Haselbach

Beiträge zum Thema Haselbach

Ein Miteigentümer, Johann Hebenstreit, Günther Ramert, Karl Puchas (Lokale Energieagentur), Hubert Steiner (Vulkanland Energie), Heinz Ramert, Franz Fartek, Bernhard Monschein, Bgm. Ferdinand Gross (v.l.).
  2

Fotovoltaik
Die "Anlageform" mit besten Zinsen

Eine Mega-Fotovoltaikanlage im kleinen Haselbach wirft große Erträge ab. Die Klima- und Modellregion mit den Gemeinden Fehring, Kapfenstein, Riegersburg, St. Anna am Aigen und Unterlamm ist Vorreiter in Sachen Fotovoltaik. 550 geförderte Anlagen mit einer Gesamtleistung von 6.600 kWp finden sich in dieser Region – dazu kommen noch Dutzende weitere ohne Förderung. Eine Dachanlage der Superlative, sie ist seit Anfang des Jahres in Betrieb, wurde nun in Haselbach in der Gemeinde Kapfenstein...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Riesiges Osterei, Arnfels, Höhe 4 Meter
 36  25   14

Osterbrauchtum:
Osterkreuz-Hoazn in der Weststeiermark!

Das Entzünden von einem Osterfeuer, ist in diesen Jahr generell verboten. Doch, nur das Beleuchteten von einem Kreuz ist erlaubt. Das Osterkreuz ist heute meistens, mit stromsparender LED-Beleuchtung ausgestattet. Das Osterkreuz-Hoazn ist ein Brauch, der heute fast in der ganzen Steiermark  üblich ist und auch in einigen Kärntner Gemeinden praktiziert wird. Das Osterkreuz-Hoazn dauert von der  Osternacht, bis zum Kleinostersonntag. (Eine Woche nach dem Ostersonntag.) In...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Marie O.
Am Haselbach wird derzeit der Hochwasserschutz verbessert. Das bei den Bauarbeiten auch Bäume auf Privatgrund umgeschnitten wurden, ärgert die Anrainer.
  2

Rundschau vor Ort
Hochwasserschutz am Haselbach – Stadt lädt zu Infoabend

Nach Anrainerkritik an der Umsetzung des Hochwasserschutzes beim Haselbach lädt die Stadt nun zum Informationsabend. LINZ. Im Sommer 2019 sorgten die Hochwasserschutzmaßnahmen am Haselbach bei den Anrainern für viel Unmut. Sie fühlten beim Baustart der zweiten Etappe vor vollendete Tatsachen gestellt – so manche Hecken, Sträucher und auch Bäume fielen dem Hochwasserschutz ohne Vorwarnung zum Opfer. Anrainer sollen besser eingebunden werden Die Stadt Linz gelobte damals gegenüber der...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Auch der Pillersee spielt beim Hochwasserschutzprojekt eine tragende Rolle.

Hochwasserschutz St. Ulrich-Waidring
Hochwasserschutz kann kommen

ST. ULRICH/WAIDRING (rw/niko). Den aktuellen Stand des Hochwasserschutzprojektes erläuterte GV Leonhard Fischer, Obmann des Wasserverband Haselbach-Grieselbach, bei der "Nuaracher" Gemeindeversammlung. Mit April 2018 wurde per Bescheid das Projekt genehmigt, 95 % Prozent der insgesamt 130 Grundstückbesitzer stimmten dem auch zu. "Die Sorgen und Ängste der restlichen Grundbesicher wurden ernst genommen, mittlerweile sind 99 % der Dienstbarkeitsverträge abgeschlossen, nach einer geringfügigen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Rund 600 Besucher nahmen am oberösterreichischen Mais Frühschoppen in Haselbach bei Rainbach teil.

Mais Frühshoppen in Haselbach
Besucher-Rekord bei Mais Frühshoppen

RAINBACH IM INNKREIS. Zum siebten Mal fand der oberösterreichische Mais-Frühschoppen statt. Mit rund 600 interessierten Besuchern wurde heuer eine Besucher-Rekord verzeichnet. Auf Einladung von „Die Saat“ und dem Lagerhaus Schärding, konnte man sich beim Betrieb der Familie Schneiderbauer über Maisanbau informieren. Das Highlight war eine Mais-Versuchsernte, die einen Überraschungssieger hervorbrachte. Bei einer Technik-Vorführung wurden Maschinen von John Deere und Pöttinger präsentiert....

  • Schärding
  • Anna Rosenberger-Schiller
Feierten das neue Rüsthaus: BR Dworschak, NR Gödl, HBI Lichtenegger, Bgm. Pichler und ABI Schnalzer (v.l.)

