Gemeindemuseum Absam

Beiträge zum Thema Gemeindemuseum Absam

Lokales
1909: Ein Bild von der Holzlieferung im Halltal
2 Bilder

Eine Menge Holz für Salzabbau

Der Salzbergbau verschlang Unmengen von Holz – Flurnamen zeugen davon. ABSAM. Für den Salzbergbau im Halltal brauchte es jede Menge Holz. Hans Spötl, der unermüdliche Chronist der Salzgeschichte aus Hall, schrieb dazu: "Kaum ein anderer Bergbau Tirols hat durch die Jahrhunderte so viel Holz verschlungen wie der Haller Salzberg." Viele Kilometer Stollen, Schächte und Schürfe im Halltal mussten mit Holzzimmerungen und Holzstempeln gesichert werden. Die bis zu 12 Kilometer lange Rohrleitung für...

  • 27.03.19
Lokales
Museumspreis für Absamer Gemeindemusem: Innerhalb von wenigen Minuten ist dieser Miniausstellungsraum installiert.
2 Bilder

"Museum to go" erhielt den Tiroler Museumspreis
Das Salzcontainer wurde ausgezeichnet – Interview mit Matthas Breit

ABSAM. Museumsleiter Matthias Breit spricht über das mobile Museum, welches innerhalb von wenigen Minuten an den unterschiedlichsten Orten aufgebaut werden kann und der Bedeutung von einem musealen Ort, der zu den Menschen kommt und nicht umgekehrt. BEZIRKSBLÄTTER: Wie ist die Idee vom Container entstanden? Matthias Breit: Die eine Idee war es, die Industriegeschichte zu dokumentieren. Da hat sich natürlich ein Container, der heute auf der ganzen Welt als Symbol für Industrieproduktion und...

  • 04.12.18
Lokales
2 Bilder

Silvester-Special mit dem Salz-Container in Absam

Am letzten Tag des Jahres steht im Salz-Container des Gemeindemuseums Absam die soziale Lage der Salzberger im Mittelpunkt: 48 Stunden Arbeit in dreieinhalb Tagen, kein Urlaub, fensterlose Unterkünfte am Berg u. v. m. Die Löhne waren im Halltal so niedrig, dass schon eine Erkrankung die Existenz eines Salzbergers und seiner Familie bedrohen konnte. So befürwortete im Jahr 1793 der Haller Salinenphysikus (Betriebsarzt), dass nach einem Krankenstand nur mit einem „Rekonvaleszierungsschein“ die...

  • 19.12.17
Lokales
Obmann Werner Willard überreichte dem kleinen Felix  als 2.000sten Besucher eine Torte und seinem Opa eine Flasche "Gloriawasser".

90 Jahre Krippenverein Absam

ABSAM. Anlässlich des 90-Jahr Jubiläums des Krippenvereins Absam wurde das Gemeindemuseum Absam zu einer Krippenherberge. Über mehrere Stockwerke konnten im "alten Gasthaus Kirchenwirt" Weihnachtskrippen aus vier Jahrhunderten besichtigt werden. Zahlreiche Besucher bewunderten die ausgestellten Exponate von namhaften Künstlern, beginnend bei Joseph Giner (1730-1803) bis zu Bildhauern der Neuzeit. Am Sonntagnachmittag konnte Obmann Werner Willard den kleinen Felix mit seinem Opa Luis als...

  • 17.12.17
Freizeit
2 Bilder

Ein Blick in die Vergangenheit im Gemeindemuseum Absam

Das Kartenblatt der sogenannten „Franziszeischen Landesaufnahme“ für den Großraum Innsbruck beruht auf Vermessungsdaten aus den Jahren 1816/17, es zeigt also die Gegend von Absam bis Völs vor 200 Jahren. Dieses Kartenblatt, vergrößert auf 3 x 2 Meter, mit all seinen Informationen über Verkehrswege, Dorfstrukturen, Wassernutzung, Ortsbezeichnungen etc. ist über Ostern im Gemeindemuseum Absam bei freiem Eintritt zu besichtigen. Über die Lebensbedingungen und sozialen Verhältnisse vor 200 Jahren...

