Geburt

Beiträge zum Thema Geburt

Sanitäter Raffael Leeb, im Arm mit Baby Lukas Conrad.
3

Geburt im Auto
Baby „Lukas Conrad“ hatte es eilig auf die Welt zu kommen

Die Fahrt von der Fraham (Bezirk Eferding) ins Krankenhaus war für Baby „Lukas Conrad“ wohl zu lange. Der kleine Junge kam – im Wilheringer Ortsteil Schönering – im Auto des Vaters zu Welt. WILHERING/EFERDING. Das dritte Kind von Verena und Andreas aus Fraham hatte es besonders eilig. Nach der Erstversorgung durch unsere alarmierten Rettungssanitäter Raffael Leeb und Claus Wellek sowie durch Notärztin Almut Puchner vom Rotes Kreuz Eferding ging es mit dem Rettungsteam zur ambulanten Versorgung...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Bgm. Franz Kieslinger, GV MMag. Ulrike Forstinger und GV Erhard Rudolf überreichten den Eltern anlässlich der Geburt ihrer Kinder ein nachhaltiges Obstbäumchen.
4

Geburtenbäume
Geburtenbäume für Neugeborene in Wallern

Da schon im Vorjahr die traditionelle Muttertagsjause mit dem Bürgermeister wegen der Covid-Beschränkungen ausfallen musste, und dies auch heuer nicht möglich war, organisierte Bürgermeister Franz Kieslinger ein Ersatzangebot zum Muttertag. So wurden die Eltern von 55 neugeborenen Kindern der letzten beiden Jahre eingeladen, sich einen Apfel- oder Birnenbaum als Geburtenbaum abzuholen. 50 schöne Obstbäume wurden von den Eltern bestellt und konnten diese von Bgm. Franz Kieslinger, GV MMag....

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach
2

Hausgeburt in Aschach an der Donau

In den aktuellen Zeiten, in denen der Coronavirus die Schlagzeilen beherrscht freut es uns besonders, auch über die schönen Dinge des Lebens berichten zu können. Die beiden Rettungssanitäter Bekim Thaqi und Sebastian Zauner des Roten Kreuz Hartkirchen wurden Ende Oktober in Aschach zu einer bevorstehenden Entbindung gerufen, soweit Routine. Kaum vor Ort angekommen stellte aber sich heraus, dass der kleine Mathias David nicht mehr länger im Bauch seiner Mama bleiben möchte – es dauerte nur...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christoph Konzel
Michael Merl ist Mitinitiator der Babyklappe und leitender Kinder- und Jugendpsychiater am Kepler Universitätsklinikum. Die StadtRundschau hat mit ihm über die aktuelle Situation der Babyklappen in Oberösterreich gesprochen.

Kepler Universitätsklinikum
Michael Merl: „Die Babyklappe in Linz ist zu einsehbar“

Im Juni wurde in Freistadt eine Babyleiche im Pregartenteich gefunden. Landeshauptmann-Stellvertreterin und Frauenlandesrätin Christine Haberlander wies daraufhin auf die Möglichkeiten der anonymen Geburt und Babyklappen hin. In Linz befindet sich eine Babyklappe am Kepler Universitätsklinikum. Laut Gabriele Wiesinger-Eidenberger, Klinikvorständin der Neonatologie, werden die Babyklappe und anonyme Geburt gar nicht jedes Jahr genutzt. Wenn sie in Anspruch genommen werden, liegen die Zahlen im...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Notfallsanitäter Andreas Reifetshammer, Mutter Daniela Wagner mit Tochter Iris, Rettungssanitäterin Franziska Schadler und Notarzt Dr. Gernot Stiendl (v. l.).

