gemacht und nachgezählt, wie oft die Konterfeie der Stadtpolitiker im Jahr 2019 abgebildet sind
2 Bilder

Rathaus Klagenfurt
Leistungschau der Politik

Die Stadtzeitung – eine Bühne der Politik. Die WOCHE hat gezählt, wie oft sie die Bürger zwangsbeglückt. KLAGENFURT. Mit 7. Oktober endete die Bewerbungsfrist für den neuen Leiter der Abteilung Stadtkommunikation. Ein laufendes Verfahren, bei dem nun über die Personalagentur Hill der Nachfolger von Langzeitchefin Veronika Meissnitzer ausgewählt wird. Heftig wird seit der Bekanntgabe der bevorstehenden Pensionierung spekuliert, wer der oder die Neue sein könnte. In der Ausschreibung war von...

  • 30.10.19
Lokales
Hier im Schülerweg kommen noch heuer Bodenschwellen; bei der VS Ponfeld wird zudem die Entschärfung einer gefährlichen Kreuzung geplant

Verkehr Klagenfurt
Bodenschwellen vor zwei Volksschulen in Klagenfurt sollen Autos ausbremsen

Im Schülerweg Richtung Volksschule Hörtendorf werden noch heuer Bodenschwellen installiert. Bei der VS Ponfeld soll zudem eine gefährliche Kreuzung entschärft werden.  KLAGENFURT (vep). In punkto Schulwegsicherheit setzt die Stadt Klagenfurt bei zwei Volksschulen nun weitere Maßnahmen. Noch heuer sollen bei der Volksschule 21 in Hörtendorf zu schnell fahrende Autos ausgebremst werden, informiert der zuständige Straßenbaureferent StR Christian Scheider: "Auf Wunsch der Anrainer und Eltern...

  • 30.10.19
Lokales
Von März bis Juni war ein Teil der St. Veiter Straße wegen nötiger Kanalsanierungen gesperrt. Nun muss nachgebessert werden: Das Asphaltprovisorium ist kaputt

Verkehr Klagenfurt
St. Veiter Straße: Noch im Oktober erneut Baustelle

Asphalt-Provisorium in der St. Veiter Straße in Klagenfurt nach diesjährigen Bauarbeiten desolat: Noch im Oktober soll laut StR Christian Scheider nachgebessert werden. Er fordert nun effizientere Sanierungsart. KLAGENFURT (vep). Und täglich grüßt das Murmeltier: Nach den Leitungsarbeiten der STW im Vorjahr war die St. Veiter Straße heuer erneut von März bis Ende Juni gesperrt, da dringend nötige Kanalsanierungen erfolgen mussten. Vize-Bgm. Wolfgang Germ blickt zurück: "Der Kanal in der St....

  • 16.10.19
Leute
Christian Scheider, Werner Krassnitzer und Kiau Pihorner
4 Bilder

O’zapft is!
Oktoberfest im Altstadt-Beisl

Mit "O’zapft is!" eröffneten Stadtrat Christian Scheider und Wirtin Kiau Pihorner das Oktoberfest im Altstadt-Beisl in Klagenfurt. Bei schönstem Altweiber Sommerwetter und mit live Musik von Toni und Harry feierten die zahlreichen Stammgäste, unter ihnen Fierantin Tatjana Malle, Unternehmer Werner Krassnitzer und Adabei Albert Madlener, gemeinsam mit Altstadt-Beisl Wirtin Kiau und besten gelaunten mitsingenden Stadtrat und Altbürgermeister Christian Scheider die Eröffnung der Oktoberfest...

  • 22.09.19
  •  1
Lokales
Die "unechte Einbahn-Regelung" haben Anrainer der Ginzkeygasse damals zur Verkehrsberuhigung durchgesetzt. Jetzt ist klar: Sie bleibt bestehen

Verkehr Klagenfurt
Ginzkeygasse: Einbahn bleibt bestehen

Einbahnregelungen in der Ginzkeygasse, Waffenschmiedgasse sowie Schumanngasse in Waidmannsdorf werden beibehalten. Verkehrsplaner Kurt Fallast hat im Auftrag der Stadt die Situation evaluiert.  WAIDMANNSDORF (vep). Im Juli berichtete die WOCHE über eine mögliche Aufhebung der unechten Einbahnregelung in der Universitätsstraße/Ginzkeygasse. Anrainer haben Alarm geschlagen, weil sie um die vor rund zehn Jahren erkämpfte Maßnahme zur Verkehrsberuhigung fürchteten. HIER geht es zum...

