Grundbuch

Beiträge zum Thema Grundbuch

Grundbuchauswertung für das zweite Quartal.

willhaben & IMMOunited
Was sagt das Grundbuch?

Kein „Corona-Preiseinbruch“ bei im 2. Quartal 2020 gekauften Wohnimmobilien. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Wohnimmobilien werden von vielen Branchenexperten als krisenfeste Investition bezeichnet. Eine Analyse der Immobilienplattform willhaben und den Grundbuchexperten IMMOunited für das 2. Quartal 2020 bestätigt: „Betongold“ trägt seinen Ruf zurecht. Denn die die Häuserpreise waren überall, die Wohnungspreise fast überall im Plus. Der Durchschnittspreis von Wohnimmobilien ist gegenüber dem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Immobilien-Transaktionen: Graz ist Spitzenreiter.

Immobilien-Transaktionen
Blick ins Grundbuch: Graz vorne mit dabei

Graz ist bei Immobilien-Transaktion laut einer neuen Quartalsanalyse österreichischer Spitzenreiter. Die Marktplatz-Plattform "willhaben.at" hat gemeinsam mit den Grundbuchexperten von "Immounited" das Grundbuch analysiert und interessante Transaktionen im ersten Quartal 2020 ausgewertet. Die meisten Transaktionen in absoluten Zahlen gab es dabei in Graz, gefolgt von Wien Donaustadt, Innsbruck-Land, Baden und Salzburg. So wechselten in der Murmetropole von 1. Jänner bis 31. März insgesamt 539...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
(Rekord-)Zahlen vom Immobilienmarkt.

Was sagt das Grundbuch?
Haus in Aurach um 9,3 Millionen € verbüchert

willhaben und IMMOunited haben das erste Quartal 2020 bez. Immobilien-Verbücherungen ausgewertet. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Aus Sicht vieler Branchenexperten zählt das „Betongold“ ungebrochen zu den krisenfesteren Investitionen – Wohnimmobilien insbesondere. Das zeigt sich auch in der aktuellen Quartalsanalyse (1. Quartal 2020) der Immobilienplattform willhaben gemeinsam mit dem Grundbuchexperten IMMOunited. Im Rahmen dessen werden regelmäßig die bemerkenswertesten Immobilien-Verbücherungen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Landkarte der Wohnungspreise: Kitzbühel tiefrot.
2

Immobilien - Wohnungen/Kitzbühel
Wohnungen: Kitzbühel teuerster Bezirk außerhalb Wiens

RE/MAX: Eigentums-Wohnungsmarkt 2019 auf Basis aller Grundbuchseintragungen und Studie „Corona und der Immobilienmarkt“. WIEN, TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Nach fünf Rekordjahren blieb der Wohnungsmarkt in Österreich 2019 erstmals knapp hinter der Vorjahresmenge zurück. Im Amtlichen Grundbuch wurden lt. RE/MAX ImmoSpiegel 49.832 Wohnungen verbüchert (–0.8 %). Der Verkaufswert der gehandelten Wohnungen stieg dabei um 711 Mio. Euro (+6,5 %). CORONA und die FolgenRE/MAX Austria startete am 4....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Preisentwicklung bei Einfamilienhäusern.

Immobilien - Preis Einfamilienhäuser
1,33 Millionen Euro für ein Haus im Bezirk Kitzbühel

RE/MAX: Einfamilienhauspreise legten 2019 um 4,2 % zu; Kitzbühel mit 1,3 Mio. € Durchnittspreis teuerster Bezirk. TIROL, KITZBÜHEL (niko). Der Einfamilienhausmarkt hat 2019 seinen vorläufigen Höhepunkt überschritten. Nach dem Rekordjahr 2018 sind die Verkäufe laut RE/MAX ImmoSpiegel österreichweit um 6 % zurückgegangen. Sie liegen damit aber immer noch um 8,9 % über 2017. Den Käufern waren ihre 2019 neu verbücherten Einfamilienhäuser 3,46 Mrd. Euro wert, um 170 Mio. Euro weniger als 2018. Der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bewegung am heimischen Immobilienmarkt.