  • 31.03.17
Freizeit

Vorbereitungstreffen "RadFernFahrt Absam - Mannheim"

Die renommierte Neue Zürcher Zeitung schrieb im Jänner zum 200. Geburtstag des Fahrrads: "Die Funken sprühten und der Lärm der stahlbereiften Holzräder weckte manchen Anwohner, als sich Karl Freiherr Drais von Sauerbronn am 12. Juni 1817 anschickte, die Mobilität zu revolutionieren. Auf seiner frisch fertiggestellten Laufmaschine donnerte Drais über die Pflasterwege Mannheims. Noch in der Nacht war er aufgebrochen, den ersten Veloausflug der Weltgeschichte zu unternehmen. Er führte zur...

  • 02.03.17
Lokales
11 Bilder

Maultrommelworkshop Teil2

Auch der 2. Maultrommelworkshop im Gemeindemuseum Absam war gut besucht. Zum Aufwärmen gab es Rhythmusübungen mit dem thaurer Schlagzeuger Chris Norz. Nach einigen Erklärungen des Museumsleiters übten die TeilnehmerInnen eifrig das Maultrommelspiel. Anschließend wurden die Töne von einem Tontechniker aufgenommen. Alle waren mit großem Eifer und viel Freude dabei. Ebenso wie nach dem ersten Workshop im August wird daraus eine CD kreiert. Man darf auf das Resultat gespannt sein. ...

  • 06.11.16
Lokales
Im Museum Stadtarchäologie konnte man den Restauratoren bei der Arbeit zuschauen.
8 Bilder

Lange Nacht der Museen gehörte den Kindern

ABSAM/HALL. Das ein Museumsbesuch nichts langweiliges sein muss, sondern was zum Mitmachen, erlebten die Kinder im Gemeindemuseum Absam. Dort gab es bei der Langen Nacht der Museen wieder einen Play-Staion-Wettbewerb. Unter anderem konnte man zum Skispringen an der Großleinwand antreten. Anschließend gab es eine große Preisverleihung. Hall goes family Das diesjährige Motto der Langen Nacht der Museen am 1. Oktober in Hall lautete Hall goes family. Alle teilnehmenden Betriebe – das...

  • 12.10.16
Lokales
Luftbild von Eichat aus dem Jahr 1952. Die Ausdehnung und Anlage des miltärisch strukturierten Baracken-Lagers Eichat ist noch deutlich zu erkennen.

Vortrag über die Absamer Kasernen im 2. Weltkrieg

Im zweiten Weltkrieg wurde das Lager Eichat mit 50 Baracken errichtet. Kasernen und Lager wurden auch hier zum Zentrum des Nazismus. Aber auch am Ende des „tausendjährigen Reichs“ in Hall spielt das Lager Eichat eine Rolle. Als die Amerikaner schon in Innsbruck standen, wollten fanatische SS-Männer, die in Eichat stationiert wurden, weiter Wiederstand leisten, die Zerstörung von Absam und Hall drohte. Zum Glück konnte das durch Ablenkungsmanöver und Sabotage ein Kampf verhindert werden. Mit der...

  • 29.09.16
Lokales
7 Bilder

Hohe und niedere Frau in Tirol

Wer am heurigen "Hohen Frauentag", dem 15. August, ein Kontrastprogramm zur Frauen- und Ehrenamtsverherrlichung suchte, konnte es in Absam finden. Der Leiter des Gemeindemuseums Absam, Matthias Breit, zeigte in zwei Führungen, welchen Betrag Frauen und Mädchen in der Zeit der Industrialisierung zum Reichtum des Landes leisteten. "Bereits 1818 entsteht ... am Amtsbach die Kapfersche Beinknopffabrik, in der bis zu 130 Frauen und Kinder arbeiten werden", war in der Veranstaltungsankündigung zu...

  • 18.08.16
Leute
Dr. Elisabeth Larcher und Matthias Breit auf der RLB-Kunstbrücke
8 Bilder

Hans Weigand surft auf der RLB-Kunstbrücke

Mit einer Innsbruck-Exkursion am 24. Juni ehrte der Museumsverein Absam unter der Leitung von Matthias Breit den aus Absam stammenden Künstler Hans Weigand. Ein Verwirrspiel treibt Hans Weigand mit seinen teils sehr großformatigen "Holzschnitten". Denn mit den wenigsten seiner "Druckstöcke" kann man wirklich einen Holzdruck drucken. Weigand komponiert vielmehr aus der alten Holzschnitt-Technik, die durch Albrecht Dürer besonders eindrucksvoll verbreitet worden ist, und aus Anleihen aus...

  • 27.06.16
Lokales
Die Geigen von Jakob Stainer sind bis heute für ihren besonderen Kalng berühmt.

