.

Erich Marschall

Beiträge zum Thema Erich Marschall

Erich Marschall

„Gut leben am Inn“
Alle Braunauer und Simbacher Online-Shops auf einen Blick

Das vielfältige Warensortiment der 41 Online-Shops findet sich auf gutlebenaminn.com BRAUNAU, SIMBACH. Wieviele Braunauer und Simbacher Firmen bieten einen eigenen Online-Shop an? Die Antwort liefert die Website gutlebenaminn.com. Sie zeigt als erste Homepage in der Region alle 41 Braunauer und Simbacher Online-Shops übersichtlich und auf einen Blick. „Wir wollen mit diesem neuen Service zu einem unterhaltsamen und interessanten Online-Einkaufsbummel in Braunau-Simbach einladen“, erklärt Erich...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Erich Marschall, Reinhold Klika und Fred Hermann haben gemeinsam mit Peter Lehrer (nicht im Bild) das Online-Schaufenster entwickelt.
1

Regionale Shopping-Website
Digitaler Schaufensterbummel durch Braunau und Simbach

Ein Live-Stadtbummel ist derzeit ja nicht unbedingt angesagt – dafür gibt es nun das Online-Schaufenster "Gut leben am Inn" – entwickelt von vier Braunauern. BRAUNAU. Positive Nachrichten, eine Stadtplatzwebcam, eine digitale Amtstafel und natürlich alles zu den Shops in Braunau und Simbach liefert seit kurzem das "Online-Schaufenster: Gut leben am Inn".  Entwickelt wurde die Seite von den Werbeexperten Fred Hermann, Erich Marschall, Reinhold Klika und Peter Lehrer. Das Ziel der neuen...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Beim Egon Ranshofen-Wertheimer-Denkmal wurde die App im Anschluss an die Präsentation gleich getestet.
1 5

Geschichtlicher Spaziergang
History Go App: Ein historischer Spaziergang durch den Bezirk

BRAUNAU (kath). Am 5. November war es endlich so weit: Die App "History-Go" konnte in der Schlosstaverne Ranshofen präsentiert werden. Die Idee wurde bereits 2016 geboren. Nun, zwei Jahre später, ist die App im Appstore für Iphone und Android-Geräte kostenlos verfügbar.  Braunau History-Go AppIngo Engel, Stadtvereinsobmann, erklärt die Motivation für die Umsetzung dieser Idee wie folgt:"Weltweit ist die Stadt Braunau beinahe ausschließlich als Geburtsstadt Adolf Hitlers bekannt. Weitere...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Von Südeuropa über die USA bis nach Asien führt die dritte Braunauer Gastro-Roas.

Die Gastroroas geht in die 3. Runde
Around the World mit der Gastro-Roas

BRAUNAU (höll). Auf eine kulinarische Weltreise entführt die BezirksRundschau Braunau bei der dritten Beisl-Roas von 8. bis 22. November. Die Reise geht von Südeuropa, mit seinen mediterranen Spezialitäten, über sie USA bis nach Asien. Insgesamt 16 internationale Gastrobetriebe sind beim kulinarischen Spaziergang mit dabei und freuen sich auf Ihren Besuch.  Diesmal mit von der Partie sind:  AdriaticoArman Pizzeria RestauranteJia´ s Asia RestaurantBistro BertaC&C WokDa MicheleFast Food...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Videos: Tag der offenen Tür

Erich Marschall, Klaus Berer und Gerhard Pichlmair testeten die App vorab.

WKO Braunau geht neue Wege

BRAUNAU. Die Wirtschaftskammer und Top-Unternehmen der Region gehen neue Wege der Kommunikation. Erstmals nutzen die Wirtschaftskammer (WKO) Braunau und viele der führenden Unternehmen im Bezirk die „sprechende Zeitungsseite“ zur Bewerbung der Lehrlingsmesse 2018. Es ist dies ein völlig neuer Kommunikationskanal, konzipiert von der Marketing- agentur E. Marschall e. U. Innovative App für LehrlingeKlaus Berer, Bezirksstellenleiter der WKO, ist von der „sprechenden Zeitungsseite“ begeistert:....

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die ARamba-App ist sowas wie das regionale "Pocémon Go" für Wirte, Betriebe und Städte.

