Alles zum Thema Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Gesundheit
Wir überprüfen populäre Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.

Medizinmythen
Tägliches Aspirin verhindert Herzinfarkt

Aspirin-Tabletten sind die vielleicht beliebteste Mehrzweckwaffe der Hausapotheke. Der Wirkstoff Acetylsalicylsäure hat sich unter anderem bei der Behandlung von Kopfschmerzen und als Unterstützung bei leichten Erkältungskrankheiten bewährt. Viele schwören sogar auf eine tägliche Tablette Aspirin, um einem Herzinfarkt vorzubeugen. Aktuelle Studien zeigen allerdings, dass dieser Effekt deutlich überschätzt wird. Wer das Risiko eines Infarkts niedrig halten möchte, sollte hingegen auf Zigaretten...

  • 14.03.19
  •  1
GesundheitBezahlte Anzeige
Kommen Sie vorbei bei den Venenmesstagen bei Heindl – Ihr Bandagist in Wörgl.

Tipps vom Spezialisten
So können Sie Venenleiden vorbeugen

Die Ursachen von Venenerkrankungen sind sehr vielfältig. Mit ausreichend Bewegung und der richtigen Therapie bekommt man die meisten Venenprobleme aber gut in den Griff. Heindl – Ihr Bandagist ist der Ratgeber in Sachen Venenprobleme in Wörgl. Tipps für den AlltagIhr Partner für Mobilität und Sicherheit im Alltag heindl gibt Tipps für alle jene die unter Venenproblemen leiden: Bequeme und lockere Kleidung: So kann das Blut ungehindert fließen, enge Jeans hingegen können die Venen...

  • 12.03.19
  •  2
Politik
Die geplante Schließung des Landeskrankenhauses Natters-Hochzirl ruft Kritik aus den Reihen der FPÖ und der Liste Fritz hervor.

"Regionaler Strukturplan Gesundheit 2025"
Schließung des Klinikums Natters-Hochzirl

TIROL. Im Rahmen des "Regionalen Strukturplans Gesundheit 2025" wurde nun die Schließung eines der drei Landeskrankenhäuser beschlossen. Es hat den Standort Natters getroffen. In den Oppositionsparteien regt sich darauf hin enormer Widerstand. FPÖ und Liste Fritz kritisieren die Entscheidung der Landesregierung.  Kritk der FPÖ an schwarz-grünen ReformenMan solle die geplante Reform mit "Vorsicht betrachten", mahnt FPÖ-Landesparteiobmann Mag. Abwerzger. Schließlich habe die Lungenheilkunde in...

  • 12.03.19
Gesundheit
Landesrat Bernhard Tilg.

Gesundheit
Lebensabend in eigenen vier Wänden ermöglichen

„Starkes Plus bei der mobilen Pflege und Betreuung im Bezirk Kitzbühel“ BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Im Strukturplan Pflege des Landes Tirol gilt der Grundsatz „mobil vor stationär“: Seit 2012 sind daher die Ausbaumaßnahmen für die mobile Pflege, die zu den pflegebedürftigen Menschen ins Haus kommt, ein besonderer Schwerpunkt. Der zuständige LR Bernhard Tilg zieht eine erfreuliche Zwischenbilanz für den auf zehn Jahre ausgelegten, bis 2022 laufenden Pflegeplan: „Auch im Bezirk Kitzbühel hat die...

  • 12.03.19
  •  1
Gesundheit
Die "Lass dich anschauen" - Kampagne am Innsbrucker Marktplatz. vlnr.: Gerhard Hoch (PSO Austria), Franz X. Gruber (Vizebürgermeister Stadt Innsbruck)
2 Bilder

Schuppenflechte
Aktion "Lass dich anschauen" in Innsbruck

TIROL. Am gestrigen Donnerstag machte die Informationskampagne "Lass dich anschauen" am Marktplatz in Innsbruck Halt. Die Kampagne möchte auf die Situation von Psoriasis-Betroffenen aufmerksam machen. Psoriasis, oder vielen eher bekannt als Schuppenflechte, ist eine häufig verbreitete Diagnose in Österreich, rund 250.000 leiden unter dem Krankheitsbild.  Psoriasis sicht- und erlebbar machenDie Aktion "Lass dich anschauen", die derzeit in Österreich auf Tour ist, möchte auf das Krankheitsbild...

