Georg Hochfilzer

Beiträge zum Thema Georg Hochfilzer

Vandalismusschäden werden in Waidring beklagt.

Waidring - Vandalismus
Absperrschranken wurde umgeschnitten

WAIDRING (niko). Verstärkte Vandalismusschäden an öffentlichen Einrichtungen und Anlagen ortet der Waidringer Ortschef Georg Hochfilzer. Krasses Beispiel: Ein der Sicherheit der Radfahrer dienender Absperrschranken am Radweg Strub wurde "einfach umgeschnitten; solche mutwilligen Aktionen verursachen Ärger, Arbeit und kosten Steuergeld", so Bgm. Hochfilzer. Vereinzelt könne man Verursacher von Schäden und Vandalenakten eruieren, man appelliere aber generell an die Vernunft und Einsicht, "dass...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Baustellenbegehung: Bgm. Georg Hochfilzer (li.), Vize-Bgm. Wasserref. Klaus Brandtner (re.), Wassermeister Josef Rier und Wasserausschussmitglied Sebastian Treffer.

Waidring - Wasserinfrastruktur
Aufwändige Arbeiten an Hauptwasserleitung

Nach Schäden wird die Hauptwasserleitung Talsenquelle-Hochbehälter erneuert. WAIDRING (niko). Nach umfangreichen Vorbereitungen konnte Ende April mit den Arbeiten zur Behebung der im schneereichen Winter 2019 aufgetretenen Setzungsschäden an der Hauptwasserleitung „Talsenquelle-Hochbehälter“ begonnen werden. Nachdem im Vorfeld mehrere Varianten ausführlich untersucht wurden, hat sich schlussendlich eine Reparatur bzw. Instandsetzung auf der bestehenden Leitungstrasse als technisch und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Überprüfung der Schutzwege in Waidring.

Waidring - Gemeinderat/Verkehr
Schutzwege werden geprüft, Nachrüstungen werden nötig

GR-Information über Schutzwege auf Bundes- und Landesstraßen. WAIDRING (niko). "Das Baubezirksamt Kufstein (BBA) ist – nicht zuletzt aus Anlass von Unfällen mit Kindern auf Schutzwegen – dabei, die bestehenden Schutzwege ("Zebrastreifen", Anm.) auf Bundes- und Landesstraßen auf ihre aktuelle Rechtmäßigkeit zu überprüfen. Die älteren Schutzwege entsprechen nicht mehr den heutigen Normen in Bezug auf Beleuchtung, Sichtweite usw.", berichtete Bgm. Georg Hochfilzer im Gemeinderat. Fünf...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Am Montag fuhren bei der Bauruine auf der Steinplatte die Abbruch-Experten unter Polizeischutz auf.
 1   5

Waidring - Ruinenbaustelle/Abbruch
Der Hotelruine geht's an den Kragen

Am Montag, 27. April, wurden Abbrucharbeiten auf der Steinplatte gestartet; obere Geschoße der Bauruine werden abgetragen. WAIDRING (niko). Bereits seit dem Jahr 2003 ist eine riesige Ruinen-Baustelle auf der Waidringer Steinplatte (ehemals GH Steinplatte), situiert am Zielpunkt der Mautstraße, ein öffentliches Ärgernis – wir berichteten mehrfach! Gegen den Bauherren, einen bayrischen Unternehmer, gab es zahlreiche Fristsetzungen, Baueinstellungen, Abbruchbescheide – aber alle Versuche,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Diskussionen um die Taxiproblematik in Waidring.
  2

(Fehlende) Taxis in Waidring
Taxis an den runden Tisch

Unbefriedigende Taxi-Situation in Waidring; heimischer Taxiunternehmer wehrt sich gegen Vorwürfe. WAIDRING (niko). Das Problem mit der Verfügbarkeit von Taxis kennt man in mehreren Bezirksgemeinden. Eine davon ist auch Waidring, wo die Situation, wie von mehreren Seiten bestätigt, sich wenig zufriedenstellend darstellt. Nicht zuletzt durch einen aktuellen Vorfall. Der Fuhrparkleiter und Disponent der "Pillerseetal Taxi und Mietwagen OG" hatte seine Taxilenker angewiesen, keine Ortsfahrten im...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Park-Probleme geben in Waidring zu denken.