Hausgeburt in Waizenkirchen
Iris hatte es besonders eilig

Die kleine Iris aus Waizenkirchen hatte es am Abend des 7. Jänner besonders eilig und kam mit Hilfe des Rotkreuzteams Zuhause zur Welt. WAIZENKIRCHEN. Ursprünglich wollten die Eltern zur Geburt ihres zweiten Kindes noch selbst ins Krankenhaus fahren. Als am 7. Jänner 2020 jedoch klar war, dass dies nicht mehr möglich ist, wurde das Rote Kreuz verständigt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war die Geburt schon im Gange. Rettungssanitäterin Franziska Schadler und Kollege Sebastian Dieplinger...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Helena Burgstaller, Barbara Kreuzroither mit Tochter Liane und Carina Strauß.
1

Rotes Kreuz Haag
Die kleine Liane hatte es sehr eilig: Geburt im Auto

Die kleine Liane konnte es in der Früh am 12. August kaum erwarten das Licht der Welt zu erblicken und kam mit Hilfe des Rettungsteams im Auto der Familie zur Welt. HAAG AM HAUSRUCK. Ursprünglich wollten die Eltern aus Geboltskirchen zur Geburt ihres drittes Kindes noch selbst ins Krankenhaus fahren. Während der Fahrt wurde jedoch klar, dass dies nicht mehr möglich ist und so verständigte der Vater über den Notruf das Rote Kreuz. Das Team der Ortsstelle Haag wurde zum Einsatz „Partus III“...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Die Eltern Jennifer und Martin mit Raphael und seiner großen Schwester Magdalena beim Besuch beim Roten Kreuz mit den Rettungssanitätern Roland Weißenböck (links) und Jürgen Spitzenberger (rechts).
2

Rotes Kreuz Eferding
Baby kam im Rettungswagen zur Welt

Der kleine Raphael aus Aschach an der Donau konnte es nicht bis zum Kreissal erwarten, das Licht der Welt zu erblicken – er kam im Rettungswagen des Roten Kreuzes Eferding zur Welt. EFERDING, HARTKIRCHEN. Martin Mitter und Jennifer Fuchs aus Aschach machten sich in der Nacht auf den Weg Richtung Krankenhaus – sie hatten den Geburtstermin ihres zweiten Kindes exakt errechnet. Jedoch mussten sie in Hartkirchen die Fahrt unterbrechen und den Rettungsdienst alarmieren. "Da die Kollegen aus...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gwendolin Zelenka
Lina Marie mir ihren Eltern und das Sanitäterteam Susanne Hofinger und Lisa Marie Eschlböck.

Einsatz
Eferdinger Sanitäterteam als Geburtshelfer

EFERDING. "Beginnende Geburt" lautete vor kurzem am Nachmittag für ein Eferdinger Rettungsfahrzeug der Einsatzbefehl. Bei der Patientin angekommen war schnell klar, dass es für einen Transport ins Krankenhaus zu spät ist. Gemeinsam mit dem Team des Notarzteinsatzwagen Eferding erblickte um 16.20 Uhr die kleine Lina Marie das Licht der Welt. Mutter Daniela Reitstätter und ihr Kind wurden nach der Geburt, in Begleitung des Notarztes, noch in ein Linzer Krankenhaus gebracht. Ein paar Tage später...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Rettungssanitäter Thomas Geschwendtner, Notfallsanitäter Johann Leitner und Notarzt Karlheinz Pöllhuber (v.li.) gratulierten den Eltern zur Geburt ihrer Tochter Carolina

Hausgeburt mit Rettungs- und Notarztteam

Die kleine Carolina hatte es am Abend des 13. August besonders eilig und kam mit Hilfe des Rettungs- und Notarztteams Zuhause zur Welt. NATTERNBACH. Ursprünglich wollten die Eltern zur Geburt ihres fünften Kindes noch selbst ins Krankenhaus fahren. Es war jedoch schnell klar, dass dies nicht mehr möglich ist und so verständigte der Vater über den Notruf das Rote Kreuz. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war die Geburt schon voll im Gange. Rettungssanitäter Thomas Gschwendtner, selbst aus...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Wolfgang Kerbe
Salat und andere Gemüsesorten sollten in der Schwangerschaft oft auf dem Speiseplan stehen.
1