Immobilien - Grundbuch
Was sagt das Grundbuch?

willhaben und IMMOunited haben das vierte Quartal 2019 betreffent Immobilientransaktionen ausgewertet. WIEN, TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Während die Corona-Pandemie in vielen Wirtschaftsbereichen für weitreichende Umwälzungen sorgt, bleibt das Preisniveau rund um Wohneigentum, auch gemäß aktueller Experten-Prognosen, weitestgehend unbeeinflusst. Als Grundlage für diese Stabilität gelten unterschiedliche Aspekte: Zum einen ist Wohnen ein menschliches Grundbedürfnis und Immobilienerwerb...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Anzeige
Öffentlicher Notar Mag. Michael Spath
2

Notar
Notariat Mag. Spath: Die Eintragung in das Grundbuch

Die Eintragung im Grundbuch sichert das Bestehen und die Durchsetzbarkeit eines Rechts. Abgesehen vom Eigentum können etwa Dienstbarkeiten (z.B. Wegerecht), andere Nutzungsrechte (Wohnungs- und Fruchtgenussrechte) oder Eigentums-beschränkungen (z.B. ein Belastungs- und Veräußerungsverbot) im Grundbuch eingetragen werden. Unsere Kontaktinformationen Notariat Mag. Spath Leopold Fessler-Gasse 2 8430 Leibnitz T: +43 3452 / 82643 F: +43 3452 / 71372 office@notar-spath.at www.notar-spath.at So finden...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Helmut Dirmayer ist Architekt in Braunau und weiß, worauf man bei Neu- und Umbau achten muss.
2

Geld sparen beim Eigenheim
Mehr Renovierungen wegen fehlender Bauplätze im Bezirk Braunau

Bauen ist teuer. Sehr teuer sogar. Die Preise für Baugründe wandern immer weiter nach oben (mehr zu den Immobilienpreisen finden Sie hier). Deshalb sollte die Investition in ein Haus genauestens überlegt sein. BRAUNAU (höll). Wer sich gut vorbereitet und gewissenhaft plant kann beim Eigenheim aber durchaus einsparen. Helmut Dirmayer ist Architekt in Braunau und rät: "Verlassen Sie sich nicht nur auf den Makler – erkundigen Sie sich selbst über das Grundstück oder das Gebäude, das sie kaufen...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Im Bezirk Güssing ging die Zahl der Immobilientransaktionen um 1,5 % zurück, im Bezirk Jennersdorf um 8,9 %.

Weniger Dynamik als im Norden
Immobilienmarkt in Bezirken Güssing und Jennersdorf schrumpft

Der Immobilienmarkt in den Bezirken Güssing und Jennersdorf ist im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018 geschrumpft. Laut Grundbuch-Recherchen des Immobilienvermittlers Remax wurden im Bezirk Güssing 445 Transaktionen verbüchert, das waren um 1,5 % weniger als 2018. Im Bezirk Jennersdorf wurden 216 Verkäufe registriert, was einem Rückgang von 8,9 % entspricht. Der Wert der Verbücherungen im Bezirk Güssing ging um 35 % auf 15 Millionen Euro zurück, im Bezirk Jennersdorf...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Dr. Philip Ranft, Notar in Seekirchen und Vorsitzender im Salzburger Marketing- und Presseteam, sprach mit den Bezirksblättern.
5

Informations- und Beratungsveranstaltung der Notariatskammer
Großer Andrang und reger Austausch beim „Öffentlichen Notariat“ der Notariatskammer für Salzburg

SALZBURG: Die Salzburger Notare luden auch dieses Jahr wieder zum „Öffentlichen Notariat“ in den EUROPARK, wo sich Interessierte zu notariellen Angelegenheiten kostenfrei beraten lassen konnten. Die Antworten auf Fragen zu populären Themen wie Errichtung von Kaufverträgen für Immobilien, Erben und Schenken, Testamente, Vorsorgevollmachten oder Unternehmensgründung, lieferten Notare aus Salzburg. Offen für alle Das jährlich stattfindende Event bietet den BürgerInnen die Möglichkeit, sich in...

  • Salzburg
  • Jeanette Römer

Verträge mit Bauträgern

Das Bauträgervertragsgesetz (BTVG) gilt hauptsächlich für Kaufverträge über erst zu errichtende Eigentumswohnungen, sowie Reihen- und Doppelhäuser. Verursacht durch zahlreiche Insolvenzen im Baugewerbe soll vermieden werden, dass der Kaufpreis vorschnell, nämlich ohne genügende Gegenleistung, die in der Errichtung des Hauses oder der Wohnung besteht, ausbezahlt wird und so großer Schaden für die Käufer entstehen kann. Es geht daher um Absicherungen zugunsten der Käufer. Die wesentlichste...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
71 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher wollen eine Eigentumswohnung oder das eigene Haus.
1 2

Sechs von zehn Österreichern haben ein Haus oder eine Eigentumswohnung

Immobilienbesitz: Am 17. und 18. März findet die Immobilienmesse in Wien statt. Aktuell besitzen 62 Prozent der Österreicher mindestens eine private Immobilie. Eine Umfrage der Österreichischen Notariatskammer zeigt, warum Herr und Frau Österreicher gerne in ihren eigenen vier Wänden leben. "Ein Eigenheim gibt Sicherheit". Das ist die Hauptaussage der Studie. Die Österreicher sehen das Eigenheim als Geldanlage. Und die Miete entfällt. Deshalb sind für 71 Prozent der Österreicher die...

