Heumarkt

Beiträge zum Thema Heumarkt

Mit vielen guten Ideen hat Hannes Jagerhofer Beachvolleyball zu einem stimmungsvollen Event-Highlight weiterentwickelt.
6

Hannes Jagerhofer
Ein Visionär lädt zur Beachvolleyball-EM

Von 11. bis 15. August steigt in Wien die Beachvolleyball-EM. Organisator Hannes Jagerhofer ist voller Vorfreude. Wenn es um das Thema Beachvolleyball geht, dann ist auch Eventguru Hannes Jagerhofer meist nicht weit: Seit 1996 organisiert der gebürtige Kärntner alle großen Turniere im In- und Ausland und kann getrost als "Mister Beachvolleyball" bezeichnet werden. Doch die Pandemie hat auch den Veranstaltungsprofi vor enorme Herausforderungen gestellt. "Mir war schnell klar, dass es eine...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Clemens Doppler (r.) und Alexander Horst möchten bei der Beachvolleyball-EM am Heumarkt an glorreiche Zeiten anknüpfen.

Beachvolleyballer Clemens Doppler
"Das Alter ist doch nur eine Zahl"

Bei der Beachvolleyball-EM am Heumarkt ist der Fokus der Fans auf Clemens Doppler und Alexander Horst gerichtet. WIEN. Österreichs Parade-Beachvolleyballer Clemens Doppler und Alexander Horst wollen es noch einmal wissen, wenn sie von 11. bis 15. August am Wiener Heumarkt um die Bälle baggern. Auch nach vielen erfolgreichen Jahren mit einigen Titeln ist es für Doppler noch immer etwas Besonderes, in seiner Heimatstadt Wien ein Turnier zu spielen. "Es ist bereits die dritte...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Zuletzt wurde auch über einen Plan B diskutiert: Kein Turm, dafür höhere Häuser.

Rote Liste
City befürwortet Weg der Stadt in Sachen Weltkulturerbe

2022 könnte es soweit sein und Wien könnte von der roten Liste der UNESCO gestrichen werden. Die UNESCO bestätigt dabei die positive Entwicklung und den Korrekturkurs zur Streichung von der Liste. WIEN/INNERE STADT. Das "historische Zentrum von Wien" ist UNESCO-Weltkulturerbe und soll es auch bleiben. Allerdings hat das Bauprojekt am Heumarkt für Zwistigkeiten gesorgt und die UNESCO hat das Welterbe beziehungsweise Wien auf die rote Liste gesetzt. Das heißt, dass die UNESCO das Welterbe als...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Investor Tojner bietet sein Luxushotel in Zeiten des Coronavirus der Stadt Wien an.
2

Corona in Wien
Tojner bietet Stadt Hotel an

Heumarkt-Investor Michael Tojner stellt sein Luxushotel Intercontinental dem Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) in Zeiten der Coronakrise zur Verfügung. WIEN. "Die Situation stellt uns alle vor besondere Herausforderungen". Mit diesen Worten beginnt Investor Michael Tojner einen Brief an den KAV. "Ich möchte in diesen Zeiten der Krisenbewältigung einen Beitrag leisten und Ihnen das Hotel Intercontinental am Heumarkt zur Verfügung stellen." Das Hotel verfügt über 530 Zimmer mit rund 1.000...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
1 9

Michael Tojner
Auf dem Rad durch den Bezirk Mariahilf

Der Unternehmer Michael Tojner nahm die bz mit auf Erkundungstour. Auf dem Rad wurde "sein" Mariahilf erkundet. MARIAHILF. Nicht viele bringen derzeit die Gemüter mehr in Wallung als der Heumarkt-Investor Michael Tojner. Doch während andere in einer solchen Situation den Kopf in den Sand stecken würden, bleibt er ruhig und fokussiert sich auf andere Projekte, wie die Umgestaltung des ehemaligen Hotel Kummer (bald Motto). Per Rad durch MariahilfZum Grätzel-"Spaziergang" erwartete der...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Das Heumarkt-Projekt sorgt weiterhin für Diskussionen.

