Heidi Prüger

Beiträge zum Thema Heidi Prüger

2

Bezirkssieg
Payerbach beweist große Liebe zur Natur

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Bemühungen in Payerbach um Natur und Garten wurden mit dem "Goldenen Igel" gewürdigt. Außerdem heimste Payerbach den Plaketten-Bezirkssieg ein. "Mit Freude durften wir diese besondere Auszeichnung im romantischen Park von Laxenburg durch Landesrat Martin Eichtinger für Payerbach entgegennehmen", berichtet Grüne-Gemeinderätin Heidi Prüger.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
3

Payerbacher Rettungsaktion
Für die Kröten im Einsatz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die wärmeren Temperaturen locken die Kröten wieder aus ihren Winterquartieren. Bei ihren Laichwanderungen überqueren die Amphibien auch Straßen – und sind dabei extrem gefährdet. Es geht wieder ans Kröten-Retten. Kröten kommen nicht nur unter die Räder und werden zermatscht; sie sterben auch aufgrund des Strömungsdrucks der Autos auf der Fahrbahn. Heidi Prüger, Grüne-Gemeinderätin in Payerbach bittet daher die Autofahrer: "Tempo 30 möglichst nicht zu überschreiten, um den...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1

Payerbach
Kaddisch für Hanni

In unserer Bundehauptstadt wurde das "Klapotetz Geheimnis" von Payerbach mit Begeisterung verbreitet. "Hier kann man die köstlichsten Weine genießen. Hier lässt man sich von dem überraschen, was in Ruhe gekocht wird. Hier gibt es Sulmtaler Hendl, das am Naschmarkt zum Preis von Hummer gehandelt wird, zum vernünftigen Preis. Und wie es schmeckt!" (...) Für die Einheimischen war dieser Ort der Gemütlichkeit genauso wenig ein Geheimtipp wie seine Schöpferin, Hannerl Grosz. Dafür waren ihre...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1

Payerbach
Drei Covid-19-Fälle in Payerbach

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In einem sechs Punkte umfassenden E-Mail distanziert sich Payerbachs Bürgermeister Edi Rettenbacher von Aussagen der Payerbacher Grün-Gemeinderätin Heidi Prüger (mehr dazu hier). Die Marktgemeinde Payerbach gibt hinsichtlich der in einem Onlineartikel der Bezirksblätter veröffentlichten Behauptung, wonach das Gemeindegebiet gemeinsam mit Reichenau unter Gebietsquarantäne gestellt werden soll, nachfolgende Stellungnahme ab: 1. Da der Bürgermeister in gesundheitsbehördlichen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Heidi Prüger spricht sich gegen eine Gebiets-Qurantäne für Payerbach aus.
1 1

Bezirk Neunkirchen
"Wir haben kaum positiv Getestete" – Payerbach will nicht abgeriegelt werden

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Reichenaus Bürgermeister Hannes Döller sprach eine mögliche Gebiets-Qurantäne für Payerbach-Reichenau an. Daran stört sich Payerbachs Grüne-Gemeinderätin Heidi Prüger. "Ich gebe zu bedenken, dass in Payerbach auf die Fälle in Reichenau vonseiten der Gemeinde und Bevölkerung mit entsprechenden Vorkehrungen reagiert wird. Das Ergebnis ist eindeutig. Wir haben im Ort im Unterschied zu Reichenau kaum positiv Getestete", so die Grüne-Gemeinderätin Heidi Prüger. Daher hält Prüger...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
9

Payerbach
Kröten-Schutz und Blumensamen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Unser Leben mit der Natur geht weiter. Aus diesem Grund erhalten wir – bedacht auf alle notwendigen Corona Vorkehrungen – unser Blühwiesenprojekt aufrecht und betreuen die Bahnhofs-/Friedhofsleitn bis zum Keimen von 100 verschiedenen Blumensamen", erzählt Payerbachs Grüne-Gemeinderätin Heidi Prüger. Die Zusamnmmenarbeit mit den ÖBB, die die Samen angekauft haben, macht es möglich. 300 Tiere gerettet Auch der Schutz der Amphibien genießt in Payerbach einen hohen Stellenwert....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
3

Payerbach
Waldwichtel und Schutzengel

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Payerbachs Grüne Heidi Prüger griff beim "Waldwichtel und Schutzengel"-Weihnachtsfest zur Kamera und fing ein paar Impressionen ein. "Es war  ein gelungenes fröhliches Miteinander für den guten Zweck", so Prüger.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Hamidullah lebt.
5

Entwarnung
Hamidullah lebt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Jener 14-jährige Afghane, der im Oktober in Neunkirchen spurlos verschwand, scheint gefunden zu sein. Mehr dazu hier Wie die Payerbacher Gemeinderätin Heidi Prüger, die engen Kontakt mit der Flüchtlingsfamilie hält, berichtet, quälte den Burschen Heimweh. – Verbunden mit der Sehnsucht nach einem Mädchen. Prüger: "Der Jugendliche wurde am 31. Oktober mit dem Flugzeug nach Afghanistan transferiert. Die verwitwete Mutter und die Geschwister wussten nichts davon, auch nicht die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2