  • 12.09.19
Lokales
Verkehrsreferent StR Christian Scheider und Harald Remy haben alle Markierungen vor den Klagenfurter Schulen überprüft und aufgefrischt

Schulwegsicherheit Klagenfurt
Mehr Verkehrssicherheit vor Schulen in Prüfung

Nach Nachbesserung aller Markierungen vor Schulen zum Schulstart sollen nun auch "Kiss & Go"-Zonen & Schweller geprüft werden. KLAGENFURT (vep). Seit Montag sitzen Klagenfurts Schüler wieder in den Klassenräumen. Vor Schulbeginn prüft die Abteilung Straßenbau und Verkehr jedes Jahr die Verkehrssicherheit vor den Schulen gemeinsam mit der Verkehrspolizei Kärnten, um allfällige Nachbesserungsarbeiten hinsichtlich Bodenmarkierungen und Verkehrszeichen vornehmen zu...

  • 10.09.19
Lokales
Straßenbaureferent Stadtrat Christian Scheider und Ing. Jürgen Mitteregger besichtigen die sanierte Fahrbahn im Anton-Fuchs-Weg.

Straßensanierungen
Abgeschlossene Straßensanierungen in Klagenfurt

Sanierungen von Straßenabschnitten abgeschlossen. KLAGENFURT. Im Anton-Fuchs-Weg, der Terndorfer Straße und in St. Peter am Bichl wurden Fahrbahnen neu asphaltiert. Die Stadt hat rund 170.000 Euro investiert. Im Anton-Fuchs- Weg und in der Terndorfer Straße ist es auf einer Länge von 335 Metern zu einem Komplettausbau inklusive Entwässerung gekommen, informiert Straßenbaureferent Stadtrat Christian Scheider. Es wurden auf 2.250 Quadratmetern wurden Grob- und Feinasphalt aufgetragen. Die...

  • 27.08.19
Lokales
Land Kärnten und Stadt Klagenfurt prüfen Neugestaltung dieser Kreuzung in Klagenfurt: Völkermarkter-/Alois-Schader-Straße

Noch eine Ampel-Lösung für Völkermarkter Straße in Prüfung!

Die Kreuzung Alois-Schader- sowie Völkermarkter Straße ist für Autofahrer und Fußgänger gleichermaßen eine Herausforderung. Land und Stadt prüfen nun, ob diese Kreuzung völlig neu gestaltet werden kann. KLAGENFURT (vep). Immer wieder steht dieser Schutzweg angesichts fehlender Barrierefreiheit in der Kritik, zuletzt thematisierten WOCHE-Leser es wieder mit Facebook-Kommentaren bei einem Bericht über E-Scooter als Stolperfalle für sehbeeinträchtigte Menschen. Die Rede ist vom Schutzweg in...

  • 22.08.19
Lokales
Auch hier kommt eine Druckknopfampel zur Sicherheit der Fußgänger - Stadt und Land initiieren ca. zehn solcher Entschärfungen in Klagenfurt

Verkehr Klagenfurt
Druckknopf-Ampel kommt direkt vor Obelisk-Apotheke

Neue Ampelanlage zum Schutz der Fußgänger kommt auch vor die Obelisk-Apotheke. KLAGENFURT. Rund zehn Schutzwege in Klagenfurt, die über zweispurige Fahrbahnen führen, werden nun vom Land Kärnten und der Stadt Klagenfurt mit Ampelanlagen entschärft, die WOCHE berichtete bereits ausführlich. Hier geht es zum Artikel.  Der erste Schutzweg, der heuer noch mit einer Druckknopf-Ampel - noch dazu einer Countdown-Ampel - entschärft wird, sei jener in der Völkermarkter Straße bei der Trafik und...

  • 21.08.19
Lokales
Wirtin  KIau mit Toni und Harry, Diana, Eva und Werner
27 Bilder

Sommerfest und Geburtstagsfeier
Super Party im Altstadt-Beisl

Altstadt-Beisl Wirtin Kiau Pihorner feierte ihren Geburtstag mit zahlreichen lieben Freunden, Stammgästen und Familie mit einem großen Sommerfest mit live Musik (Evergreens, Schlager, Volksmusik) von Toni (Toni Kriznik) und Harry und kulinarischen Schmankalan aus Kärnten und Thailand. Als Überraschung kam Stadtrat Christian Scheider zum Fest und gratulierte singend-schwingend und in bester Laune Kiau zum Geburtstag. Unternehmerin/GRin Sandra Wassermann gratulierte mit einem kleinen...

