Drautendorf

Beiträge zum Thema Drautendorf

Johannes Zauner, Josef Priglinger, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Maximilian Priglinger (v.l.).

Betrieb wird 2022 aufgenommen
Halbzeit bei Biohort-Großbaustelle in Drautendorf

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner nahm kürzlich an der Biohort-Gleichenfeier teil und war vom Baufortschritt sehr beeindruckt. NIEDERWALDKIRCHEN. Auf dem über 10 Hektar großen Betriebsareal im Industriepark Drautendorf errichtet Biohort seinen dritten Produktions- und Logistikstandort. Ein Werk mit einem modernen Maschinenpark und einem vollautomatisierten Hochregallager mit 24.000 Palettenstellplätzen ist im Entstehen. Die Produktions- und Lagerfläche in Drautendorf wird sich über...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Geschäftsführer Maximilian Priglinger, Rainer Martl, Leiter der Abteilung Entwicklung & Innovation, und Christian Hofer (Leitung Vertrieb & Marketing) mit dem neuen Plattformtreppenlift bei einer Messe.

Plattformtreppenlift
Ascendor setzt auf Innovation und Digitalisierung

Liftspezialist Ascendor aus Drautendorf hat für 2021 eine Produktneuheit angekündigt. NIEDERWALDKIRCHEN. Erst im Vorjahr präsentierte der Liftspezialist aus Drautendorf einen neuen Plattformtreppenlift. Bei seinen Innovationen setzt Ascendor auf Digitalisierung. So verfügt etwa der neue Plattformtreppenlift über eine Fernauslese mit Smart Phone. "So erspart sich unser Händler eine kostenintensive Vor-Ort-Diagnose. Der Servicetechniker sendet einfach eine Nachricht an den Lift und bekommt...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Die Straße war für den Zeitraum der Bergung einspurig befahrbar.
2

Von der Fahrbahn abgekommen
Lenkerin prallte gegen Gartenzaun und Pkw

Eine 38-Jährige aus dem Bezirk Rohrbach lenkte am 10. Februar gegen 16.15 Uhr ihren Pkw im Ortsgebiet von Drautendorf auf der Haslacher Straße Richtung Kreisverkehr der B127. NIEDERWALDKIRCHEN. Kurz nach der Ortseinfahrt kam sie in der dortigen Kurve auf der nassen und leicht verschneiten Fahrbahn ins Schleudern und rechts von der Fahrbahn ab. Zudem durchstieß der Pkw den neben der Fahrbahn befindlichen Gartenzaun und prallte gegen einen im Garten abgestellten, bereits beschädigten Pkw eines...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Das neue Biohort-Werk in Drautendorf soll 2023 in Betrieb genommen werden.
2

Herausragendes Jahr
Biohort knackt 100-Millionen-Euro Umsatzmarke

Die Biohort GmbH aus Neufelden darf sich trotz Corona-Krise über ein herausragendes Jahr 2020 freuen. Mit einem Plus von mehr als 40 Prozent wurde erstmals ein Jahresumsatz von deutlich über 100 Millionen Euro erzielt. NEUFELDEN. Das vergangene Geschäftsjahr startete für Biohort, wie auch für viele andere Unternehmen, mit zahlreichen Turbulenzen und Ungewissheiten. Glücklicherweise stellte sich relativ rasch heraus, dass der Metallgerätehaus-Spezialist von der Krise nicht betroffen war....

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Erinnerungsstätte an Flugzeugabsturz am Wanderweg „Granitpilgern“ bzw. Marterlweg, zwischen Walhofmühle und Sagbauer in Drautendorf
v. l.  Geschichtsforscher Klaus Stöttner und Rainer Eilmsteiner,  Vertreter des Kameradschaftsbundes, Obmann Hubert Pichler, Anton Penz und Josef Höllinger, Verschönerungsvereins-Obmann Vizebürgermeister Alois Höretseder.

Niederwaldkirchen
Tafeln erinnern an Flugzeugabstürze

An zwei Flugzeugabstürze gegen Ende des zweiten Weltkrieges erinnern nunmehr Gedenktafeln und ein Kreuz an den beiden Absturzstellen in der Ortschaft Drautendorf, gestaltet vom Kameradschaftsbund und Verschönerungsverein. Ein Dank gilt den Heimatforschern Klaus Stöttner und Rainer Eilmsteiner für die Dokumentation der Kriegsereignisse anlässlich „75 Jahre Kriegsende“. NIEDERWALDKIRCHEN. "In der Nacht zum 25. November 1944 ist nahe dem Bauernhof Sagbauer in Drautendorf ein US-Bomber abgestürzt....

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Beim Spatenstich (v. l.).: Johannes Zauner (Projektleiter Biohort), Maximilian Priglinger (Geschäftsführer Biohort), Josef Priglinger (Eigentümer), Wolfgang Schirz (Bürgermeister St. Martin) und Erich Sachsenhofer (Bürgermeister Niederwaldkirchen).

Spatenstich
Baubeginn für neues Biohort-Hauptwerk in Drautendorf

Die Biohort GmbH platzt aus allen Nähten, und zwar trotz der Werkserweiterung in Herzogsdorf. Daher soll nun ein neues Werk in Drautendorf entstehen. Die Bewilligungen für das Bauprojekt liegen bereits vor. Vergangene Woche erfolgte der Spatenstich. ST. MARTIN, NIEDERWALDKIRCHEN. Seit Jahren wächst Biohort kontinuierlich im zweistelligen Prozentbereich. Um dieses Wachstum absichern zu können, werden neue Produktions- und Lagerflächen benötigt. Darum entschied man sich im Unternehmen, ein neues...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Die vier Biohort Geschäftsführer (v. l.): Josef Priglinger, Thomas Lanzerstofer, Gerhard Wolkerstorfer und Maximilian Priglinger.

Mein Betrieb OÖ
Biohort gibt klares Bekenntnis zum Standort Oberösterreich

BEZIRK ROHRBACH. Mit 330 Mitarbeitern ist Biohort einer der größten Arbeitgeber in der Region. Vorteile wie ein staufreier Arbeitsweg, täglich frisch gekochtes Mittagessen oder familienfreundliche Arbeitszeiten machen die Firma zu einem attraktiven Arbeitgeber. Das stetige Unternehmenswachstum fordert laufend neue personelle Ressourcen und schafft wertvolle Arbeitsplätze in der Region. Biohort hat besonders hohe Qualitäts- und Designansprüche. "Unsere Produkte sind wartungsfrei und viele...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
2

„Jeder Problemlöser ist eigentlich Erfinder“

30 Jahre war Alois Hofer das technische Hirn der Firma Vogt. Jetzt ist er selbständig. NIEDERWALDKIRCHEN. Industriedesign Hofer heißt die Firma von Alois Hofer in Drautendorf, Gemeinde Niederwaldkirchen. Der Maschinenbauer will, wie sein Firmenname schon sagt, nicht nur konstruieren: „Ich will den Dingen auch Form geben, einen Schwerpunkt auf Design legen.“ Dabei geht es ihm nicht allein um die Optik, sondern mehr um die Funktionalität. Design soll Dinge praktisch und einfach machen. Maschinen...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.