Diabetes tritt in der Schwangerschaft häufig auf

Schwangerschaftsdiabetes kann grundsätzlich bei jeder Frau in freudiger Erwartung auftreten, denn der Stoffwechsel verändert sich in dieser Zeit stark. Durch die Schwangerschaftshormone steigt der Bedarf an Insulin an. Dieses von der Bauchspeicheldrüse produzierte Hormon ist dafür verantwortlich, dass der Zucker - die Glucose - aus dem Blut in die Zellen des Körpers gelangt. Risiken für das Kind vermindern Wenn der Zuckerstoffwechsel der Mutter aus dem Gleichgewicht gerät und der...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Kuscheln, Blickkontakt und Wärme signalisiert dem kleinen Erdbewohner, dass er willkommen ist.

"Hallo Baby, wir kümmern uns um dich!"

Unmittelbar nach der Geburt eines Kindes entsteht zwischen dem kleinen Wesen und den Eltern eine tiefe Verbundenheit. Experten sprechen vom „Bonding“. „To bond“ bedeutet übersetzt „zusammenkleben“. Tatsächlich wirkt die Geborgenheit, die das Kleine unmittelbar nach der Entbindung durch intensiven Blickkontakt und Kuscheln erfährt, wie ein „emotionaler Sekundenkleber“. Dieser schweißt Eltern und Kind lebenslang zusammen. Guter Start in die Welt Wenn der Bauchbewohner auf die Welt kommt, ist ihm...

  • Sylvia Neubauer

Freude über zahlreiche Geburten in der Gemeinde Hartkirchen

Bürgermeister Wolfram Moshammer begrüßte alle neuen GemeindebürgerInnen recht herzlich und überreichte ein Willkommensgeschenk an die glücklichen Eltern. Foto Gemeinde Hartkirchen Wo: Gemeindeamt, 4081 Hartkirchen auf Karte anzeigen

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gemeinde Hartkirchen
Eine gesunde Ernährung vermag Schwangerschaftsdiabetes wieder aufzuheben.

Diabetes in der Schwangerschaft

Aufgrund der hormonellen Umstellungen im Laufe einer Schwangerschaft kann auch der Zuckerstoffwechsel durcheinandergeraten. Viele Frauen bekommen ein sogenanntes Schwangerschaftsdiabetes, das jedoch gut behandelt werden kann. Bei den meisten Frauen treten bei einem Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) keine Symptome auf - unbehandelt kann die Krankheit jedoch für Mutter und Baby gefährlich werden. Daher wurde im Mutter-Kind-Pass 2010 ein Zuckerbelastungstest zwischen der 24. und 28....

  • Julia Wild
Für den Vater ist die Geburt des eigenen Kindes ein großes emotionales Ereignis.

Wie kann der werdende Papa die Frau unterstützen?

Die meisten Schwangeren wünschen sich, dass der Partner bei der Geburt dabei ist. Der Mann kann eine sehr wertvolle Stütze für die Gebärende sein, sollte sich selbst aber keinesfalls zu stark unter Druck setzen. Nicht jeder Mann fühlt sich im Kreißsaal wohl: Blut, die ganzen Geräte und mögliche Komplikationen werden nicht von jedem gleich gut verkraftet. Ein empfindlicher werdender Vater sollte sich sein Unbehagen vor der Geburt unbedingt eingestehen und mit seiner Partnerin darüber sprechen....