Gerechtigkeit für Jakob Stainer

Über den legendären Absamer Geigenbuaner Jakob Stainer 1619-1683) sind nur wenig biographische Details bekannt. Im 19 Jahrhundert wurden aber viele Geschichten über ihn erzählt, die im Laufe der Zeit immer mehr ausgeschmückt wurden. Neuere Forschungen ergeben aber, dass die Schauermärchen über den Wahnsinn von Jakob Stainer frei erfunden waren. Der Musikwissenschaftler Walter Senn resümiert ernüchtert: "Stainer und die Literatur sind wahrlich ein Kapitel für sich! Mündliche...

  • 13.06.16
Leute
Kathrin, Mariella und Jasmin präsentierten die Kollektionen von Designerin Teresa Mair.
24 Bilder

Modeshow in Absam

Absam (mr). Witzig, modern und elegant präsentierte sich die aktuelle Kollektion der Absamer Designerin Teresa Mair im Gemeindemuseum Absam. Neue Ansätze wie Daunenjacken und Daunenwesten mit Fischmotiven, Hosen mit Fellimitaten und Fischerhosen zum Schifahren lassen die Kollektion frisch, verspielt aber doch äußerst elegant erscheinen. Gezeigt wurden zwei verschiedene Kollektionen: „von himbeer jagenden jägern“ wurde bereits in Innsbruck ausgestellt aber feierte ihre Premiere am Laufsteg. Die...

  • 12.06.16
Lokales

Hydrogen, Oxygen or Air – Musik für Luftballon, Percussion, Laptop und Gesang

Am 15. April 2016 wird die Sängerin und Multiinstrumentalistin Anna Widauer zusammen mit dem Schlagzeuger Chris Norz mit Minimal-Instrumentarium Eigenkompositionen, Coverversionen einiger Popsongs und Musik von Arvo Pärt bis Manu Delago spielen. Marimba, reduziertes Schlagzeug und ein Luftballon bilden den Kern des Instrumentariums. Stecknadel nicht vergessen. Die Veranstaltung findet um 20 Uhr im Gemeindemuseum in Absam statt. Der Eintritt ist frei! Wann: ...

  • 07.04.16
Lokales

Führung mit Hörexperimenten und Musik gespielt auf einer Geige von Jacob Stainer

Der vor kurzem verstorbene Dirigent und Cellist Nikolaus Harnoncourt hat den Absamer Streichinstrumentenbauer Jacob Stainer sehr geschätzt: „Von dem halte ich am meisten, meine Frau hat ihre Geigen von ihm“, erklärte er noch in einem Interview 2010. Alice Harnoncourt spielte im Ensemble concentus musicus zuerst eine Stainergeige aus dem Jahr 1658, später eine, die Stainer 1665 in Absam gebaut hat. Nikolaus Harnoncourt selbst hat über Jahre auf einer Gambe von Jacob Stainer gespielt. Schon vor...

  • 16.03.16
Lokales
Hedwig und Agnes - Ein Hörbild aus dem Jahr 1988 von Bert Breit - Aufgeführt im Gemeindemuseum Absam mit Bildern aus dem Ballhaus Imst, Dank an Sabine Schuchter.
8 Bilder

"Des war ja wie die Pest!"

Ein Radio-Theater gab es am 26. Februar im Gemeindemuseum Absam: Das Hörbild von "Hedwig und Agnes" von Bert Breit aus dem Jahr 1988. "Du verdiensch und i arbeit'", so lebten die zwei unverheirateten Imster Schwestern Hedwig und Agnes viele Jahrzehnte beinahe wie ein Ehepaar in der gemeinsamen Wohnung. Die eine "verdiente" das Geld im Büro, die andere bewirtschaftete den elterlichen Hof, nachdem der Vater tot und der Bruder, der ihn übernehmen hätte sollen 1941 im Krieg gefallen war. Bei...

  • 28.02.16
Leute
4 Bilder

Das Bogner Burgele von Absam

Am 12. Februar lud das Gemeindemuseum Absam zu einem berührenden Themenabend zu Walpurga Schindl mit Livemusik von Anna Widauer und Tobias Steinberger in die "Bogner-Veranda", des Wirtshauses, aus dem die Dichterin stammt. "Die Liebe kann unter Umständen ein Verbrechen sein, oft ist sie eine Torheit, manchmal eine Schwäche, vielmals ein Glück." In diesen Zeilen lag zur Zeit Walpurga Schindls (1826-1872), deren 190. Geburtstag am 16. Februar ist, einige Brisanz. War es doch die Zeit des...