Waidring - Parkplätze
Parksituation in Waidring braucht neue Lösungsansätze

Schwierige Parkplatzsituation und Dauerparker in Waidring. WAIDRING (niko). Ein zunehmendes Problem stellt die Parkplatzsituation in der Gemeinde Waidring dar. Vor allem im schneereichen Winter wurden Engpässe deutlich sichtbar. Ein Kritikpunkt aus der Bevölkerung sind auch die "Dauerparker", die ansonsten verfügbaren Parkraum "verstellen"; wir versuchen dieses Problem einer Lösung zuzuführen, wie Bgm. Georg Hochfilzer berichtet. Eine Möglichkeit für zusätzliche Parkflächen wurde bereits...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
20 Alt-Bürgermeister aus dem Bezirk Kitzbühel trafen sich heuer in Waidring.

Pillerseetal
Alt-Bürgermeister trafen sich im Glockendorf Waidring

Neue Dorfstraße, Triassic Park und Steinplatte wurden besichtigt. WAIDRING (gs). Zwanzig ehemalige Bürgermeister aus dem Bezirk Kitzbühel, darunter auch der 92-jährige Anton Leitner aus Schwendt, freuten sich kürzlich über das gesellige Treffen in Waidring. Vor dem Gemeindeamt begrüßte sie Bürgermeister Georg Hochfilzer und zeigte ihnen mit Stolz das neu gestaltete Ortszentrum. Weiter ging es dann mit der Gondelbahn auf die Steinplatte, wo sie von Liftpionier Andrä Brandtner und seinem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Der Waidringer Bürgermeister Georg Hochfilzer mit ES-Leitern aus dem Bezirk, Geschäftsführerin Margarete Ringler (Mi.) und der Obfrau des Tiroler Bildungsforums Bettina Ellinger (re.)

Bezirkstagung Erwachsenenschulen
Ehrenamtliche Arbeit für die Erwachsenenbildung

WAIDRING (gs). Neben erfolgreichen Jahresberichten gab es bei der Bezirkstagung der Erwachsenenschulen viele Informationen zum Schwerpunktthema Digitalisierung. Bei der von den Waidringer ES-Leiterinnen Burgi und Eveline Brandstätter organisierten Versammlung wurden die Teilnehmerinnen von Bettina Ellinger herzlich begrüßt. Die engagierte Obfrau des Tiroler Bildungsforums unterstrich die Bedeutung der Erwachsenenbildung in den ländlichen Regionen. Bürgermeister Hochfilzer unterstützt...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
In Waidring soll wieder viel investiert werden.

Waidring
Budget 2019 stark auf Investitionen fokussiert

WAIDRING. 4,530.200 Euro sind im Waidringer Gemeindebudget 2019 an Einnahmen und Ausgaben veranschlagt. Im außerordentlichen Haushalt sind Investitionen auf dem Wassersektor von 150.000 € angesetzt. "Das heurige Budget ist wieder stark auf Investitionen ausgerichtet, z. B. für Straßenbau, Wasser und Kanal, Kinderbetreuung, Sport und Freizeit, Soziales und Pflege und den Hochwasserschutz", so Bgm. Georg Hochfilzen. Insgesamt sind einmalige Ausgaben/Investitionen von 1,063 Millionen Euro...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Ehrungen der Gemeinde Waidring Vize-Bgm. Klaus Brandtner, Johann Steiner (Ehrenring), Heinz Kienpointner (Ehrenbürger), Barbara Millinger (Ehrenring), Bürgermeister Georg Hochfilzer (v. li.).
  3

