Entkriminalisierung

Beiträge zum Thema Entkriminalisierung

Lokales

Sexarbeit zwischen Dienstleistung und Ausbeutung

Sexarbeit wurde in den vergangenen Jahren in der Öffentlichkeit immer wieder kontrovers diskutiert. Die Forderungen reichen dabei von einem kompletten Verbot von Sexkauf bis zu einer umfassenden Entkriminalisierung. Am 12. Oktober lädt das Frauenbüro mit Linzer Frauenvereinen zu einer Podiumsdiskussion ins Alte Rathaus. Ab 18 Uhr gibt es Impulsvortrage zur den Themen "Arbeitsgruppe Prostitution" und "Gesetzliche Situation in Oberösterreich". Anschließend diskutieren Marie-Theres Prantner vom...

  • 05.10.15
Politik
Die Diskutanten und Diskutantinnen mit den Organisatoren.
25 Bilder

Legalize It? - Diskussion über die Legalisierung von Cannabis an der GesWi Salzburg

Am 13.11.2014 fand an der Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg eine Diskussion zur Legalisierung von Cannabis statt. Ich war als Leserreporter dabei und hörte mir die verschiedenen Ideen und Meinungen dazu an. Am Donnerstagabend warteten über 200 Studierende im Hörsaal 381 der Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät auf die Diskussion über die Legalisierung von Cannabis mit dem "Stargast" Musiker Hans Söllner. Neben Söllner waren Julia Herr von der...

  • 14.11.14
  •  2
Politik

LEGALIZE! Himbeereis?! Die Probandenkarte von #thc4all Tirol.

Der rechtliche Grundgedanke zur Probandenkarte der internationalrechtlichen Studie #thc4all findet sich im Völkerrecht, konkret im auch von Österreich ratifizierten Abkommen "single convention on narcotic drugs", das dem nationalen Recht prinzipiell derogiert, wenn das untergeordnete Recht vom Stufenbau einer öffentlichen Rechtsordnung her dem Geist des Abkommens zuwiderläuft. Die Karte ist einsehbar unter www.thc4all.at und dokumentiert den Probandenstatus der Studienteilnehmer vor der laufend...

  • 09.11.14
  •  8
Politik

Inn Piraten in(N)formieren: 7 Schutz-Schilder von #thc4all

Jetzt schnell sein, wenn man von diesem Daueraufreger noch profitieren will. Aktuelle Info aus dem www. news-ticker: Buffet subsidiary looks to going into legal pot-industry. Halb Amerika ist so to say legalized. Wer hätte das nach einer Langzeit der Prohibition gedacht? In der Zeit des US-Alkoholverbotes wurde Elliot Ness (Chicago 1930) gefragt, was er nach der Prohibition machen werde. Ness locker frostig: "Dann geh ich erstmal einen trinken." In diesem Spirit prosten die Gemeinderat-Piraten...

  • 19.09.14
  •  1
Lokales
Dass Hanfpflanzen blühen, muss verhindert werden - dann bleibt man auf dem Boden der Legalität
2 Bilder

Zwischen legal und illegal

Hanfpflanzen zu züchten ist nicht illegal - sie abzuernten schon. Ein Blick in die Grauzone. KLAGENFURT. Manuel Schaden hat beruflich mit Hanf zu tun - doch das, was er tut ist nicht illegal. Er arbeitet in eine so genannten "Grow-Shop", in dem man unter anderem Hanfsamen bekommt - und das Zubehör, um das, was aus den Samen wird, wachsen und gedeihen zu lassen. Blüte verhindern "Hanfpflanzen zu züchten ist nicht illegal", erklärt er - gefährlich werde es nur, wenn sie Blüten bekommen,...

  • 16.09.14
Lokales
Cannabis als Medizin: Arzt Kurt Blaas im Gespräch mit Melissa Fabian.
2 Bilder

"Cannabis ist längst nicht mehr böse"

Forderung nach Legalisierung: bz-Talk mit Neubauer Arzt Kurt Blaas. Welche Regelung für Cannabis wünschen Sie sich in Österreich? KURT BLAAS: "Ich wünsche mir eine Anwendung von natürlichen Cannabis in der Medizin, und eine Entkriminalisierung. Ich habe einendhalb Jahre Unterschriften gesammelt. Unterschrieben haben namenhafte Vertreter aus der Medizin, der Forschung, der Pharmazie und auch der Rechtsanwaltkammer" Warum behandeln Sie mit Cannabis? "Als Medizin-Student habe ich bereits in...

  • 04.03.14
Freizeit
Michael Hogl und Barbara Obernigg vom Jugendzentrum "Steppenwolf" sowie Clemens Bartenbach, Initator des Bildbandes
2 Bilder

Graffiti: St. Pölten ist mehr als Barock!

Ein neuer Bildband dokumentiert die farbenfrohen Arbeiten der heimischen Graffitiszene ST. PÖLTEN (red). Die Meinungen über Graffitis könnten unterschiedlicher nicht sein. Kunst oder Schmutz, oder ist das Besprayen von Häuserwänden vielleicht gar eine kriminelle Handlung? Im Zuge der Präsentation des farbenfrohen Bildbandes, der die Arbeiten der St. Pöltner Graffitiszene der letzten Jahre dokumentiert, herrschte Einigkeit: Graffiti ist Kunst. Ein Raum für die Kunst Natürlich ist es...

  • 26.02.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.