glocknerman

Beiträge zum Thema glocknerman

Michael Payr beim Zieleinlauf des Race Around Austria 2019 in St. Georgen im Attergau.

Eine "lehrreiche" Saison neigt sich dem Ende

Der Brucker Radrennfahrer Michael Payr kann auf eine sehr durchwachsene Saison zurückblicken. Zwei große Ziele hatte sich Michael Payr für die heurige Radrennsaison gesteckt: den Glocknerman und die Kurzdistanz beim Race around Austria (Challenge); doch es lief leider nicht so wie geplant: "Eigentlich hat's im Frühjahr ganz gut mit der zwölf-Stunden-Challenge im Autohaus Ebner begonnen, die ich gleich zu Trainingszwecken nutzte, und ich hatte für heuer ein ganz gutes Gefühl", schildert Payr....

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Spendenübergabe: Heinz Steurer konnte 1.500 Euro für den Herzenswunsch einer Familie erradeln.
  2

Weinblattler Südsteiermark
Heinz ist für den guten Zweck geradelt

Die Spendenaktion des Weinblattlers Heinz "Heinz radelt & du spendest" ist zu Ende. Weinblattler Heinz Steurer hat nach dem Motto "Heinz radelt & du spendest" am 20.06.2019 beim Glocknerman am Sprintbewerb teilgenommen. Der Glocknerman ist eine Extremradveranstaltung für Einzel-und Teamfahrer und einer der ältesten Ultraradmarathons der Welt. Mit 450 km und 7500 Höhenmeter stellte sich Heinz erstmalig dieser enormen Herausforderung und löste diese Aufgabe mit bravour. Nach einem...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Radextremsportler Hermann Bürge (58) aus Gleisdorf.
  33

Glocknerman Ultraradmarathon 2019 - Weltmeisterschaft
Gleisdorfer als ältester Extremsportler beim Glocknerman erfolgreich

Der Gleisdorfer Hermann Bürge startete heuer wieder bei der Weltmeisterschaft „Glocknerman“ vom 19. - 22. Juni und kämpfte dabei mit einem sehr starken internationalen Starterfeld. Bürge fuhr dieses Jahr das erste Mal mit Wattmessung, um noch effizienter seine Leistung und Kraft optimal einzusetzen. Eine Kämpfernatur Trotz Verkühlung, einer Entzündung in der Schulter und Schmerzen beim Sitzen, startete der 58-jährige Extremsportler. Unter diesen Umständen beschloss sein Betreuerteam mit...

  • Stmk
  • Weiz
  • Monika Bertsch
  5

Stoahupfa beim Glocknerman auf Platz 3

Der Glocknerman ist eine Extremradveranstaltung für Einzel- und Teamfahrer und einer der ältesten Ultraradmarathons der Welt. Der Start befindet sich in der steirischen Landeshauptstadt Graz und führt die Teilnehmer auf den Großglockner bis zur Edelweißspitze. Der Glocknerman ist zugleich die Weltmeisterschaft im Ultraradmarathon. Zwei Stoahupfa, Alois Zengerer und Robert Janisch, haben sich entschlossen den Sprintbewerb (ca. 440km und 7.800 HM) im TEAM zu absolvieren. Die „Reise“ führte von...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Heinz Steurer tritt für den guten Zweck in die Pedale.

Benefizaktion
Weinblattler radelt für den guten Zweck

Langstreckenfahrer Heinz Steurer hat sich für seinen anstehenden Geburtstag eine Überraschung ausgedacht. Nach dem Motto "Heinz radelt & du spendest" wird Heinz am 20. Juni beim Glocknerman Sprintbewerb teilnehmen. Der Glocknerman ist eine Extremradveranstaltung für Einzel-und Teamfahrer und einer der ältesten Ultraradmarathons der Welt. Mit 450 km und 7500 Höhenmeter stellt sich Heinz erstmalig dieser enormen Herausforderung. Damit möchte Heinz einer alleinerziehenden Mutter helfen,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
  3

"Qualifikation für das Race Across America!"

