Heimatbuch

Beiträge zum Thema Heimatbuch

Die Kinder des Malers freuten sich mit der Kuratorin und der Gemeindeführung über die gelungene Ausstellung.
2

Windhager-Ausstellung und Heimatbuch-Präsentation in St. Wolfgang

Für großes Interesse bei der St. Wolfganger Bevölkerung sorgten am vergangenen Sonntag die Präsentation des neuen St. Wolfganger Heimatbuches und die Eröffnung der Ausstellung der Bilder des Heimatmalers Peter Windhager. ST. WOLFGANG. Die große Familie des Künstlers war vollzählig versammelt. Auch ein Großteil der Leihgeber war gekommen. Ebenso die Co-Autoren des Heimatbuches und viele Vereinsobleute waren unter den Gästen. Ein „St. Wolfganger Original“„So mancher Maler muss seinen ganz eigenen...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Das Heimatbuch der Gemeinde St. Wolfgang wird am 12. September präsentiert.

1.000 Jahre zwischen zwei Buchdeckeln
St. Wolfgang präsentiert neues Heimatbuch

Ortschronik, Vereinsübersicht und Häuserverzeichnis neu verfasst. ST. WOLFGANG. Nach unzähligen Stunden Quellforschung, intensiver Suche nach Fotos und alten Archivbeständen, sowie vielen Gesprächen mit Vereinsfunktionären war es Ende Juni dieses Jahres soweit: Die Druckunterlagen für das neue St. Wolfganger Heimatbuch war bereit zur Übergabe an die Druckerei. „Eigentlich wird so ein Buch nie fertig – auch wenn hier nur eine Gemeinde mit knapp 3000 Einwohnern beschrieben wird, ändert sich...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Das Autorenteam Franz Hobl, Hans Jörg und Olga Feuchtner, Edeltraud Felbermayr und Johann Thalinger arbeitete jahrelang an dem Heimatbuch (v.l.).

Festakt am 14. August
Ein neues Heimatbuch für Schleißheim

Das Schleißheimer Heimatbuch wurde endlich fertiggestellt. Das muss gebührend mit eine Festakt gefeiert werden. SCHLEIßHEIM. Nach jahrelanger Arbeit und Recherche ist es nun endlich fertig: das Schleißheimer Heimatbuch. Das muss gebührend gefeiert werden: Der Festakt findet am Samstag, 14. August, um 19.30 Uhr am Dorfplatz Schleißheim (bei Schlechtwetter im Gasthaus Huber) statt. Die Feier wird von der Musikkapelle Schleißheim musikalisch begleitet. Für das leibliche Wohl sorgen das Gasthaus...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Die Präsentation des 4. Bandes der Edition Windhaager Spuren fand im Rahmen einer Wanderung zu den Originalschauplätzen der Geschichte statt.

Windhaag/Perg
Portrait einer Gemeinde: "Umbruch und Wandel" – Band 4

Ende Juni fand die Präsentation des vierten Bandes der Edition Windhaager Spuren in Form einer Wanderung statt. „Umbruch und Wandel – Portrait unserer Gemeinde“ lautet der Titel des vierten Heimatbuch-Bandes. WINDHAAG/PERG. Bei der Wanderung konnten die Besucher, geführt von historischen Persönlichkeiten, Originalschauplätze der Windhaager Geschichte erkunden. Dabei warteten zahlreiche Überraschungen wie ein Theaterstück beim „Taiding“ und musikalische Highlights der „Hausbergmusi“ auf die...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Bürgermeister Günther Kellnreitner (l.) bedankte sich bei Konsulent Josef Weichenberger, Heiner Brachner und Gerhard Zeillinger (v.l.) für das gelungene Heimatbuch.

600 Abbildungen, mehr als 300 Seiten
Gelungenes Heimatbuch über Gaflenz

Im Auftrag und mit Unterstützung der Marktgemeinde Gaflenz hat Gerhard Zeillinger mit fundiertem Wissen eine sehr gelungenes Heimatbuch geschaffen. GAFLENZ. Bürgermeister Günther Kellnreitner bedankte sich persönlich bei dem Team rund um den Autor, den Grafikern Heiner Brachner und Johannes Zachhuber sowie Josef Weichenberger (Konsulent Landesarchiv OÖ). Dazu galt sein Dank Amtsleiter Heinz Glaser, Sonja Weißensteiner vom Gemeindeamt und Josef Schwaiger, die in vielerlei Hinsicht diese...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Dorfmühle in Kössen.