Neues Einsatzzentrum für die Feuerwehr Haselbach

Anfang Oktober feierte die Freiwillige Feuerwehr Haselbach die Fertigstellung und Segnung ihres modernisierten Einsatzzentrums beim Bauhof der Servicestelle Brodingberg in der Marktgemeinde Eggersdorf bei Graz. Dieses wurde innerhalb eines Jahres geplant, umgebaut, auf den aktuellen Stand gebracht und nun offiziell eröffnet und gesegnet. Der Umbau war notwendig, um den Standards der heutigen Zeit gerecht zu werden und für die Zukunft bestens aufgestellt zu sein. So wurden auch ein...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Beim Umschneiden der Bäume gingen die Arbeiter zu schroff vor – Nach Beschwerden will die Stadt besser informieren.
  12

Haselbach
"Meine Oase ist zerstört"

Bei der Neugestaltung des Haselbachs fühlten sich viele Anrainer vor vollendete Tatsachen gestellt.  LINZ. Aufregung am Haselbach – verärgerte Anrainer wandten sich an die StadtRundschau. Wie berichtet wird der Bach im Stadtteil St. Magdalena derzeit revitalisiert. Dabei gingen die Arbeiter im Abschnitt an der Jägerstätterstraße zum Teil etwas zu schroff vor. Neben den Bäumen im Uferbereich schnitten sie irrtümlich auch Hecken und Sträucher auf Privatgrund um. "Man kommt nach der Arbeit nach...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Zur Erklärung der Frästechniken bei Fuchshofer in Eibiswald.
  4

Landjugend
Landjugend auf Landsberg-Tour

Die Landjugend Bezirk Deutschlandsberg ist auch heuer wieder auf Besichtigungstour und schaut sich über den Sommer verschiedene agrarische und nicht-agrarische Betriebe im Bezirk an. EIBISWALD. 36 Landjugendliche waren im Rahmen der Landsberg Tour dabei, als die Firma Fuchshofer Präzisionstechnik in Haselbach spätabends ihre Hallentüren für eine Betriebsbesichtigung öffnete. Zu sehen gab es bei dieser Landsberg-Tour unter anderem einen 3D-Drucker, CNC-Fertigungsmaschinen, Maschinen mit...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Für Elise Speta (Baumrettungsinitiative Linz) werden Bäume im Stadtgebiet zu rasch gefällt.
 1   4

Menschen im Gespräch
"Bäume möglichst lange erhalten"

Elise Speta von der Baumrettungsinitiative Linz kritisiert dramatische Baumverluste in der Stadt. 🌳 LINZ. Elise Speta von der Baumrettungsinitiative Linz denkt, dass der Magistrat bei Fällungen „übervorsichtig“ vorgeht. Im Interview erklärt sie, warum das Verschwinden großer Bäume sich über Jahre negativ auf das städtische Mikroklima auswirkt. Warum werden Ihrer Meinung nach Bäume in der Stadt zu rasch gefällt? Elise Speta: Bäume werden vor allem für Bauvorhaben, etwa die drei Brücken...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Tobias Thürschweller im ersten Lehrjahr mit seinem Ausbildner rund um Mechatronik Franz Zmugg (r.).
 1

Deine Lehre - Deine Zukunft
Vielseitigkeit bestimmt die Ausbildung zum Mechatroniker

Erstmals werden bei Fuchshofer in Eibiswald Mechatroniker mit vielfältigen Job-Aussichten ausgebildet. EIBISWALD. (sve). Nicht weniger als 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt die Fuchshofer Präzisionstechnik GmbH in Haselbach/Eibiswald, die Hannes Fuchshofer vor 25 Jahren gegründet hat. Eines der wichtigsten Standbeine, um Know-how in der Firma zu erhalten, ist die Lehrausbildung. "Derzeit haben wir elf Lehrlinge: zwei im Beruf Bürokaufmann/-frau, zwei Mechatroniker und sieben...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sind unterwegs und bringen Rauchmelder vorbei.
 1

Feuerwehr Weixelbaum
Rauchmelder als Präsent für Bevölkerung

In der vorweihnachtlichen Zeit besuchen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Weixelbaum alle Haushalte in ihrem Brandabschnitt. Jener beinhaltet die Katastralgemeinden Weixelbaum, Salsach und Haselbach in der Gemeinde Deutsch Goritz. Die Feuerwehrmitglieder haben nicht nur Weihnachts- und Neujahrswünsche sowie einen Kalender mit im Gepäck – jeder Haushalt erhält auch einen Rauchmelder inklusive Montagematerial als Präsent. Wer möchte, kann den Rauchmelder auch von Kameraden der Freiwilligen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Sprengbeauftragten des Bezirks übten im Steinbruch Haselbach.
  5