Manfred Malik hat es geschafft! Bei diesjährigen Glocknerman über 880km und 14.000hm konnte sich der Unterrohrer vom Team BIKE Total in 45.31h klar für das Race Across America qualifizieren. Hierbei gönnte er sich keine Schlafpause und konnte so in der zweiten Nacht auf den sensationellen 7. Platz vorfahren. "Bißl grenzwertig wars schon! Besonders in der Früh war ich sehr müde, aber da war es nach Graz nicht mehr weit. Das hat mich motiviert weiter zu radeln!". Dank seiner Betreuer Michaela...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Riesenandrang: Das CityRadeln als Triumphzug.

Das CityRadeln als Rekordveranstaltung

Die 38. Tour des CityRadelns sorgte für einen neuen Rekord – gemeinsam radelten rund 700 Teilnehmer Richtung Center West, welches das Ziel der 20 Kilometer langen Stadtrunde darstellte. Mit dabei waren auch etliche Spitzensportler, die das CityRadeln als Start für den Glocknerman nutzten. In der Kategorie Ultra wurde hierbei eine Strecke von 1.000 Kilometern mit 16.000 Höhenmetern überwunden. In Richtung Großglockner starteten unter anderem Extremradfahrer Edi Fuchs und...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
440 Kilometer und 7.800 Höhenmeter will Edmund Resch in 33 Stunden bewältigen. Der Erlös geht an die Kinderkrebshilfe.

Glocknerman: 33 Stunden für 450 Kilometer

Der Liebocher Edmund Resch startet für den guten Zweck beim Glocknerman-Ultraradmarathon. Edmund Resch, 58 Jahre alt, seit 32 Jahren daheim in Lieboch, bezeichnet den Radrennsport als seine Leidenschaft, den er “allerdings nur“ als Hobby betreibt. “Ich bin dem Sport seit mehr als 40 Jahren verbunden. Anfangs in der Leichtathletik als Mittelstreckenläufer, dann beim Militärischen Fünfkampf und später im Laufsport. Dort habe ich Halbmarathons und einen Marathon absolviert. Jetzt habe ich mich dem...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hannes Machinger
Max Kitzinger zeigte Sportsgeist beim Glocknerman.
  3

Glocknerman-Vize-Weltmeistertitel für Max Kitzinger

Kitzinger vom RC Grieskirchen meisterte den Ultra-Radmarathon in Graz. Der Großglockner musste bei dem 1000-Kilometer-Rennen gleich zweimal bezwungen werden. GRIESKIRCHEN. Kurz vor dem Radmarathon zeigt sich RC-Grieskirchen-Mitglied Max Kitzinger sein Können in Graz. BeimGlocknerman holte er sich in seiner Altersklasse den Vize-Weltmeister-Tiel im Ultra-Radmarathon. In 43 Stunden erreichte er als Gesamt 5. und 2. der Altersklasse das Ziel in Graz. Insgesamt waren 1000 Kilometer und 17.000...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
  2

Glocknerman: Waidhofner holt den 4. Platz

Ultracyclist Stefan "Steff" Wagner unter den Besten bei der Ultraradmarathon Weltmeisterschaft Glocknerman WAIDHOFEN. Der Glocknerman ist die Ultraradmarathon Weltmeisterschaft mit 1000km und 17.000hm und somit auch ein Qualifikationsrennen für das Race across amerika. Die Rahmenbedingungen machten heuer die WM zu einen speziellen Event. Starkregen nach gut einen Drittel der Strecke, knallharte Bedingungen am Großglockner, der für die Ultrafahrer zweimal zu bewältigen war, brachte das...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Pierre Bischoff kürte sich beim Glocknerman zum Weltmeister im Ultraradmarathon.

In 38 Stunden und 15 Minuten zum Weltmeister

Pierre Bischoff aus Nauders kürte sich beim Glocknerman zum Weltmeister im Ultraradmarathon. NAUDERS. Nach dem Sieg beim Race Across Amerika im vergangenen Jahr konnte sich der in Nauders lebende Deutsche bei einer der ältesten Extremradveranstaltungen – dem Glocknerman – zum Weltmeister im Ultraradmarathon küren. Der Glocknerman ist eine Non-Stop-Extremradveranstaltung und zugleich die Ultraradmarathonweltmeisterschaft. Auf 1.000 km und 16.000 Höhenmeter führt die Ultra-Strecke die Teilnehmer...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Er kann es noch immer – und Aufgeben gibt es nicht: Franz Venier zeigte sich von seiner extremsten Seite!
  8

Franz Venier und Othmar Peer sind "Glocknermänner"

