Alles zum Thema Freudenthaler

Beiträge zum Thema Freudenthaler

Wirtschaft
Feiern 45 Jahre und rüsten sich für die Zukunft und den High-Tech-Müll: Ingeborg Freudenthaler mit Prokurist Christian Sailer (re.) und Dr. DI Roland Pomberger, Professor an der Montan-Universität Linz.
6 Bilder

Freudenthaler macht auf Problem bei Entsorgung von Batterien und Akkus aufmerksam
Lithium-Batterien als brandgefährlicher "Future Waste"

INZING. Großer Innovationsgeist, höchste Qualität in der Abfallbehandlung und ein hochspezialisiertes Team sind die Grundlagen für die 45-jährige Erfolgsgeschichte, wie die Inzinger Firma Freudenthaler ihr heuer gefeiertes Firmenjubiläum unterstreicht. Das soll auch in Zukunft so bleiben, und da kommt der "innovative Ressourcenmanager" auch an einem – im wahrsten Sinne des Wortes – "heißen Eisen" nicht vorbei: Batterien und Akkus sind Bestandteil von immer mehr Produkten – und sie sind...

  • 15.11.18
Lokales
Ausbildungsleiter Mag. Alexander Scheiring, GF Ingeborg Freudenthaler und NR Franz Hörl.
2 Bilder

Hörl besuchte Firma Freudenthaler

Einen umfangreichen Einblick in die Umweltdienstleistungen des Familienbetriebs Freudenthaler erhielt vor kurzem der Abgeordnete zum Nationalrat Franz Hörl. Das Unternehmen Freudenthaler in Inzing ist ein führender Entsorger für Westösterreichs Industrie, Gewerbe und Kommunen. INZING. Franz Hörl wurde über die vielen Leistungen und das Ausbildungsprogramm des Betriebs aufgeklärt. Denn erst vor kurzem durfte GF Ingeborg Freudenthaler gemeinsam mit dem Ausbildungsleiter Mag. Alexander Scheiring,...

  • 07.09.18
Gesundheit
Ingeborg Freudenthaler, Obfrau des Vereins licht.blicke

Demenzinfo-Abend in Seefeld am 5. September

Ingeborg Freudenthaler, Obfrau des Vereins licht.blicke, und der Sozialsprengel Seefelder Plateau laden unter dem Motto „Chaos im Kopf“ zu einem Demenz-Infoabend. SEEFELD. Am Dienstag, 5. September um 19 Uhr Tagesseniorenzentrum Seefeld referieren Dipl. Päd. Markus Moosbrugger und Mag. Anita Mair. Beide vereinen gekonnt Theorie und Praxis und geben wertvolle Infos, Tipps und Hilfestellungen rund um die Krankheit Demenz. Markus Moosbrugger spricht unter dem Titel VerhaltensGESTÖRT oder...

  • 10.08.17
Leute
v.l. Ing. Ilian Mintscheff, DI Ernst Bauer –Sekretär, Ingeborg Freudenthaler – Obfrau licht.blicke, 	  Ing. Herbert Freund – Pastpräsident, Mag. Harald Himmler – Präsident Club 41

licht.blicke – demenz.hilfe.tirol freut sich über großartige Unterstützung durch den Club 41 Innsbruck-Tirol

Was vor sieben Jahren als Weg der kleinen Schritte begann, konnte aufgrund des uner- müdlichen Engagements von Obfrau Ingeborg Freudenthaler und ihrer Vorstandskollegen, zu einer unverzichtbaren Plattform rund um die Krankheit Demenz aufgebaut werden. Inzwischen konnten zahlreiche Anliegen realisiert werden, wie z.B. der jährliche Demenztag, die Info- Abende quer durch alle Bezirke, die Sprechstunden und Hilfsangebote für Betroffene und deren Angehörige. Ingeborg Freudenthaler freut es umso...

  • 21.09.14
Lokales
Dr. Kurt Moosburger, Ingeborg Freudenthaler, Pork. Christian Sailer.
4 Bilder

Von der Schale bis zum Kern

Ingeborg Freudenthaler präsentierte das von ihr patronierte Kochbuch anlässlich eines „Gesund & fit“ - Abends im Innsbrucker Hyposaal. INZING. Man könnte fragen, was hat ein Kochbuch mit Entsorgung zu tun? Sehr viel, die Kunst der Verwertung ist beim Kochen genauso ein Thema wie in der Entsorgungsbranche. Ressourcenknappheit und Klimaschutz sind tiefgreifende Themen in unserer Gesellschaft und ein Gebot der Stunde. Perfektes Stoffstrommanagement heißt die Lösung für weltweit sinkende...