  • Julia Wild
Gerhard Angster, Landehauptmannstellvertreter  Thomas Stelzer, Leopold Manigatterer, Martina Aichinger mit Sohn Maximilian und Bruder Marcel, Michael Biermeier und Josef Hummer.
1 4

Bäume für Neugeborene

Zum Start ins Leben bekommen kleine Samareiner sogenannte Lebensbäume geschenkt. ST. MARIENKIRCHEN/POLSENZ (jmi). Wird ein neuer Erdenbürger in St. Marienkirchen geboren, wird ihm gleich ein Bäumchen mitgegeben – ein sogenannter "Lebensbaum". Dieser Brauch wurde hier seit seiner Einführung 1994 bereits mehr als 500 Mal durchgeführt und erfreute so die frischgebackenen Eltern. "Der Gedanke dahinter ist, dass Babys und Bäume gemeinsam wachsen und gedeihen. Begonnen haben wir zwar mit Thujen, wir...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Neujahrsbaby kommt aus Pötting

GRIESKIRCHEN. Ein Neujahrsbaby kam heuer im Klinikum Grieskirchen zur Welt. Dieses Mal kommt das Silvesterkind aus der Gemeinde Pötting. Kürzlich besuchten Pöttings Bürgermeister Peter Oberlehner und Grieskirchens Bürgermeisterin Maria Pachner die neue Erdenbürgerin und gratulierten den stolzen Eltern herzlich zu der Geburt ihrer Tochter. Die kleine Annika erblickte um 5.15 Uhr des Neujahrstages im Klinikum Grieskirchen, das übrigens erst kürzlich wieder als "Baby-Friendly Hospital"...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Sophia Lang
Ein bis zwei von tausend Neugeborenen kommen mit nicht eindeutigen Geschlechtsmerkmalen auf die Welt.
2 2

"Es gibt mehr als Buben und Mädchen"

Am 8. November, dem Intersex-Solidarity-Day, findet Österreichs erste Inter-Tagung statt. Es ist ein Thema, das weitgehend unbekannt ist und gleichzeitig stark tabuisiert wird: Ein bis zwei von 1.000 Neugeborenen kommen ohne eindeutige Geschlechtsmerkmale auf die Welt. Ihre Keimdrüsen, Hormone, inneren oder äußeren Geschlechtsorgane oder ihre Chromosomen weichen von „der Norm“ ab. Allerdings ist das nur bei fünf Prozent der Betroffenen in den ersten Lebenstagen erkennbar – oft zeigt sich das...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
Martina Frauscher mit Sohn Adrian und den zwei freiwilligen Rettungssanitätern Franz Tobias und Johannes Schörgenhumer.

Sanitäter halfen Adrian bei der Hausgeburt auf die Welt

Keine 20 Minuten brauchte Adrian um seinen ersten Schrei zu machen. Es hätte ein Routineeinsatz werden sollen, als die Sanitäter des Roten Kreuzes Eferding am Samstag, den 30. 8. um 0.45 zum Einsatz gerufen wurden. Die werdende Mutter sollte zur Geburt ins Krankenhaus gebracht werden, als plötzlich Blasensprung und Geburt fast auf einmal einsetzen. Und wenige Minuten später durfte die unterstützend mitwirkende Sanitäter-Praktikantin Martina der Mutter ihre Baby in die Hände legen. Der Vater...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Oliver Koch

Geburt in Pötting

Geboren wurde den Ehegatten Petra und Josef Endmayr, Moos 6, Pötting ein Sohn Michael.

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gemeinde Pötting

St. Marienkirchen: 450 Lebensbäume für Neugeborene

St. Marienkirchen: 450 Lebensbäume für Neugeborene Babys und Bäume wachsen und gedeihen gemeinsam Seit 1994 werden Neugeborene in St. Marienkirchen auf ganz besondere Art und Weise begrüßt. Die Familienbund-Ortsgruppe verschenkt Lebensbäume an frischgebackene Eltern. Die Bäume stehen als Symbol für die Kraft des Lebens und sollen gemeinsam mit den Kindern wachsen und gedeihen. Leopold Manigatterer, der seit Anfang an dabei ist, freut sich über die gelungene Aktion: „Anfangs haben wir Thujen und...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Markus Aspalter
3

Kangatraining: das ultimative Fitnesstraining für Mama mit Baby im Bezirk Grieskirchen

Kangatraining, benannt nach dem Känguruh „Kanga“ aus Winnie Pooh, ist das Workout für die Mama mit dem Baby im Beutel. Während Mama an ihrer Fitness arbeitet, kann sich das Baby voll entspannen und die Nähe zu seiner Mutter genießen. Gründerin und Erfinderin Nicole Pascher ist ehemalige Tänzerin, seit 20 Jahren in der Fitnessbranche tätig und spezialisiert auf pre/postnatales Training. Als Mutter von 3 Kindern weiß sie aus eigener Erfahrung, dass oft keine Zeit bleibt, um für sich selber etwas...

