Alles zum Thema Gablitzer Theatergruppe

Beiträge zum Thema Gablitzer Theatergruppe

Lokales
1. Reihe v.l.n.r. Erika Flament, Elisabeth Toman, Michaela Umshaus
2. Reihe v.l.n.r. Bernhard Braher
3. Reihe v.l.n.r. Georg Ehrengruber, Andreas Bartel, Mattea Dellinger, Wolfgang Scherzer, Monika Groer-Wolf, Georg Kottek

Vorstand der Gablitzer Theatergruppe einstimmig gewählt

Im Mai 2019 wählte nicht nur Europa im Rahmen des Eurovision Song-Contest sondern auch die Gablitzer Theatergruppe den Vorstand für die nächsten vier Jahre. Hierbei nutzte der alte bzw. neue Obmann Bernhard Braher gleich die Gelegenheit Bilanz über die letzten vier (erfolgreichen) Jahre zu ziehen. Mitte Mai fanden sich zahlreiche Ensemble-Mitglieder der Gablitzer Theatergruppe im Gablitzer Hort zur Generalversammlung ein. Auf der Tagesordnung stand hierbei die Wahl des Vorstandes. Zu Beginn...

  • 07.06.19
Lokales
Am Programm steht als erste Produktion des neuen Jahres das Agatha Christie Stück "Kurz vor Null".

Fleißig wird der Agatha Christie-Krimi "Kurz vor Null" geprobt
Theater 82er Haus: Proben laufen auf Hochtouren

GABLITZ. "So, alle Textbücher weg, wir starten mit der Probe!“, eröffnet Bernhard Braher, Obmann der  Theatergruppe die Probe im Gablitzer Theater 82er Haus zur diesjährigen Februarproduktion „Kurz vor Null“. Ein klassisches Kriminalstück der „Queen of crime“ Agatha Christie. Kostümprobe und Bühnenbild Es ist 18 Uhr im Gablitzer Theater 82er Haus: Die Regisseure Bernhard Braher und Wolfgang Scherzer gehen mit dem Schreibblock in der Hand die Bühne ab und überlegen die perfekte Platzierung...

  • 21.01.19
Lokales
v.l.n.r. Stefan Bichler, Vinzenz Dellinger

Gablitzer Theatergruppe
„Kurz vor Null“ - Die Proben der Gablitzer Theatergruppe werden intensiver

„So, alle Textbücher weg, wir starten mit der Probe!“, eröffnet Bernhard Braher, Obmann der Theatergruppe die Probe im Gablitzer Theater 82er Haus zur diesjährigen Februarproduktion „Kurz vor Null“. Ein klassisches Kriminalstück der „queen of crime“ Agatha Christie. Es ist 18:00 Uhr im Gablitzer Theater 82er Haus. Die Regisseure Bernhard Braher und Wolfgang Scherzer gehen mit dem Schreibblock in der Hand die Bühne ab und überlegen die perfekte Platzierung der einzelnen Requisiten. In der...

  • 18.01.19
Lokales
v.l.n.r. Markus Richter, Bernhard Braher (Foto: Gablitzer Theatergruppe)

„Fünf Mal ausverkauftes Haus“ – Regisseur und Obmann ziehen Bilanz

Am Sonntag, den 17. Juni 2018, fiel der letzte Vorhang für die Produktion „Das (perfekte) Desaster Dinner“ unter der Regie von Markus Richter, dem Intendanten des Theater 82er Haus. Die Aufführungen fanden an allen fünf Abenden vor einem ausverkauften Haus statt, was das Ensemble besonders gefreut hat. In einem Interview ziehen Markus Richter und Bernhard Braher, Obmann der Gablitzer Theatergruppe, Bilanz über die Zusammenarbeit und geben einen Ausblick auf die Zukunft. Am Sonntag fiel der...

  • 21.06.18
Lokales
v.l.n.r: Andreas Bartel, Mattea Dellinger, Sandra Bichler, Bernhard Braher, Caroline Löchli
5 Bilder

Voller Körpereinsatz bei der Produktion „Das (perfekte) Desaster Dinner“

Die Proben der Gablitzer Theatergruppe für die Juni-Produktion „Das (perfekte) Desaster Dinner“ unter der Regie von Markus Richter, Intendant des Gablitzer Theater 82er Haus, laufen bereits auf Hochtouren. Bernhard Braher, Obmann der Theatergruppe, gewährt uns einen Einblick hinter die Kulissen. Verrückt, frech, turbulent und unheimlich komisch sind nur wenige Adjektive, die Marc Camolettis Komödie „Madame, es ist angerichtet“ in der Bearbeitung von Michael Niavarani als „Das (perfekte)...