ARamba: Das "Pokémon Go" für Innviertler Lokale

App runterladen, Marker sammeln und Gewinne holen: Braunauer starten mit neuer App durch. BRAUNAU (höll). Digitalisierung, Smartphone, Internet und Facebook verändern die Kundenbeziehung und das Kaufverhalten grundlegend: "Hier setzen wir an. Wir sehen diesen technischen Wandel als Chance für komplett neue Marketinglösungen", erklärt Erich Marschall. Er ist Inhaber der Braunauer Marketingagentur "08/17 besser kommunizieren". Gemeinsam mit dem gebürtigen Braunauer Alex Leutgöb von "V-Play" hat...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Auch bei Jörg Ecker (r.) im Gasthaus zur Hofmark in Stubenberg können die Heuteessen-Gutscheine von Erich Marschall (l.) eingelöst werden.

Online-Plattform stützt heimische Gastronomie

"Heuteessen.com" ist nominiert für den Regionalitätspreis 2015. BEZIRK (ebba). "Heuteessen.com" setzt seit mittlerweile fünf Jahren kulinarische Akzente in Oberösterreich und Bayern. Auf der Gastro-Plattform www.heuteessen.com können tagesaktuelle Speisekarten, Öffnungszeiten und Veranstaltungen abgerufen werden. Seit einigen Monaten ist es nun auch möglich, in über 60 Gasthäusern in Oberösterreich und im angrenzenden Bayern Heuteessen-Geschenkgutscheine einzulösen. Zu verschiedenen Anlässen,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Auch bei Jörg Ecker im Gasthaus zur Hofmark in Stubenberg können die Heuteessen-Gutscheine von Erich Marschall (li.) eingelöst werden.

Gastro-Gutscheine zum selber ausdrucken

Eine neue kulinarische, überregionale und grenzüberschreitende Aktivität: Ab sofort können in mehr als 60 Gasthäusern in Oberösterreich und im angrenzenden Bayern Heuteessen-Geschenkgutscheine eingelöst werden. BEZIRK. Seit bereits vier Jahren setzt die "Heuteessen.com KG" kulinarische Akzente. Auf www.heuteessen.com können tagesaktuelle Speisekarten, Öffnungszeiten und Veranstaltungen abgerufen werden. Jetzt geht Geschäftsführer Erich Marschall einen Schritt weiter. Ab sofort werden auf der...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Agenturchef Erich Marschall arbeitet eng mit Katalin Sereny von ARworks Österreich zusammen.
1

Digitale Daten verändern Alltag

Augmented Reality: Agentur Marschall setzt auf neue Technologie BRAUNAU. Einen Autoprospekt durchblättern, mit dem Handy ein Foto machen und sofort virtuell im Wunschauto in der eigenen Garage sitzen. Das ist Augmented Reality (AR). Mit diesem zukunftsträchtigen Thema beschäftigt sich die Braunauer Marketingagentur E. Marschall KG. Augmented Reality ist hierzulande noch eher unbekannt. In Japan oder den USA aber bereits Standard. "Augmented Reality wird unseren Arbeitsalltag, die...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Herbert Ginzinger und Erich Marschall verwenden mit Augmented Reality eine in Österreich noch eher selten eingesetzte Kommunikationstechnologie.
3

Ginzinger lässt virtuell-real den Pinguin tanzen

BRAUNAU, WENG. Die Braunauer Marketingagentur "08/17 – ANDERS kommunizieren" verwirklichte für Ginzinger electronic systems aus Weng eines der ersten Augmented-Reality-Projekte in Österreich. Hinter Augmented-Reality – zu Deutsch "Erweiterte Wirklichkeit" – verbirgt sich eine Technologie, die die reale und virtuelle Welt kombiniert. Dabei richtet der Leser sein Smartphone oder Tablet mit laufender Kamera auf ein mit dem Ginzinger AR Symbol gekennzeichnetes Bild. Sofort verwandelt sich dieses...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Florian Kotanko und Ingo Engel kümmern sich um die Inhalte der neuen Website.

Großes Interesse an www.braunau-history.at

Adolf Hitler und die Stadt Braunau: Eine Website räumt mit Gerüchten auf und bringt Fakten. BRAUNAU. Wie verliefen die Nationalratswahlen in Braunau zwischen 1918 und 1938? Warum wurde das Aluminiumwerk in Ranshofen errichtet? Wie verlief der März 1938 in Braunau? Gab es politische Verfolgung und Widerstand? Wer war in dieser Zeit Bürgermeister? Diese und viele andere Fragen tauchen regelmäßig auf, wenn es um das Thema "Adolf Hitler und Braunau" geht. Für historisch korrekte Antworten fehlte...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.