Freudenthaler

Beiträge zum Thema Freudenthaler

Wirtschaft

Spannender Lehrberuf
Entsorgungs- und Recyclingfachmann

INZING. Wieviel spannende, abwechslungsreiche und vor allem sinnstiftende Lehrberufe es gibt, wissen Jugendliche oft nicht. Wer sich zum Beispiel für Themen wie Nachhaltigkeit und Wertstoffkreisläufe interessiert, für den ist der noch relativ junge Beruf Entsorgungs- und Recyclingfachmann interessant. Geschätzte und gesuchte FachkraftBeim Inzinger Traditionsbetrieb Freudenthaler wird aktuell der zweite Lehrling in diesem Bereich ausgebildet, nachdem der erste Tiroler Entsorgungs- und...

  • 23.09.19
Wirtschaft
Bundesministerin Margarete Schramböck überreichte Ingeborg Freudenthaler die Auszeichnung.

Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich für Ingeborg Freudenthaler
Hohe Auszeichnung für Inzinger Unternehmerin

INZING. Große Ehre für eine Tiroler Vorzeige-Unternehmerin: Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie überreichte Bundesministerin Margarete Schramböck der Tiroler Unternehmerin Ingeborg Freudenthaler das durch den Bundespräsidenten verliehene Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich. Begeisterung und soziales Engagement"Sie sind eine der herausragenden Tiroler Unternehmerpersönlichkeiten. Sie selber sagen, Sie haben als Unternehmerin den schönsten Job der Welt – diese Begeisterung ...

  • 05.04.19
Wirtschaft
Feiern 45 Jahre und rüsten sich für die Zukunft und den High-Tech-Müll: Ingeborg Freudenthaler mit Prokurist Christian Sailer (re.) und Dr. DI Roland Pomberger, Professor an der Montan-Universität Linz.
6 Bilder

Freudenthaler macht auf Problem bei Entsorgung von Batterien und Akkus aufmerksam
Lithium-Batterien als brandgefährlicher "Future Waste"

INZING. Großer Innovationsgeist, höchste Qualität in der Abfallbehandlung und ein hochspezialisiertes Team sind die Grundlagen für die 45-jährige Erfolgsgeschichte, wie die Inzinger Firma Freudenthaler ihr heuer gefeiertes Firmenjubiläum unterstreicht. Das soll auch in Zukunft so bleiben, und da kommt der "innovative Ressourcenmanager" auch an einem – im wahrsten Sinne des Wortes – "heißen Eisen" nicht vorbei: Batterien und Akkus sind Bestandteil von immer mehr Produkten – und sie sind...

  • 15.11.18
Lokales
Ausbildungsleiter Mag. Alexander Scheiring, GF Ingeborg Freudenthaler und NR Franz Hörl.
2 Bilder

Hörl besuchte Firma Freudenthaler

Einen umfangreichen Einblick in die Umweltdienstleistungen des Familienbetriebs Freudenthaler erhielt vor kurzem der Abgeordnete zum Nationalrat Franz Hörl. Das Unternehmen Freudenthaler in Inzing ist ein führender Entsorger für Westösterreichs Industrie, Gewerbe und Kommunen. INZING. Franz Hörl wurde über die vielen Leistungen und das Ausbildungsprogramm des Betriebs aufgeklärt. Denn erst vor kurzem durfte GF Ingeborg Freudenthaler gemeinsam mit dem Ausbildungsleiter Mag. Alexander Scheiring,...

  • 07.09.18
Sport
Der Polizist und Kicker Benji Freudenthaler.

Ein Schenkenfeldner in Linz auf Streife

Benjamin Freudenthaler spielte für den LASK in der Bundesliga und wacht nun über Linz. SCHENKENFELDEN (rei). "Es ist der beste Beruf, den ich mir vorstellen kann", sagt Freudenthaler über seinen Job als Polizist in der Landeshauptstadt, der nach wie vor die Fußballschuhe an hat. Kicken als Ausgleich "In Weißkirchen kann ich meinem Hobby nachgehen und habe obendrein einen tollen Ausgleich zum fordernden Job als Polizist", so Freudenthaler, den es leidenschaftlich in die Wälder des Bezirks...