Heumarkt
Initiativen stellen Rechtsanalyse vor

Gleich mehrere Bürgerinitiativen ließen erheben, welche Möglichkeiten es für die Bundesregierung gäbe, zu reagieren. LANDSTRASSE. Seit Jahren versuchen wir die Politik davon zu überzeugen, dass die Republik Österreich den UNESCO‐Anforderungen an das Weltkulturerbe auch beim Heumarkt-Hochhausprojekt genügen müsse", sagt Markus Landerer von der Initiative Denkmalschutz. "Mit der Präsentation dieser neuen Rechtsanalyse wollen wir die Rechtslage umfassend, offen und seriös begründet darlegen. Wir...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
So soll das Heumarkt-Projekt der Firma WertInvest aussehen. Umweltschützer und Politiker üben harte Kritik.
1 2

Heumarkt-Projekt Chronik
Was bisher alles geschah

Das umstrittene Projekt ist derzeit in aller Munde. Die bz hat ein paar Jahre zurückgeblickt. LANDSTRASSE. Das Areal Heumarkt liegt zwischen Stadtpark und Schwarzenbergplatz und bildet eine Verbindung zwischen dem ersten und dritten Bezirk. Es umfasst eine Fläche von 15.400 Quadratmetern. Das geplante Bauprojekt sorgt bereits seit Jahren für heftige Diskussionen. Die bz hat die Vorgänge zusammengefasst: • 1960 wurde das Hotel InterContinental gebaut. • 2012 kaufte WertInvest das Areal des...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Wieden: "Nicht zufrieden mit der jetzigen Situation": Bezirksvorsteher a. D. Leo Plasch (SPÖ) vor der Sperl-Ruine.
3 3 7

Jahresrückblick
Das hat Wiens Bezirke 2018 bewegt

Von der Inneren Stadt bis Liesing: Das waren die Top-Themen aus den 23 Bezirken. Surveymonkey-Umfrage an knapp 700 unserer LeserInnen Kaum ein Thema hat in der City für so viel Aufregung gesorgt wie das Anrainerparken. Dabei ging es jedoch weniger um die Parkplätze selbst als um deren Öffnung, die im Dezember durchgesetzt wurde. Auch eine Bürgerbefragung, in der sich 92 Prozent der City-Bewohner gegen die Öffnung aussprachen, konnte daran nichts ändern. Gegner Nummer eins war seit der...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Das Heumarkt-Projekt sorgt für Gesprächsstoff.

Weltkulturerbe
Die Unesco zu Besuch in Wien

Eine Delegation machte sich selbst ein Bild – Wien bleibt weiterhin auf der Roten Liste. LANDSTRASSE. Die Landstraße stand ganz im Zentrum der UNESCO: Im Rahmen des Drei-Stufen-Plans zur Erhaltung des Weltkulturerbestatus des "Historischen Zentrums von Wien" lud Bundesminister Gernot Blümel eine "Advisory Mission" von UNESCO und ICOMOS International (Nationalkomitee des Internationalen Rats für Denkmalpflege) ein. Wien soll Weltkulturerbe bleibenDer Einladung folgten unter anderem Toshiyuki...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Im Vordergrund Akademietheater und Konzerthaus, im Hintergrund das geplante Projekt.
1

Heumarkt-Projekt: ÖVP übt Kritik

LANDSTRASSE.  In einem offenen Brief an Mechthild Rössler, Direktorin des UNESCO World Heritage Centre, reagieren Experten auf die aktuelle Entwicklung um das Heumarkt-Projekt. Sie fordern die Stadt Wien und den Kulturminister dazu auf, das Zeitfenster bis Herbst zu nutzen, um die Rahmenbedingungen neu aufzusetzen. Folgen für Stadt verheerendDrei Gutachten sprechen von einer Zerstörung des „herausragenden kulturellen Werts“ bei einer Realisierung. Deshalb sollte kein Zweifel mehr daran...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Der 66 Meter hohe Wohnturm am Heumarkt sorgt weiterhin für politische Verwicklungen.
1