Anno dazumal...
Es war einmal: Viel Arbeit in der Dorfmühle

KÖSSEN. In der Dorfmühle im Kössener Ortszentrum wurde Jahrhundertelang ein Teil des Getreides der Gemeinde gemahlen, aus dem Leinsamen das Öl gestampft und das Bauholz geschnitten. Der Mühlbach, der am Dorfmüllerwehr von der Großache abgeleitet wurde, trieb die Wasserräder an. 1939 wurde der Ölstampf eingestellt, die Mühlgänge arbeiteteten bis 1953 und 1977 kam auch das Ende für das Sägewerk. (aus: Kössen – Unser Heimatbuch)

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Auf eine Zeitreise durchs Innviertel der 1950er-Jahre nimmt das Heimatbuch "D'Innvierler Roas" mit.
5

"D'Innviertler Roas" ist zurück
Die 628 Seiten des Innviertels

Auf eine Zeitreise durchs Innviertel der 1950er-Jahre lädt das lange vergriffene Heimatbuch "D'Innvierler Roas" ein. Der Munderfinger Innsalz-Verlag hat das 628-Seiten-Werk neu aufgelegt. INNVIERTEL. "Auf da Roas durchs wunderschöne, an Fruchtbarkeit so reich gesegnete alte Innviertel kann der Wanderer nicht mehr müde werden, all die Pracht und Schönheit dieses Fleckens Erde in sich aufzunehmen", schwärmen Otto Maier und Georg Feichtenschlager im Buch "D'Innviertler Roas" 1952. Nun wurde das...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Überschwemmung im Jahr 1912.

Anno dazumal...
Hochwasserkatastrophen in Kössen

KÖSSEN. Wiederholt war Kössen von schweren Hochwasserkatastrophen betroffen. Zuletzt wurden umfangreiche Schutzmaßnahmen ergriffen, vor allem nach dem Hochwasser vom Juni 2013 (wir berichteten ausführlich). Das Kössener Heimatbuch berichtet auch von Überschwemmungen im Sommer 1977 und im Juni 1959. Noch weiter zurück liegt eine Hochwasserkatastrophe am 9./10. Mai 1912 (siehe Bild, Alte Hüttbrücke, bereits teilweise zerstört). Berichtet wird auch von Katastrophen 1572, 1598, 1780, 1899, 1903 und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Viel hat sich in Jochberg verändert, vieles hatte Bestand.
2

Gemeinde Jochberg – Heimatbuch
Jochberg: „Eine Gemeinde schreibt Geschichte“

Das neue Jochberger Heimatbuch zeigt die Gemeinde im Wandel der Zeit. JOCHBERG. Vor 20 Jahren wurde das erste Heimatbuch „Jochberg, Du mei Hoamat“ herausgegeben. Schriftleiter war damals Klaus Lewandowski, der in zahlreichen Archiven akribisch nach Interessantem und Wissenswertem mit Jochberger Bezug forschte. Ausführlich beschrieb er die historische Entwicklung der Gemeinde, der Kirche, des Bergbaus, der Land- und Forstwirtschaft, von Handel, Gewerbe und Tourismus. Ortschronist Georg Jöchl...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
2

8.000 Arbeitsstunden
Häuserchronik Kollerschlag ist erschienen

Anlässlich des Jubiläums „800 Jahre sagenhafte Gründung von Kollerschlag“ hat sich Bürgermeister und Heimatforscher Konsulent Franz Saxinger ein Ziel gesetzt: Er will das zweibändige Werk „Mei Hoamat Kollerschlag“ herausgeben. KOLLERSCHLAG. Mit der „Häuserchronik“ ist nun der erste Band als einziger Jubiläumsbeitrag erschienen; coronabedingt wurden alle anderen Veranstaltungen abgesagt. Der zweite Band wird die Neuauflage und Überarbeitung des „Heimatbuches“ sein. Als Erscheinungstermin wird...

  • Rohrbach
  • Werner Gattermayer
Historischer Bautrupp beim Bau der Klobensteiner Straße.

Anno dazumal...
Der Bau der Klobensteiner Straße in Kössen

KÖSSEN. Am 1. Oktober 1929 – vor rund 91 Jahren – wurde mit dem Bau der Klobensteiner Straße in Kössen (in Richtung Schleching, Bayern) begonnen. In unserer historischen Aufnahme vom Bautrupp aus dem Kössener Heimatbuch ist rechts oben Johann Mayr, Bauer zu Leuhuben, zu erkennen, der dieses Foto dem Ortsbildarchiv Kössen zur Verfügung gestellt hat.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
2 5

Heimatbuch aus Wien-Baumgarten
Baumgarten an der Wien

Rechtzeitig vor Weihnachten ist doch noch das Heimatbuch Baumgarten an der Wienerschienen. Als erstes und einziges Buch, das über das ehemalige Dorf Baumgarten im Bezirk Penzing erzählt und auch die Zeit von 1950 bis 1980 in der Erinnerung wieder aufleben lässt. Weit spannt sich der Bogen von den Mammuts bis zu Napoleon im Eiltempo. Danach gibt es viel zu berichten. Vom Schloss Baumgarten, seinen Schlossherren und Schlossbesitzerinnen, sogar von einem Familiendrama im Garten des Schlosses ist...

