Fahrtrichtung

Beiträge zum Thema Fahrtrichtung

Auf der A4 zwischen Fischamend und Göttlesbrunn gibt es wegen der Baustelle eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 100 bzw. 80 km/h

Baustelle
ASFINAG richtet neue Verkehrsführung auf A4 ein

Die baulich getrennte Spur der Ostautobahn wird sechs Kilometer lang. Die dritte Fahrspur ist ab Ende 2020 verfügbar. FISCHAMEND/GÖTTLESBRUNN. Die ASFINAG hat Anfang März den Ausbau der A4 Ostautobahn auf drei Spuren zwischen Fischamend und Göttlesbrunn fortgesetzt. Trotz des einmonatigen Baustopps aufgrund Corona gehen die Arbeiten zügig voran. Nun richtet die ASFINAG eine neue Verkehrsführung ein. Die baulich getrennte Fahrspur Richtung Wien wird dabei von einem auf sechs Kilometer...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

Wienerin fährt gegen Fahrtrichtung und kracht in ein Auto

Bei dem Unfall auf der B141 in Haag am Hausruck wurde eine 43-Jährige Grieskirchnerin schwer verletzt. HAAG AM HAUSRUCK, GRIESKIRCHEN. Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 53-Jährige aus Wien am 4. August 2017 um 20:20 Uhr in Haag am Hausruck Uhr mit ihrem Pkw entgegen der Fahrtrichtung, indem sie die Einfahrt zu einer Tankstelle nach rechts Richtung Grieskirchen verließ. Dabei dürfte sie eine von links kommende 43-Jährige aus Grieskirchen auf der bevorrangten B141 übersehen haben. Es kam...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Kathrin Schwendinger

Verkehrsunfall in Kirchberg

KIRCHBERG. Am 4. 5., um 20:10 Uhr, lenkte ein türkischer Staatsangehöriger seinen PKW auf der B 170 in Fahrtrichtung Kirchberg. Aus unbekannter Ursache prallte der ein 51-Jährige mit seinem Fahrzeug gegen eine Straßenlaterne des Schutzweges. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und in das BKH St. Johann eingeliefert.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Birgit Peintner
  34

Kleinbus in Vollbrand

Schauplatz S6: Feuer zwischen Neunkirchen und Gloggnitz. Gegen 00:15 Uhr gingen in der Nacht auf 6. Dezember Notrufe bei der Feuerwehr ein: Auf der S6, Fahrtrichtung Steiermark, brannte ein Kleinbus. (www.einsatzdoku.at). Bei der Ankunft der ersteintreffenden Streifen der Autobahnpolizei Warth, stand der Kleinbus bereits in Vollbrand. An erste Löschmaßnahmen mit tragbaren Feuerlöschern, war aufgrund der bereits weit ausgedehnten Brandintensität nicht mehr zu denken. Mit zwei HD-Rohren...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.