Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Die Rehe vom Zentralfriedhof sind meist gar nicht scheu, weil sie genau wissen, dass sie von den Friedhofsbesuchern nichts zu befürchten haben. Aus der Hand fressen sie aber nicht - das machen hier nur die Eichhörnchen.
1 8

z-Ausflugstipp auf den Zentralfriedhof
Rehe und Hasen am Grab von Udo Jürgens

Für einen spannenden Ausflug braucht man das Stadtgebiet gar nicht verlassen: Wie man am Zentralfriedhof inmitten von drei Millionen Verstorbenen auf rund 2,500.000 Quadratmetern eine unvergessliche Rundwanderung erleben kann, hat die bz für Sie recherchiert. SIMMERING. "A Bankl reißen" oder "die Patschen strecken" - für das Sterben gibt es im Wienerischen eine Menge origineller Ausdrücke. "De Wiama fiadan" gehört genauso dazu wie "mitn Anasiebzger fahrn", hat doch die Linie 71 ihre Endstation...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
Käthe Gold einst ganz privat mit Michael Heltau.
1

Döbling
Michael Heltau rettet das Grab von Käthe Gold

Michael Heltau rettete das Grab von Burgschauspielerin Käthe Gold vor der drohenden Auflassung. DÖBLING. Rund 5.500 Gräber laufen jedes Jahr in Wien aus, weil niemand mehr dafür bezahlt oder es schlicht keine Nachfahren gibt. Die Auflösung drohte vor Kurzem auch dem Grab von Käthe Gold am Sieveringer Friedhof: Zwar gibt es einen Nutzungsberechtigten ihrer Grabstätte, „ob derjenige die Grabkosten nicht bezahlt hat, oder ob es andere Gründe gab, darf wegen Datenschutzes aber nicht bekanntgegeben...

  • Wien
  • Döbling
  • Mathias Kautzky
Der Online-Friedhofsbesuch boomt in Zeiten von Corona.

Friedhöfe Wien
Das Service des "Digitalen Grabes" boomt

Das Service des „Digitalen Grabes“ wurde von den Friedhöfen Wien während des Lockdown im Frühjahr 2020 fertiggestellt und wird sehr gut angenommen, wie sich herausstellt. WIEN. Mit dem kostenlosen Service „Digitales Grab“ bieten die Friedhöfe Wien nun seit 15. April einen Onlinezugang zu allen wichtigen Informationen rund um das Grab. Darüber hinaus kann in virtuellen Gedenkräumen gemeinsam Erinnerung gepflegt werden.  Eine ErfolgsgeschichteSeit das Service angeboten wird, haben es einige...

  • Wien
  • Hannah Maier
In Erinnerung an sie entzündeten die Vertreterinnen und Vertreter der Organisationen ein leuchtendendes Vergissmeinnicht am Wiener Friedhof Hernals.

Allerheiligen
SOS-Kinderdorf gedenkt Testamentsspendern am Friedhof Hernals

Anlässlich Allerheiligen gedachte SOS-Kinderdorf am Friedhof Hernals gemeinsam mit anderen gemeinnützigen Organisationen der Initiative Vergissmeinnicht seinen Testamentsspendern. HERNALS. In Erinnerung an sie entzündeten Vertreter der Organisationen ein leuchtendendes Vergissmeinnicht am Friedhof Hernals. "Mit dieser Geste möchten wir uns bei all jenen bedanken, die mit ihrem Vermächtnis Gutes über ihr eigenes Leben hinaus bewirken und so auch nach ihrem Tod Kinder und Jugendliche in Not...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Matthias Friedrich,  Renate Niklas, Marcel Höckner, Silke Kobald und Gerhard Schmid bei der Präsentation der Hietzinger Friedhof Bienen.
13

Honig aus Hietzing
Bienen summen jetzt am Hietzinger Friedhof

Heute wurden die Hietzinger "Friedhof-Bienen" offiziell präsentiert. Insgesamt sechs Stöcke bieten den fleißigen Honig-Sammlern jetzt am Hietzinger Friedhof Heimat und Arbeitsplatz. HIETZING. Honigbienen sind in Wien keine Seltenheit. Gerade in Bezirken mit viel Grün sind sie ausgesprochen aktiv. So natürlich vor allem in Hietzing. Hat der 13. Bezirk doch im Verhältnis zu seiner Größe den höchsten Anteil an Grünflächen in unserer Stadt. Die fleißigen Tiere befliegen allerorts Parkanlagen,...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Wien ist beliebter Drehort bei Filmschaffenden, wie etwa hier in der Ebendorferstraße. Das Foto zeigt die Dreharbeiten des Filmes "Die Schachnovelle", bei dem Philipp Stölzl die Regie führt.
2

