Corona-Virus

Beiträge zum Thema Corona-Virus

In Haslwanters Augen sollte für die Regierung der Schutz der Risikogruppen an erster Stelle stehen, wie das allerdings aussehe, schildert Haslwanter nicht.
1

Corona-Tests
FPÖ Tirol gegen Antigen-Tests an symptomlosen Personen

TIROL. Die Tiroler FPÖ spricht sich gegen das Testen von symptomlosen Personen aus. Millionen von Euro würden in Antigen-Tests gesteckt, ärgert sich der Gesundheitssprecher der Tiroler FPÖ Patrick Haslwanter.  "Sinnlose Testerei gesunder Menschen"Jetzt will man weitere 3 Millionen Euro für Antigen-Tests seitens der Landesregierung freigegeben. Dass damit auch symptomlose Personen getestet werden, bezeichnet Haslwanter als sinnlose Verschwendung von Steuergeldern.  „Viele Mediziner und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Stand, Dienstag, 19. Jänner, 8:30: 144 positive Testergebnisse seit gestern früh
6 2 82

Covid-19
Mittwoch: 112 positive Testergebnisse seit gestern früh (mit Karte)

TIROL. Seit Beginn des Ausbruchs der Covid-19-Erkrankung, ist die Zahl der Erkrankten zunächst gestiegen. Durch verschiedene Maßnahmen ging die Zahl in Tirol zurück. Einige Bezirke waren coronafrei. Seit der Lockerung der verschiedenen Maßnahmen steigen die Zahlen der positiv Getesteten wieder an. Hier geht es zum Corona-Ticker. +++ Update, 20. Jänner 8:30 +++ 112 positive Testergebnisse seit gestern frühZahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden infizierten Personen: 112Zahl der innerhalb...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Dr. Lutz und Bewohner Herr Matkey nach der Impfung im Pfegeheim St. Martin in Aldrans.
3

Bezirk Innsbruck-Land
Erste Corona-Impfungen in Pflegeheimen absolviert

Die ersten Bewohner und Mitarbeiter im Aldranser Pflegeheim St. Martin sind geimpft. Anfang Februar erfolgt die zweite Teil-Impfung. ALDRANS. Im Pflegeheim St. Martin ist vergangene Woche die erste Teilimpfung gegen den Covid-19-Virus erfolgt. Von insgesamt 53 Bewohnern haben 50 die erste Teilimpfung erhalten. Nach der Impfung sind weder Komplikationen, noch irgendwelche Nebenwirkungen aufgetreten. Die Schutzimpfung erfolgte auf freiwilliger Basis. Verabreicht wurden die Injektionen von den...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Die hohen Infektionszahlen und die Verbreitung der ansteckenden Virusmutation sorgen für eine Verlängerung des Lockdowns bis 7. Februar.
2

Ein Überblick
Lockdown verlängert – neue Corona Maßnahmen ab 25. Jänner

Die Corona-Situation in unserem Land bleibt weiterhin angespannt. Die hohen Infektionszahlen und die Verbreitung der ansteckenden Virusmutation sorgen für eine Verlängerung des Lockdowns bis einschließlich 7. Februar. TIROL. Um ein neuerliches Ansteigen der Infektionszahlen zu verhindern, hat die Bundesregierung letzten Sonntag weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie bekannt gegeben. Nun soll bis mindestens 7. Februar der harte Lockdown fortgesetzt werden. Erst dann sollen in langsamen...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Der 3. Lockdown hat zufolge, dass noch bis mindestens einschließlich 17. Jänner 2021 keine öffentlichen zugänglichen Gottesdienste stattfinden.
Aktion