  • 24.05.18
Lokales
(Foto: Gablitzer Theatergruppe | Christoph Schipany)
7 Bilder

Im Februar steht dem Publikum „Eine höllische Nacht“ bevor

An insgesamt fünf Abenden wird im Gablitzer Theater 82er Haus der Vorhang für die Produktion „Eine höllische Nacht“ geöffnet werden. Die Gablitzer Theatergruppe unter der Regie von Wolfgang Scherzer und Wolfgang Maurer verspricht einen amüsanten Abend wo kein Auge trocken bleibt. Hier ein kleiner Blick in die Probenarbeit der Februar-Produktion. Es ist gegen 19:00 Uhr als die Regisseure und die ersten Ensemblemitglieder im Gablitzer 82er Haus erscheinen. Während die ersten Requisiten für die...

  • 26.01.18
Freizeit

Eine höllische Nacht - Aufführung

Die Gablitzer Theatergruppe bringt „Eine höllische Nacht“ Komödie von Balthasar Alletsee Aufführungsrechte: Deutscher Theaterverlag Wenn ein „Buchhalter“ aus dem Jenseits, Abteilung „Kleingeister und Krämerseelen“, durch einen Kasten ins Schlafzimmer eindringt, um eine abschließende Lebensbilanz zu ziehen und dabei eigenartige Interpretationen von „Moral“ und „richtigem Verhalten“ anwendet und dann als oberste Instanz auch noch Luzifer persönlich sich mit dem Einspruch dagegen befassen...

  • 03.11.17
Freizeit

Eine höllische Nacht - Aufführung

Die Gablitzer Theatergruppe bringt „Eine höllische Nacht“ Komödie von Balthasar Alletsee Aufführungsrechte: Deutscher Theaterverlag Wenn ein „Buchhalter“ aus dem Jenseits, Abteilung „Kleingeister und Krämerseelen“, durch einen Kasten ins Schlafzimmer eindringt, um eine abschließende Lebensbilanz zu ziehen und dabei eigenartige Interpretationen von „Moral“ und „richtigem Verhalten“ anwendet und dann als oberste Instanz auch noch Luzifer persönlich sich mit dem Einspruch dagegen befassen...

  • 03.11.17
Freizeit

Eine höllische Nacht - Aufführung

Die Gablitzer Theatergruppe bringt „Eine höllische Nacht“ Komödie von Balthasar Alletsee Aufführungsrechte: Deutscher Theaterverlag Wenn ein „Buchhalter“ aus dem Jenseits, Abteilung „Kleingeister und Krämerseelen“, durch einen Kasten ins Schlafzimmer eindringt, um eine abschließende Lebensbilanz zu ziehen und dabei eigenartige Interpretationen von „Moral“ und „richtigem Verhalten“ anwendet und dann als oberste Instanz auch noch Luzifer persönlich sich mit dem Einspruch dagegen befassen...

  • 03.11.17
Freizeit

Eine höllische Nacht - Aufführung

Die Gablitzer Theatergruppe bringt „Eine höllische Nacht“ Komödie von Balthasar Alletsee Aufführungsrechte: Deutscher Theaterverlag Wenn ein „Buchhalter“ aus dem Jenseits, Abteilung „Kleingeister und Krämerseelen“, durch einen Kasten ins Schlafzimmer eindringt, um eine abschließende Lebensbilanz zu ziehen und dabei eigenartige Interpretationen von „Moral“ und „richtigem Verhalten“ anwendet und dann als oberste Instanz auch noch Luzifer persönlich sich mit dem Einspruch dagegen befassen...

  • 03.11.17
Freizeit

Eine höllische Nacht - Premiere

Die Gablitzer Theatergruppe bringt „Eine höllische Nacht“ Komödie von Balthasar Alletsee Aufführungsrechte: Deutscher Theaterverlag Wenn ein „Buchhalter“ aus dem Jenseits, Abteilung „Kleingeister und Krämerseelen“, durch einen Kasten ins Schlafzimmer eindringt, um eine abschließende Lebensbilanz zu ziehen und dabei eigenartige Interpretationen von „Moral“ und „richtigem Verhalten“ anwendet und dann als oberste Instanz auch noch Luzifer persönlich sich mit dem Einspruch dagegen befassen...