  • 11.04.14
Gedanken
Maria Heidegger betreut die Demenz-Sprechstunden und die Initiatorin Ingeborg Freudenthaler - Obfrau des Vereins licht.blicke.

Demenz – Sprechstunden in Telfs

licht.blicke – demenz.hilfe.tirol bietet ab 19. März in Zusammenarbeit mit dem Sozialsprengel Telfs „Demenz – Sprechstunden“ an TELFS. Der Verein licht.blicke unter Obfrau Ingeborg Freudenthaler, hat sich seit vielen Jahren erfolgreich der Krankheit Demenz angenommen. Bei zahlreichen Infoabenden und in Gesprächen mit betreuenden Angehörigen hat sich gezeigt, dass es gerade im Bereich der persönlichen Betreuung durch Familienmitglieder sehr viel Handlungsbedarf gibt. Meist vergessen diese...

  • 08.03.14
Lokales
v.l. Bmst. Christian Härting – Telfs, Ingeborg Freudenthaler – Obfrau Verein licht.blicke, Wilfriede Hribar, Larissa Pöschl –GF Sozialsprengel Telfs

„Chaos im Kopf“ - Krankheit Demenz im Alltag

TELFS (kati). Ingeborg Freudenthaler, Obfrau des Vereins licht.blicke – demenz.hilfe.tirol, lud gemeinsam mit dem Sozialsprengel Telfs zu einem interessanten Infoabend. Unter dem Titel "Chaos im Kopf" sorgten die drei ReferentInnen Dr. Gerhard Franz, Mag. Michael Mattersberger und MMag. Manuela Baum-Tamerl dafür, dass der Saal regelrecht gestürmt wurde. Die drei Vortragenenden gaben Einblick in die Behandlung und Erkennung der Krankheit, die Therapieformen, informierten über die Betreuunsarten...

  • 21.01.14
Gedanken
Vieles zum Thema Demenz und Hilfe gibt es beim Vortrag in Telfs zu erfahren.

Infoabend Chaos im Kopf - Demenz

Herausforderung für Betroffene und Angehörige TELFS. Am Montag, 13.1. um 19 Uhr findet im Veranstaltungssaal des Sozial- und Gesundheitssprengels Telfs u.U. (Kirchstraße 12) der Infoabend "Chaos im Kopf - das Leben mit Demenz" statt. Der Eintritt ist frei (freiwillige Spenden). Um Anmeldung wird gebeten: info@demenzhilfe-tirol.at oder Tel. 0681/ 10450090 Programm: 19 Uhr Eröffnung durch Bgm. Härting und Ingeborg Freudenthaler, Obfrau licht.blicke – demenz.hilfe.tirol; 19.15 Uhr: Demenz –...

  • 07.01.14
Lokales
v.l. Ingeborg Freudenthaler, Heimleiterin Karin Burger, Prok. Christian Sailer – Freudenthaler,  sitzend Hans Pairst

Ingeborg Freudenthaler sponsort Infrarotstuhl

TELFS (kati). Der neue Infrarot–Relax Stuhl sorgte schon in den Probewochen für erhöhtes Wohlbefinden bei Altersbeschwerden, da er speziell für die Bedürfnisse älterer Menschen entwickelt wurde. Die Anschaffung jedoch war erst durch Ingeborg Freudenthaler möglich, die die Gesamtkosten dafür übernommen hat. Bei der Lieferung des Senrelax–Stuhl von der Firma Physiotherm wurde er von den HeimbewohnerInnen mit Freude in Beschlag genommen.

  • 27.11.13
  •  1
Wirtschaft
Ingeborg Freudenthaler bei der Preisverleihung in der Wiener Hofburg mit Prof. Dr. Dieter Waldmann (links) und Mag. Helmut Maukner – Countra Managing Partner von EY Österreich.