Pfarre Hall
Noch immer keine öffentlichen Gottesdienste

Der 3. Lockdown hat zufolge, dass noch bis mindestens einschließlich 17. Jänner 2021 keine öffentlichen zugänglichen Gottesdienste stattfinden. Als Ersatz bietet die Pfarre Hall jeden Sonntag Familienandachten via WhatsApp. HALL. Die Diözese Innsbruck der katholischen Kirche informiert auf ihrer Homepage über Modelle für die Feier zu Hause bzw. im kleinen Kreis und dem Angebot der Gottesdienste im Internet, TV und Radio. Anregungen dazu finden Sie auf www.dibk.at/gottesdienst und die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Diese Woche starten im Bezirk Innsbruck-Land die Corona-Impfungen in den Alten- und Pflegeheimen. Laut dem Heimleiter ist der Großteil der Bewohner positiv darauf eingestellt.
Aktion 3

Corona-Impfung
Impfungen beginnen diese Woche in den Pflegeheimen

Diese Woche starten im Bezirk Innsbruck-Land die ersten Corona-Impfungen in den Alten- und Pflegeheimen. Laut dem Heimleiter ist der Großteil der Bewohner und Mitarbeiter positiv darauf eingestellt. HALL. Die ersten Impfungen im Wohn- und Pflegeheim Mieming verliefen allesamt ohne Komplikationen. Diese Woche starten die Impfungen im Bezirk Innsbruck-Land. Unter anderem auch in den Wohn- und Pflegeheimen Hall und Aldrans. Die Bewohner werden primär von den Hausärzten aufgeklärt. Laut Heimleiter...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Das geplante "Reintesten" wird von der SPÖ Tirol kritisch gesehen. Das vormalige "Freitesten" wurde noch komplett abgelehnt.

"Reintesten"
SPÖ Tirol bleibt "Reintesten" gegenüber kritisch

TIROL. Noch ist es nicht komplett fix, dass sogenannte Zutrittstests bzw. das "Reintesten" eingeführt wird. Doch die Skepsis in den Reihen der SPÖ Tirol bleibt. Seitens der FPÖ Tirol hagelt es harsche Kritik an den Sozialdemokraten. Diese wären in der "Reintesten"-Diskussion "umgefallen" und wären von ÖVP und Grünen "politisch gekauft" worden.  Dornauer bleibt skeptischNoch bei den Plänen des sogenannten "Freitestens" sträubte sich die Opposition in der Bundesregierung extrem. Der zweite...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Gesamtfördersumme von rund 3,6 Millionen Euro fließt in 95 Projekte in ganz Tirol.

Dorferneuerung
95 Projekte im Jahr 2020 beschlossen

LR Johannes Tratter: "Dorferneuerung und Ortskernrevitalisierung mit klarem Mehrfachnutzen". TIROL (red.). Vom Neubau eines Musikpavillons in Finkenberg über die Erweiterung des Urnenfriedhofs in Außervillgraten bis hin zur Erneuerung des Spielplatzes in Oberndorf – im Zuge der Dorferneuerung und Ortskernrevitalisierung werden tirolweit wesentliche Projekte und deren Planungen in den Gemeinden gefördert. 3,6 Millionen Euro Fördermittel Insgesamt wurden im Jahr 2020 in vier Sitzungen des...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Die aktuellen Corona-Reisebeschränkungen sind auch für die Tiroler Skischulen eine enorme Belastung. Denn ohne Touristen fehlen auch die Schüler.

Corona-Reisebeschränkungen
Harte Zeiten für Skischulen

Die aktuellen Corona-Reisebeschränkungen sind auch für die Tiroler Skischulen eine enorme Belastung. Denn ohne Touristen fehlen auch die Schüler. TULFES. Es ist ein Kampf mit der Ungewissheit: Die neuen aufgesetzten Regeln für Skischulen bereiten dem Leiter der Glungezer Skischule, Dominic Ebenbichler Kopfzerbrechen.  „Wie in anderen Sparten auch, ist es gerade sehr schwierig für uns. Die neuen Regeln sind zum Teil nur schwer erfüllbar. Ein Skikurs, wie gewohnt ist derzeit nicht möglich."...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher

BUCH TIPP: Pandemische Welt-Schau in Karikaturen
Corona-Virus in über 400 Karikaturen

