grenzüberschreitende Projekte

Beiträge zum Thema grenzüberschreitende Projekte

Für Projekte im ländlichen Raum gibt es Unterstützung.

6,6 Millionen Euro für grenzüberschreitende Projekte

BEZIRK. Bereits zum siebten Mal tagte der Begleitausschuss als beschlussfassendes Gremium des EU-Förderprogramms INTERREG V-A Österreich – Bayern 2014-2020 – diesmal in Kufstein. Das INTERREG V-A Programm Österreich-Deutschland/Bayern 2014 - 2020 ist eines von 60 grenzüberschreitenden Strukturfonds-Förderprogrammen der Europäischen Union, mit einem Fördervolumen von 54,5 Millionen Euro. Sein Ziel ist die Intensivierung der grenzüberschreitenden Kooperation in den Bereichen Forschung,...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Bürgermeister jener Orte, die Standort für geförderte grenüberschreitende Projekte sind und Doris Fried von NÖ regional.

Bezirk Gänserndorf ist top unterwegs in Interreg: 2,9 Millionen Euro EU-Förderung

BEZIRK. Lange musste auf den Startschuss im Interreg-Programm Slowakei-Österreich gewartet werden. Umso erfolgreicher waren dann die Projektträger: Alle Projekte mit Beteiligung aus dem Bezirk Gänserndorf wurden genehmigt. 2,9 Mio. Euro an EU-Mitteln stehen zur Verfügung. In Kooperation mit dem Wiener Volkskundemuseum und dem Leadpartner Slowakisches Nationalmuseum wird die Stadt Marchegg im Rahmen des Projektes „Treasures - Schätze Zentraleuropas“ eine Ausstellung durchführen. Mit dem...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
v.l.: Bgm. Alois Oberer (REA), Kerstin Duchardt (Euregio Via Salina), Bgm. Werner Frießer (Seefelder Plateau), LR Anton Klotz (Regio Allgäu), LR Anton Speer (Regio Zugspitzregion), Erna Andergassen (Euregio ZWK) und Günter Salchner (REA).

EU-Förderung für grenzüberschreitende Projekte genehmigt

Lechweg-Wanderer sollen zukünftig verstärkt mit der Bahn anreisen REUTTE. Der Regionale Lenkungsausschuss West hat kürzlich fünf neue Kleinprojekte aus dem Fördergebiet der Euregio Zugspitze-Wetterstein-Karwendel genehmigt. Die Gesamtkosten in Höhe von € 123.575, werden mit € 92.681 aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Unter den bewilligten Projekten sind auch zwei mit Außerferner Beteiligung. Anreise mit der Bahn Das erste steht in direktem Zusammenhang...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
LH Platter erachtet in der Regionalförderung ein wichtiges Instrument zur Weiterentwicklung der Regionen.
2

Region Landeck gezielt gefördert

Gezielte Regionalförderungen in Bildung, Kultur und Mobilität erhöhen die Attraktivität und Lebensqualität. BEZIRK. Die Lebensqualität der BewohnerInnen und die Attraktivität der Regionen steigern – das ist das Ziel der Regionalförderungen. Damit werden verschiedene Angebote in Bildung, Kultur oder Mobilität aus den Töpfen des Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung 2014-2020 und des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

EU-Förderung für drei grenzübergreifende Projekte genehmigt

Der Regionale Lenkungsausschuss West hat kürzlich drei neue Kleinprojekte aus dem Fördergebiet der Euregio Zugspitze-Wetterstein-Karwendel genehmigt. Die Gesamtkosten in Höhe von 73.970,- Euro werden mit 75 % aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. „Thematisch sind bei der Antragstellung keine Grenzen gesetzt und grenzübergreifende Kooperationen sind in jeden Lebensbereichen möglich. Wichtig ist nur, dass die Projekte von mindestens zwei Partnern (Bayern/Tirol)...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml
Regionalmanagerin Brigitte Dieplinger und Albert Ortig, Vorsitzender der Inn-Salzach-Euregio.

54,5 Millionen Euro für Grenzregion

EU-Fördertopf für grenzüberschreitende Projekte in Österreich-Bayern ist gut gefüllt. BEZIRK. Kooperationsprogramm wurde genehmigt: Unter dem Namen "Interreg V-A Österreich-Deutschland/Bayern" stehen EU-Fördermittel in Höhe von 54,5 Millionen Euro für grenzüberschreitende Projekte zur Verfügung. "Der Begriff Interreg steht für den Brückenbau zwischen den Mitgliedsstaaten und den Menschen beiderseits der Grenzen. Im Laufe der Jahre ist Interreg auch in unserer Grenzregion zum Markennamen für...

  • Ried
  • Linda Lenzenweger
Brigitte Dieplinger vom Regionalmanagement und Albert Ortig, Vorsitzender der Inn-Salzach-EUREGIO.

Förderung für "grenzenlose" Projekte

BEZIRK. Die Europäische Kommission hat das neue Kooperationsprogramm zwischen Österreich und Bayern 2014–2020 genehmigt. Unter dem offiziellen Namen "Interreg V-A Österreich/Bayern" stehen EU-Fördermittel in der Höhe von 54,5 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung – und zwar für die Umsetzung von grenzüberschreitenden Projekten in den österreich-bayerischen Grenzregionen. Einer der drei Schwerpunkte des Interreg-Programms liegt auf der...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Bewertet die Projekte: Der Regionale Lenkungsausschuss.

Förderung für grenzüberschreitende Projekte

Kulturelle Abwechslung im Pramtal mit Sommeroperette "Wiener Blut" ZELL /PRAM. Acht grenzüberschreitende Kleinprojekte in der Grenzregion Oberösterreich-Bayern wurden im Oktober vom Regionalen Lenkungsausschuss zur Förderung aus dem EU-Kleinprojektefonds (KPF) genehmigt. Die Projekte bringen der Grenzregion eine Investitionssumme von rund 160.000 Euro, rund 90.000 Euro davon werden aus dem Kleinprojektefonds bezuschusst. Unter den genehmigten Projekten ist auch eines aus Zell an der Pram. Der...

  • Schärding
  • Linda Lenzenweger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.