Gemeinderatswahl 2012

Beiträge zum Thema Gemeinderatswahl 2012

1

"Die Zeche zahlt in jedem Fall der Bürger": Volksbefragung über das neue Parkkonzept am 28. September...

Am 1. März 2011 wurde in Krems die "Grüne Zone" eingeführt, aufgrund derer seitdem die Kremser Bürger, Touristen, Studenten und Wirtschaftstreibenden kräftig zur Kasse gebeten werden. 1,4 Millionen Euro strömen dabei jährlich netto in die Stadtkassen. Genau aufgeschlüsselt betragen die Parkeinnahmen 1,3 Millionen, dazu kommen 470.000 Euro Gebühren aus Strafmandaten. Die Kosten u.a. für Überwachungsorgane (200.000 Euro), Automaten, Bodenmarkierungen,... betragen jährlich ca. 370.000 Euro....

  • Krems
  • Oliver Plischek
2 2

40 Kremser Gemeinderäte kurz vor der Angelobung – „Die Besten oder die Richtigen ?“

Es war am Samstagvormittag vor der Kremser Gemeinderatswahl. Die junge ÖVP-Kandidatin Sabrina A. machte mit ein paar anderen Youngsters Werbung für die Rinke-Liste 1. Meine Wenigkeit verteilte gemeinsam mit dem FPÖ-Team rund um Walter Rosenkranz vor der Firma Krenneis Promotion-Material, Kugelschreiber und Feuerzeuge. Mein Zitat damals zu Sabrina: „Ihr seid sympathische, intelligente, junge Leute. Aber nicht ihr werdet von eurem Engagement profitieren, sondern die Clans, Old Boys und Günstlinge...

  • Krems
  • MMag. Oliver Plischek
2

Bürgermeisterwahl in Oberdorf

Josef Lorenz (ÖVP) und Johann Szimits (SPÖ) treten am 4. November gegeneinander an. Auch in Oberdorf bleibt die Spannung um den ersten Mann in der Gemeinde bis 4. November aufrecht. Denn bei der Wahl am 7. 10. konnte kein Kandidat die 50 Prozent Hürde schaffen. So gehen Bgm. Josef Lorenz (ÖVP) mit 42,04% und Johann Szimits (SPÖ) mit 47,89% in die Verlängerung. Bezirksblätter - Interview Die Bezirksblätter Oberwart luden beide Kandidaten kurz vorm Wahltag zu einem Online - Interview mit 13...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Drei Spitzenkandidaten - drei Experten! Von rechts:
Rainer Maichin, der Kopf der Truppe und Spitzenkandidat,
ist wie DI. Harald Milbradt Energieeffizienztechniker,
Ing. Helmut Schmiedbauer-Wenig rundet als Solartechniker
das Trio ab.

Stoppt die Sozialhilfe für Energiekonzerne!

So - haben Sie ihn auch schon beantragt - den Heizkostenzuschuss? Ein wirklich tolles Projekt. Da geht der bedürftige Steirer, der nur mehr wenig Geld hat, zum Gemeinde- oder Bezirksamt, macht dort seinen Diener und bekommt dann Geld, das er gleich wieder - an den Energiekonzern weitergeben soll. Gibt es keine andere Lösung, die auch nachhaltig für den Bürger ist? Ich bin sicher, aber hat wirklich wer Mut sich um die Ursache des Problems zu kümmern - oder soll alles so geschehen, wie es...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin

Wahlgeschenke

Haben Sie auch schon ein Wahlgeschenk bekommen? Einen Kugelschreiber, ein Feuerzeug, eine Glühlampe, einen Schlüsselanhänger oder sonst irgendetwas... Nun bei diesem Video geht es um etwas komplett anderes. Angeblich sollen noch viele andere Videos folgen...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
2

Mischendorf ist nun schwarz

Martin Csebits ist neuer Bürgermeister Einen Mandats- und Bürgermeisterwechsel gab es in Mischendorf. ÖVP-Spitzenkandidat Martin Csebits holte mit 54,49 % die Stimmenmehrheit, SPÖ-Bürgermeisterin Brigitte Schendl kam auf 43,17 %. FPÖ-Kandidat Franz Papai erhielt 2,34 % der Stimmen. Auch im Gemeinderat selbst gewann die ÖVP zwei Mandate und die Mehrheit. Die neue Bürgermeisterpartei hält nun bei 11 Sitzen, die SPÖ bei 10. "Aufgrund der Stimmung bei den Hausbesuchen war mir schon klar, dass ich...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
5

