Flüchtlingshilfe

Beiträge zum Thema Flüchtlingshilfe

Beschämendes Beispiel humanitärer Ignoranz Europas: Ungeheizte Zelte im Schlamm auf Lesbos - Heimstatt hunderter Familien und unbegleiteter Kinder und Jugendlicher. Diese Art "Wintercamping" wird bei der Aktion am Marktplatz illustriert.
3

Wintercamp am Marktplatz
Flüchtlingselend: Aufstehen gegen das Wegschauen

ST.GEORGEN/GUSEN, MAUTHAUSEN. "Wir können und wollen uns nicht hinter dem völligen humanitären Versagen der EU-Institutionen und ihrer Mitgliedsstaaten, hinter politischem Zank und menschenverachtendem Abwägen, was parteistrategisch gerade in Österreich ins Kalkül passt, verstecken. Es ist abseits politisch, gesellschaftlich oder religiös differierender Ansichten ganz einfach elementarste Menschlichkeit gefordert. Fakt ist, dass gerade jetzt in bitterer Kälte Babys, Kinder und ihre Familien in...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Kein Schlussstrich: Über Jahrzehnte war dieses Tor zum Flüchtlingshaus Eingang zu Schutz und Menschlichkeit. Das soll so bleiben, appellieren die Helfer Leopoldine Haslhofer, das Ehepaar Bindreiter, Reinhard Kaspar und Monika Weilguni (v.l.).
3

Helfer appellieren an Weiterbestand
Flüchtlingshaus Langenstein schließt nach drei Jahrzehnten

Als Flüchtlingsunterkunft  hat das ehemalige Gasthaus Bindreiter in Langenstein lange Tradition. Bereits in den 1980ern bot es Schutz. Nun wird es nach mehr als drei Jahrzehnten geschlossen. Die partei- und organisationsübergreifende Flüchtlingshelferplattform "für mich und du“ appelliert zum Welttag der Menschenrechte am 10. Dezember in einer eindringlichen Botschaft, das Flüchtlingshaus weiter in seinem humanitären Zweck, etwa für minderjährige Flüchtlinge aus dem griechischen Moria, zu...

  • Perg
  • Eckhart Herbe

Volkshilfe Perg und Kinderfreunde fordern unverändert die Aufnahme von Kindern aus Flüchtlingslagern und die Einhaltung der Kinderrechte
Wir haben (immer noch) „Zimmer frei!“

St.Georgen/Gusen, Schwertberg: Durch die Coronakrise und den furchtbaren Terroranschlag in der Wiener Innenstadt, ist die Flüchtlingskatastrophe von Moria und anderen Flüchtlingslagern sehr rasch wieder aus der medialen Öffentlichkeit verschwunden. Nicht verschwunden sind allerdings die vielen Schicksale unschuldiger Kinder, die sich nach wie vor in großer Gefahr befinden. Gerade jetzt, zu Beginn des Winters. Es ist daher der Volkshilfe und den Kinderfreunden ein großes Anliegen, erneut und...

  • Perg
  • Kinderfreunde Mühlviertel
Vertreterinnen und Vertreter von Bewusstseinsregion,  Pfarre, Arbeitskreis Flüchtlingshilfe und Verein mich und du forderten am Weltflüchtlingstag die Aufnahme von Menschen aus den griechischen Lagern.

Welttag der Flüchtlinge
Humanitärer Appell aus der Bewusstseinsregion

Am Weltflüchtlingstag machten vielerorts Hilfsorganisationen und Initiativen auf die menschlichen Dramen vor unserer Haustür aufmerksam. So auch in der Bewusstseinsregion Mauthausen - Gusen - St. Georgen an der Gusen. Aktive mehrerer Vereine informierten trotz strömenden Regens am St. Georgener Marktplatz über die katastrophalen Zustände in den griechischen Flüchtlingslagern und verfassten eine humanitäre Proklamation an die Regierung. ST.GEORGEN/GUSEN. "Wir fordern die Bundesregierung auf, für...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
"Dagegen stehen!"Die Inschrift am Kirchenvorplatz ermutigt zu Zivilcourage für Humanität, Steine und Blumenzwiebel halten Helfer und Flüchtlinge als Symbole für Last und Hoffnung.
19

Stacheldraht und Blumenzwiebeln bei Gebet
Berührender Appell an die Menschlichkeit

"Die Fastenzeit ist ein guter Zeitpunkt , um das eigene Handeln und jenes, das den menschlichen Umgang vieler mit den schwächsten Gliedern unserer Gesellschaft gegenwärtig prägt, zu hinterfragen. Und aktiv Position mit christlicher Haltung zu beziehen!" Darin sind sich die Flüchtlingshelfer aus der Pfarre St. Georgen und den Umlandgemeinden einig.  Jakob Foissner, Pastoralassistent  und Koordinator im Bereich Flucht und Asyl des Dekanats Pregarten, lud vergangenen Freitag zu einem...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Couragierter Protest der Flüchtlingsaktivisten frühmorgens am Weltflüchtlingstag mit einer Reisewarnung.
12

Emotionaler Aktionismus zum Weltflüchtlingstag

Mit viel Herzblut machten am 20. Juni 2018, dem Weltflüchtlingstag, die Arbeitskreise Integration St. Georgen und Luftenberg und der Verein „für mich und du“ auf die teils dramatische Situation abschiebungsbedrohter Asylwerber im Ort aufmerksam. Zwischen 6 und 7 Uhr morgens inszenierten die Aktivisten gemeinsam mit betroffenen afghanischen Flüchtlingen aus den beiden Gemeinden eine aufrüttelnde "Reisewarnung" bei der ÖBB-Haltestelle St. Georgen. "Abschiebung tötet" - die Flüchtlingshelfer als...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Die beiden fleißigen Burschen aus Lungitz (Gem. Ried/Riedmark).

Volksschüler sammelten für Menschen auf der Flucht

Die beiden 9-jährigen Schüler Noah Neubacher und Jonas Schmid aus Lungitz (Gem. Ried/Riedmark) engagierten sich für Menschen auf der Flucht. Sie boten den Nachbarn ihre Arbeitskraft an, um so Geld zu sammeln. RIED IN DER RIEDMARK, GALLNEUKIRCHEN. Die beiden Schüler Noah Neubacher und Jonas Schmid wollten ein Zeichen setzen und ihren Beitrag für Flüchtlinge leisten. Um Geld für die Flüchtlinge zu sammeln, boten die beiden in ihrer Nachbarschaft Dienstleistungen an: Vom Einfahrt kehren, Laub...

  • Perg
  • Michael Köck

SJ Schwertberg spendet 2000€ für Integrationsprojekte im Bezirk Perg

Dank des gelungenen Festes und der zahlreichen BesucherInnen beim „Aist it Up“ am 15. August 2015, freut sich die SJ Schwertberg eine Spende in der Höhe von 2.000 € an die Volkshilfe für Asylprojekte im Bezirk Perg überreichen zu können. „Es ist extrem wichtig ein Zeichen zu setzen. Wir als Jugendorganisation fühlen uns in jeder Hinsicht verpflichtet – ob es nun Geldspenden, Sachspenden oder auch ehrenamtliche Mithilfe bei Projekten – Menschen die bei uns Schutz suchen zu unterstützen Wir...

  • Perg
  • Petra Muschitz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.