  • Wien
  • Penzing
  • Roman Peter Poczesniok
Jochberg: "Eine Gemeinde schreibt Geschichte."

Jochberger Heimatbuch
Neues Heimatbuch aus Jochberg ist zu haben

JOCHBERG. Wie bereits berichtet wurde das neue Jochberger Heimatbuch fertiggestellt und nun zu haben ist. "Wir sind stolz, dass Jochberg so ein Dokument hat. Danke an alle, die mitgearbeitet haben. Ein Ehrendozen an das Team Anneliese Hechenberger, Heinz Leitner, Erika Krimbacher, Hubert Pletzer. Das Buch ist natürlich auch ein ideales Weihnachtsgeschenk", so Bgm. Günter Resch. Heimatbuch „JOCHBERG – Eine Gemeinde schreibt Geschichte“, 600 Seiten, erhältlich im Gemeindeamt; bis 18. 12. zum...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
1 3 7

Aktualisiertes Heimatbuch des Bezirksteiles Breitensee
Breitensee in alter, neuer und neuester Zeit

Rechtzeitig vor Weihnachten ist noch das Heimatbuch erschienen: Breitensee in alter, neuer und neuester Zeit.Inhaltsverzeichnis Ein Buch über diesen Bezirksteil von Penzing - für an Geschichte interessierte Leseratten. Man taucht ein in das Breitensee um 1900. Das vom Lehrer Heinrich May 1933 verfasste Buch ist schon lange vergriffen und auch auf Flohmärkten kaum mehr zu bekommen. Im Detail liebevoll, aber auch kritisch beschreibt May seinen Spaziergang innerhalb der damaligen Grenzen von...

  • Wien
  • Penzing
  • Roman Peter Poczesniok
Alt-Bgm. Heinz Leitner, Erika Krimbacher, Anneliese-Hechenberger und Hubert Pletzer verfassten das Heimatbuch "Jochberg – Eine Gemeinde schreibt Geschichte"
2

Gemeinde Jochberg
Neues Heimatbuch "Eine Gemeinde schreibt Geschichte"

Ortschronik ab 1. Dezember im Gemeindeamt Jochberg erhältlich. JOCHBERG (red.). Vor 20 Jahren wurde das erste Heimatbuch „Jochberg, Du mei Hoamat“ mit 546 Seiten herausgegeben. Schriftleiter war damals Klaus Lewandowski, der in allen möglichen Archiven akribisch nach Interessantem und Wissenswertem mit Jochberger Bezug forschte, das bei den Anwesen manchmal bis ins 12. Jahrhundert zurückreichte. Ausführlich beschrieb er die historische Entwicklung der Gemeinde, der Kirche, des Bergbaus, der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Langjähriger Chronist verstorben: Die Gemeinde Zams trauert um Herrn Oberst i.R. Emmerich Steinwender.

Nachruf
Langjähriger Chronist der Gemeinde Zams verstorben

ZAMS. Die Gemeinde Zams trauert um Herrn Oberst i.R. Emmerich Steinwender, welcher am 28. August 2020 im 90. Lebensjahr verstorben ist. Wertvolle Arbeit geleistet Emmerich Steinwender hat über zwei Jahrzehnte (1991 bis 2013) in seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Gemeindechronist von Zams sowie durch seine redaktionellen Beiträge im Heimatbuch unserer Gemeinde außerordentlich wertvolle und unersetzliche Arbeit für uns und unsere nachfolgenden Generationen geleistet. Ihm ist es zu verdanken,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Neue Abenteuer für RuWi

WOLKERSDORF (gdi). Die kleine Schnecke RuWi geht in einem zweiten Buchband nun auf große Schatzsuche in der Region um Wolkersdorf. In allen Gemeinden  findet sie Wertvolles mit Hilfe vieler freundlicher Tiere, welche die Schnecke auf ihre liebsten Schätze hinweisen. Dieses Projekt möchte Kindern im Volksschulalter die Region unddamit ihre Heimat näher bringen. Aufgrund der Begeisterungsfähigkeit junger Kinder und da sich besonders in den ersten Schuljahren auch die Eltern intensiv mit dem...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Viele "Schätze" sind in der Leuchtturm-Sammlung zu finden.