SPÖ verliert die Absolute in Oberwart, ÖVP ist Nummer 1

Am 4. November folgt Stichwahl um den Bürgermeister, Grüne erstmals im Gemeinderat Die Bezirkshauptstadt wartet mit einem etwas überraschenden, wenn auch zumindest teilweise vorhersehbaren Ergebnis auf. Die SPÖ musste eine herbe Wahlniederlage hinnehmen und verliert daher auch die Absolute Mehrheit. Mit 39,67 % verlor die bisher stärkste Fraktion 12,07% gegenüber 2007 und fiel sogar noch hinter die ÖVP zurück, die mit 41,78% (+1,37%) nun die Nummer 1 in Oberwart ist. Die FPÖ legte um 5% zu und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

SPÖ Oberwart stellte ihr Team vor

Vor zehn Jahren wurde Gerhard Pongracz zum Bürgermeister von Oberwart gewählt. Seit dem ist in der Stadtgemeinde sehr viel passiert. "Gemeinsam mit einem engagierten Team wurden Projekte im Bereich Kinderbetreuung, Bildung, Betriebsansiedelungen, Arbeitsplätze, Freizeitgestaltung und Senioreneinrichtungen umgesetzt. Dieser erfolgreiche Weg soll weitergeführt werden! ", so Pongracz Bürgermeister Gerhard Pongracz präsentierte der Öffentlichkeit sein Team. Klares Ziel ist es, wieder den...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

80 KandidatInnen treten für ÖVP an

Bgm. Günter Toth stellte große Anzahl an Teammitgliedern vor 80 Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich gemeinsam mit Bürgermeister Günter Toth um das Vertrauen der Oberschützer bei der Gemeinderatswahl. Spannend wie nie zuvor gestaltete sich dieses Mal die Listenerstellung der Volkspartei Oberschützen für die Gemeinderatswahl am 7. Oktober. Schließlich wollten nahezu doppelt so viele Menschen im Team Toth mitarbeiten als Listenplätze zu besetzen sind. Und so kommt es, dass sich...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
2

Nur zwei Parteien in Rechnitz

SPÖ und ÖVP wollen stärker werden In der Marktgemeinde Rechnitz hat die SPÖ mit Bgm. Engelbert Kenyeri mit 14:9 Mandaten die Absolute Mehrheit. "Wir wollen wie alle natürlich stärker werden. Hochrangiges Ziel ist aber den eingeschlagenen richtigen Weg fortzusetzen. Mir ist wichtig, mit dem Bürger für die Bürger zu arbeiten und vor allem auch mit dem Geld sehr sorgfältig umzugehen", betont Kenyeri. In die Infrastruktur, Schulen und Vereine soll weiter investiert werden, um "das lebenswerte...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
2

Den Standard halten und ausbauen

In der Gemeinde Badersdorf soll das Erreichte bewahrt werden Badersdorf steht finanziell gut da und auf dieser Basis wollen Bgm. Franz Heiden und SPÖ-Spitzenkandidat Harald Latzko auch nach der Wahl aufbauen. "Es gilt weiter zu sparen, um das zu erhalten, was man geschafft hat. Ich würde gerne ein Haus der Generationen umsetzen und auch die Vereine weiterhin entsprechend fördern. Auch im Hochwasserschutz muss noch etwas getan werden", erklärt Heiden. "Wir wollen unseren hohen Standard halten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Drei Kandidaten für Bürgermeister

Familien, Wohnungen und Infrastruktur stehen im Mittelpunkt In der Großgemeinde Deutsch Schützen-Eisenberg kandidiert Bgm. Franz Wachter für eine weitere Periode und will den eingeschlagenen Weg fortsetzen. Es wird zwei Gegenkandidaten von SPÖ und FPÖ geben. Familien und Jugend "Wir haben in den letzten Jahren bereits einige Projekte umgesetzt und werden nun wieder im Rahmen des Familienaudit ausgezeichnet. Dort wollen wir weitermachen. Auch die Infrastruktur ist immer ein Thema. Wir wollen die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
3

Stichwahl in Oberwart?