  • 09.08.19
  •  1
Lokales
Stadtrat Christian Scheider und Ausschussobmann Gemeinderat Andreas Skorianz bei der wiedereröffneten Radwegeunterführung

Radwegenetz Klagenfurt
Radwegunterführung Villacher Ring wieder offen

Unterführung Villacher Straße am Radweg über die Tarviser Straße zum See wieder ungehindert befahrbar! KLAGENFURT. Der Radweg von der Innenstadt über die Tarviser Straße zum See ist wieder unbehindert befahrbar, die Baustelle bei der Unterführung Villacher Ring/Linsengasse ist beendet. "Mit der Beendigung der Baustelle konnte eine Gefahrensituation für Radfahrer und Fußgänger entschärft werden", sagt Stadtrat Christian Scheider. Die Baustelle betraf zwar die Stadtwerke – es wurden...

  • 06.08.19
Lokales
Die Einfahrt vom St. Veiter Ring in die St. Veiter Straße soll besser geregelt werden, um Fußgängersicherheit zu erhöhen. Hier wird seitens der Stadt gerade geprüft
2 Bilder

Verkehr Klagenfurt
Grüne Welle und digitale Ampeln werden ausgebaut

Die mystische grüne Welle: Tatsächlich gibt es sie. Dahinter steckt eine kostenintensive und sehr diffizile Programmierung. Und die grüne Welle wird in Klagenfurt durch die Digitalisierung der Ampeln noch weiter ausgebaut.  KLAGENFURT (vep). Obwohl man seitens der Stadt im Sinne des Radmasterplans vieles weiterzubringen versucht, geht es auch für die Autofahrer voran. Die grüne Welle soll weiter forciert werden, informiert Verkehrsreferent StR Christian Scheider: "Das hat auch einen...

  • 31.07.19
Lokales
Zu den sechs Kreisverkehren sowie dem Mini-Kreisverkehr in Klagenfurt könnten neue hinzukommen - die Stadt Klagenfurt will weitere Standorte auf Machbarkeit prüfen
2 Bilder

Verkehr Klagenfurt
Stadt der Kreisverkehre: Klagenfurt prüft fünf Kreuzungen auf Machbarkeit

Effiziente Regelung für flüssigen Verkehr: Klagenfurt setzt auf Kreisverkehr-Lösungen. Fünf Kreuzungen sollen nun auf Machbarkeit geprüft werden. Bei einer, der Süduferstraße, sind die Pläne schon weit gediegen. KLAGENFURT (vep). In Welzenegg entstand kürzlich der erste Mini-Kreisverkehr Klagenfurts, der zweite folgt demnächst bei der Universität. Weitere werden nun laut dem zuständigen Straßenbau- und Verkehrsreferenten StR Christian Scheider geprüft. Auch "echte" Kreisverkehre, wie...

  • 17.07.19
Lokales
Auf diesem Zebrastreifen in der Völkermarkter Straße kommt es oft zu brenzligen Situationen. Stadt und Land wollen diesen Schutzweg nun mit Countdown-Ampel für Fußgänger entschärfen.

Verkehr Klagenfurt
Völkermarkter Straße erhält erste Countdown-Ampel

Pilotprojekt: In der Völkermarkter Straße bei Schutzweg wird erste Countdown-Ampel installiert.  KLAGENFURT (vep). Vor kurzem berichtete die WOCHE über den Vorstoß der Stadt Klagenfurt gemeinsam mit dem Land Kärnten, zielgerichtet knapp zehn Schutzwege in Klagenfurt mit neuen Druckknopf-Ampeln zu entschärfen. Nämlich jene, die über zweispurige Fahrbahnen und somit vier Spuren führen (--> Hier geht es zum Artikel).  Countdown-Ampel für Fußgänger in Völkermarkter Straße  Wie der...