Feuerwehrübung
In Haselbach hat es ordentlich gekracht

ALTENFELDEN. Hauptamtswalter Christian Pilsl lud die Sprengbefugten der Feuerwehren des Bezirks zur Bezirkssprengübung. Neben den heimischen Florianis kamen auch Kameraden aus den Bezirken Urfahr-Umgebung, Linz Land und Linz Stadt. Geübt wurde auf dem Areal der Firma Mühlberger/Strabag in Haselbach. Bevor es an die Hauptsprengung ging, wurden noch zahlreiche kleinere Sprengungen durchgeführt. So sind Schneidladungen an Baumstämmen und an kleineren Steinblöcken angebracht worden. Auch wurde...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Luden zum Fest: Bernhard Monschein (2.v.r.) und Johann Hebenstreit (3.v.r.) u.a. mit Landwirtschaftskammer-Vizepräsidentin Maria Pein.

Hoffest bei den Sojapionieren in Haselbach

Bernhard Monschein und Johann Hebenstreit feierten die Regionalität. HASELBACH. Bernhard Monschein und Johann Hebenstreit, Pioniere in puncto gentechnikfreies Soja und gentechnikfreies Sojaöl, luden zum Hoffest nach Haselbach in der Gemeinde Kapfenstein. Die Gewinner vom "Vifzack", Innovationspreis der Landwirtschaftskammer, bauen gentechnikfreie Sojabohnen an und verarbeiten jene zu zertifiziertem Futter für die eigenen Legehennen bzw. die Nutzung von Legehennenhaltern aus der Region. Weitere...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Haselbacher Ministranten reisten zur Ministrantenwallfahrt nach Rom.
  2

Zehn Haselbacher Ministranten pilgerten nach Rom

"Suche Frieden und jage ihm nach" – Papstaudienz für Haselbacher Ministranten BEZIRK KORNEUBURG | HASELBACH. Von 29. Juli bis 4. August 2018 fand in Rom die internationale Ministranten-Wallfahrt unter dem Motto "Suche Frieden und jage ihm nach" statt. Auch Zehn Haselbacher – Agnes, Simon, Florian, Jasmin, Ines, Andi, Lisa, Michi, Laureen und Theresa – waren dabei. Ein Highlight: Hautnah sahen sie Papst Franziskus bei der Audienz vorbeifahren.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Osterkreuz in St. Johann im Saggautal, Kreuz Hoaz`n, Osterbrauchtum, Katholische Kirche von St. Johann im Saggautal in der Weststeiermark
 36  38   15

Osterkreuz Hoaz`n!

Die beleuchteten Osterkreuze stehen mittlerweile, in der gesamten Steiermark. Im südlichen Teil der Steiermark, sind die Kreuze in Straden, Tieschen und auch in Klöch aufgestellt. In Bairisch Kölldorf am Parapluieberg, ist auch ein schönes Osterkreuz zu sehen. Meine Route führte mich auch von Ehrenhausen, über Gamlitz, Leutschach, Arnfels, Eibiswald, Deutschlandsberg und Stainz. Die Osterkreuze rund um Eibiswald und fast alle anderen, beleuchteten Kreuze in der Steiermark,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Marie O.
  2

Der Haselbach soll künftig hochwassersicher sein

WAIDRING/ST. ULRICH (niko). Mit der erfolgten Bildung des Wasserverbands Haselbach-Grieselbach (16. 8.) kann das Hochwasserschutzprojekt in Waidring und St. Ulrich in die Realisierungsphase starten. Mitglieder im Verband sind die beiden Gemeinden, die Haselbachgenossenschaft und das Land Tirol. "Nächster Schritt ist die Einreichung des Genehmigungsprojektes bei der Wasserrechsbehörde; verläuft das positiv, können die Fördermittel beantragt werden", schildert Bgm. Georg Hochfilzer...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
  7

Haselbacher Kirche ist "gerettet"

Die Wiedereröffnung wird am 10. September mit allen Haselbachern gefeiert. HASELBACH, BRAUNAU (jaku). Vorigen Juni haben die Starkniederschläge nicht nur unsere Nachbarstadt Simbach verwüstet, sondern auch die St. Valentinskirche in Haselbach stark in Mitleidenschaft gezogen. Die 600 Jahre alte Kirche wäre beinahe eingestürzt. Mittlerweile ist das Gröbste aber wieder behoben. Nur der Feinschliff ist noch ausständig. "Eine Arbeitsgruppe der Diözese Linz, der Pfarre Höft Haselbach und der...