  • 08.03.19
Gesundheit
Die meisten Gemüsesorten sind basisch. Eine Ausnahme bildet jedoch der Spargel, der bald wieder Saison hat.

Ist der Säure-Basen-Haushalt aus dem Lot kann die Gesundheit leiden
Seien Sie doch nicht so sauer!

Für unser Wohlbefinden spielt unter anderem ein ausgewogenes Säure-Basen-Verhältnis im Körper eine Rolle. Gerät dieser Haushalt aus der Balance, kann dies Erkrankungen begünstigen. Häufig greifen wir aber eher zu Speisen und Getränken mit stark säurebildenden Eigenschaften als zu basischen. Mögliche Folgen einer Übersäuerung können beispielsweise Müdigkeit und Leistungsschwäche sein, eine vermehrte Anfälligkeit für Infekte und Hautunreinheiten, aber auch Nieren- oder Gallensteine sowie...

  • 05.03.19
Gesundheit
Kleines Tier, große Gefahr: Vor Zecken sollte man immer auf der Hut sein.

Zeckensaison beginnt
Impfpass überprüfen: Brauch ich wieder Zeckenschutz?

Der März gilt gemeinhin als offizieller Beginn der Zeckensaison. Die kleinen Biester freuen sich über die langsam wärmer werdenden Temperaturen und lauern vor allem in hohen Gräsern sowie Büschen auf uns. Gerade nach einem längeren Ausflug oder heiterem Spielen im Freien sollte man sich gegenseitig untersuchen. Falls eine Zecke entdeckt wird, muss diese umgehend entfernt werden. Mit einer Pinzette greift man das Kleintier am Kopf, so nahe wie möglich an der Haut. Beim Herausziehen sollten...

  • 28.02.19
  •  1
  •  1
Gesundheit
Wir überprüfen die populärsten Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.

Mythen der Medizin
Spät mit dem Rauchen aufhören lohnt sich nicht

Rauchen ist ungesund, soweit sind sich die allermeisten Menschen einig. Dennoch fällt es extrem schwer, eine festgefahrene Sucht abzulegen. Gute Ausreden, warum man den Zigaretten doch nicht abschwört, sind dementsprechend beliebt. Ein Klassiker: Ich rauche schon so lange, jetzt lohnt es sich nicht mehr, aufzuhören. Faktisch gesehen ist das Unsinn. Statistiken belegen eindeutig, dass ein Rauchstopp nahezu immer die Lebenserwartung erhöht – auch wenn er erst im höheren Alter bzw. nach vielen...

  • 07.02.19
  •  1
Gesundheit
"Der Schlüssel zu einer möglichst umfassenden Durchimpfungsrate ist Information und Aufklärung für die Bevölkerung", erläutert Tirols Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg.

Impf-Aufklärungskampagne
Land will umfassende Informationskampagne nach Masern-Fällen starten

TIROL. Gegen die gehäuften Masern-Fälle im Tiroler Unterland möchte Landeshauptmann Platter mit einer Impf-Aufklärung vorgehen. Eine umfassende Informationskampagne soll eine derartige Ausbreitung der Krankheit in Zukunft vorbeugen.  100.000 Euro für Impf-InformationskampagneDie Fälle von Masern starteten bereits Anfang Januar mit einem Urlauberkind aus der Ukraine. Aktuell ist auch noch ein Mann aus dem Alpbachtal, eine Frau aus Kufstein und sechs Babies, die weniger als sechs Monate alt...

  • 04.02.19
  •  1
Freizeit

KURSSTART im Kulturhaus Reith/Kitzbühel
PILOXING® ein Intervalltraining das Spaß macht!