  • Grieskirchen & Eferding
  • lidija pocedulic
Josef und Maria Wöß werden sich gerne an die zweiköpfige „Babsi“ zurückerinnern.

Kalb "Babsi" starb an Lungenentzündung: „Wir waren alle recht traurig“

Das zweiköpfige Kalb „Babsi“ ist am Donnerstag, 26. Jänner an einer Lungenentzündung gestorben. In Zukunft wird das Kalb voraussichtlich im Pathologiemuseum im Wien zu sehen sein. STROHEIM (bea). „Es hat uns leid getan, dass das Kalb gestorben ist“, sagt Landwirt Josef Wöß. Auch Tierärztin Barbara Hager hatte die zweiköpfige „Babsi“ sehr ins Herz geschlossen: „Wir waren alle recht traurig und hatten gehofft, dass sie es schafft. Wir hätten auch versucht sie noch zu behandeln. Aber dann ging...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Bernadette Aichinger
Sensationsgeburt in Stroheim (v. l.): Bäuerin Maria Wöß, Tierärztin Barbara Hager, Helferin Vanessa Obermayr und Josef Wöß mit dem zweiköpfigen Kalb, das durch beide Nasen atmet.
3

Zweiköpfiges Kalb in Stroheim gestorben

Obwohl es sich anfangs gut zu entwickeln schien, verstarb das zweiköpfige Kalb in Stroheim am Donnerstag, 26. Jänner in den Morgenstunden. Tierärztin Barbara Hager wurde am Freitag, 13. Jänner von Landwirtin Maria Wöß verständigt, weil eine kalbende Kuh viel Blut verlor. „Nach der ersten Untersuchung war klar, dass das Kalb zwei Nasen hat. Da haben wir uns für einen Kaiserschnitt entschieden“, berichtete die Tierärztin. STROHEIM (bea). „Ich gehe seit 40 Jahren in den Stall. Doch so etwas hab...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Bernadette Aichinger

Hiesl: Elternbildung wird immer wichtiger

OÖ (red). In Oberösterreich erhalten Eltern automatisch bei der Geburt, dem 3., 6. und 10. Geburtstag eines Kindes einen Gutscheinbogen für Elternbildungsmaßnahmenüber 20 Euro (je Kind). Seit dem Jahr 2007 hat sich die Anzahl der in Anspruch genommenen Gutscheine versiebenfacht, so Familienreferent Landeshauptmann-Stv. Franz Hiesl. Alleine im vergangenen Jahr wurden rund 55.000 Gutscheine im Wert von 160.000 Euro in Anspruch genommen. Damit Familie wirklich gelingt, brauchen Eltern viel...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Foto: Wagner Iris
  • 7. Juli 2021 um 18:00
  • Parzer Ingrid / Eltern-Kind-Zentrum Peuerbach
  • Peuerbach

Geburtsvorbereitung - Onlinekurs

Liebe „Mama to be“, lieber „Papa to be” Ein Geburtsvorbereitungskurs bietet die Möglichkeit in einem privaten Rahmen über Themen zur Schwangerschaft, Geburt sowie die Zeit nach der Geburt zu sprechen. Wir können an den 3 Abenden auf eure Fragen eingehen und somit Unsicherheiten bzw. Ängste aus dem Weg schaffen. Da es oft leichter ist im kleineren Rahmen Fragen zu stellen, findet der Kurs als Frauenkurs statt, wobei der letzte Kursabend als Partnerabend (jedoch kein muss) gestaltet wird....

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.