  • Wolfgang Unterhuber

Ahnenforscher-Stammtisch: Grundbücher als Quellen für Familien- und Hausgeschichtsforschung

Diesmal wird es die Grundbücher der Bezirksgerichte und vorher der grundherrschaften gehen. Dipl.-Ing. Leopold Strenn wird ein Thema behandeln, das nicht nur für Ahnenforscher interessant ist, sondern auch für die Erstellung einer Hausgeschichte oder die Erstellung einer Häuserchronik besonders wichtig ist. Selbstverständlich steht auch genug Zeit für Diskussionen, Fragen und Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Zwecks Planung bitte um Anmeldung unter „Grundbuch“ an genealogenstammtisch@gmx.at...

  • Mistelbach
  • Leopold Strenn
Der Traum vom Haus: Damit daraus kein Albtraum wird, sollte unbedingt auch Rechtsberatung in Anspruch genommen werden.

Damit beim Hausbau alles rechtens ist

Wer ein Haus baut oder kauft, den führt der Weg unweigerlich auch über den Notar – zu Recht. Für viele Österreicher gehört der Traum vom eigenen Haus nach wie vor zur fixen Lebensplanung. Damit dieser Traum sich aber nicht zum Albtraum wandelt, sollten wichtige Fragen vorab geklärt werden. Dabei nimmt die Beratung durch einen Rechtsanwalt oder einen Notar einen wichtigen Platz ein. Gute Beratung beruhigt Einen Grund oder ein Haus kauft man schließlich nicht alle Tage, daher ist man bei allen...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Das Aufgabengebiet von Diplomrechtspflegerin Mirjam Leczek ist die Verwaltung und Pflege des Grundbuches
4

Das Grundbuch wird gut verwaltet

Mirjam Leczek ist Diplomrechtspflegerin. Nach dreijährige Ausbildung hat sie nun ihr Diplom in der Hand. FELDKIRCHEN (fri). Ähnlich wie viele junge Menschen stand auch Mirjam Leczek nach der Matura da und wusste nicht recht was anfangen. "Meine Mutter ist Rechtspflegerin und hat gemeint, ich soll es einmal probieren", denkt die heute 25-Jährige zurück. "Also habe ich mich dem Auswahlverfahrung gestellt und einen Eignungstest gemacht. Dann hat die eigentliche dreijährige Ausbildung begonnen und...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Verträge und Pläne sollten von einem Notar beglaubigt werden!
1

Augen auf beim Immobilienkauf – Welche Faktoren müssen beachtet werden?

Der Traum vom eigenen Haus ist in den Köpfen vieler Menschen noch immer omnipräsent. Gerade in Zeiten, in denen die Wirtschaft schwächelt und das eigene Einkommen dünner wird, wünscht man sich die Sicherheit einer eigenen Immobilie ohne monatliche Mieten, die an einen externen Vermieter abgedrückt werden müssen. Die Vorstellungen von der eigenen Immobilie sind dabei äußerst vielgestaltig. Währen die einen sich mit einer Eigentumswohnung in der Großstadt zufriedengeben, sind andere auf der Suche...

  • Stmk
  • Graz
  • Katharina Schüttmann
Notar Peter Wenger kennt die Änderungen, die 2013 mit sich bringt.
2

Rechtliche Änderungen im Jahr 2013

Notar Peter Wenger weiß, was sich in Familienrecht und Co. ändert. Mit dem Jahreswechsel kommen einige rechtliche Änderungen zum Tragen. Im familiären Bereich sind mit Februar Neuerungen zu erwarten: Die Eltern eines unehelich geborenen Kindes sollen die gemeinsame Obsorge nun bereits beim Standesamt und nicht mehr nur bei Gericht vereinbaren können. Bei einer Trennung der Eltern soll das Gericht nun außerdem eine Obsorgeregelung treffen können, bei der das Kindeswohl im Mittelpunkt steht und...

  • Stmk
  • Graz
  • Beate Mosing

Immobilienverkäufe leicht rückläufig

Immerhin 275 Immobilien wurden im Jahr 2012 im Bezirk Kirchdorf in das Grundbuch eingetragen. BEZIRK (sta). Der Immobilienmarkt hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt. Wohnungen. Häuser und Grundstücke sind in vielen Gegenden vermehrt verkauft und gekauft worden und zum Teil sind die Preise auch kräftig gestiegen. Der Trend zeigt jetzt aber eine leichte Abschwächung. "Der Markt zeigt vernünftige Tendenzen der Konsolidierung. Nach zwei Jahren auf Vollgas kommt er wieder zurück zu den...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.