  • 18.02.16
Leute

Musikalische Interpretationen nach Stainergeige

Annegret Siedel aus Hamburg spielt eine Violine von Jacob Stainer, die er nach dem Ketzerprozess in 1670er Jahren gebaut hat. Sie geht also auf seine "Wahnsinnsperiode" zurück! Datum: 22. Jänner 2016, Uhrzeit: 20:00 Uhr. Veranstaltungsort: Gemeindemuseum Absam. Programm: Sie hören Fantasien und Variationen interpretiert von Annegret Siedel nach Kompositionen von Nicola Matteis Junior und Senior, Thomas Baltzar, Johann Schop, Johann Sebastian Bach, Heinrich Ignaz Franz Biber und Georg Philipp...

  • 12.01.16
Leute

Verformt, heroisiert oder sakralisiert …

Geschichtspolitik in Tirol: Diskussion mit Tal Adler, Horst Schreiber und Martin Achrainer
 Am Freitag, 14. 8. um 20 Uhr findet im Gemeindemuseum Absam eine Diskussion mit Tal Adler, Horst Schreiber und Martin Achrainer
 statt. Zum Abschluss der Ausstellung PHOTO-INT Entstellung der Erinnerung findet am kommenden Freitag um 20 Uhr im Gemeindemuseum eine Diskussion statt. Tal Adler, von dem die Fotos in der Ausstellung stammen, wird mit den beiden Tiroler Historikern Horst Schreiber und Martin...

  • 10.08.15
Leute

Hörabend – Helmut Qualtinger liest Karl Kraus

Nach einem Jahr mit Leseabenden in Mils, Absam, Thaur und Rum sind zum Abschluss am vorvorletzten Tag des Jahres »Die letzten Tage der Menschheit« gelesen von Helmut Qualtinger zu hören. Beginn am 29.12.2014 um 18 Uhr im Gemeindemuseum Absam. Um ein- oder aussteigen zu können, gibt es zu jeder vollen Stunde eine Pause … Sie können aber auch kommen und gehen, wann Sie wollen. Karl Kraus hat 1918 den Ersten Weltkrieg ein »techno-romantisches Abenteuer« genannt: Die modernen Waffensysteme...

  • 16.12.14
Leute
Eines von insgesamt 83 Fotos aus der Reihe »Absam peripher bis zentral«
2 Bilder

Absam peripher bis zentral und andere Reihungen

Der Fotograf, Grafiker und Zeichner Hans Dragosits misstraut dem Bild: Um sich ein Bild von Absam zu machen, wo er arbeitet und lebt, macht er hunderte Fotos, die die Struktur eines Dorfes thematisieren. Was sichtbar wird, ist Dynamik und Veränderung – Zeit-Räume, in denen das Neue in, über und vor das Alte gebaut und geschoben wird. Auf der Suche nach einem Zentrum entdeckt er keinen Mittelpunkt, sondern zahlreiche Verdichtungen – Straßen, Gebäude, Wiesen, Felder, Zäune, Thujen, über die er...

  • 05.09.14
Leute

Tirol – hoch hinaus und tief verwurzelt

Am Freitag den 20. Juni um 20: 00 Uhr findet die Burchpräsentation "Tirol – hoch hinaus und tief verwurzelt" im Gemeindemuseum Absam mit Irene Heisz und Julia Hammerle statt. In einem Buch: 66 Lieblingsplätze und 11 Mal ausgehen Gmüat ? Über die hinlänglich als »Gemüt « bezeichnete Mentalität erfährt man aus den üblichen geschichtlichen Quellen nur sehr wenig. Dabei ist die Frage nach kollektiven Weltbildern und Einstellungen, die Handeln und Haltung der Menschen bestimmen ( Gemüt...

  • 13.06.14
Leute

Tanzsommerzeit in Absam

Am 21. Juni ist es endlich wieder soweit. Der Tanzsommer macht Station in Absam. Drei Kompanien aus den USA werden das Publikum wieder verzaubern. „Copus Christi Concert Ballet“ aus Texas, „Next Step Dance Studio“ aus Kalifornien und „In Motion aus Kansas“ gastieren am 21. Juni 2014 um 19.30 Uhr im Absamer KiWi. Das Programm erstreckt sich von klassischem Ballett über Musicals bis hin zu Modern Dance und Hip Hop. Die Kompanien gehören in Amerika zu den erfolgreichsten und bilden den...

  • 05.06.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.