PILOXING® ist ein energiegeladenes Fitnessprogramm aus den USA ... ... das Boxen- und Pilatesübungen in einem effektiven Ganzkörper-Workout für Jung und Alt vereint. Feurige Tanzrythmen, die raffiniert in das Workout eingebaut sind, erhöhen den Fun-Faktor. Spezielle Handschuhe mit Gewichten steigern die Intensität des Trainings und somit die Fettverbrennung. Erlebe auch du den Piloxing-Kick ganz nach dem Motto SLEEK, SEXY and POWERFUL! KURSSTART: 18.02.2019 WANN:    19:45 Uhr     ...

  • 01.02.19
  •  1
Gesundheit
Hörgeräte reduzieren das Risiko einer Vereinsamung im Alter.

Schwerhörigkeit
Die Angst vor der Isolation

Im höheren Alter ist ein Rückgang der Hörfähigkeit leider alles andere als eine Seltenheit. Die meisten Menschen über 70 sind zumindest von einem leichten Hörverlust betroffen. Je stärker dieser ausfällt, umso höher ist auch das Risiko, Symptome einer Depression zu entwickeln. Diesen Zusammenhang haben amerikanische Forscher vor kurzem erkannt. Für Experten kommt dieses Ergebnis nicht überraschend. Schwerhörige Menschen haben Probleme, an Gesprächen teilzunehmen. Viele ziehen sich als...

  • 31.01.19
Gesundheit
Wir überprüfen populäre Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.

Medizinmythen
Schnarchen ist gesundheitlich unbedenklich

Wenn der Lebensgefährte Nacht ein Nacht aus ein krächzendes Konzert von sich gibt, kann das die Nerven ganz schön strapazieren. Dennoch wird Schnarchen gemeinhin als relativ harmloses, unbedenkliches Problem angesehen. Medizinisch gesehen ist das allerdings nicht ganz korrekt. Gelegentliches oder erkältungsbedingtes Schnarchen ist kein Anlass für große Sorgen. Wer regelmäßig schnarcht, sollte allerdings, nicht nur dem Partner zuliebe, einen Arzt aufsuchen. Zu den möglichen Ursachen zählt die...

  • 31.01.19
  •  1
Gesundheit
Wer sich für einen Beruf im Gesundheits- oder Sozialbereich interessiert, kann sich am 12. 2. wichtige Infos in der AK holen.

AK
Infoabend: "Alles zu Gesundheitsberufen"

KITZBÜHEL (jos). Das Ausbildungs- und Studienangebot im Gesundheits- und Sozialbetreuungsbereich in Tirol ist vielfältig. Einen Überblick bekommen Interessierte beim kostenlosen Infoabend „Alles zu Gesundheitsberufen“ am Dienstag, 12. Februar, um 19 Uhr in der AK Kitzbühel. Experten der Tiroler Bildungseinrichtungen informieren u. a. über Pflege(fach)assistenz sowie Dipl. Gesundheits- und Krankenpflege; Dipl. Sozialbetreuungsberufe mit den Fachrichtungen Alten-, Familien-, Behindertenarbeit...

  • 30.01.19
Wirtschaft
„Beschäftigte im Pflege- und Gesundheitswesen stehen extrem unter Druck, dennoch schätzen sie ihren Beruf!“, erläutert AK-Präsident Zangerl die Ergebnisse der Studie.

Studie zu Gesundheits- und Pflegeberufen
"Enormes Verbesserungspotenzial" durch Studie bestätigt

TIROL. Dank einer Studie des Instituts für empirische Sozialforschung IFES, im Auftrag der AK Tirol, konnte die bisher umfangreichste Erhebung in der Berufsgruppe Gesundheits- und Pflegeberufe  durchgeführt werden. Dadurch wird ein "enormes Verbesserungspotenzial und massiver Handlungsbedarf" offen gelegt, so AK Präsident Erwin Zangerl.  Umfrage wurde von 5.761 Beschäftigten zurückgeschicktMit einer Teilnahme von 5.761 Beschäftigten an der Umfrage bekam man einen Einblick in das...