So etwas gab es noch nie – die COVID-19 Pandemie hat die ganze Welt lahmgelegt. Werden wir diese Zerreißprobe schaffen? Sind die Reaktionen der Regierungen angemessen? Karikaturisten und Künstler kommentieren in Zeichnungen und Bildern das Zeitgeschehen, alles sehr unterhaltsam. Benevento Verlag, 298 Seiten, 28 € ISBN-13 9783710901294

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Seit 19.12. gibt es in Scharnitz wieder Corona-Grenzkontrollen.
5

Grenzkontrollen in Scharnitz
Nicht viel los an der Grenze

SCHARNITZ. Knapp zwei Wochen vor dem Jahreswechsel wurden an der Grenze Scharnitz/Mittenwald wieder Gesundheitskontrollen eingeführt. Einreisende nach Tirol wurden durch Polizei und Bundesheer kontrolliert. Niemand musste in Quarantäne Grundsätzlich mussten sich alle Personen, die vom Ausland nach Tirol einreisen, sofort in eine zehntägige selbstüberwachte Heimquarantäne begeben. Die Quarantäne konnte frühestens ab dem fünften Tag nach der Einreise durch einen negativen PCR- oder Antigen-Test...

  • Tirol
  • Nicolas Lair
2

21. Dezember
Haller Eislaufplatz öffnet seine Pforten

Eislauffans dürfen sich freuen. Der Haller Eislaufplatz wird heuer voraussichtlich ab 21. Dezember seine Tore öffnen. HALL.  Eislauf-Fans haben auch heuer wieder die Möglichkeit, in der Stadtgemeinde Hall in Tirol ihre Runden zu drehen. Das Team von den Freizeitbetrieben der Hall AG macht das Eissportcenter Hall mit 21. Dezember startklar. Täglich von 14:00 bis 17:00 Uhr steht den Wintersportlerinnen und Wintersportlern eine Eisfläche von 1.600 Quadratmeter zur Verfügung. Bis zum Betreten der...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Tirols Skigebiete können unter strengen Auflagen am 24. Dezember aufsperren.
2

Glungezerbahn
Seilbahnen gehen am 24. Dezember in Betrieb

Die Lifte werden nun doch wie vorgesehen ab dem 24. Dezember trotz Corona-Lockdown in Betrieb gehen. Alle Vorbereitungen für einen sicheren und reibungslosen Start in die Wintersaison wurden getroffen. Die Gastro-Betriebe müssen sich noch gedulden. TIROL. Die Seilbahn-Betriebe werden nun mit 24. Dezember in Betrieb gehen. Eine FFP2-Maske in der Seilbahn und am Lift ist dabei eine der Voraussetzungen. Auch Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) begrüßte am Freitag die Entscheidung. „Ich bin froh...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Tiroler können sich ab dem 19. Dezember kostenlos testen lassen. Der Antigen-Test wird in den bestehenden Screening-Straßen durchgeführt.

Ab 19. Dezember
Kostenlose Antigentests in Tirol

Alle Tirolerinnen und Tiroler können sich ab dem 19. Dezember kostenlos bei den Screeningstraßen testen lassen. Für manche Berufsgruppen werden die Tests verpflichtend. TIROL. Aufgrund der bevorstehenden Weihnachtsfeiertage bietet das Land Tirol allen Tirolerinnen und Tirolern einen Antigentest in den Screeningstraßen an. Ab dem kommenden Wochenende können sich alle ab sechs Jahren kostenlos testen lassen. Eine Voranmeldung ist dabei Voraussetzung, wie das Land in einer Aussendung mitteilt. In...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
In der Stadtgemeinde Hall in Tirol nahmen insgesamt über 3.800 Menschen teil. Dabei wurden sieben Personen positiv getestet.
8

Covid-19-Massentest
Testungen in Tirol abgeschlossen (Update)