Kernstück für Ortsarchiv
St. Wolfgang mit Leuchtturm-Sammlung überrascht

Familie Barnath übergibt umfangreiche Sammlung an die Gemeinde Anfang Februar wurde Bürgermeister Franz Eisl mit der Übergabe einer sehr wertvollen Sammlung überrascht. Die „Leuchtturm-Kollektion“ der Familie Barnath wurde der Gemeinde zur Aufarbeitung und Ausstellung übergeben. Möglicherweise werden diese einzigartigen Unterlagen auch ein weiteres Kernstück für das geplante Ortsarchiv bilden, das im Zuge der Ortsentwicklung des „Agenda21“-Prozesses angeregt wurde. Heimatbuch wird erweitertGanz...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer

Heimatbuch
Vorsicht, Satire: Weidling 2.0

Autor Karl Malik präsentiert mit seinem neuen Werk ein "Heimatbuch". WEIDLING. "Ich zeige auf, was schiefgegangen ist, seit uns seit einigen Jahren immer mehr Migranten bevölkern", sagt Karl Malik über sein neues Werk. Wie bitte? Gemeint ist die "Migration des unverschämten Reichtums". Die betuchten Wiener und andere Ausländer, die sich zunehmend in Weidling niederlassen und hier ihre neue Heimat finden. Bodenständig Malik schreibt aus der Position eines, der sein ganzes Leben in Weidling...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Stephanie Mittendorfer, Alois Baumgartinger, Walter Steinmetz, Romina Binder, Michael Aichmayr (v.l.).

Daheim in Lenzing
Heimatbuch anlässlich 80 Jahre Gemeinde Lenzing

LENZING. Am 1. April 1939 wurde die Gemeinde Lenzing, damals noch Gemeinde Agerzell, in ihrer heutigen Ausdehnung gegründet. Exakt 80 Jahre danach wurde das Jubiläum bei einem Festabend gefeiert. Im Mittelpunkt stand dabei die Präsentation des Heimatbuches "Lenzing im Kaleidoskop, Mensch – Industrie – Landschaft". Maßgeblichen Anteil an der Erstellung des umfangreichen Werkes hatten der ehemalige Lenzinger Amtsleiter Walter Steinmetz, Alois Baumgartinger, Romina Binder sowie der Schwanenstädter...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Obmann Franz Moser
3

Heimathaus Stadtmuseum
Ein Update für das Perger Heimatbuch

PERG. Wer an der Bezirkshauptstadt und ihrer Geschichte interessiert ist, kommt nicht daran vorbei: Die Rede ist vom Heimatbuch der Stadt Perg. 2009 ist es unter Herausgeber Franz Moser erschienen. Zum Jubiläumsjahr arbeitet der Obmann des Heimatvereins gemeinsam mit Franz Pfeiffer an einem zweiten Band. "Es soll ein Update werden, ein Bericht darüber, was in den vergangenen zehn Jahren geschehen ist", beschreibt Moser. Präsentiert werden soll das maximal 100-seitige Werk bei den...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Engagierte Bürgerinnen und Bürger, Gemeindevertreter und externe Experten arbeiten motiviert an einer spannenden Dokumentation über die Entwicklung der Marktgemeinde Thalheim in den vergangenen 30 Jahren.

Thalheims Geschichte der letzten 30 Jahre im Fokus

Mit den Heimatbuchwerken von Karl Stumpfoll und Hans Neubauer ist die Geschichte der Marktgemeinde Thalheim bis in die späten Achtzigerjahre gut und ausführlich dokumentiert. Seither sind mehr als drei Jahrzehnte vergangen, in denen sich der Ort mit raschem Tempo nachhaltig verändert hat. Als Initiative des Kulturausschusses wird ab sofort ein Team aus engagierten Bürgerinnen und Bürgern verschiedene Themenfelder genauer unter die geschichtliche Lupe nehmen. Begleitet wird das Chronik-Projekt...

  • Wels & Wels Land
  • Steiner Carmen
Autor Friedrich Zwickl präsentiert mit seiner Lebensgefährtin Ingeborg Stickler sein neues Werk.

Heimatgeschichte
Friedrich Zwickl zeigt die stillen Zeugen am Wegesrand

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In vier Büchern setzt sich Autor Friedrich Zwickl (86) mit seiner Heimat, dem Schneebergland, auseinander. In seinem jüngsten Werk hat sich Zwickl mit Kapellen, Kreuzen und Marterl in Puchberg auseinandergesetzt. "Und ihren Entstehungsgeschichten", so Zwickl. Dabei stellte er fest: "Dass beinahe 100 Flurdenkmäler und Kunstwerke in Puchberg weit verstreut liegen." gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Ingeborg Stickler sammelte er Bildmaterial und die Geschichten dahinter –...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.