  • 29.05.18
Gesundheit
Ingeborg Freudenthaler, Obfrau des Vereins licht.blicke

Demenzinfo-Abend in Seefeld am 5. September

Ingeborg Freudenthaler, Obfrau des Vereins licht.blicke, und der Sozialsprengel Seefelder Plateau laden unter dem Motto „Chaos im Kopf“ zu einem Demenz-Infoabend. SEEFELD. Am Dienstag, 5. September um 19 Uhr Tagesseniorenzentrum Seefeld referieren Dipl. Päd. Markus Moosbrugger und Mag. Anita Mair. Beide vereinen gekonnt Theorie und Praxis und geben wertvolle Infos, Tipps und Hilfestellungen rund um die Krankheit Demenz. Markus Moosbrugger spricht unter dem Titel VerhaltensGESTÖRT oder...

  • 10.08.17
Lokales
Alice Freudenthaler und Daniela Schreink stehen an der Spitze der Linzer UHS-Ortsgruppe. Foto: UHS

Neues Führungsduo für UHS Linz

Alice Freudenthaler und Daniela Schreink stehen an der Spitze der Schülervertretung Union Höherer Schüler (UHS) in Linz. LINZ (red). Mit 12. September beginnt in Oberösterreich das neue Schuljahr. Dabei startet die Union Höherer Schüler (UHS) in Linz mit zwei neuen Gesichtern an der Spitze der Schülerorganisation. Alice Freudenthaler (16) und Daniela Schreink (19) werden als Obfrau bzw. Geschäftsführerin künftig die Geschicke der Linzer Ortsgruppe leiten. „Nachdem ich bereits im vergangenen...

  • 08.09.16
Lokales
Auch in diesem Jahr wurde beim Hoffest in Gunnersdorf im alten Backhaus frisches Brot gebacken.
2 Bilder

Ofenfrisches Brot aus steinaltem Backhaus

LASBERG. Backhäuser waren einst sehr beliebt, um Geld für den Bäcker und Energie zu sparen und den eigenen Ofen zu schonen. Damals war das gemeinsame Backen in Backhäusern vor allem aber auch dazu da, um sich auszutauschen während man auf die Backwaren wartete. Mittlerweile sind Backhäuser recht rar geworden und werden kaum noch genutzt. Ganz anders beim Hofbauern in Gunnersdorf (Gemeinde Lasberg) – dort steigt seit 21 Jahren einmal jährlich ein Hoffest, bei dem das alte Backhaus in Betrieb...

  • 24.08.16
Leute

80. Geburtstag von Josef Freudenthaler

Im Rahmen einer gemütlichen Feier im Gasthaus Lettner in Aschbach mit Freunden und Nachbarn gratulierten Josef Freudenthaler zu seinem 80. Geburtstag Bürgermeisterin Michaela Hinterholzer, Vbgm. Martin Kattner und GR Johannes Kreuzer seitens der Marktgemeinde Oed-Oehling und als Vertreter der Pfarre Öhling Pater Michael Prinz, OSB sehr herzlich zum Geburtstag.

  • 18.03.15
Sport
Ein Teil unserer Mannschaft beim Dehnen vor dem Match.
11 Bilder

ATSV Stadl-Paura: 7:0-Kantersieg im Testspiel gegen ATSV Sattledt (4:0)

Nachdem unsere Mannschaft am Mittwoch vom Trainingslager in Moravske Toplice (Slowenien) zurückkam, wartete am gestrigen Sonntag das Testspiel gegen den Landesligisten ATSV Sattledt in Wels. Viele Stadlinger Fans waren gekommen um zu sehen, wie sich ihre Mannschaft nach dem Trainingslager präsentieren wird. Cheftrainer Christian Mayrleb musste in diesem Match auf Milan Koprivarov (arbeitet an seinem Comeback nach Verletzung) und Neuzugang Denis Curic (verhindert) verzichten. Unsere Burschen...