Vermisster Junge
Europaweite Suche nach Hamidullah

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Seit 10. Oktober wird Hamidullah (Bild, 13 Jahre) vermisst. Der Junge ist eines von sechs Kindern einer Flüchtlingsfamilie, die in der Raglitzer-Straße in Neunkirchen lebt. "Sein Bruder erzählte mir, dass er nach der Schule zum Fußballspielen auf den Platz in der Nähe des Krankenhauses gegangen, und dann nach Hause gekommen sei", so die Grüne Heidi Prüger. Laut Bezirkspolizeikommando ist der Junge seit 14. Oktober europaweit zur Suche ausgeschrieben. Bezirkspolizeikommandant...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der verschwundene Junge.
2

Grüne schlägt Alarm
Schulkind wird vermisst

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Kleine Hamidullah gilt als vermisst. Der Junge ist 13 oder 14 Jahre alt und eines von sechs Kindern einer Flüchtlingsfamilie, die in der Raglitzer-Straße in Neunkirchen lebte. Wo steckt Hamidullah? Die Payerbacher Gemeinderätin Heidi Prüger kennt die Familie noch aus deren Zeit im Tirolerhof am Kreuzberg (Payerbach): "Hamidullah war z.B. mit unserer Schulkindergruppe zum Schneeschuhwandern auf der Rax. Er besuchte verlässlich die Schule und war bei den Kindern und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Wohnen verdrängt historisches Erbe
Renauer Villa in Gloggnitz ist platt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Das Herz blutet beim Abriss der Renauer Villa in Gloggnitz. Hier entstehen Wohnungen", teilt die Payerbacher Grüne-Gemeinderätin Heidi Prüger mit. Prüger bedauert, dass dieses historische Gebäude zu Gunsten von Wohnraumschaffung verschwindet. Prüger: "Es war eines der letzten Gebäude, das die Phantasie angeregt hat. Ich dachte es hätte einen neuen Besitzer gefunden, der es schätzt." Man hätte dort laut Prüger etwa ein Motorenmuseum für Oldtimer-Fans etablieren können. "Oder...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Heidi beim Heidi auf der Wiegeliege.
3

Payerbachs Liege zum Wiegen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Anlässlich des Natur-im-Garten Gemeindetages in Waidhofen an der Ybbs durfte Payerbachs Gemeinderätin Heidi Prüger für Payerbach den Goldenen Igel entgegennehmen. Die Plakette zeichnet Projekte aus, die im Einklang mit der Förderung der Artenvielfalt sowie ökologischer Bewirtschaftung von Grünflächen stehen. Prüger freut sich  über ein neues Highlight der "Payerbacher Gärten der Beschaulichkeit", ein Work-in-Progress, das mit dem Goldenen Igel gewürdigt wurde: "Die Gondola...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Ärger über Rodungen

Baumschnitt verärgert Grüne-Gemeinderätin. KÜB. Grüne-Gemeinderätin Heidi Prüger echauffiert sich über Rodungen entlang des Küber Weges. Diese Rodungen seitens der ÖBB als Grundeigentümer müssen durchgeführt werden, heißt es dazu aus dem Rathaus. Vizebürgermeister Jochen Bous: "Die ÖBB hat hier auch die Verantwortung und muss den Bahndamm von Geäst freihalten. Da gibt es bestimmte Vorgaben."

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Krambambuli-Lesung zum 92. Welttierschutztag

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zum 92. Welttierschutztag und 101. Todesjahr von Marie von Ebner-Eschenbach lesen junge Menschen der Tourismusschulen Semmering zusammen mit Heidi Prüger aus der berührenden Geschichte eines Hundes, um das Andenken an eine der größten österreichischen Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts zu bewahren. Eintritt: Frei oder Spende zugunsten des Tierschutzes. 5. Oktober, 13.30 Uhr Öffentliche Bibliothek Tourimusschulen Semmering Hochstraße 37 2680 Semmering

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Reaktion auf Grüne Forderung zu Tempo 50 im Höllental

Payerbachs Grüne Gemeinderätin über tote Eichkätzchen und Unfallopfer im Höllental. Wenn man sich thematisch dem Höllental zuwendet, sind Überlegungen zum Durchzugsverkehr unerlässlich. Natürlich sind Geschwindigkeitsbeschränkungen ein dankbares Thema für Polemik vonseiten "einiger", die das Bezirksblatt zitiert, weil sie der "50er Idee" auf facebook "eine klare Abfuhr" erteilt hätten. Ich kenne die Strecke als PKW-Lenkerin, als Sozia auf dem Oldtimer, als Wanderin und als Radlerin. Ich liebe...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1