Vienna Film Commission
Wien ist international beliebter Film-Drehort

Als Drehort wird Wien immer beliebter: Ansprechpartner bei Ansuchen und Empfehlungsschreiben für Drehbewilligungen ist die Vienna Film Commission. WIEN. Nationale und internationale Filmschaffende wissen, was Wien als Drehort zu bieten hat. 2019 war ein gutes Jahr für die Vienna Film Commission. Insgesamt wurden 684 Filmprojekte bei der Vienna Film Commission eingereicht. Das sind um 13,3 Prozent mehr als im Vorjahr. „Die erneute Steigerung von Dreharbeiten in Wien ist sehr erfreulich und...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Am Hietzinger Friedhof haben viele Prominente ihre letzte Ruhe gefunden, darunter auch einige, die heute vergessen sind.
4 5 17

Eine Tour durch den Hietzinger Friedhof
Friedhof mit Geschichte(n)

Die Vergänglichkeit der Bekanntheit - Einst prominent, heute fast vergessen: Klaus Daubeck organisiert am 15. November eine Tour auf den Spuren des verblassenden Ruhmes. HIETZING. Friedhöfe sind stumme Zeugen der Geschichte – bis sie eine Stimme bekommen. Im Falle des Hietzinger Friedhofs gehört diese dem Bezirksrat und Hobby-Historiker Klaus Daubeck (ÖVP). Von Zeit zu Zeit organisiert er Führungen durch den Ort, an dem viele bekannte Persönlichkeiten ihre letzte Ruhe gefunden haben. Franz...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Bernhard Pöchhacker vor dem Areal, auf dem nach dem Bau noch Platz für seine Gärtnerei wäre.
19

Wasserwerke
Gärtnerei Pöchhacker steht nach 130 Jahren vor dem Aus!

Die Gärtnerei Pöchhacker muss 2021 den Standort am Gersthofer Friedhof räumen. HERNALS. Die Friedhofsgärtnerei am Gersthofer Friedhof wird von Bernhard Pöchhacker in vierter Generation geführt. Der Jeitnerweg zwischen dem Friedhof und dem Betrieb ist sogar nach Heinrich Jeitner, dem Großvater des Inhabers, benannt. Seit 130 Jahren ist die Familie untrennbar mit dem Friedhof verbunden. Heute werden rund 1.000 Gräber von der Gärtnerei betreut. Damit soll 2021 Schluss sein. Bereits 2016 hat...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
"Unser" eigenartiger Rabenvogel eine Nebenkrähe in ganz besonderer Färbung vom vergangenem Frühjahr mit verletztem Bein!
15 20 2

Moments and Thoughts Raben- oder Nebelkrähe

Die Nebelkrähe (Corvus corone cornix) gehört zur großen und weitverbreiteten Ordnung der Sperlingsvögel (Passeres). Wo: Neustift am Walde, 1190 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Döbling
  • Uschi R.
15 13 5

ÜBER 50 MILLIONEN

JAHRE ALT - ZEUGEN DER ERDGESCHICHTE ALTTERTIÄRES FLYSCHGESTEIN ENTDECKT UNTERHALB DES NEUSTIFTER FRIEDHOFES Dieser geologische Aufschluß stellt für das Wiener Stadtgebiet eine Seltenheit dar Flysch [ˈfliːʃ] bezeichnet in der Geologie eine marine sedimentäre Fazies, die meistens durch eine Wechselfolge von Tonsteinen und grobkörnigeren Gesteinen (typischerweise Sandsteine) repräsentiert ist. Diese Sedimente sind oftmals nachträglich verformt (gefaltet), z. T. sogar so intensiv, dass es sich...