1.000 km bei 17.000 Höhenmetern am (Renn)rad – ein Fall für die beiden Radheroen! Die Zielvorgabe ist an sich schon beeindruckend – aber die Rahmenbedingungen machten heuer den Glocknerman zu einem speziellen Event. Starkregen nach gut einem Drittel der Strecke, ergo knallharte Bedingungen am Großglockner, der für die Ultrafahrer zweimal zu bewältigen war, brachte das Teilnehmerfeld der 68 Akteure oft an die Grenze des Machbaren. Da passte der Spruch des Zirler Extremsportlers Franz Venier an...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Thomas Jaklitsch bestreitet wieder den "Glocknerman".
  2

Rotarier Jaklitsch strampelt um "Sternstunden"

Thomas Jaklitsch veranstaltet nach einem Jahr Pause wieder die Rad-Benefizevent in Hitzendorf. Nach einem turbulenten und unfallträchtigen Vorjahr schwingt sich der langjährige Veranstalter der Radtrophy in Hitzendorf und Coach, Thomas Jakliltsch, wieder auf den Drahtesel und radelt 1.000 km und 17.000 Höhenmeter für einen guten Zweck. Er startet zum vierten Mal beim "Glocknerman", der Ultra-Rad-WM, und darf dabei ab Mitte Juni nonstop diverse Bundesländer und zwei Mal den Großglockner, die...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Venier/Peer wollen es noch einmal wissen

Franz Venier und Othmar Peer nehmen die "Herausforderung Glocknerman" noch einmal in Angriff! Franz Venier hat den Glocknerman zu Beginn seiner Karriere dreimal gewonnen und auch Othmar Peer (2003 Dritter in der Solowertung) weiß, was auf ihn zukommt: 1.000 km mit knackigen 17.000 Höhenmetern nonstop quer durch den Süden Österreichs. Dabei gelten die Soboth und der Großglockner von beiden Seiten neben zahlreichen anderen Bergprüfungen sicher als die größte Challenge. Die beiden wollen das...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
  3

Starke Radsaison 2016 von Extremsportlerin Conny Tschenet

BEZIRK (sch). Die Radsportlerin Conny Tschenet hat sich in dieser Saison auf den Extremradsport (Ultracycling) spezialisiert und konnte dabei bereits sehr gute Erfolge feiern. So fuhr sie beim Ultraradmarathon "Glocknerman-Classic" in einem 888 Kilometer Nonstop-Rennen auf den zweiten Rang. Siege gab es für Conny Tschenet beim "Race-Around Austria" (1.500 Kilometer nonstop) und beim 24 Stunden Rennen in Hitzendorf. Einen Sieg gab es auch in der Cupwertung für die 24-Stunden-Rennen von...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
  3

Johannes Weixelbraun bei der Ultra-Radmarathon WM Glocknerman

Am Donnerstag 26.5.2016 war der Start in Graz – kurz vor 13 Uhr ging Johannes Weixelbraun auf die Reise. Die 1.100 Kilometer lange Strecke – gespickt mit 17.000 Höhenmetern – ging durch die Steiermark über die Soboth nach Kärnten – dort weiter nach Winklern, welches um 1 Uhr Nachts erreicht wurde. Von dort führte der Weg weiter über Hermagor und durch das Lesachtal wieder nach Winklern. Am Freitag Vormittag, bei strahlendem Sonnenschein, wurde über Heiligenblut der Großglockner in Angriff...

  • Horn
  • H. Schwameis
 1

Vizeweltmeister am Großglockner

Deutschlandsberger sichert sich silber bim Ultra-Radmarathon Nonstop 1.000 Kilometer und 17.000 Höhenmeter werden beim Glocknerman absoviert. Der Deutschlandsberger Christian Krenn konnte sich bei diesem Rennen mit einer Zeit von 51 Stunden den Vizeweltmeistertitel im Ultraradmarathon holen. Wieder hochgekämpft Noch vor drei Jahren rieten die Ärzte dem Obmann der Radsport-Interessens- Gemeinschaft Deutschlandsberg (RIG), Christian Krenn, den Radsport aufzugeben. Grund war eine komplizierte...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Caroline Mempör

Thomas Mauerhofer ist Vizeweltmeister im Ultra Radmarathon

3 Tage lang fanden die Ultra Radmarathon Weltmeisterschaften im Zuge des diesjährigen „Glocknerman“ statt. Der Bewerb führte über 1.017km von Graz, 2x über den Großglockner und wieder retour. Mit dabei war auch Thomas Mauerhofer aus Baierdorf bei Anger. Am 4. Juni um 16.00 Uhr rollte er gemeinsam mit insgesamt 7 Betreuern in Graz von der Startrampe. Da es für ihn bzw. auch für seine Betreuer der erste Ultra Radmarathon war, waren die Erwartungen eher gering bzw. wollte man sehen wie das...