  • 16.07.19
Leute
Wörthersee Peter, Doris Tomanek, Wörthersee Günther und Wirtin Monika Kolle
4 Bilder

Super Party
Der Wörthersee Günther feierte seinen 65. Geburtstag

Musiker "Wörthersee Günther"  feierte mit zahlreichen Freunden und Musikerkollegen im "Zum Bayrischen Kärntner" seinen 65. Geburtstag Von den frühen Nachmittagsstunden bis in die späten Abendstunden feierte der Wörthersee Günther (Günther Tomanek) am 14. Juni 2019 seinen 65. Geburtstag im "Zum Bayrischen Kärntner" (Nähe Südpark Klagenfurt). Wörthersee Peter, Walter le Bar & Wolfi Seebacher und das Geburtstagskind selbst sorgten für stundenlange beste Stimmung und als Überraschungsgast...

  • 16.06.19
  •  1
  •  1
Lokales
Offizieller Start des E-Scooterverleihs nach der ersten Testphase: die StR Christian Scheider und Frank Frey präsentierten mit Anbieter Jakob Orgonyi von der Tier Mobility Austria GmbH die elektrischen Flitzer sowie das Regelwerk

Alternative Mobilität
E-Scooter flitzen jetzt durch Klagenfurt

Zwei Firmen bieten nun in der Landeshauptstadt E-Scooter zum Ausleihen an. Mit der Stadt wurde ein Regelwerk vereinbart, damit die Scooter strukturiert in das Stadtbild integriert werden können.  KLAGENFURT (vep). Gestern erfolgte der offizielle Start der E-Scooter-Ära in der Landeshauptstadt. Zwei Elektroscooter-Anbieter, die Tier Mobility Austria GmbH und Maximal Mobility GmbH, stellen nun jeweils bis zu 170 E-Scooter für den Verleih in ganz Klagenfurt zur Verfügung. In Kooperation mit...

  • 14.06.19
Lokales
"Sausewind" Centauri Alpha scootet ...
8 Bilder

Die ersten Scooter rollen
Hunderte E-Scooter ... Jung & Alt scooten!

Die ersten Roller wurden angeliefert - bis zu 340 sollen es in den kommenden Wochen werden und Jung & Alt sieht man schon "scooten"! Die Stadt hat für die Anbieter ein klares Reglement aufgesetzt: * Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 20 km/h * In Fußgängerzonen werden die Roller auf 5 km/h gedrosselt * Die Betriebszeiten sind von 6 bis 22 Uhr * Das Mieten funktioniert via Kreditkarte per Handy-Applikation Die Roller sind an Hauptstandorten wie am Neuen Platz oder per Karte in der...

  • 12.06.19
  •  1
Lokales
So sieht er nun aus - Klagenfurts erster Mini-Kreisverkehr. Er soll eine stark frequentierte Kreuzung in Welzenegg beruhigen. Straßenbaureferent Scheider kann sich weitere vorstellen - wo sie sinnvoll sind.

Verkehr Klagenfurt
Erster Mini-Kreisverkehr in Welzenegg ist fertig

Jetzt hat Klagenfurt seinen ersten "Mini-Kreisverkehr": In Welzenegg wurde damit stark frequentierte Kreuzung entschärft.  WELZENEGG. Gestern, 20. Mai, wurde der erste Mini-Kreisverkehr in Klagenfurt durch die Abteilung Straßenbau und Referent StR Christian Scheider freigegeben. Schon im August 2018 berichtete die WOCHE erstmals über dieses Vorhaben, hier geht es zum Artikel.  Der neue Kreisverkehr befindet sich in der Welzenegger Straße, Kreuzung Wurzelgasse, und wird bereits wenige...

  • 21.05.19
Lokales
Radweg-Ende in der Suppanstraße, danach muss auf der Hauptstraße weitergefahren werden. Wer Richtung Schloss Mageregg und Feldkirchner Straße will, fährt meist über die nicht asphaltierte, löchrige Druckerstraße
2 Bilder

Radweg
Gefährliche Radweglücke wird geschlossen

Seit Jahren eine gefährliche Stelle: Der nicht durchgängige Radweg in Ehrental. Nun soll hier laut Vertretern von Stadt und Land ein Lückenschluss geschehen. EHRENTAL (vep). "Wann geschieht hier endlich ein Lückenschluss?" So der Tenor einiger Anrainer, die häufig zwischen Suppan-, Mageregger und Feldkirchner Straße unterwegs sind. Grund für das Ärgernis ist der unterbrochene Radweg, aufgrund dessen Radfahrer zum Einen ein Stück weit über die stark befahrene Suppan- sowie dann auch...

  • 24.04.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.