Die Wahl wird in der Bezirkshauptstadt wieder sehr spannend Die Bezirkshauptstadt Oberwart verspricht viel Brisanz am 7. Oktober und im Match um den Bürgermeistersessel könnte es sogar eine Verlängerung geben, denn mit Ilse Benkö und Georg Rosner fordern gleich zwei Kontrahenten Bürgermeister Gerhard Pongracz heraus. Einige Schwerpunkte Dieser will natürlich weiterhin Bürgermeister in Oberwart bleiben und die Mehrheit mit der SPÖ behalten. "Wir wollen unsere Schwerpunkte für die Stadt auch...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Ein starkes Zeichen für Erneuerung und Aufbruch

ÖVP Pinkafeld präsentiert Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl Frauen und Männer gleichberechtigt in den Gemeinderat „Diese Liste ist ein klares Zeichen der Erneuerung, der Zusammenarbeit und vor allem der Gleichberechtigung,“ sagt ÖVP-Spitzenkandidat Fritz Luisser an-lässlich der Präsentation der Kandidaten für die Gemeinderatswahl. Wir setzen erstmals das immer wieder geforderte Reißverschlusssystem auf Gemeinde-ebene konsequent durch. Auf den ersten 20 Listenplätzen stehen abwechselnd...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
2

Erfahrung und jugendlicher Elan

BAD TATZMANNSDORF (gu). Bei der im Herbst stattfindenden Bürgermeisterwahl werden in Bad Tatzmannsdorf mit Ernst Karner (ÖVP) und Gert Polster (SPÖ) zwei Spitzenkandidaten antreten. Die Freiheitliche Partei stellt voraussichtlich keinen Bewerber. Der in zweiter Legislaturperiode amtierende Bürgermeister Ernst Karner, geboren 1961, kann auf den Bonus der Kontinuität, Vertrauen und von der Dorfbevölkerung anerkannter Arbeit setzen. Das Miteinander der Bürger und Bürgerinnen, das Gespräch, über...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Jennifer Vass

SPÖ-Absolute soll gebrochen werden

Grüne und FPÖ wollen in den Gemeinderat In Großpetersdorf gab es bereits Ende des Jahres 2011 den Wechsel im Bürgermeisteramt. Der langjährige erste Mann in der Gemeinde Winfried Kasper übergab das Zepter an Vizebgm. Wolfgang Tauss. Als Ziele nennt Burgermeister Tauss die Verbesserung der Infrastruktur und die Festigung des Industriestandortes. „Zu den Kandidaten kann ich derzeit noch nichts sagen“, sagt Tauss. Jung und alt ansprechen Für die ÖVP ist wieder Hans-Peter Werderitsch...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
2

Vorwürfe bei Wahl in Igls

Nach der Unterausschusswahl in Igls erhebt die Verlierer-Gruppe schwere Vorwürfe. Vergangene Woche wurde der Wahlvorschlag des "Teams für Igls" fast zur Gänze in den Unterausschuss gewählt. Herwig Zöttl von der anderen Gruppe "Generation für Igls" erhebt nun schwere Vorwürfe gegenüber dem alten und neuen Unterausschuss-Obmann Klaus Defner. Dieser weist diese als haltlos zurück. "Die WählerInnen wurden mit den zwei Gruppierungen die gebildet wurden, getäuscht oder zumindest in die Irre geführt....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verena Kretzschmar

Erste personelle Konsequenzen bei Innsbrucker SPÖ

Erster Knalleffekt nach den Wahlen: Spitzenkandidatin Marie-Luise Pokorny-Reitter räumt nach der Wahlniederlage den Stadtsenatssessel. Nachdem die SPÖ bei den Wahlen am Sonntag (15. April) 5,1 Prozentpunkte verlor und damit nur hinter ÖVP, Für Innsbruck und den Grünen auf Platz liegt, zieht Marie-Luise Pokorny-Reitter jetzt Konsequenzen. "Als Spitzenkandidatin übernehme ich die Verantwortung für die Verluste der SPÖ Innsbruck bei der Gemeinderatswahl. Ich werde daher nicht mehr Mitglied der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verena Kretzschmar
4