  • Wien
  • Döbling
  • Uschi R.
Josef Lang war der letzte Scharfrichter Österreichs. Mit dem Würgegalgen vollstreckte der "lachende Henker" die Todesurteile.
3 8

Alt Simmering: Der Scharfrichter und der Knochenberg

Der Zentralfriedhof ist zwar groß und bekannt - doch der Simmeringer Friedhof erzählt eine wahrlich spannend-gruselige Geschichte über den Bezirk. Die bz war Scharfrichtern und Knochenbergen auf der Spur. SIMMERING. Der 71er, der Ambros und der Falco. Alle Lieder und alle Wege führen irgendwann zum Zentralfriedhof. Doch drei Straßenbahnstationen vor der zweitgrößten Grabstätte Europas steht eine Kirche auf einem Berg, unter ihr liegt ein Friedhof. Umschlossen von einer dicken Ziegelmauer wirkt...

  • Wien
  • Simmering
  • Elisabeth Schwenter
Vom Erdboden verschwunden: Markus Landerer bedauert den Verlust des Gindreau-Mausoleums.
2 3

Friedhof Hietzing: Abriss von Mausoleum von Alphons Gindreau

Auf dem Hietzinger Friedhof verschwinden Gräber. Denkmalschützer schlagen Alarm. HIETZING. Das Grab von Alphons Gindreau auf dem Hietzinger Friedhof war nicht irgendein Grab. Es war ein Kunstwerk, bestehend aus einem Tempietto, toskanischen Säulen und einer Flachkuppel in Formen der Florentiner Frührenaissance. Seit 1907 gehörte dieses Grab zum Friedhofsensemble. Vor einigen Tagen ist es buchstäblich vom Erdboden verschwunden. Markus Landerer von der Initiative Denkmalschutz spricht von...

  • Wien
  • Hietzing
  • Christian Bunke
Die Stadtarchäologen dokumentieren den Skelettfund am Stephansplatz. Grabbeigaben helfen, den Fund zeitlich einzuordnen.
6

"Irgendwann beginnen die Funde zu reden"

Stadtarchäologin Karin Fischer-Ausserer betreut die Ausgrabungen am Stephansplatz. Die bz war vor Ort. INNERE STADT. Der Skelettfund im Zuge der Umbauarbeiten am Stephansplatz hat auch Stadtarchäologin Karin Fischer-Ausserer überrascht. Die Forscherin hatte an dieser Stelle eigentlich keinen Fund vermutet. „Wir sind seit 2016 am Stephansplatz dabei, wenn es dort Baumaßnahmen gibt. Normalerweise werden Rohre oder Kabel verlegt. Durch die Sanierung wurde nun aber eine größere ungestörte Fläche...

  • Wien
  • Landstraße
  • Paul Martzak-Görike
Wilhelm Gabler, Chef der Vienna Ghosthunters, spielt Kollegen Dominik die Tonaufnahme vor.
4 8

Schnuppertour der Vienna Ghosthunters: Auf der Höhenstraße sind die Geister los

Die Schnuppertour der Vienna Ghosthunters führte Interessierte auf den kleinen Waldfriedhof auf der Höhenstraße. DÖBLING. Der Nebel ist zum Schneiden dicht, als sich der Bus der Linie 38 A die Höhenstraße hinaufquält. Bei der Endstation Kahlenberg hat sich im trüben Nieselregen bereits eine kleine Gruppe eingefunden, die äußerlich wenig gemeinsam hat: Funktionelle Kleidung wie Anorak und festes Schuhwerk auf der einen und die schwarze, Heavy-Metal-angehauchte Arbeitsuniform der Vienna...

  • Wien
  • Döbling
  • Maria-Theresia Klenner
Anzeige
Visitenkarte
1 3

Der direkte Weg zum Steingraveur erspart Geld

Sie brauchen eine Inschrift oder Vergoldung, dann sind sie bei mir richtig! Der Preis wird sie überzeugen. Meine Leistungen: .) Inschrift am bestehenden Grabstein, angepasst an der bereits vorhanden Schrift .) Vergoldung oder Färbung jeder Grabinschrift .) jede Schriftart ist möglich Ich benötige dazu die genaue Grabadresse (Friedhof, Gruppe, Reihe, Grabnummer) und den Text (Name, Datum) der Gravur. Die Preisangabe erfolgt nach Besichtigung des Grabsteines. Gerne können Sie mir auch ein Bild...