Das Test-Wochenende in Tirol ist vorbei - die Gemeinden haben die Testungen ausgewertet, um erste Rückschlüsse zu ziehen. Die Bilanz für den Bezirk Innsbruck Land verlief dabei eher mager aus. TIROL. Fast ein Drittel der Tiroler haben die Möglichkeit am Schopf gepackt und sich in ihren Gemeinden testen lassen. Insgesamt nutzten 220.713 Tirolerinnen und Tiroler die kostenlose Test-Aktion. In den meisten Gemeinden verliefen die Testungen zum Großteil reibungslos und ohne größere Wartezeiten. In...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Die Covid-19-Massentests stehen dieses Wochenende in Tirol bevor. Die Gemeinden haben die Test-Standorte bekannt gegeben.
2

Covid-19-Massentest
Bürgermeister hoffen auf hohe Beteiligung

Die Covid-19-Massentests stehen dieses Wochenende in Tirol bevor. Die Gemeinden haben die Test-Standorte bekannt gegeben. INNSBRUCK-LAND. Die Vorbereitungen zu den Covid-19-Massentests laufen auf Hochtouren. Die  Durchführung stellt die Gemeinden vor eine große Aufgabe. In der Stadt Hall wird von einer hohen Beteiligung ausgegangen. Für die Testungen wurden das Salzlager Hall (Saline 18) und die Privatuniversität UMIT (Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1) vorgesehen. Die Haller Bgm. Eva Posch begrüßt...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Der Großhändler Metro führt bei allen 2.100 Mitarbeitern österreichweit, auf freiwilliger Basis, Covid-Schnelltests durch.

Schnelltests
Metro führt Covid-Schnelltests durch

Österreichs führender Großhändler Metro führte kürzlich Covid-Schnelltests durch. Auf freiwilliger Basis konnten sich die rund 2.100 Mitarbeiter testen lassen. RUM . Das Handelsunternehmen Metro hat seit Beginn der Pandemie dem Thema Sicherheit für Mitarbeiter und Kunden einen sehr hohen Stellenwert eingeräumt. Neben den umfassenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen hat der Großhändler in der vergangenen Woche damit begonnen bei allen 2.100 Mitarbeitern österreichweit auf freiwilliger Basis...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Die angekündigten Massentests von 4. bis 6. Dezember in ganz Tirol, sind eine Herausforderung für die Gemeinden.
2

Covid-19 Massentests
Gemeinden bereiten sich auf Testungen vor

Die angekündigten Massentests von 4. bis 6. Dezember in ganz Tirol sind eine Herausforderung für die Gemeinden. Organisatorische sowie personelle Hürden zu bewältigen steht an erster Stelle. INNSBRUCK-LAND (mk). Nun ist es so weit – Tirol wird durchgetestet. Die Vorbereitungen zu den Covid-19 Massentests laufen an und die Gemeinden bereiten sich intensiv auf die Durchführung vor. Welche Lokalitäten für die Testungen und Abwicklung passend sind, wird derzeit eruiert. Die Aktion „Tirol testet"...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Wie viel Geld geben sie heuer für Weihnachtsgeschenke aus?

Umfrage
Wie viel Geld geben Sie heuer für ihre Weihnachtsgeschenke aus?

In wenigen Wochen steht Weihnachten vor der Tür und schon langsam überlegen sich Tirolerinnen und Tiroler, was heuer unter den Baum kommt. Gerade zu Weihnachten wird für Geschenke viel Geld ausgeben. Die BEZIRKSBLÄTTER möchten von ihnen wissen: Wie viel Geld geben Sie heuer für ihre Weihnachtsgeschenke aus? Durchschnitt über 300 EuroLaut einer Umfrage von Statista Research Department, Anfang Dezember 2019 gaben die befragten Österreicher an, durchschnittlich 365 Euro für Weihnachtsgeschenke...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Die Adventmärkte in Absam und der Markt am Vorplatz des FoRums in Rum mussten abgesagt werden.