Mehr Transparenz gefordert

In Pinkafeld wird man nach den Gemeinderatswahlen ein paar neue Personen sehen. PINKAFELD (ms). Eine gewisse Veränderung auf der politischen Gemeindeebene verzeichnet die Stadt Pinkafeld im Vorfeld der Gemeinderatswahlen. Während der amtierende Bürgermeister LA Kurt Maczek im Oktober antreten wird, zieht sich Vizebgm. Thomas Pickl aus seinem Amt zurück. Mit Peter Jauschowetz werfen auch die Freiheitlichen ein neues Gesicht in die Bürgermeisterwahl. Neue Kandidaten bei SPÖ Auch wenn Kurt Maczek...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
4

Erfolgreicher Weg in Kohfidisch

Jugend und Veränderung sind in Kohfidisch angesagt. FPÖ will in Gemeinderat einziehen. KOHFIDISCH (ms). Bei den letzten Gemeinderatswahlen 2007 konnte Norbert Sulyok die Mehrheit der SPÖ brechen und mit einem damaligen Erdrutschsieg auch den Bürgermeistersessel erobern. Die ÖVP ist Nummer 1 in der Gemeinde und will diese Position verteidigen. Neben SPÖ plant auch die FPÖ den Einzug in den Gemeinderat. Erfolgreichen Weg fortsetzen „Wir wollen den erfolgreichen Weg, den wir eingeschlagen haben,...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
3

Kandidiert Erwin Kaipel!?

Riedlingsdorfs Bürgermeister überlegt noch. Derweil scharrt ein sehr, sehr junger Mitbewerber in den Startlöchern. von Vanessa Bruckner RIEDLINGSDORF. Er sagt nicht ja, aber auch nicht nein - das „Oberhaupt“ der Riedlingsdorfer, Bürgermeister Erwin Kaipel, macht es spannend. Damit ist also noch nicht fix, wer von der Riedlingsdorfer SPÖ ins Rennen um den Bürgermeister-Posten gehen wird. „Ich werde in absehbarer Zeit bekanntgeben, ob ich noch einmal für das Amt kandidiere“, so Kaipel....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Martin Dowalil (FUFU) beklagt, dass ihm das Wort im Mund umgedreht werde.

Richtigstellung von FUFU

WAIDHOFEN. FUFU-Spitzenkandidat Martin Dowalil möchte richtig stellen, dass es bei dem Schulterschluss der Opposition um „die schamlose Ausnützung des Wahlrechtes für Zweitwohnsitzer durch die WVP“ ginge und keineswegs um eine Kriminalisierung von Zweitwohnsitzern. Für einen Bürgermeister Reifecker habe er sich niemals ausgesprochen.

  • Amstetten
  • Andreas Kössl

Waidhofen wählt am Sonntag

Am 25. März ist der Tag der Entscheidung. Sechs Listen buhlen um die 40 Sitze im Rathaus. WAIDHOFEN. (AK) Insgesamt stehen sechs Parteien zur Auswahl. Die derzeitige Mandatsverteilung im Rathaus sieht folgendermaßen aus: 21 WVP, 12 SPÖ, 4 UWG, 2 Grüne, 1 FPÖ. Neu auf den Stimmzetteln ist die Liste FUFU (Farblose Unabhängige Formierte Uniformierte) zu finden. „Es wird extrem knapp“, ist WVP-Obmann Werner Krammer überzeugt. „Ich hoffe aber, dass die Arbeit der vergangenen Jahre geschätzt wird....

  • Amstetten
  • Andreas Kössl
4

Bgm. Günther Toth: "Wir arbeiten intensiv!"

In Oberschützen wird das Verbindende vor das Trennende gestellt OBERSCHÜTZEN (ms). Anfang Oktober werden die Karten in den Gemeinden neu gemischt. Auch in den 32 Gemeinden des Bezirks Oberwart werden in den kommenden Wochen langsam die Funktionäre darauf eingestimmt. Die Bezirksblätter werden aus den Gemeinden die wesentlichen Neuerungen im Vorfeld dieser Wahl berichten. Den Anfang macht Oberschützen. Arbeit statt Wahlkampf „Bei uns ist Wahlkampf noch kein Thema. Im Gegenteil, wir arbeiten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.