Hautkrankheit

Beiträge zum Thema Hautkrankheit

Sonne und richtige Pflege tun der Haut gut.

Psoriasis: Keine Angst vor Sonne

Maßvolle Sonnenbäder können Symptome der Schuppenflechte lindern Die ultravioletten Strahlen der Sonne hemmen Entzündungen und unterstützen den Heilungsprozess der Haut. Sie verlangsamen zudem die übermäßige Produktion von Hautzellen, die zur Bildung von Hautschuppen führt. Richtiger Sonnenschutz muss jedoch sein, denn wer sich zu viel der UV-Strahlung aussetzt, riskiert nicht nur Hautkrebs, sondern auch einen neuerlichen Krankheitsschub. Besonders kräftig ist die Sonne zwischen zehn und 15...

  • Margit Koudelka
Nahrung kann die Symptome beeinflussen.

Ernährungstipps bei Psoriasis

Die Kost bestimmt mit, wie wohl sich Psoriatiker in ihrer Haut fühlen (mak). Die Essgewohnheiten wirken sich in mehrfacher Hinsicht auf die Schuppenflechte aus. Übergewicht etwa gefährdet zum einen die Herzgesundheit, zum anderen fördert es die Bildung von Entzündungsbotenstoffen im Fettgewebe. Als entzündliche Erkrankung geht Psoriasis mit einem erhöhten Bedarf an Antioxidantien einher. Die Vitamine A, E und C sind gute Lieferanten für diese "Zellschützer". Die Kost von Psoriatikern sollte...

  • Margit Koudelka
Anzeige
Dr. Georg Klein wird telefonisch zur Verfügung stehen.

Telefonische Fragen rund um Hautkrebs

In Österreich erkranken jährlich rund 1800 Personen in Österreich an Hautkrebs. Der vernünftige Umgang mit der Sonne ist der wichtigste Teil der Hautkrebs-Vorsorge. Extreme und intensive Sonnenbestrahlung kann Hautkrebs verursachen. Der Vorsorge-Draht Univ. Doz. Dr. Georg Klein, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, steht am Mittwoch den 23. Mai, von 10 bis 11.30 Uhr telefonisch unter der Nummer 0650/52 52 299 zur Verfügung und beantwortet Fragen und Anliegen rund um den Bereich...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Psoriatiker stoßen häufig auf Vorurteile.

Wenn Psoriasis den Berufsalltag erschwert

Schuppenflechte-Patienten leiden nicht nur an den körperlichen Beschwerden. Stigmatisierung durch Mitmenschen belastet viele zusätzlich. Psoriasis bedeutet juckende, schmerzha e Rötungen der Haut. Vor allem, wenn Psoriasis an sichtbaren Körperstellen aufritt, kommen zu den korperlichen Beschwerden noch irritierte Blicke der Mitmenschen und somit emotionaler Stress. Das kann für Psoriatiker sehr belastend sein. Mehr als 80 Prozent der Erkrankten berichten, von mangelndem Selbstwert, Scham und...

  • Margit Koudelka

Hoffnung dank neuer Therapie

Hoffnung für "Schmetterlingskinder": In Salzburg wurde erfolgreiche Hauttransplantation durchgeführt. SALZBURG (lg). "Das Ergebnis ist so, wie wir es erhofft hatten. Es ist eine medizinische Sensation, die einigen 'Schmetterlingskindern' neue Hoffnung gibt", freute sich der Vorstand der Universitätsklinik für Dermatologie an der Universitätsklinik Salzburg, Johann Bauer. Verletzlich wie Flügel Bei dieser Erkrankung handelt es sich um eine genetisch bedingte Hauterkrankung. Die Betroffenen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Veranlagung zu Neurodermitis wird vererbt. Heilung gibt es keine, Beschwerden lassen sich aber reduzieren.
2

Neurodermitis: Im Winter braucht die Haut viel Pflege

BEZIRK (ebba). Atopische Dermatitis, auch Neurodermitis genannt, ist eine Entzündung der Haut und kann auch auf der Kopfhaut auftauchen. "Es treten Schuppungen auf, es kommt zu Juckreiz und Rötungen", erklärt Dr. Behnaz Degreif-Fazeli, Hautärztin in Ried. "Manche leiden schon seit Geburt an unter Neurodermitis. Manchmal treten die Symptome aber auch erst in der Pubertät auf oder noch später." Neurodermitis ist eine chronische Erkrankung und damit nicht heilbar. Es können lediglich die...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.