Grete Kirchleitner

Beiträge zum Thema Grete Kirchleitner

Beim Spar Eybel in Aibl: Seminarbäuerin Elisabeth Klein,
Kammerobmann-Stv. Deutschlandsberg Franz Silly, Barbara Schrey und Gregor Eybel vom Spar Eybel,
Deutschlandsberg Bezirksbäuerin Angelika Wechtitsch und Seminarbäuerin Anna Halbwirth
1 2

Einkaufen daheim
Regionale Lebensmittel im Fokus der Nahversorgung

Bei steiermarkweiten Aktionstagen beraten Bäuerinnen und Bauern die Konsumenten über die Herkunftskennzeichnung. Das Thema regionale Lebensmittel und Herkunftskennzeichnung standen im Mittelpunkt. Auch der Spar in Vogau-Straß und Spar Eybel in Aibl waren dabei. EIBISWALD. Kleine Einkaufsveränderung große Wirkung. Die Österreicherinnen und Österreicher greifen zunehmend zu Produkten aus ihrer Region. Sie wissen: Auch in der Corona-Krise können sie sich auf die hohe Qualität heimischer...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Setzen sich für regionale Lebensmittel ein: Christoph Zirngast, Josef Fötsch, Grete Kirchleitner, Michael Temmel, Rudolf Schwarzl, Christian Polz, Angelika Wechtisch, Johann Schweinzger und Stefanie Riedler.

Regionale Lebensmittel schaffen Arbeitsplätze und stärken die Region

Um Bewusstseinsbildung ging es bei der Pressekonferenz, die anlässlich der "Woche der Landwirtschaft" im Lagerhaus Gleinstätten stattfand. Gestartet wurde gleich mit einer spannenden Zahl: Wenn jeder steirische Haushalt im Monat im Wert von nur 3,50 Euro mehr heimische statt internationale Lebensmittel kauft, schafft das in der Steiermark 500 neue Arbeitsplätze und 18 Mio. Euro an Wertschöpfung. "Heimische Landwirtschaft verursacht heimische Lebensmittel. Auf die Qualität der Produkte können...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Von der Bauernkammer: Gerald Holler, Angelika Wechtitsch, Grete Kirchleitner und Christian Polz.
1 3

In Krisenzeiten ist Verlass auf die heimischen Bauern

Wohl coronabedingt ist heute eine sichere Lebensmittelversorgung überaus gefragt. Dazu bietet sich die heimische Landwirtschaft mit ihren regionalen Produkten besonders an. Man ortet bereits vermehrte Einkäufe bei Selbstvermarktern – da kennen einander Erzeuger und Konsumenten, wobei viel Vertrauensbasis geschaffen wird. Seitens der Bauernvertretung erläuterten die Bezirkskammerobmänner Gerald Holler (Leibnitz) und Christian Polz (Deutschlandsberg), sowie die Bezirksbäuerinnen Grete...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Bezirksbäuerin Grete Kirchleitner sagt Danke.
1 2

#steirergegencorona
Ein Danke der Bauern aus dem Bezirk

Die heimischen Bäuerinnen und Bauern freuen sich über mehr Wertschätzung für ihre Arbeit. „Auf den Höfen wird auf Hochtouren gearbeitet, die Bauern geben alles, um die Bevölkerung zu versorgen“, sagt Kammerobmann Gerald Holler. Die Corona-Krise macht deutlich, wie wichtig es ist, soweit wie möglich von globalen Märkten unabhängig zu sein. „Auch für die Zukunft muss es ein wichtiges Ziel sein, soviele Lebensmittel wie möglich im eigenen Land herzustellen“, sagt Bezirksbäuerin Grete Kirchleitner....

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Kammerobmann Gerald Holler bedankt sich bei den Leibniterinnen und Leibnitzern.
1 2

Mehr Wertschätzung für die Bauern aus dem Bezirk Leibnitz

Die heimischen Bäuerinnen und Bauern freuen sich über mehr Wertschätzung für ihre Arbeit. „Auf den Höfen wird auf Hochtouren gearbeitet, die Bauern geben alles, um die Bevölkerung zu versorgen“, sagt Kammerobmann Gerald Holler. Die Corona-Krise macht deutlich, wie wichtig es ist, soweit wie möglich von globalen Märkten unabhängig zu sein. „Auch für die Zukunft muss es ein wichtiges Ziel sein, soviele Lebensmittel wie möglich im eigenen Land herzustellen“, sagt Bezirksbäuerin Grete Kirchleitner....