  • 23.02.15
Leute
v.l. Ing. Ilian Mintscheff, DI Ernst Bauer –Sekretär, Ingeborg Freudenthaler – Obfrau licht.blicke, 	  Ing. Herbert Freund – Pastpräsident, Mag. Harald Himmler – Präsident Club 41

licht.blicke – demenz.hilfe.tirol freut sich über großartige Unterstützung durch den Club 41 Innsbruck-Tirol

Was vor sieben Jahren als Weg der kleinen Schritte begann, konnte aufgrund des uner- müdlichen Engagements von Obfrau Ingeborg Freudenthaler und ihrer Vorstandskollegen, zu einer unverzichtbaren Plattform rund um die Krankheit Demenz aufgebaut werden. Inzwischen konnten zahlreiche Anliegen realisiert werden, wie z.B. der jährliche Demenztag, die Info- Abende quer durch alle Bezirke, die Sprechstunden und Hilfsangebote für Betroffene und deren Angehörige. Ingeborg Freudenthaler freut es umso...

  • 21.09.14
Lokales
Dr. Kurt Moosburger, Ingeborg Freudenthaler, Pork. Christian Sailer.
4 Bilder

Von der Schale bis zum Kern

Ingeborg Freudenthaler präsentierte das von ihr patronierte Kochbuch anlässlich eines „Gesund & fit“ - Abends im Innsbrucker Hyposaal. INZING. Man könnte fragen, was hat ein Kochbuch mit Entsorgung zu tun? Sehr viel, die Kunst der Verwertung ist beim Kochen genauso ein Thema wie in der Entsorgungsbranche. Ressourcenknappheit und Klimaschutz sind tiefgreifende Themen in unserer Gesellschaft und ein Gebot der Stunde. Perfektes Stoffstrommanagement heißt die Lösung für weltweit sinkende...

  • 11.04.14
Gedanken
Maria Heidegger betreut die Demenz-Sprechstunden und die Initiatorin Ingeborg Freudenthaler - Obfrau des Vereins licht.blicke.

Demenz – Sprechstunden in Telfs

licht.blicke – demenz.hilfe.tirol bietet ab 19. März in Zusammenarbeit mit dem Sozialsprengel Telfs „Demenz – Sprechstunden“ an TELFS. Der Verein licht.blicke unter Obfrau Ingeborg Freudenthaler, hat sich seit vielen Jahren erfolgreich der Krankheit Demenz angenommen. Bei zahlreichen Infoabenden und in Gesprächen mit betreuenden Angehörigen hat sich gezeigt, dass es gerade im Bereich der persönlichen Betreuung durch Familienmitglieder sehr viel Handlungsbedarf gibt. Meist vergessen diese...

  • 08.03.14
Lokales
Die Familie Freudenthaler / Pürmair genießt das Leben auf dem Abrahamhof.
2 Bilder

Abrahamhof in Vorwald

HIRSCHBACH. Manuela Pürmair und Ernst Freudenthaler haben den Abrahamhof 2002 übernommen. Sie haben auf Bio und von Kühen auf Schafe umgestellt und sind seit 2006 mit ihren Milchschafen (mittlerweile 100 Mutterschafe und 120 Lämmer) sehr zufrieden. Beide genießen die freie Zeiteinteilung und somit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Und, dass sie keine morgendlichen Staus in Kauf nehmen müssen: "Wenn wir am Morgen im Radio die Staumeldungen hören, sitzen wir gerade gemütlich beim Kaffee...

