Globe Wien

Beiträge zum Thema Globe Wien

Lokales
Luke Andrews, Meena Cryle, Initiator Christian Becker, Dorretta Carter und Andy Baum. (v.l.)
2 Bilder

Humanity Train
Benefizkonzert für Menschlichkeit

Einsteigen, für Empathie und Menschenwürde: Am 27. November startet erstmals das Projekt „Humanity Train“ von Initator Christian Becker mit einem Benefizkonzert der Sonderklasse. LANDSTRASSE. Weil der Zug der Zeit die Gesellschaft zusehends entzweit, haben sich namhafte österreichische Künstler entschlossen, neue Weichen zu stellen - gemeinsam und abseits von Parteipolitik. Ihr Treibstoff: Herz, Verstand, Empathie, Respekt – und Musik, die weder Sprachbarrieren noch Vorurteile kennt. „Ich...

  • 11.11.19
Lokales
Stolze Preisträger: Sonja Pikart und Klaus Eckel.
10 Bilder

20. Ausgabe
Österreichischer Kabarettpreis für Klaus Eckel, Sonja Pikart, RaDeschnig und maschek.

Sein 20-jähriges Jubiläum feierte der Österreichische Kabarettpreis mit einer Gala im Globe. WIEN. Die heimische Kabarettszene traf sich zur Preisverleihung im Wiener Globe-Theater. Das Who is Who der Branche war mit dabei, als Klaus Eckel (Hauptpreis), RaDEschnig (Programmpreis), Sonja Pikart (Förderpreis) und maschek. (Sonderpreis) ihre Auszeichnungen in Empfang nahmen. Als Laudatoren fungierten Gerhard Haderer, Gerold Rudle, BlöZinger und Thomas Mraz. Moderiert wurde die Veranstaltung von...

  • 04.11.19
Lokales
Im Globe Wien in der Marx Halle: Paul Pizzera (l.) und Otto Jaus (r). beim Interview mit bz-Redakteur Thomas Netopilik.
14 Bilder

Traum-Talk
Bei Pizzera & Jaus war es Liebe auf die erste Tschick

Pizzera & Jaus sind die Rockstars der Kabarettbühne. Trotz aller Erfolge haben sie noch einen unerfüllten Traum. WIEN. Die beiden Musiker und Kabarettisten Paul Pizzera und Otto Jaus sind in den vergangenen Jahren von null und hundert durchgestartet. Eine ausverkaufte Stadthalle, mehrere Nummer-eins-Hits in den Hitparaden und eine große Fanschar sind der Beweis dafür. Dabei hat sich das Duo völlig zufällig kennen- und schätzen gelernt. "Es war 2013 bei der Langen Nacht des Kabaretts in...

  • 18.09.19
  •  4
Lokales
Die Hausherren Michael Niavarani (li.) und Georg Hoanzl.

Landstraße
Saisonstart für das Globe Wien

Von John Cleese bis Klaus Eckel: Nach der Wiedereröffnung beginnt die zweite Saison für das Globe. LANDSTRASSE. "Alles neu im Globe Wien", hieß es im Oktober 2018. Nach dem verheerenden Brand eröffnete das Theater von Georg Hoanzl und Michael Niavarani im vergangenen Jahr im neuen Look. Seitdem ist eine Saison vergangen – mit Erfolg. "Im vergangenen Jahr hatten wir bei 84 Vorstellungen rund 94.500 Besucher. Wir sind sehr zufrieden", freut sich Sprecherin Barbara Schöber. Ein Highlight war...

  • 03.09.19
Freizeit
Snarky Puppy kommen im Zuge des Jazz Fest Wien heuer ins Globe.

bz-Gewinnspiel: Snarky Puppy live in Wien: Funk, Fusion und Jazz mit Weltformat

Snarky Puppy steht nicht nur musikalisch für Bewegung: Die aus bis zu 40 Mitgliedern bestehende amerikanische Jazz-Fusion-Kombo rund um Gründer Michael League tritt stets in wechselnder Besetzung auf. Darunter finden sich auch illustre Namen wie Roy Hargrove, David Crosby oder Erykah Badu bis hin zu Justin Timberlake und Snoop Dog, die bereits mit der Band auf der Bühne standen. Die vielfach ausgezeichnete Truppe verbindet durch ihre Flexibilität Musik aus aller Welt wie kaum eine andere: Auf...

  • 09.06.19
Lokales
Die Eigentümer Michael Niavarani (li.) und Georg Hoanzl auf der neu gestalteten Bühne.
11 Bilder

Marx Halle
Neuer Aufputz für das Globe Wien

Nach einem Brand mussten die Eigentümer Michael Niavarani und Georg Hoanzl das Globe Wien in der Marx Halle neu gestalten. Die bz hat sie dort besucht. LANDSTRASSE. Aus der Not wurde eine Tugend gemacht – so lassen sich die Vorgänge in St. Marx wohl am besten beschreiben. Nachdem Ende 2017 durch eine "Geisterbeschwörung" ein Großteil des Globe Wien einem Brand zum Opfer fiel, nahm man dies als Anlass für ein komplettes Make-Over. Das Theater wurde in den rechten Trakt verlegt, alles ist...

  • 29.10.18
Lokales
"Wien ist wie eine Stadt in Bayern." Mittermeier bekennt sich im Interview zu seiner Liebe zur österreichischen Hauptstadt.

