Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Die Rehe vom Zentralfriedhof sind meist gar nicht scheu, weil sie genau wissen, dass sie von den Friedhofsbesuchern nichts zu befürchten haben. Aus der Hand fressen sie aber nicht - das machen hier nur die Eichhörnchen.
1 8

z-Ausflugstipp auf den Zentralfriedhof
Rehe und Hasen am Grab von Udo Jürgens

Für einen spannenden Ausflug braucht man das Stadtgebiet gar nicht verlassen: Wie man am Zentralfriedhof inmitten von drei Millionen Verstorbenen auf rund 2,500.000 Quadratmetern eine unvergessliche Rundwanderung erleben kann, hat die bz für Sie recherchiert. SIMMERING. "A Bankl reißen" oder "die Patschen strecken" - für das Sterben gibt es im Wienerischen eine Menge origineller Ausdrücke. "De Wiama fiadan" gehört genauso dazu wie "mitn Anasiebzger fahrn", hat doch die Linie 71 ihre Endstation...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
Käthe Gold einst ganz privat mit Michael Heltau.
1

Döbling
Michael Heltau rettet das Grab von Käthe Gold

Michael Heltau rettete das Grab von Burgschauspielerin Käthe Gold vor der drohenden Auflassung. DÖBLING. Rund 5.500 Gräber laufen jedes Jahr in Wien aus, weil niemand mehr dafür bezahlt oder es schlicht keine Nachfahren gibt. Die Auflösung drohte vor Kurzem auch dem Grab von Käthe Gold am Sieveringer Friedhof: Zwar gibt es einen Nutzungsberechtigten ihrer Grabstätte, „ob derjenige die Grabkosten nicht bezahlt hat, oder ob es andere Gründe gab, darf wegen Datenschutzes aber nicht bekanntgegeben...

  • Wien
  • Döbling
  • Mathias Kautzky
Der Online-Friedhofsbesuch boomt in Zeiten von Corona.

Friedhöfe Wien
Das Service des "Digitalen Grabes" boomt

Das Service des „Digitalen Grabes“ wurde von den Friedhöfen Wien während des Lockdown im Frühjahr 2020 fertiggestellt und wird sehr gut angenommen, wie sich herausstellt. WIEN. Mit dem kostenlosen Service „Digitales Grab“ bieten die Friedhöfe Wien nun seit 15. April einen Onlinezugang zu allen wichtigen Informationen rund um das Grab. Darüber hinaus kann in virtuellen Gedenkräumen gemeinsam Erinnerung gepflegt werden.  Eine ErfolgsgeschichteSeit das Service angeboten wird, haben es einige...

  • Wien
  • Hannah Maier
2

ALLERHEILIGEN am WIENER ZETRALFRIEDHOF 2020

Allerheiligen....Tag der Heiligen Allerheiligen Gräber schmücken, der Verstorbenen gedenken. Den Atem Gottes spüren. Ehrfurcht. Ehrfurcht, dankbar sein, seinen Glauben leben. Nicht alles ist selbstverständlich. Nachdenken. ©Waltraud Dechantsreiter Foto: Robert Rieger Photography

  • Wien
  • Simmering
  • Robert Rieger
Das Jahr 2020 fordert heuer nicht nur Engel, sondern alle Gläubige, die zu Allerheiligen und Allerseelen ihren Verstorbenen gedenken möchten.
2 4

Brauchtum
Warum wir Allerheiligen und Allerseelen feiern

Die Kirche feiert an den ersten Tagen im November immer Allerheiligen und Allerseelen. Warum wir eigentlich feiern und warum diese Tage gar nicht so viel gemeinsam haben, lest ihr bei uns. ÖSTERREICH. Der 1. November (heuer ein Sonntag) gilt als hoher Festtag und ist zum Unterschied zum 2. November gar kein Tag des Totengedenkens, sondern im Mittelpunkt das Leben, in das die Heiligen gelangt sind und das allen Christen verheißen wird. Allerheiligen steht daher in direkter Verbindung mit Ostern....

  • Adrian Langer
In Erinnerung an sie entzündeten die Vertreterinnen und Vertreter der Organisationen ein leuchtendendes Vergissmeinnicht am Wiener Friedhof Hernals.

Allerheiligen
SOS-Kinderdorf gedenkt Testamentsspendern am Friedhof Hernals

Anlässlich Allerheiligen gedachte SOS-Kinderdorf am Friedhof Hernals gemeinsam mit anderen gemeinnützigen Organisationen der Initiative Vergissmeinnicht seinen Testamentsspendern. HERNALS. In Erinnerung an sie entzündeten Vertreter der Organisationen ein leuchtendendes Vergissmeinnicht am Friedhof Hernals. "Mit dieser Geste möchten wir uns bei all jenen bedanken, die mit ihrem Vermächtnis Gutes über ihr eigenes Leben hinaus bewirken und so auch nach ihrem Tod Kinder und Jugendliche in Not...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.