  • Wien
  • Simmering
  • Steingravur Thomas Richter
Bärbel Holecek mit Architekt Werner Winterstein am Grab ihres Mannes - dahinter ist noch freie Sicht. Aber wie lange?
1 1 6

Rot/Grüne-Mehrheit für Bebauung am Neustifter Friedhof

6.000 Unterschriften empörter Mitbürger und die erst kürzlich veröffentlichte Warnung seitens Bezirksvorsteher Homole vor dieser - seiner Ansicht nach auch gesetzwidrigen Entscheidung - halfen nichts. In der Währinger Bezirksvertretung wurde am 11. Dezember der Flächenwidmungsplan für die Errichtung von Wohnhäusern am Gelände des Neustifter Friedhofs von der SPÖ/Grünen-Mehrheit beschlossen. Was für Empörung im voll besetzten Saal und Unverständnis seitens der Bezirks-ÖVP sorgte. Undenkbare...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Totenmasken und Hände von den Verstorbenen sind im Bestattungsmuseum zu sehen.
1 1 7

"A schene Leich"

Der Simmeringer Zentralfriedhof ist um eine Attraktion reicher - dem Bestattungsmuseum. Von den Ehrengräbern, über die Feuerbestattung und den Uniformen für den letzten Weg gibt es Wissenswertes über die Wiener Begräbniskultur. (siv). Uns Wienern sagt man ein besonderes Verhältnis zum Tod nach. Wenn schon der Tod unvermeidlich ist, so feiern wir in wenigstens mit einer "schenen Leich". Wie sich der letzte Weg des Menschen geändert hat, sieht man im Bestattungsmuseum, das vor Kurzem unter der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sabine Ivankovits
James Houston sorgt als Trauerredner für einen besonderen  Moment bei Begräbnissen.
9

Berufung Trauerredner

James Houston begleitet Hinterbliebene auf ihren schwierigen Weg. Bei seinen Nachrufen erinnert er an das Leben des Verstorbenen auf würdevolle Art. (siv). "James, deine Stimme ist ein Wahsinn. Du musst zum Radio! - Das habe ich immer wieder gehört. Ich habe dann eine Sprecherausbildung absolviert und immer wieder als Sprecher gearbeitet", erzählt James Houston. Als er beim Begräbnis seines Schwiegervaters einen Brief der Angehörigen vorgelesen hat, meinte seine Frau zu ihm, dass das der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sabine Ivankovits
Umweltsprecher Udo Guggenbichler (FPÖ) will den Naturfriedhof unbedingt ohne Autos und Wohnungen erhalten.

Neustifter Umweltfriedhof: Seltene Tierarten gefährdet

WÄHRING/DÖBLING. Feuersalamander, Springfrösche und Europas größter Falter, das Wiener Nachtpfauenauge mit bis zu 14 Zentimeter Flügelspannweite, sind am Neustifter Friedhof heimisch. Durch die Bautätigkeit sind diese Tierarten akut gefährdet. "Im Jahr 2010 war SPÖ-Umweltstadträtin Sima noch stolz auf den Umweltfriedhof in Neustift am Walde, gestern hat sie nicht einmal mehr gewusst, dass er existiert", berichtet FPÖ-Umweltsprecher Udo Guggenbichler aus dem Wiener Umweltausschuss. Sie sei nicht...

  • Wien
  • Döbling
  • Wolfgang Beigl

Grüne Stellungnahme der Woche

WÄHRING/DÖBLING. Robert Zöchling, grünes Bauausschussmitglied ist für den Bau am Neustifter Friedhof, denn das Areal sei kostengünstig und belaste daher den Steuerzahler nur gering.

  • Wien
  • Döbling
  • Wolfgang Beigl

Geschichtliches zum Neustifter Friedhof

WÄHRING/DÖBLING. Der Neustifter Friedhof befindet sich im Norden Währings direkt an der Grenze zu Döbling. Er liegt zwischen den Straßen Sommerhaidenweg und Pötzleinsdorfer Höhe. Historisch handelt es sich um den Friedhof von Neustift am Walde in Döbling. Aufgrund von Gebietsteilungen zwischen den beiden Bezirken liegt die Gedenkstätte heute im 18. Bezirk.

  • Wien
  • Döbling
  • Wolfgang Beigl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.