Ehrenbürgerschaft für Alt-Bürgermeister Kienpointner

WAIDRING (rw). Im Kreise der Traditionsvereine konnte Waidrings Bürgermeister Georg Hochfilzer kürzlich hohe Auszeichnungen an verdiente Persönlichkeiten überreichen. Auf einstimmigen Gemeinderatsbeschluss wurde an Alt-Bürgermeister Heinz Kienpointner die Ehrenbürgerschaft verliehen. Barbara Millinger und Hans Steiner erhielten den Ehrenring. Kienpointner war unter anderem Fremdenverkehrs-Obmann und Obmann des Sportklubs. Während seiner 21-jährigen Amtszeit als Bürgermeister wurden von 1989...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Die Waidringer Jungbürgerinnen und Jungbürger der Jahrgänge 1996 bis 1998.
  3

Jungbürgerfeier in Waidring

WAIDRING (rw). Ein Großteil der 70 geladenen Jungbürger (Jg. 1996 -1998) waren kürzlich der Einladung von Bürgermeister Georg Hochfilzer und Kulturreferentin Andrea Kogler gefolgt. Der Festgottesdienst wurde von einigen Jungbürgern und der anschließende Festakt am Dorfplatz von der Musikkapelle Waidring musikalisch umrahmt. Hochfilzer appellierte Eigenverantwortung und öffentliches Engagement zu übernehmen. „Es ist das Vorrecht der Jugend Bestehendes zu hinterfragen und Neues zu versuchen. Wir...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Mehr Frequenz im frisch-sanierten Freibad.

"Gut aufg'stellt beim Wasser, mehr Frequenz im Freibad"

Bgm. Georg Hochfilzer, Waidring, zur Hitzewelle WAIDRING (niko). Stellvertretend für andere Ortschefs befragten wir Bgm. Georg Hochfilzer aus Waidring zum Themenbereich "Hitze/Wasser/Badeanlage". "Wir sind wassermäßig 'gut aufgestellt', weil wir neben den Quellwasservorkommen zusätzlich über eine Grundwasserversorgung verfügen. Wir registrieren angesichts der Trockenheit zwar Rückgänge in der Quellschüttung, das gleichen wir aber mit dem Grundwasserbrunnen mehr als ausreichend aus", so...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Pflasterungen auf der Straße am Eingangsbereich zur künftigen 30-km/h-Zone.
  2

Arbeiten an der Waidringer Dorfstraße im Endspurt

WAIDRING (niko). Ein Großprojekt für die Gemeinde Waidring ist die Generalsanierung und Neugestaltung der Dorfstraße – wir berichteten. Die Gehwegpflasterungen sind größtenteils abgeschlossen. Aktuell finden Straßenpflasterungen ein Ein- und Austritt zur künftigen 30-km/h-Zone (Dorfplatz und Haus Lugmair) statt. Samt Aushärtungszeit dauern diese Arbeiten rund zwei Wochen. "Danach wird im gesamten ersten Bauabschnitt die neue, zweilagige, Asphaltschicht aufgebracht", so Bgm. Georg Hochfilzer....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bgm. Georg Hochfilzer: "Die Dorfstraßensanierung ist das derzeit größte Gemeindeprojekt."
  5

Bgm. Waidring: "Es wird nicht einfacher"

Interview mit Georg Hochfilzer, Waidring, zu aktuellen und zukünftigen Projekten (und Problemen). WAIDRING. Straßenbauten, Freibad-Sanierung, Schotterabbau, Gasversorgung, Hotelruine, finanzielle Belastungen, Hochwasserschutz, Wohnbau – viele Themen beschäftigen den Waidringer Ortschef. Wir sprachen darüber. BEZIRKSBLATT: Wie fiel die Jahresrechnung 2017 aus? HOCHFILZER: "Die Jahresrechnung wurde im März einstimmig beschlossen. Bei Einnahmen von 4,63 Mio. € und Ausgaben von 4,28 Mio. € gab...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bürgermeister des Bezirkes stehen zu Günther Platter: Leo Niedermoser (St. Jakob), Brigitte Lackner (St. Ulrich), Andreas Koidl (Aurach), Klaus Winkler (Kitzbühel) und Georg Hochfilzer (Waidring).