  • 03.11.17
Lokales
Lukas Rein, Stefanie Walter, Sandra Bichler, Wolfgang Maurer und Ricarda Breitenegger
2 Bilder

Workshop im 82er Haus: Die Gablitzer Theatergruppe improvisiert

Neben dem Stammensemble erhielten auch Interessenten die Möglichkeit im gemütlichen Rahmen Bühnenluft zu schnuppern. GABLITZ (red). An insgesamt drei Abenden fand im Theater 82er Haus der bereits traditionelle Improvisationsworkshop der Gablitzer Theatergruppe statt. "Scheu vor Bühne ablegen" Am Dienstag, den 19. September, eröffnen Bernhard Braher, Obmann der Gablitzer Theatergruppe und Andreas Bartel den ersten von drei Improvisationsworkshops im Theater 82er Haus. Es ist bereits das...

  • 25.10.17
Freizeit
v.l.n.r.: Eugen Prehsler, Nikolaus Bichler, Camilla Schmid, Stefan Bichler, Georg Kotek, Erika Flament, Wolfgang Maurer, Dieter Proksch (Foto: Lichtpunkt Katharina Wocelka)

„Taxi, Taxi!“ – Ein Doppelleben auf der Bühne

Im Mai heißt es im Theater 82er Haus wieder Vorhang auf für die Gablitzer Theatergruppe. Diesmal steht „Taxi, Taxi!“ auf dem Plan. Eine rasante und turbulente Komödie, frei nach Ray Cooney’s Original „Run for your wife“ oder auf Deutsch „Doppelt Leben hält besser.“ Michael Müller (Georg Kotek) ist leidenschaftlicher Taxifahrer, verheiratet mit seiner liebevollen Ehefrau Julia (Camilla Schmid), mit welcher er in einer 2-Zimmer Wohnung in Wien Meidling wohnt. Ein ganz normales Leben, wenn da...

  • 20.04.17
Lokales
Mit "Biedermann und die Brandstifter" überzeugte die Gablitzer Theatergruppe das Publikum. Das nächste Stück ist schon in Planung.
4 Bilder

Theatergruppe zeigte „Biedermann und die Brandstifter“

Die Gablitzer Theatergruppe feierte eben erst große Erfolge, doch das nächste Stück ist schon in Planung. GABLITZ. Der Saal wurde dunkel und die letzten Gäste nahmen ihre Plätze ein. Regisseur Wolfgang Scherzer trat vor den Vorhang. Nein, keiner vom Ensemble war ausgefallen und es gab auch keine technischen Probleme, wie er lächelnd begann. Er erklärte, warum die Auswahl der Gablitzer Theatergruppe zuletzt auf Max Frischs "Biedermann und die Brandstifter" fiel: "Die zeitlos gültige Aktualität...

  • 07.03.17
Freizeit

Gablitzer Theatergruppe: "Biedermann und die Brandstifter"

Inhalt zu Biedermann und die Brandstifter Herr Biedermann genießt seinen wohlverdienten Wohlstand. Herr Biedermann liest oft über Brandstiftung. Herr Biedermann versteht nicht, dass manche Leute Wildfremde ins Haus lassen, die sich dann als Brandstifter herausstellen. Bis ein obdachloser ehemaliger Ringer auftaucht, der ihn in allen seinen Meinungen bestärkt, der aber auch ganz offen noch einen Freund und einige Fässer Benzin ins Haus bringt und der auch leicht brennbare Holzwolle und...

  • 21.01.17
Leute
Leopold (Stefan Bichler) zeigte Ladislaus (Christoph Schipany) sein Schauspieler-Talent.
26 Bilder

Sind alle bisserl deppert in der Pension Schöller?

GABLITZ (rpr). Freitag war im 82er Haus Premiere des acht Mal verfilmten Lustspiels Pension Schöller. Zum ersten Mal brachte die Gablitzer Theatergruppe das 126 Jahre alte Stück auf die Bretter. Newcomerin Camilla Schmid, welche Amelie Schöller, die Gattin des Pensionsinhabers mimte, betonte in der Pause: "Wir haben sehr viel Spaß am Darstellen. Allerdings sind alle ein wenig müde von der Premierenfeier, aber das Lampenfieber ist schon wesentlich geringer." Wo: 82er Haus, ...

  • 16.02.16