  • 06.03.14
Lokales
v.l. Bmst. Christian Härting – Telfs, Ingeborg Freudenthaler – Obfrau Verein licht.blicke, Wilfriede Hribar, Larissa Pöschl –GF Sozialsprengel Telfs

„Chaos im Kopf“ - Krankheit Demenz im Alltag

TELFS (kati). Ingeborg Freudenthaler, Obfrau des Vereins licht.blicke – demenz.hilfe.tirol, lud gemeinsam mit dem Sozialsprengel Telfs zu einem interessanten Infoabend. Unter dem Titel "Chaos im Kopf" sorgten die drei ReferentInnen Dr. Gerhard Franz, Mag. Michael Mattersberger und MMag. Manuela Baum-Tamerl dafür, dass der Saal regelrecht gestürmt wurde. Die drei Vortragenenden gaben Einblick in die Behandlung und Erkennung der Krankheit, die Therapieformen, informierten über die Betreuunsarten...

  • 21.01.14
Gedanken
Vieles zum Thema Demenz und Hilfe gibt es beim Vortrag in Telfs zu erfahren.

Infoabend Chaos im Kopf - Demenz

Herausforderung für Betroffene und Angehörige TELFS. Am Montag, 13.1. um 19 Uhr findet im Veranstaltungssaal des Sozial- und Gesundheitssprengels Telfs u.U. (Kirchstraße 12) der Infoabend "Chaos im Kopf - das Leben mit Demenz" statt. Der Eintritt ist frei (freiwillige Spenden). Um Anmeldung wird gebeten: info@demenzhilfe-tirol.at oder Tel. 0681/ 10450090 Programm: 19 Uhr Eröffnung durch Bgm. Härting und Ingeborg Freudenthaler, Obfrau licht.blicke – demenz.hilfe.tirol; 19.15 Uhr: Demenz –...

  • 07.01.14
Lokales
v.l. Ingeborg Freudenthaler, Heimleiterin Karin Burger, Prok. Christian Sailer – Freudenthaler,  sitzend Hans Pairst

Ingeborg Freudenthaler sponsort Infrarotstuhl

TELFS (kati). Der neue Infrarot–Relax Stuhl sorgte schon in den Probewochen für erhöhtes Wohlbefinden bei Altersbeschwerden, da er speziell für die Bedürfnisse älterer Menschen entwickelt wurde. Die Anschaffung jedoch war erst durch Ingeborg Freudenthaler möglich, die die Gesamtkosten dafür übernommen hat. Bei der Lieferung des Senrelax–Stuhl von der Firma Physiotherm wurde er von den HeimbewohnerInnen mit Freude in Beschlag genommen.

  • 27.11.13
  •  1
Wirtschaft
Ingeborg Freudenthaler bei der Preisverleihung in der Wiener Hofburg mit Prof. Dr. Dieter Waldmann (links) und Mag. Helmut Maukner – Countra Managing Partner von EY Österreich.

Sie scheut das Risiko nicht

Unternehmerin Ingeborg Freudenthaler ist zum 2. Mal Finalistin beim Entrepreneur Of The Year. INZING. „Herausragende Unternehmerpersönlichkeiten stellen einen der wichtigsten Motoren unserer Wirtschaft dar. Mit dem Entrepreneur Of The Year Award zeichnen wir jährlich UnternehmerInnen aus, die das unternehmerische Risiko nicht scheuen und ihre Ideen mit viel Überzeugungskraft, Beharrlichkeit und Ausdauer umsetzen“, stellt Helmut Maukner – Country Managing Partner von EY Österreich (weltweit...

  • 06.11.13
Wirtschaft
Während Karl Freudenthaler mit Jahrgangsweinen seit 1973 (Gründungsjahr) bedacht wurde, schenkten die Mitarbeiter Inegborg Freudenthaler einen großen grünen Apfel.
7 Bilder

Freudenthaler feierte ein exzellentes 40-Jahr Jubiläum

INZING. Was bereits am vorigen Samstag-Vormittag, 14.9., mit einem Fest für Mitarbeiter, Kunden, Partnern und Freunden des Hauses Freudenthaler begann, mutierte am Nachmittag zum einem Tag der offenen Tür. Das Werk II in der Zirler Europastraße war Schauplatz der 40-Jahr Feier. Das neue Betriebsgelände verdeutlicht sehr stark, wie sich Freudenthaler entwickelt hat. Das innovative Unternehmen war mit seinen visionären Pilotanlagen der europäischen Umwelttechnik immer einen Schritt voraus....