  • 29.01.19
Lokales
Im Einsatz für die Männergesundheit (von rechts): Christian Putschner (TGKK), Romeo Bissuti (MEN), Bernhard Hungsberger (Landesverband für Psychotherapie), Martin Christandl (Verein Mannsbilder), Franz Eberharter und Gerhard Wagner (Gesellschaft für Psychotherapeutische Versorgung) stellten sich den Fragen von Georg Mahnke.

Mander, bleibts g'sund
Veranstaltungsreihe Männergesundheit ist gestartet

TIROL. Unter dem Motto "Mander, bleibts g'sund" widmet sich die Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK) in den kommenden Monaten der Männergesundheit. Tiroler Männer neigen zu Risikoverhalten„Die Tiroler Männer neigen zu Risikoverhalten“, so TGKK-Obmann Werner Salzburger. Männer leben ungesünder sie gehen auch weniger häufig zum Arzt. Auch nehmen Männer weniger häufig Therapien in Anspruch. Am wenigsten häufig nützen sie die Angebote von Psychotherapien. Diese Untersuchungsergebnisse nimmt die...

  • 24.01.19
Gesundheit
Wir überprüfen populäre Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.

Mythen der Medizin
Bettruhe hilft gegen Rückenschmerzen

Wenn es mal wo zwickt, neigen viele Menschen dazu, die betroffene Körperstelle zu schonen. Besonders beliebt ist das Phänomen bei Rückenschmerzen, gegen die sich eine intensive Bettruhe bewährt hat – so ein weit verbreiteter Glaube. Oft ist das jedoch der verkehrte Ansatz. Prinzipiell sollten wiederkehrende Rückenschmerzen bei einem Orthopäden abgeklärt werden, um die genauen Ursachen abzuklären. In den allermeisten Fällen verschreibt der Arzt keine langen Ruhepausen, sondern viel mehr...

  • 24.01.19
Gesundheit
Wir überprüfen populäre Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.

Mythen der Medizin
Wird Frauen wirklich schneller kalt als Männern?

Es ist eine weit verbreitete Annahme, dass den meisten Frauen im Winter wesentlich schneller kalt wird als Männern. Schließlich, so hat man den Eindruck, läuft manch ein Vertreter des vermeintlich starken Geschlechts selbst bei niedrigen Temperaturen noch im T-Shirt herum. Höherer MuskelanteilIn diesem Fall trügt der Schein nicht, was schlicht an der Körperzusammensetzung liegt. Männer haben im Durchschnitt einen deutlich höheren Muskelanteil und damit bei der Erzeugung von Wärme einen...

  • 18.01.19
  •  1
Gesundheit
Gemüse ist ein besonders guter Basenspender.

Säure-Basen-Haushalt
Das Gleichgewicht im Körper herstellen

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt zählt zu den unterschätzten Säulen eines gesunden Lebens. Starke Müdigkeit, Leistungsschwäche und ein verstärkte Anfälligkeit für Infekte können allesamt Anzeichen für eine Übersäuerung sein. Der Körper produziert selbst Säuren, verstärkt etwa in besonders stressigen Situationen. Stark säurebildende Lebens- bzw. Genussmittel wie Fleisch oder Alkohol tun ihr Übriges. Obst, Gemüse, KräuterteeUm das Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen, lohnt sich...

  • 17.01.19
Gesundheit

Depressionen gehören nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu den häufigsten Erkrankungen
Die Seele ruft um Hilfe

Psychische Störungen sind in Österreich weit verbreitet. Die Häufigkeit liegt laut einer Studie der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) etwas über dem Durchschnitt der EU (17,7 Prozent). Einen großen Anteil daran haben Burn-out-Entwicklungen, die letztlich diagnostisch in schwere Angsterkrankungen bzw. Depressionen übergehen. Stress ist häufige Ursache"Oft ist Stress ein Verursacher: Eine Ursache kann die Arbeitssituation sein, die inhaltliche Überforderung...

