entner

Beiträge zum Thema entner

Wirtschaft
3 Bilder

Mehr als 295 neue Unternehmen im Bezirk Schwaz

Im Bezirk Schwaz haben 2017 insgesamt 297 Neugründer den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. SCHWAZ. Insgesamt  sind das um 37 neue Unternehmen mehr als im Jahr 2016. „Innovation und Weitblick sind gefragter denn je, um in der heutigen Wirtschaftswelt erfolgreich zu sein. Der Mut zur Selbstständigkeit und der Unternehmergeist sichern den Wohlstand von morgen und somit den Wirtschaftsstandort Schwaz“, zeigt sich die WK-Schwaz Bezirksobfrau Martina Entner begeistert. Wichtigste Servicestelle...

  • 21.02.18
Lokales
WK-Bezirksobmann Franz Hörl übergibt Zepter an Hoteliers Martina Entner

Der Jugend die Chance geben

WK-Obfrau Martina Entner sieht Olympische Winterspiele als eine große Chance SCHWAZ. Die Wirtschaftskammer Schwaz sieht Tirol mit dem Konzept, wirtschaftlich und ökologisch vertretbare und regional angepasste Olympische und Paraolympische Winterspiele 2026 in Innsbruck/Tirol auszurichten als Wegbereiter für neue Spiele – weg vom Gigantismus, zurück zum Wesentlichen, zum Sport. Erstmals in der Geschichte Olympischer Spiele müssten keine neuen Sportstätten gebaut werden. „Diese neu angedachten...

  • 03.10.17
Lokales

WK Schwaz Obfrau Entner fordert Verhandlungen

WK Schwaz Obfrau Martina Entner fordert weitere Verhandlungen über die dringend notwendige Arbeitszeitflexibilisierung. Es sei dringend an der Zeit, dass sich Österreich bei Arbeitszeitregeln zukunftsfähig aufstelle.

"Die Flexibilisierung wird immer als Unternehmer-Thema missverstanden. Das ist ein gewaltiger Trugschluss. Mehr Flexibilität in Spitzenzeiten sichert die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe und damit direkt Arbeitsplätze. Einige wenige 12-Stunden-Tage wären Ausnahmen für...

  • 04.07.17
Wirtschaft

Entner: Gewerbe braucht Ordnung

fertig verhandelt geglaubte Gewerbeordnung hängt in den Seilen Martina Entner, Obfrau der Wirtschaftskammer Schwaz, steht zu einer neuen Gewerbeordnung, eine Turbo-Liberalisierung ist aber nicht erstrebenswert. Sie würde vor allem die Konsumenten, Mitarbeiter und Lehrlinge treffen. Die Novelle zur Gewerbeordnung ist derzeit der politischen Wahltaktik zum Opfer gefallen und in die Warteschleife zurückgewiesen worden. WK-Schwaz Obfrau Martina Entner hofft doch noch auf politischen...

  • 30.05.17
Wirtschaft

Der Wirtschaft geht es gut

Martina Entner, Wirtin im Hotel Entner`s am See in Pertisau ist seit drei Monaten Obfrau der Wirtschaftskammer Schwaz im BB Interview. Den eigenen Betrieb, zwei kleine Kinder und neben der Wirtschaftskammer Schwaz weitere öffentlichen Funktionen unter einen Hut zu bringen ist eine Herausforderung. Sie scheint es zu schaffen. Das Bezirksblatt Schwaz hat sie zu einem Interview getroffen BB: Wie geht`s der Wirtschaft im Bezirk Schwaz? Martina Entner: Wir wollen es nicht verschreien, aber es...

  • 20.12.16
Wirtschaft

WK-Schwaz Obfrau Entner kontert AK-Chef Zangerl

SCHWAZ: Dass der Druck auf die Arbeitnehmer von dem die AK Tirol spricht, weil anscheinend immer weniger Arbeitnehmer immer mehr leisten, bringt die Obfrau der Wirtschaftskammer Schwaz, Martina Entner in Rage. „Die Betriebe des Bezirkes arbeiten täglich an Lösungen und versuchen sie die Rahmenbedingungen für sich und die Mitarbeiter zu verbessern. Aber so, wie der AK-Präsident Zangerl jedes Jahr im Herbst auf die Betriebe losgeht, kann es auch nicht gehen. Ich erwarte mir von ihm mehr...

  • 05.12.16
Wirtschaft

Standort Schwaz gemeinsam weiterentwickeln

Im Bezirksblätter Interview: Martina Entner, neue Obfrau der Wirtschaftskammer Schwaz. BB: Sie sind seit 1. September neue Obfrau der WK Schwaz. Was war ihre Motivation, diese neue Funktion zu übernehmen? Entner: Schwaz ist ein Standort mit besonderen Qualitäten: Innovative Kleinbetriebe, engagierte Familienunternehmen und starke Leitbetriebe sorgen für ein krisensicheres wirtschaftliches Netzwerk. Allerdings brauchen die Unternehmer wieder mehr Freiräume. Denn es ist absurd, wenn die...

  • 30.09.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.