Bürgermeister für Günther Platter

„Einer, der aus eigener Erfahrung weiß, was die Tiroler Gemeinden brauchen“ BEZIRK KITZBÜHEL/TIROL (jos). 80 Prozent der Tiroler BürgermeisterInnen sind für Landeshauptmann Günther Platter. Von insgesamt 279 Tiroler BürgermeisterInnen engagieren sich 230 in der überparteilichen Initiative „Tiroler Bürgermeisterinnen und Bürgermeister für Günther Platter“ und stärken Tirols Landeshauptmann für die Landtagswahlen am 25. Februar den Rücken. Alle für einen Um diese Unterstützung auch öffentlich...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Das Finanzjahr wurde positiv "erledigt".

Positiver Jahresabschluss in Gemeinde Waidring

232.800 Euro Überschuss, gute Entwicklung bei Einnahmen WAIDRING (niko). Bei Einnahmen von 5,2 und Ausgaben von 5 Mio. € erbrachte die Jahresrechnung der Gemeinde Waidring ein positives Ergebnis von 232.800 €. Die Jahresrechnung wurde vom Gemeinderat einstimmig abgesegnet. Das Finanzjahr war geprägt von starker Investitionstätigkeit, positiven Einmaleffekten und guter Entwicklung bei den eigenen Steuern (651.000 €) und den Ertragsanteilen (1,85 Mio. €). Belastend sind die hohen und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Ab dem Dorfplatz (im Bild re.) führt die Dorfstraße nach Westen bis zur Kreuzung an der B 178.
  2

Dorfstraße "Neu" ist vorrangiges Projekt in Waidring

Generalsanierung der Dorfstraße und des Dorfplatzes; 1,2 Mio. Euro Investition. WAIDRING (niko). Bei der Budgeterstellung haben sich die Waidringer Gemeinderatsfraktionen auf die bereits seit längerem anstehende Generalsanierung der Dorfstraße einschließlich des Dorfplatzes geeinigt. Die geschätzten Kosten von rund 1,2 Millionen Euro werden auf die Budgets 2017 und 2019 verteilt. Heuer sind 400.000 € veranschlagt. Die Bauarbeiten sollen 2017 starten und 2018 bzw. 2019 abgeschlossen werden....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Vizebürgermeisterin Martina Lichtmanegger und TSD-Regionalleiter Georg Hochfilzer.
  2

Ehemalige Volksschule Haus bleibt Flüchtlingsunterkunft

BREITENBACH (flo). Kürzlich beschloss der Breitenbacher Gemeinderat mehrheitlich den Mietvertrag mit der Tiroler Soziale Dienste Gmbh (TSD) bezüglich der Nutzung der ehemaligen Volksschule Haus als Flüchtlingsunterkunft, der am 30. September dieses Jahres abgelaufen wäre, bis 31. Juli 2017 zu verlängern. "Die Situation ist für die betroffenen Nachbarn sicher nicht einfach", betonte Bürgermeister Alois Margreiter und richtete das Wort an den ebenfalls anwesenden TSD-Regionalleiter Georg...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Im alten Schulhaus gibt es eine zweite Flüchtlingswohnung.

Weitere Wohnung für Flüchtlinge in Waidring

WAIDRING (niko). Nach der Kündigung einer Gemeindewohnung im alten Schulhaus durch die bisherige Mieterin wurde im Gemeinderat debattiert, diese Wohnung für Flüchtlinge verfügbar zu machen. "Man könnte fünf Personen unterbringen, damit könnten wir zusätzlich zur bisherigen Flüchtlingsfamilie die geforderte Quote zu einem Drittel erfüllen; insgesamt wäre die Unterbringung von 29 Menschen gefordert", so Bgm. Georg Hochfilzer. Der Gemeinderat beschloss mit 11:2 Stimmen die Vermietung der Wohnung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die schwierige Wassersituation führte zu aufwändigen Arbeiten am Friedhof.