  • 16.09.13
Wirtschaft
Ingeborg Freudenthaler und Prok. Christian Sailer freuen sich auf viele interessierte BesucherInnen.

Freudenthaler lädt zur 40 Jahr-Feier

Fest am Samstag, 14. 9. ab 13 Uhr! INZING. Vor 40 Jahren gründete Karl Freudenthaler einen Tankhandel, mit dem alles begann. Im Laufe der Jahrzehnte vollzog das innovative Unternehmen den Wandel zum Entsorger und schlussendlich zum Ressourcenmanager. Dies nimmt Freudenthaler zum Anlass, um am Samstag, den 14. September am Werksgelände II gegenüber der Zentrale von Freudenthaler, Europastraße, Zirl um 13 Uhr auf das Erreichte und auf eine exzellente Zukunft anzustoßen. LH-Stvin Mag. Ingrid...

  • 11.09.13
Sport
Günter Kern (Raika Tri Telfs) und Shooting Star Fabian Morianz (ASV Inzing).
7 Bilder

Apfellauf & Tour de Tirol - 5 km für einen guten Zweck

Laufen, Radeln, Walken hieß es anläßlich der 11. Auflage bei der von Ingeborg Freudenthaler organisierten Benefizveranstaltung – Apfellauf & Tour de Tirol INZING. Etwa 150 TeilnehmerInnen machten sich kürzlich nach dem Startschuss durch Landesrätin Dr. Christine Baur auf den Weg. Ingeborg Freudenthaler selbst begab sich mit weiteren 50 LäuferInnen aller Altersgruppen auf die 5 Km Strecke des Apfellaufs rund um Inzing. Das Hauptstarterfeld bildeten Rennradler, die als Single- und Teambewerb die...

  • 14.08.13
Wirtschaft

Wiener HAK-SchülerInnen besuchten Inzinger Unternehmen Freudenthaler

INZING. Im Rahmen ihrer Science Week stand bei den 18-jährigen SchülerInnen auch der Themenkomplex Umwelttechnik, Zertifizierung und IT auf dem Programm. Daher war man gemeinsam mit der Standortagentur auf der Suche nach einem qualifizierten Unternehmen. Die Wahl fiel sofort auf Freudenthaler. Das Inzinger Familienunternehmen mutierte vom reinen Entsorger zum immer wichtiger werdenden Ressourcen-Manager. Im Juli war es soweit – die 17-köpfige Schülergruppe wurde zusammen mit ihren beiden...

  • 15.07.13
Sport
4 Bilder

Judoker Ronald Freudenthaler zum Supercoach 2013 nominiert

Zum heurigen 25-jährigen Bestehen der Judosektion des ATSV-St.Valentin, möchten wir auf diesem Weg einen unserer Besten in das wohl verdiente Rampenlicht stellen. Ronald Freudenthaler, geboren im Jahr 1979 ist bereits seit 1988 leidenschaftlicher Judoker. In seiner aktiven Zeit als Judo-Kämpfer nahm er selbst höchst erfolgreich an nationalen und internationalen Meisterschaften teil. Seit 1997 trainiert er rund 50 Kinder im Alter zwischen 5-15 Jahren. Darunter sind Anfänger, Fortgeschrittene...

  • 19.04.13
Wirtschaft

Freudenthaler

Bei herbstlichen Sonnenschein und Temperaturen gab es für Klaus Christler, den Vater des Vinzibusses, nicht nur grüne Äpfel als Vitamine für die Obdachlosen, sondern auch die stolze Summe von € 7.000,-- die bei der von Ingeborg Freudenthaler bereits zum 10. Mal durchgeführten „Tour de Tirol“ und erradelt wurde. Ihr gelingt es dabei immer wieder Prominente aus Wirtschaft, Politik & Sport zum Mitmachen zu animieren und die gute Sache zu unterstützen. Auch nahmen wieder an die 200...

  • 21.11.12
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.