  • Braunau
  • Bezirksrundschau Braunau
Am Haselbach in Waidring wird der bestehende Retentionsraum in die Planungen einbezogen.
  4

Hochwasserschutzprojekt wird nun konkret

Waidring/St. Ulrich: Wasserverband wurde gegründet; Baubeginn für 2018 vorgesehen. WAIDRING/ST. ULRICH (niko). Seit längerem sind Vorarbeiten und -planungen für das Hochwasserschutzprojekt "Haselbach" im Gange. In das Projekt wird auch der Pillersee miteinbezogen, wo ein Wehr entstehen und der See künftig als Retentionsraum genutzt werden soll. Am Haselbach sind vom Seeabfluss bis ins Waidringer Ortsgebiet Verbauungs- und Retentionsmaßnahmen vorgesehen (wir berichteten mehrfach). Für das...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
 1   18

Zweites Harley-Treffen kommt bestens an

Braunau am Inn. Drei Tage lang drehte sich im Braunauer Ortsteil Haselbach alles um die legendären Motorräder der Marke Harley-Davidson. Bereits am Freitag waren über 200 Fahrer mit ihren Maschinen zum Treffen angereist. Am Samstag waren es laut Veranstalter sogar über 500, die für ein fantastisches Bild rund um die Hausbrauerei Bogner sorgten. Hans Stadlbauer kam aus St. Veit zum Treffen nach Braunau:"Ich bin rund 25 Kilometer von hier weg und war auch beim ersten Mal mit dabei."...

  • Braunau
  • Pressefoto: PmG
  2

Uhler`s Heuriger spendet Tagesumsatz für einsturzgefährdete Haselbacher Kirche

Tolle, nachahmenswerte Aktion! Unter dem Motto "VALENTINSTAG zugunsten der Valentinskirche in Haselbach" spendet Uhler`s Heuriger den Tagesumsatz vom 18. Jänner 2017 für die erst kürzlich einsturzgefährdete Haselbacher Kirche. Klaus Uhler: "Monsignore Hofer, mit dem unsere Familie eine langjährige Freundschaft verbindet, ist dankbar für jeden Cent zur Rettung der Kirche. Ich bin in meiner Jugend regelmäßig am Sonntag in die Haselbacher Kirche gegangen und es ist mir daher auch ein...

  • Braunau
  • Sonderthemen Braunau
Monsignore Stefan Hofer freut sich sehr über die großartige Unterstützung der Haselbacher.

Sternsinger: 4.118 Euro für Valentinskirche gesammelt

Der Haselbacher Sternsingertrupp konnte 4.118 Euro ersammeln. Die Spenden kommen der erst kürzlich einsturzgefährdeten Valentinskirche zu Gute. BRAUNAU (penz). Helmut Bogner vom gleichnamigen Gasthaus in Haselbach zog mit seinen zwei Königskumpanen Anton Kraxenberger und Martin Höller sowie Sternträger Christian Brandner durch die Haselbacher Dorfgemeinschaft. Dabei konnten sie eine stolze Spendensumme von 4.118 Euro sammeln. Der Reinerlös kommt der erst kürzlich einsturzgefährdeten...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Gerhard Wallner (Straßenmeisterei Tulln), Maximilian Titz (Bgm. von St. Andrä-Wördern), NR Johann Höfinger (in Vertretung von LH Erwin Pröll), Helmut Salat (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Tulln), Michael Bamberger (Leiter der Straßenmeisterei Tulln) und Lukas Wallisch (Straßenmeisterei Tulln).

L 2010 zwischen Hintersdorf und Haselbach: Erster Abschnitt saniert

Erster Abschnitt der Fahrbahnsanierung der Landesstraße L 2010 zwischen Hintersdorf und Haselbach abgeschlossen. ST. ANDRÄ-WÖRDERN (red). Am 28. November nahm Nationalrat Johann Höfinger in Vertretung von Landeshauptmann Erwin Pröll gemeinsam mit dem Leiter der Straßenbauabteilung Tulln, Helmut Salat und Bürgermeister Maximilian Titz die Fertigstellung der Fahrbahnsanierung auf der Landesstraße L 2010 zwischen Hintersdorf und Haselbach vor. Neue Entwässerungseinrichtungen Auf Grund von...

  • Tulln
  • Bettina Talkner
Am Auslauf des Sees soll ein Wehr entstehen.

Hochwasserschutz könnte 2017 starten

Planungen für Pillersee (St. Ulrich) und Haselbach (Waidring) laufen ST. ULRICH/WAIDRING (niko). Wie mehrfach berichtet laufen die Planungen für das Hochwasserschutzprojekt in St. Ulrich und Waidring (Pillersee, Haselbach). Das Projekt sieht bereits im Oberlauf in St. Ulrich eine "maximale Retention" (am Pillersee) vor. Wesentlich ist dabei einer automatisch steuerbaren Wehranlage am Seeauslauf, um einen Abfluss zeitverzögert und gezielt steuern und so im Unterlauf Überflutungen hintanhalten zu...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.