  • Stmk
  • Weiz
  • WOCHE für den Bezirk Weiz
Der WOCHE E-Businessmarathon als Aufwärmübung: H. Wünscher (2. v. r.) bereitet sich auf den "Glocknerman" vor.

Wer wird den Hans jagen?

Der 63-jährige Hans Wünscher nimmt den "Glocknerman" 2015 für die steirische Krebshilfe in Angriff. Sie ist eine der ältesten bestehenden Extremradsportveranstaltungen mit Start und Ziel in Graz und deren Zahlen verursachen bei herkömmlichen Hobbyradlern eine Gänsehaut: so sind auch bei der 18. Auflage des "Glocknerman" über 800 Straßenkilometer und mehr als 12.000 Höhenmeter zu bewältigen. Die heurige Ausgabe findet, ebenso wie die gleichzeitig ausgetragene 11. Ultra Rad Marathon...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Christoph Hofer
  2

Die extreme Welt des Jacob Zurl

von Franz Krainer Der in Deutschlandsberg geborene und in Weinitzen lebende Technik-Student Jacob Zurl holte sich dieser Tage bei der zum 14. Mal ausgetragenen „Ultra-Rad-Marathon-WM Glockner Man“ einen Sieg für die Geschichtsbücher. Nach 1015 Kilometern und der Überwindung von 16.000 Höhenmetern stieg Zurl mit knapp 50 Minuten Vorsprung auf den Deutschen Pierre Bischof vom Rad – nach insgesamt und 38 Stunden und 49 Minuten non-stop ohne eine einzige Minute Schlaf. Zurl ist in der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Caroline Mempör

Der „Glocknerman“ jetzt auch im Film

Bevor er sich zur Titelverteidigung beim Race Around Austria auf den Weg machte, präsentierte Extrembiker Eduard Fuchs gemeinsam mit seinen Sponsoren Alfred Langmann und Karin Schaffer im Zehnerhaus einen Film von der Glocknerman-Ultraradmarathonweltmeisterschaft 2011, wo Fuchs den Vizeweltmeistertitel seiner Altersklasse holte. Foto: WOCHE Wo: Zehnerhaus , Bad Radkersburg auf...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
Eduard Fuchs belegte beim „Glocknerman“, der Ultraradmarathonweltmeisterschaft, den hervorragenden dritten Platz.

Fuchs am Podest

Nur zwei Wochen nach seinem fünften Platz beim „Race Around Slowenia“ startete Eduard Fuchs beim diesjährigen Glocknerman. Nach 1.000 Kilometern und 16.000 Höhenmetern – Österreichs höchster Berg war zwei Mal zu bezwingen – musste sich der Bad Radkersburger nach einer Fahrzeit von 39:28 Stunden nur den beiden Schweizern Simon Ruff und Thomas Rathschob geschlagen geben. Der Ultraradmarathon zählte auch als Weltmeisterschaft, wo Fuchs neben dem dritten Gesamtrang in seiner Altersklasse auch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • WOCHE Südoststeiermark
Vorbereitung auf eine anspruchsvolle Saison
  12

Nonstop – Extreme auf dem Rad

Am 12.Mai startet die Saison der Ultraradsportszene mit dem Race Around Slovenia. Hierbei gilt es 1.200km und 13.000 Höhenmeter nonstop auf dem Rad zurückzulegen. Pausen gehen zu Lasten des Teilnehmers, denn die Uhr läuft vom Start bis ins Ziel erbarmungslos weiter. Zwischen 500 und 700km legen die Teilnehmer des Solo-Bewerbes, der Königsdisziplin in der die gesamte Strecke alleine absolviert werden muss, täglich zurück. Dabei ist das Fahren im Windschatten eines Konkurrenten ausnahmslos...

  • Wien
  • Simmering
  • Claudia Misch
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.