Höllental-50-er, na das wäre was

Über die B27 und grüne Verkehrs-Vorstellungen. Stellen Sie sich einmal vor wie gesittet der Verkehr auf der B27 im Höllental ablaufen würde, wenn plötzlich Tempo 50 Vorschrift würde. Eben das verlangen die Grünen. Nicht nur die Lärmbelastung würde drastisch sinken, die Wilden auf ihren Maschinen wären nicht mehr von den Mopedfahrern zu unterscheiden. Und so mancher Rennradfahrer könnte sich mit Kawasakis und Suzukis ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen liefern – zumindest in den flacheren...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Bezirks-Grünen gegen Müll, gepaart mit Tourismus im Höllental.
1 6

Schützen wir das Höllental

Die Grüne machen gegen die Transit-Lawine mobil, von der im Naturschutzgebiet Müll zurück bleibt. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auf der B27 rollen unaufhaltsam die Tourismusströme durchs Höllental. Die Nebenerscheinungen: haufenweise Müll und Falschparker, die manchmal für gefährliche Situationen sorgen (die BB berichteten im August 2015). mehr dazu hier Nun widmetete sich auch eine Umfrage der Uni für Bodenkultur und der Stadt Wien dem Höllental und seiner touristischen Nutzung. Diese Umfrage läuft...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Wirbel ums Kastanien-Stutzen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Ein 100 Jahre alter Baum hat einen Wert von 150.000 Euro. Er steigt pro Jahr um geschätzte 700 Euro in seinem Wert", skizziert Payerbachs Grüne-Gemeinderätin Heidi Prüger. Ihr liegt wie ein Stein im Magen, dass eine Kastanie in Payerbach ordentlich zurückgestutzt wurde. Prüger: "Ich will nicht, dass Payerbach die erste baumlose Gemeinde wird, zumal wir kurz vor der Verleihung der Auszeichnung “Goldener Igel” stehen." Seitens der Gemeinde heißt es, die Kastanie stellte eine...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Jazz trifft am 5. März auf Poesie

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Heidi Prüger & Karl Heinz Bless bringen „Jazzpoesie“ in den Ternitzer Kulturkeller. VVK: € 7, AK: € 10. Vorverkauf bei der Stadtgemeinde Ternitz. 5. März, 19.30 Uhr Kulturkeller Ternitz

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Heidi Prüger und Karl Heinz Bless bringen ein besonderes Hör-Erlebnis in den Kulturkeller.

Im Ternitzer Kulturkeller wird "Jazzpoesie" serviert

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sprache der Musik, Musik der Sprache. Der Mann mit Saxophon, die Frau ohne Blatt vor dem Mund rühren musikalisch und poetisch aneinander. Aufrührend gestalten sie sich mit menschlicher und politischer Hellhörigkeit zur lebendigen Hörstation für das, was vom Lärm der Welt überlagert wird. „Find in einer Löwin einen Schmetterling, der in Eisenketten an der Freiheit hing.“ Wer sich noch nicht gefunden hat, der finde sich in Viventia! Jazzpoesie aus Österreich mit nicht zu...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Friedens-Appell der Woche kommt aus Payerbach

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Grüne-Gemeinderätin und Lehrerin Heidi Prüger meint: "Wir zeigen uns solidarisch mit den Flüchtlingen, denen wir unsren Ort zur Heimat schenken. Wir freuen uns auf die Kinder und wollen ihnen bieten, was wir zu bieten haben. Und wir entschuldigen uns bei dem verletzten Afghanen und seinem Helfer Norbert Mang, dass dies am abgeschiedenen Bahnhof Klamm Schottwien inmitten der friedvollen menschenfreundlichen Atmosphäre geschehen ist. Ich hoffe dass es nicht dazu führt dass...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Geburtstagskind der Woche

Grüne-Gemeinderätin feiert ihren 42-er BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sie ist Lehrerin, Künstlerin und – seit kurzem – auch Grüne-Gemeinderätin: am 17. September feierte die Payerbacherin Heidi Prüger ihr 42. Wiegenfest.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 1

Polit-Duo sagt "Nein zum Na-Chlorat"

Grüne-Mandatarin Heidi Prüger zitiert aus dem Protokoll zur Grünraumbegehung: "Das eingesetzte Natriumchlorat ist als Pflanzenschutzmittel seit Jahren verboten." Die Neo-Politikerin sieht hier einen Auftrag für sie und ihren Mitstreiter: "Wir kümmern uns darum."

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Heidi Prüger.
1 2

Heidi Prüger kandidiert für Payerbachs Grüne

Die Payerbacherin verrät: "Liste Klambauer wird grün". "Als man mich ersucht hat, die Kandidatur der Grünen Partei zu unterstützen, war ich zunächst nachdenklich, weil ich bis jetzt immer nur “ich” war und mich eigentlich keiner Partei anschließen wollte", lässt Heidi Prüger wissen. Aber nachdem ihr die Gestaltung der Ortsdurchfahrt und die Baum-Pflege im Park im Magen liegen, will sie sich nun für die Grünen engagieren: "Wenn jemand von euch, so wie ich, das Antreten der Grünen in Payerbach,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.