  • 16.01.19
Wirtschaft
Statt einer Kassenzentralisierung fordert Zangerl "eine Gesundheitsreform mit einem bestmöglichen Leistungsniveau für alle Beschäftigten und ihre Familien".

AK Tirol
Klage gegen Gebietskrankenkassen-Zentralisierung am Verfassungsgerichtshof

TIROL. AK Präsident Zangerl hat es schon prophezeit, nun tritt es wirklich ein: die AK Tirol und TGKK reichen eine Klage beim Verfassungsgerichtshof gegen die Zerschlagung und Zentralisierung der Gebietskrankenkassen ein. Bei der geplanten Zentralisierung steht laut Zangerl die funktionierende Gesundheitsvorsorge auf dem Spiel.  Hauptbetroffene sind die PatientenKommt es tatsächlich zur geplanten Zentralisierung der Gebietskrankenkassen, wären die hauptbetroffenen die Patienten, so AK...

  • 14.01.19
  •  1
Gesundheit
Wir überprüfen die populärsten Mythen der Medizin auf ihren Wahrheitsgehalt.

Mythen der Medizin
Verkleben Kaugummis wirklich den Magen?

Insbesondere in den 1990er Jahren galt das Kauen eines Kaugummis als Symbol für die schlecht erzogene Jugend. Um den Nachwuchs von der schlechten Gewohnheit abzubringen, verwiesen viele Eltern auf ein vermeintliches medizinisches Faktum. Das Kiefer leidet mehr als der MagenSollte ein Kaugummi mal aus Versehen geschluckt werden, würde er den Magen verkleben. Das klingt irgendwo schlüssig, ist aber schlichtweg unwahr. Zwar können Kaugummis nicht verdaut werden, das Schlucken geringer Mengen...

  • 10.01.19
  •  1
Gesundheit
Krebspatienten können sich verbal stärken.

Gewappnet gegen dumme Sprüche
Kurs lehrt Krebspatienten verbale Schlagfertigkeit

Eine Krebserkrankung ist für jeden Betroffenen in vielerlei Hinsicht eine enorme Herausforderung. Umso wichtiger sind Menschen im eigenen Umfeld, die einem Halt geben und zumindest in den meisten Momenten die richtigen Worte finden. Doch insbesondere von jenen Bekannten, die man eher selten trifft, bekommen viele Krebspatienten oft völlig unangebrachte Sprüche zu hören. "Du siehst ja gar nicht wirklich krank aus" ist einer dieser Standardsätze, die höchstens für inneres Kopfschütteln sorgen....

  • 10.01.19
Gesundheit

Gute Vorsätze mal anders
Mit Verspätung gesund ins neue Jahr

Neujahrsvorsätze sind gut gemeint, haben zumeist aber eine sehr geringe Halbwertszeit. In den ersten Tagen des Jahres ist man überzeugt davon, schon bald täglich Sport zu machen, sich viel gesünder zu ernähren und nie wieder auch nur eine Zigarette zu rauchen. Wenn, dann richtigManch einer landet aber schon bald sehr unsanft auf dem harten Boden der Realität. Um ein derartiges Vorsatz-Debakel zu vermeiden, kann man entweder ganz auf positive Veränderungen verzichten oder aber reflektierter...

  • 10.01.19
Gesundheit
Gemüsehaltige Getränke sind ein fester Bestandteil vieler Detox-Programme.

Dem Körper eine Pause geben
Warum Detox doch keine schlechte Idee ist

Von der Werbeindustrie werden Detox-Kuren gerne als verlässliches Mittel angepriesen, um den Körper von Schadstoffen zu befreien. Übersetzen lässt sich der Trend am besten mit dem Begriff der Entschlackung. Als Schlacken werden Verbrennungsrückstände bezeichnet, die es der Detox-Logik zufolge loszuwerden gilt. Der Haken an der Sache ist nur, dass jegliche wissenschaftlichen Beweise zur Existenz von Schlacken im menschlichen Körper fehlen. Dennoch dürften Detox-Kuren in aller Regel mehr...

  • 10.01.19