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Setzen sich für Regionalität und Qualität ein: Erich Brand, Gerald Holler, Johanna Aust, Hannes Zach, Claudia Doppler und Grete Kirchleitner.

Erster "Tag des Rindfleisches" in der Südsteiermark

Auf Initiative der Landwirtschaftskammer Steiermark fand heute der erste Tag des Rindfleisches statt. Die negativen Meldungen in den Medien in letzter Zeit haben dafür den Ausschlag gegeben. "Die Bauern sind vor den Kopf gestoßen, wenn man ständig liest, dass Rindfleisch der größte Klimakiller ist", betont Kammerobmann Gerald Holler. Heimische QualitätDabei handelt es sich nicht um ein heimisches Problem, sondern um ein Importproblem. "Bei der Erzeugung von einem Kilogramm Rindfleisch entstehen...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Eingespieltes Team: Die Obleute der 14 Vereine mit "Oberzeggerer" Johann Possnitz, Bgm. Elke Halbwirth und Josef Muchitsch.
1 1 87

Zeggern in Gleinstätten stand im Zeichen der Oldtimer

Bereits zum 18. Mal fand das traditionelle Zeggern im Schlosspark von Gleinstätten statt. Heuer hieß das Motto "Aus Liebe zum alten Blech". 14 Vereine der Marktgemeinde Gleinstätten laden alljährlich zum Zeggern nach Gleinstätten ein. Als Hauptorganisatoren fungieren "Oberzeggerer" Johann Possnitz und Raika-Dir. Josef Muchitsch. An den 14 Ständen kontnen sich die zahlreich erschienen Gästen mit regionalen Schmankerl, von Breinwurst über Hendlhaxen bis hin zu Mehlspeisen, verwöhnen. Sowohl am...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
V.l.: Kammerobmann Gerald Holler, Margrit Sallfellner (Inhaberin Klapothek), Marianne Reinegger (Beraterin für Direktvemarktung), Bezirksbäuerin Grete Kirchleitner, Direktvermarkterin und Bäuerin Helga Schautzer mit Kammersekretär Josef Fötsch.

Die Direktvermarkter gehen in die Offensive
Ohne Plastik die regionalen Produkte stärken

Immer mehr Direktvermarkter bemühen sich, ohne Plastikverpackung auszukommen. ARNFELS. 100 Prozent ohne Plastik wird es im Lebensmittelbereich (Stichwort Fleisch und Käse) aufgrund von Hygienemaßnahmen nicht gehen, doch es gibt unzählige Möglichkeiten, um Berge von Plastik zu vermeiden. Gemüse und Obst müssen beispielsweise nicht zwingend in Plastik verpackt werden. Den Weg in der Praxis leben bereits zahlreiche Direktvermarkter im Bezirk Leibnitz und es werden immer mehr. Bitte ohne Plastik...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Produktpräsentation in der FS Neudorf (v.l.): Marika Pichler, Gerald Holler, Grete Kirchleitner, Josef Fötsch und Roswitha Walch.
1 8

Gegen das Bauernsterben: Produktherkunft besser kennzeichnen

Mit der LK im Rücken fordert Bezirkskammer Leibnitz eine striktere Herkunftsbezeichnung. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Die verpflichtende Herkunftsbezeichnung bei Fleisch und Eiern in Kantinen und öffentlichen Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen sowie die freiwilllige Kennzeichnung in der Gastronomie voranzutreiben, bildeten die Kernpunkte im Rahmen der "Woche der Landwirtschaft". Um das Thema zu beleuchten, wurde von der Bezirkskammer Leibnitz mit Kammerobmann Gerald Holler,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
3

Frühstück mit den Bäuerinnen mundete

Bereits zur Tradition geworden ist das Bäuerinnencafe der Genuss-Bäuerinnen Leibnitz auf der Steirischen Weinwoche mit den ausgezeichneten selbstgebackenen Mehlspeisen. Zum Frühstück am Sonntagvormittag konnte Bezirksbäuerin Grete Kirchleitner rund 200 Gäste begrüßen, die neben gemischtem Frühstücksteller, Vital-Frühstück oder Nachkatzen-Frühstück auch eine Schwammerlsuppe mit Stern, Kernöl-Eierspeise und natürlich viele Mehlspeisen genießen konnten. Ing. Barbara Zenz,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Der Winzer des Weinbauvereins Großklein konnten sich über zahlreiche Besucher beim diesjährigen Weindörfl freuen.
26