Sie scheut das Risiko nicht

Unternehmerin Ingeborg Freudenthaler ist zum 2. Mal Finalistin beim Entrepreneur Of The Year. INZING. „Herausragende Unternehmerpersönlichkeiten stellen einen der wichtigsten Motoren unserer Wirtschaft dar. Mit dem Entrepreneur Of The Year Award zeichnen wir jährlich UnternehmerInnen aus, die das unternehmerische Risiko nicht scheuen und ihre Ideen mit viel Überzeugungskraft, Beharrlichkeit und Ausdauer umsetzen“, stellt Helmut Maukner – Country Managing Partner von EY Österreich (weltweit...

  • 06.11.13
Wirtschaft
Während Karl Freudenthaler mit Jahrgangsweinen seit 1973 (Gründungsjahr) bedacht wurde, schenkten die Mitarbeiter Inegborg Freudenthaler einen großen grünen Apfel.
7 Bilder

Freudenthaler feierte ein exzellentes 40-Jahr Jubiläum

INZING. Was bereits am vorigen Samstag-Vormittag, 14.9., mit einem Fest für Mitarbeiter, Kunden, Partnern und Freunden des Hauses Freudenthaler begann, mutierte am Nachmittag zum einem Tag der offenen Tür. Das Werk II in der Zirler Europastraße war Schauplatz der 40-Jahr Feier. Das neue Betriebsgelände verdeutlicht sehr stark, wie sich Freudenthaler entwickelt hat. Das innovative Unternehmen war mit seinen visionären Pilotanlagen der europäischen Umwelttechnik immer einen Schritt voraus....

  • 16.09.13
Wirtschaft
Ingeborg Freudenthaler und Prok. Christian Sailer freuen sich auf viele interessierte BesucherInnen.

Freudenthaler lädt zur 40 Jahr-Feier

Fest am Samstag, 14. 9. ab 13 Uhr! INZING. Vor 40 Jahren gründete Karl Freudenthaler einen Tankhandel, mit dem alles begann. Im Laufe der Jahrzehnte vollzog das innovative Unternehmen den Wandel zum Entsorger und schlussendlich zum Ressourcenmanager. Dies nimmt Freudenthaler zum Anlass, um am Samstag, den 14. September am Werksgelände II gegenüber der Zentrale von Freudenthaler, Europastraße, Zirl um 13 Uhr auf das Erreichte und auf eine exzellente Zukunft anzustoßen. LH-Stvin Mag. Ingrid...

  • 11.09.13
Sport
Günter Kern (Raika Tri Telfs) und Shooting Star Fabian Morianz (ASV Inzing).
7 Bilder

Apfellauf & Tour de Tirol - 5 km für einen guten Zweck

Laufen, Radeln, Walken hieß es anläßlich der 11. Auflage bei der von Ingeborg Freudenthaler organisierten Benefizveranstaltung – Apfellauf & Tour de Tirol INZING. Etwa 150 TeilnehmerInnen machten sich kürzlich nach dem Startschuss durch Landesrätin Dr. Christine Baur auf den Weg. Ingeborg Freudenthaler selbst begab sich mit weiteren 50 LäuferInnen aller Altersgruppen auf die 5 Km Strecke des Apfellaufs rund um Inzing. Das Hauptstarterfeld bildeten Rennradler, die als Single- und Teambewerb die...

  • 14.08.13
Wirtschaft

Wiener HAK-SchülerInnen besuchten Inzinger Unternehmen Freudenthaler

INZING. Im Rahmen ihrer Science Week stand bei den 18-jährigen SchülerInnen auch der Themenkomplex Umwelttechnik, Zertifizierung und IT auf dem Programm. Daher war man gemeinsam mit der Standortagentur auf der Suche nach einem qualifizierten Unternehmen. Die Wahl fiel sofort auf Freudenthaler. Das Inzinger Familienunternehmen mutierte vom reinen Entsorger zum immer wichtiger werdenden Ressourcen-Manager. Im Juli war es soweit – die 17-köpfige Schülergruppe wurde zusammen mit ihren beiden...

  • 15.07.13
Wirtschaft

Freudenthaler

Bei herbstlichen Sonnenschein und Temperaturen gab es für Klaus Christler, den Vater des Vinzibusses, nicht nur grüne Äpfel als Vitamine für die Obdachlosen, sondern auch die stolze Summe von € 7.000,-- die bei der von Ingeborg Freudenthaler bereits zum 10. Mal durchgeführten „Tour de Tirol“ und erradelt wurde. Ihr gelingt es dabei immer wieder Prominente aus Wirtschaft, Politik & Sport zum Mitmachen zu animieren und die gute Sache zu unterstützen. Auch nahmen wieder an die 200...