Michael Mittermeier in Wien
Ein Bayer als Wien-Fan

WIEN. "Lucky Punch – Die Todeswuchtl kehrt zurück": Das ist der Titel der neuen Show von Michael Mittermeier. Wer denkt, dass sich Michael Mittermeier nach mehr als 20 Jahren auf der Bühne zur Ruhe setzen wird, der irrt. Mit der "Todeswuchtl" ist er derzeit auf Tour – und stattet auch Wien einen Besuch ab. Die Stadt ist für ihn mittlerweile fast zu einer zweiten Heimat geworden. "Wien ist ja beinahe eine Stadt in Bayern", lacht der 52-Jährige, der sich schon früher gerne Serien wie "Ein...

  • 01.10.18
Freizeit
Von links: Ernst Aigner ("Der Kopf") und Günther Lainer ("Der Bauch").

Humor für alle Jahreszeiten in Wien und Freistadt

FREISTADT, WIEN. Der Freistädter Ernst Aigner ist in diesen Tagen wieder verschärft mit dem Linzer Günther Lainer unterwegs. Die beiden Kabarettisten liefern in ihrem Erfolgsprogramm "Frühling, Sommer, Ernst und Günther" Humor für alle Jahreszeiten. Mitte September hatten sie einen Benefizauftritt vor 400 Besuchern in der Arbeiterkammer Linz. Die Einnahmen kamen einer Organisation zugute, die sich um Asylwerber kümmert. "Wir spielen zwei-, dreimal pro Jahr gratis, weil wir wissen, dass es uns...

  • 07.10.16
Freizeit
Familie Montague: Romeo, Julia und Romeo Jr. (Sigrid Hauser, Michael Niavarani, Otto Jaus; v.l.).

"Romeo und Julia" frei nach Michael Niavarani im Globe

Romeo und Julia sind nur deswegen das größte Liebespaar der Weltliteratur, weil sie nie miteinander leben mussten, sondern rechtzeitig gestorben sind. In Michael Niavaranis Ehetragödie entpuppt sich die ganze Ehe als Irrtum. Wo bleibt nach 30 Jahren Alltag die Romantik? Die Kinder sind aus dem Haus, die Geschäfte laufen gut und plötzlich tauchen eine alte Liebe und eine junge Schauspielerin auf – und allen Beteiligten schießt die Verliebtheit wieder ein! Sofort kommt es zu Lügen, Sex und...

  • 15.08.16
Freizeit
Mit seiner aktuellen Show "Der Körpersprache-Code" ist Havener derzeit auf Tournee.

Gedankenleser Thorsten Havener zu Gast im Globe Wien

Thorsten Havener ist einer der größten Entertainer Deutschlands, bekannt aus dem Fernsehen und passionierter Experte unserer alltäglichen Körpersprache, der das, was er tut, selbst als "Körperlesen" bezeichnet. Mit seinem Programm "Der Körpersprache-Code" verblüfft der Gedankenleser am 27.4. im Globe Wien in der Marx Halle (3., Karl-Farkas-Gasse 19). Karten (35,90 €): Tel. 01/96 0 96, www.oeticket.com, Mittwoch, 27.4., 19.30 Uhr, Globe Wien Wann: ...

  • 12.04.16
Lokales
Michael Niavarani sang Lotte Tobisch ein Ständchen am Ende der Vorstellung.

Standing Ovations für Lotte Tobisch anlässlich ihres 90. Geburtstags

Am Montag saß ein besonderer Gast im Globe Wien im Publikum: Lotte Tobisch besuchte an ihrem 90. Geburstag das Stück "Die höchst beklagenswerte und gänzlich unbekannte Ehetragödie von Romeo & Julia". LANDSTRASSE. Hauptdarsteller und Hausherr Michael Niavarani ließ es sich am Ende der Vorstellung nicht nehmen, die Jubilarin auf die Bühne zu holen und ihr mit dem gesamten Ensemble ein Geburtstagsständchen dazubieten. Das Publikum sprang zu Standing Ovations auf. Die österreichische Grand Dame...

  • 30.03.16
  •  1
Lokales
Bernhard Murg, Michael Pink, Oliver Rosskopf und Michael Niavarani.

Rosskopf spielt mit Niavarani Shakespeare

Prottes' großer Sohn Oliver Rosskopf kämpft und stirbt für Englands Krone. PROTTES/WIEN. "Ein Königreich für ein Pferd", fordert Richard III. in William Shakespeares Königsdrama. Wenn Michael Niavarani das Stück auf die Bühne bringt, wird es allerdings klassisch komisch. Derzeit wird das Stück im Wiener "Globe" in der Marx Halle aufgeführt. Mitten drinnen: der Protteser Oliver Rosskopf. Mord oder kein Mord Mitten im 15. Jahrhundert geraten zwei Unglücksraben – gespielt von Michael Niavarani...

  • 20.11.14
Lokales
Moritz König aus Schärding
8 Bilder

Er kämpft im Stuntteam von Michael Niavarani

Vom Kabarettisten persönlich angesprochen: Moritz König in der schrillen Theaterkomödie über Richard III. SCHÄRDING, WIEN (kpr). Von den Straßen der Hauptstadt hat es Freerunner Moritz König nun auf die Bühne des Globe Wien verschlagen. Denn: Der Schärdinger ist bei Michael Niavaranis "Die Unglaubliche Tragödie von Richard III" dabei – und zwar im Stuntteam gemeinsam mit seinen Kollegen von "ape connection". "Ich habe hauptsächlich Rollen als Soldat auf der Seite der Yorks mit Kampf- und...

  • 13.11.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.