Adventmarkt in Rum und Absam abgesagt

Die verschärften Corona-Maßnahmen machen eine Planung unmöglich, weshalb die Adventmärkte in Absam und der Markt am Vorplatz des FoRums in Rum bereits jetzt abgesagt werden mussten. RUM/ABSAM. Der beliebte Adventmarkt, der jedes Jahr von der Gemeinde Absam und dem Tourismusverband Region Hall-Wattens veranstaltet wird, wird in diesem Jahr aufgrund der COVID-19-Bestimmungen nicht stattfinden. Ebenso in der Gemeinde Rum wird heuer auf den Adventmarkt verzichtet. Die Gemeinden bitten um...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Betreiber Delil vom Cafe Morgenbrot in Hall ist auch im Lockdown für seine Gäste da.
3

Lockdown
Gastro-Betriebe setzen auf Take-away und Lieferservice

Viele Gastronomen in der Region liefern auch im Lockdown Essen aus oder bieten einen Abholservice an. Die BEZIRKSBLÄTTER haben mit ein paar Betreibern gesprochen. INNSBRUCK-LAND. Aus der Not eine Tugend machen – das tun derzeit viele Gastro-Betreiber in der Region. Obwohl momentan alle Restaurants wegen des Lockdowns geschlossen sind, bieten zahlreiche Betriebe Lieferservice und Take-away an. Auch Matteo und Davide, die Gastgeber von der Bar Centrale in Hall in Tirol, haben sich für die Zeit...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Landeshauptmann Günther Platter: "Wir müssen verhindern, dass die Ärztinnen und Ärzte eine Entscheidung über Leben und Tod treffen müssen. Den Tirolerinnen und Tirolern sage ich: Es nutzt nix. Bleibt’s no amol dahoam."

Zweiter Lockdown
Reaktionen aus der Region

Der zweite Lockdown soll bis inklusive 6. Dezember gelten. Die BEZIRKSBLÄTTER haben bei  Wirtschaftstreibenden und Vertretern der Wirtschaft nachgefragt, was das erneute herunterfahren bedeutet.  TIROL. Der Handel in Österreich sperrt bis auf die Grundversorgung zu, Ausgangsbeschränkungen gelten den ganzen Tag und Schulen stellen auf Fernunterricht um. Seit Dienstag gelten wieder Zustände, ähnlich wie im März. Landeshauptmann Günther Platter appelliert noch einmal eindringlich an die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Am Landeskrankenhaus Hall wurde vor kurzem die Psychotherapie-Station B5 geschlossen.

LKH Hall
Schließung der Psychotherapie-Station als weitere Vorsichtsmaßnahme

Am Landeskrankenhaus Hall wurde vor kurzem die Psychotherapie-Station B5 geschlossen. Die Maßnahme dient dazu, mehr Personal für Corona-Patienten zur Verfügung zu haben.  HALL. Die Situation in den Krankenhäusern bleibt weiterhin angespannt und wird zunehmend herausfordernder für Personal als auch Patienten. Weil immer mehr Belegschaft für Corona-Patienten benötigt wird, wurden neue Maßnahmen gesetzt, um weitere Ressourcen für die stetig wachsende Zahl an Covid-19-Patienten zur Verfügung zu...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Die Tiroler Spitäler haben wieder ein Besuchsverbot ausgesprochen.

Erneutes Besuchsverbot in Tirols Spitälern

Wer derzeit einen Patienten im Krankenhaus besuchen möchte, hat momentan schlechte Chancen. Die Tiroler Spitäler haben wieder ein Besuchsverbot ausgesprochen. TIROL. Zum Schutz der PatientInnen und MitarbeiterInnen gilt wieder ein generelles Besuchsverbot in den Tiroler Krankenhäusern. Mit dieser Maßnahme sollen sensible Personengruppen geschützt werden, heißt es. Auch die Besuchsregelungen in Wohn- und Pflegeheimen wurden wieder verschärft. Ausnahmen gibt es bei dementen PatientInnen,...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.