  • 21.11.12
Wirtschaft
WB-Bezirksobfrau BR Anneliese Junker, Karl & Ingeborg Freudenthaler.

WB-Obfrau BR Junker gratuliert Freudenthaler

INZING. Wirtschaftsbund-Bezirksobfrau BR Anneliese Junker gratuliert der Familie Freudenthaler zur Auszeichnung des Wirtschaftsblattes zu Tirols bestem Familienunternehmen. Zahlreiche führende Industrieunternehmen aus Tirol und Vorarlberg setzen auf die Dienste des Inzinger Entsorgungsunternehmens, das derzeit 55 Mitarbeiter beschäftigt. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1973 durch Karl Freudenthaler hat sich in der Entsorgungsbranche sehr viel getan. Die Firma Freudenthaler hat...

  • 06.06.12
Sport
v.l. Karin Gruber – Extremradlerin aus Salzburg, Silvio Wildauer – Extremsportler/Zillertal, Landesdirektor Harald Spadinger von der Merkur Versicherung, Karl Freudenthaler jun., Ingeborg Freudenthaler, Franz Venier – Extremsportler aus Zirl
4 Bilder

Großer Erfolg bei 9. Auflage der Benefizrad- & Lauftour „Tour de Tirol“ in Inzing!

INZING/REGION. Trotz der heurigen Wetterkapriolen und vieler anderer Sportveranstaltungen konnte Ingeborg Freudenthaler beim Ersatztermin an die 170 RadlerInnen und LäuferInnen dazu motivieren, ihre Sportbegeisterung in den Dienst der guten Sache zustellen. Vielleicht war es auch ein bisschen Hilfe von oben, denn just in dem Moment wo Abt Mag. German Erd den Startschuss für die einzelnen Gruppen abfeuerte, blinzelte die Sonne durch die Wolken. Auf den Strecken Professional, Familiy,...

  • 02.08.11
Sport
v.l. Thomas Pupp, Ingeborg Freudenthaler, Martin Falch, Franz Venier und Karin Gruber
2 Bilder

Start zur Benefizradtour „Tour de Tirol“ am 30. Juli!

Wetterbedingte Verschiebung der Tour! INZING. Das Wetter veranlasste die Veranstalter, die Benefiz-Radtour von 23. auf Samstag, den 30. Juli zu verschieben. Die von Ingeborg Freudenthaler initiierte „Tour de Tirol“ steht ganz im Zeichen der unbürokratischen Soforthilfe für Benachteiligte in unserer Gesellschaft.So wurde der Vinzibus = Essen & Hilfe für Tiroler Obdachlose, massiv unterstützt, bis die Versorgung an sieben Tagen in der Woche garantiert war und ist. Die Tour 2011 wird nun bereits...

  • 21.07.11
Lokales
Nur mehr Schutt und Asche: Das Wirtschaftsgebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder! Ingeborg Freudenthaler übergab Dietmar Rott als Unterstützung eine Spende von € 1.000.

Hilfe für Opfer des Brandes!

Spenden für die Familie Rott nach dem Großbrand in Polling POLLING. Eine Welle der Hilfsbereitschaft erfuhr die Familie Rott nach dem Brand ihres Wirtschaftsgebäudes mitten in Polling (BB hat berichtet). Bei der Entsorgung des Brandschutts beteiligte sich auch die Inzinger Firma Freudenthaler, die fand sich auch mit einer Spende bei der Opferfamilie ein. Die Gemeinde hat für die Familie Rott ein Spendenkonto eingerichtet: „Großbrand Fam. Dietmar Rott“, Raika-Konto: 4905600 BLZ: 36336

  • 18.05.11
Lokales
5 Bilder

Feuer bei Freudenthaler in Inzing!

INZING. Ein Brand ist am Mittwoch Vormittag bei der Inzinger Entsorgerfirma Freudenthaler ausgebrochen. Die Feuerwehren Inzing und Zirl brachten das Feuer rasch unter Kontrolle. Mitarbeiter der Firma haben durch ihre rasche Reaktion eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindert. Der Brand brach im Bereich einer großen Schreddermaschine aus. Es kam zu einer Entzündung von Gewerbe- und Baustellenmischabfällen (= nicht gefährlicher Abfall), wie die Firmenleitung informiert. Brandermittler...

  • 10.02.10