"Wässrige" Lage am Friedhof behoben

Probleme mit Oberflächenentwässerung am Waidringer Friedhof WAIDRING. Am Waidringer Friedhof hatte sich zuletzt die Oberflächenwassersituation ständig verschlechtert. Aufwändige Arbeiten (u. a. Drainagen) zur Problemlösung wurden in Angriff genommen. Dabei wurden auch Gräber angehoben. "Vorerst konnte nur der nördliche Teil bearbeitet werden, es ist aber selbstverständlich vorgesehen, auch den südlichen Friedhof so bald wie möglich zu bearbeiten, da auch hier die Situation unbefriedigend ist",...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Gemeinde Waidring.

4,9 Millionen Euro im Waidringer Budget 2016

WAIDRING (niko). 4,14 Millionen Euro im ordentlichen, 744.000 € im außerordentlichen Haushalt - das ergibt ein Gesamtbudget für 2016 der Gemeinde Waidring von 4,88 Mio. €. Im außerordentlichen Haushalt ist die endgültige Abrechnung des Schulneubaus und der Ankauf des Raiffeisen-Grundstücks enthalten. "Die Steuerreform – positiv für die Steuerzahler – wird für die Gemeinde Mindereinnahmen aus den Abgabenertragsanteilen bringen. Einnahmenseitig erhalten wir heuer gute Bedarfszuweisungen für...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das Haushaltjahr 2015 konnte in Waidring positiv abgeschlossen werden.

Positive Jahresrechnung in der Gemeinde Waidring

WAIDRING (niko). Die Jahresrechnung 2015 der Gemeinde Waidring wurde im Gemeinderat einstimmig genehmigt. Bei einem Gesamthaushalt von 4,94 Millionen Euro wurde ein positives Jahresergebnis von 368.000 Euro erzielt. "Das gute Ergebnis resultiert aus gestiegenen Ertragsanteilen (+4,5 %), Ausgabenverminderungen und Mehreinnahmen aus Steuern und Gebühren", erklärte Bgm. Georg Hochfilzer. Die eigenen Steuern summierten sich auf 628.000 €, die Bundesertragsanteile 1,86 Mio. €; der Personaufwand...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Bericht über das Volksschul-Vordach

WAIDRING (niko). Auf Anregung von Vize-Bgm. Christian Foidl hat Überprüfungsausschussobmann GR Reinhard Foidl im Gemeinderat einen Bericht über eventuelle Mehrkosten beim Volksschul-Vordach vorgelegt. Wie berichtet gab es Umplanungen, nachdem das fehlende Vordach kritisiert worden war; ein Gemeinderatsbeschluss wurde umgeworfen, der Schulneubau wurde mit Vordach ausgeführt. Vier Firmen waren von der Umplanung betroffen, u. a. das Architektenteam. "Es gab sowohl Mehr- als zum Teil auch...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Hochfilzer ist einziger Bürgermeister-Kandidat in Waidring

Fünf Listen treten zur Gemeinderatswahl an WAIDRING (niko). Amtsinhaber Bgm. Georg Hochfilzer tritt wieder mit seiner Liste "Wir für Waidring" zur Gemeinderatswahl an. Er ist auch der einzige Bürgermeisterkandidat in der Gemeinde, weshalb die nächsten sechs Amtsjahre bereits vor der Wahl gesichert sind. Konkurrenz bekommt Hochfilzer von weiteren vier wahlwerbenden Listen (FPÖ, SPÖ, Parteifreie sowie "Unser Waidring"). "Wir gehen mit erfahrenen und frischen Kräften in die Wahl. Wir haben den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.