Ein Hoch auf den Großkleiner Wein

Unzählige Besucher ließen sich das Großkleiner Weindörfl nicht entgehen. Derzeit geht das traditionelle Großkleiner Weindörfl über die Bühne. Erstmals fand dabei ein offizieller Empfang beim Gemeinde- und Ärztezentrum mit anschließendem Einmarsch in das Weindörfl statt. Gabriel Oswald, Obmann des Weinbauvereins Großklein, konnte zahlreiche Ehrengäste, darunter Bgm. Johann Hammer, Weinbaudirektor Werner Luttenberger, Tourismusverband Sulmtal-Sausal-Obmann Robert Dirnböck, Nabg. Josef Riemer,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich

Hochzeitsglocken läuteten in Kitzeck

Am Wochenende gaben sich Seppi Fischer und seine Barbara das Ja-Wort. Auch Bezirksbäuerin Grete Kirchleitner, Kammerrat Peppo Reiter-Haas, Bauernbundobmann Gerald Holler, Bezirkskammerrat Christoph Zirngast und Bgm. Ursula Malli ließen es sich nicht nehmen, dem glücklichen Paar persönlich ihre besten Wünsche zu überbringen.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Die Hochbeete im Hintergrund wurden von Franz Stiendl, Grete Kirchleitner und Christoph Zirngast vom Bauernbund übergeben.
1

Bauernbund spendet Kinderkrippe Großklein zwei Hochbeete

Die Bauernbund Ortsgruppe Großklein hat zur Eröffnung der neuen Kinderkrippe in Großklein zwei Hochbeete gespendet. Diese werden im Frühjahr gemeinsam mit den Kindern bepflanzt und der Verlauf von der Ansaat bis zur Ernte wird ihnen näher gebracht. "Die Kinder sollen sehen und miterleben, wie die Pflanzen wachsen", so Christoph Zirngast. Für später wird auch angedacht, dass die Kinder die Bauern auf ihren Höfen besuchen und so die Landwirtschaft hautnah miterleben können.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
V.l.: Andrea Muster, Landesbäuerin Auguste Maier, Johanna Aust, Bezirksbäuerin Grete Kirchleitner und Stv. Barbara Zenz.

Leibnitz hat eine neue Bezirksbäuerin

Fünf Jahre lang hat Johanna Aust aus Vogau als Bezirksbäuerin viele Akzente als starke Verfechterin für heimische saisonale Lebensmittel und im sozialen Bereich gesetzt. Und 15 Jahre lang war sie als Gemeindebäuerin und Seminarbäuerin bei vielen Veranstaltungen an vorderster Front Ideenbringerin und Umsetzerin. Nach ihrem Rückzug wurde Grete Kirchleitner aus Großklein zur Bezirksbäuerin gewählt und Barbara Zenz aus Schwarzautal als ihre Stellvertreterin. Beide setzen mit dem Team der...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

Brot in der Schultüte in Kitzeck

Bezirksbäuerinnen-Stv. Grete Kirchleitner stand den Kindern der Volksschule Kitzeck am Welternährungstag Rede und Antwort. Mit im Gepäck hatte sie eine Schultüte gefüllt mit Brotweckerln. "Die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache und genossen die regionalen Schmankerln", freute sich Grete Kirchleitner.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
22

Unsere Bäuerinnen klären auf

Im Rahmen des Welternährungstages besuchten Bäuerinnen Volksschulen im Bezirk. Berge von Lebensmitteln landen in Österreich täglich im Müll, während weltweit viele Menschen Hunger leiden müssen. Um auf den sorgsamen Umgang mit regionalen Lebensmitteln aufmerksam zu machen, fand im Rahmen des Welternährungstages diesmal von der Bäuerinnenorganisation Steiermark der "Aktionstag der Bäuerinnen" statt. Jungbäuerin Daniela Posch aus Heimschuh wirkte in den Volksschulen Frauenberg und Heimschuh...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Luden zum Hoffest ein: Kurt, Kerstin, Grete und Walter Kirchleitner mit den Enkelkindern.
1

In Großklein wurde rundes Jubiläum gefeiert

Seit 20 Jahren gibt es den Buschenschank Hahü (Hartnerhütte) in Großklein. Vor 20 Jahren haben Grete und Walter Kirchleitner den Buschenschank eröffnet, mittlerweile führt Sohn Kurt gemeinsam mit Frau Kerstin den Betrieb. Ob des runden Jubiläums wurde zum großen Hoffest geladen, bei dem für beste Kulinarik und musikalische Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden gesorgt war. Auch Bgm. Johann Hammer, die Marktmusikkapelle und die Freiwillige Feuerwehr gratulierten der Familie Kirchleitner...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.