Alles zum Thema Grenzbrücke

Beiträge zum Thema Grenzbrücke

Lokales
Die neue Kohlhoferbrücke in Reith.
9 Bilder

Straßenbau Bezirk Kitzbühel
Zwei Brücken im Bezirk wurden neu gebaut

Baubezirksamt/Land Tirol baute in Reith und Fieberbrunn/St. Johann neu. REITH/ST. JOHANN/FIEBERBRUNN. Die neue "Grenzbrücke" zwischen Fieberbrunn und St. Johann (B 164, Hochkönigstraße, km 68,3 - 68,9) wurde Ende Juni ebenso fertiggestellt bzw. wieder uneingeschränkt für den Verkehr freigegeben wie die neue Kohlhoferbrücke in Reith (L 202, Reither Straße, km 3,9 - 4,5). Bei beiden Baulosen (Baubezirksamt/Land Tirol) ging es vorrangig um die Verkehrssicherheit bzw. die Beseitigung von...

  • 31.07.19
Lokales
7 Bilder

St. Johann - Fieberbrunn
Die Grenzbrücke wird neu gebaut

ST. JOHANN/FIEBERBRUNN (niko). Die "Grenzbrücke" an der B 164 beim Bruckhäusl an der Gemeindegrenze zwischen St. Johann und Fieberbrunn wird derzeit erneuert. Die Arbeiten werden bis Ende Juni 2019 andauern. Das Baubezirksamt bzw. das Land Tirol investiert in die Maßnahme 1,3 Millionen Euro. Im Zuge des Neubaus wird die Straßentrasse verändert; die bisherige Kurve wird wesentlich entschärft. Während der Bauarbeiten besteht eine einspurige Ampelregelung bzw. wenn nötig eine händische...

  • 13.11.18
Lokales

Begradigung der Grenzbrücke geplant

FIEBERBRUNN. Wie berichtet soll die Grenzbrücke zwischen St. Johann und Fieberbrunn neu gebaut und begradigt sowie ein Radweg angelegt werden. Die Grundablösen mit den Eigentümern (J. Wurzenrainer, St. Waltl) wurden mit dem Baubezirksamt einvernehmlich vereinbart (lt. GR-Protokoll). Auf eine ins Auge gefasste Begradigung der sog. "Vital-Kurve" wird verzichtet, da ansonsten mit den Grundeigentümern keine Einigung erzielt worden wäre, wie Bgm. Walter Astner berichtet.

  • 12.09.17
Lokales
Ziemlich rasch wurde in Bad Radkersburg nun auch auf österreichischer Seite das Grenzgebäude abgerissen. Der Platz soll eine Verkehrsinsel bleiben. Foto: WOCHE

Grenzstation wird eine Insel

Mit dem Abriss der Grenzstation Bad Radkersburg wurde die Europäische Union noch sichtbarer. "Jetzt kann man dort wieder atmen“, sind Bezirkshauptmann Alexander Majcan und Bürgermeister Josef Sommer froh, dass auch auf österreichischer Seite eine der letzten „Grenzbastionen“ dem Bagger und der Spitzhacke zum Opfer fiel. 1969 gemeinsam mit der Murbrücke von Bundepräsident Franz Jonas und Jugoslawiens Staatschef Tito eröffnet, wurde die Grenzstation Bad Radkersburg 1993 zu seiner zuletzt...

  • 18.10.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.