Wölbitsch zum Thema Heumarkt: "Retten, was noch zu retten ist"

"Retten, was noch zu retten ist", will ÖVP-Stadtrat Markus Wölbitsch beim Runden Tisch am 13. April zum Heumarkt. Startet ein neuer Anlauf? WIEN. Wegen des geplanten Heumarkt-Hochhauses wurde das historische Zentrum Wiens von der UNESCO im Sommer 2017 auf die Rote Liste des gefährdeten Welterbes gesetzt: Mit 66 Metern wird das geschützte Innenstadtensemble durch den Wohnturm nach Ansicht der UNESCO massiv beeinträchtigt. Darum verlangt sie eine Höhenreduzierung auf 43 Meter - doch...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Im Vordergrund Akademietheater und Konzerthaus, im Hintergrund das geplante Projekt am Heumarkt. Die roten Striche zeigen, wie hoch die erste Version war - doch auch jetzt ist der Turm mit 66 Metern der Unesco zu hoch.
1 3 2

Welterbe: Bundesregierung klopft der Stadt auf die Finger

Kanzleramtsminister Gernot Blümel (ÖVP) will mit unabhängigen Experten aus der "Pattsituation" zwischen UNESCO und Stadt Wien herauskommen. Wiener Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) ortet "Ablenkung vom Nazi-Liederbuch-Skandal". WIEN. Im Tauziehen um das Heumarkt-Projekt und die damit einhergehende drohende Aberkennung des Unesco-Welterbes für die Wiener Innenstadt ist nun die Bundesregierung auf den Plan getreten. Kanzleramtsminister Gernot Blümel (ÖVP) und Vizekanzler...

  • Wien
  • Landstraße
  • Christine Bazalka
Eine Reise zurück ins 19. Jahrhundert: 150 Jahre Wiener Eislaufverein.
1 14

150 Jahre Wiener Eislaufverein - Eine Zeitreise auf dem Eis

Zum großen Jubiläum des Wiener Eislaufvereins kamen unzählige Wegbegleiter und Fans. Präsentiert wurde die Geschichte des Wintersports. LANDSTRASSE. Ein Jubiläum wie das 150jährige Bestehen muss gebührend gefeiert werden. So war es auch beim Wiener Eislaufverein. Zur Feier des Tages wurden 150 Jahre Eislaufgeschichte präsentiert. Bereits 1865, zwei Jahre vor der Gründung der Wiener Institution, wurde der erste Schlittschuh erfunden. Erstaunlicherweise findet man immer noch ein Paar der...

  • Wien
  • Landstraße
  • Maximilian Spitzauer
Der Weg für das umstrittene Projekt am Heumarkt ist geebnet. (Entwurf: Isay Weinfeld und Sebastian Murr, Rendering: Nightnurse)
1

Bauprojekt Heumarkt Wien: Flächenwidmung wurde beschlossen

Die viel umstrittene Flächenwidmung des Heumarkt-Areals ist beschlossen. Nach Ende der mündlichen Abstimmung in der Gemeinderatssitzung gab es eine Mehrheit für die Flächenwidmung. WIEN. Nach 5 Jahren Diskussion um den Umbau des Heumarkt-Areals ist der Weg für das Bauprojekt geebnet. In der Gemeinderatssitzung wurde die Flächenwidmung mit 52 zu 46 Stimmen beschlossen. Wie erwartet haben die Grünen nicht geschlossen für das Projekt gestimmt. Drei grüne Abgeordnete waren, wie sie schon im Vorfeld...

  • Wien
  • Landstraße
  • Maximilian Spitzauer
Nun hat sich auch der Eislaufverein mit dem Bauträger Wertinvest geeinigt.
1

Wiener Eislaufverein einigt sich mit Heumarkt-Bauträger

Der Wiener Eislaufverein konnte sich mit dem Heumarkt-Bauträger Wertinvest auf einen Vertrag einigen. Die wichtigsten Eckpunkte umfassen die geplante Eislauffläche, das Mietrecht, die Infrastruktur und die geplante City-Eishalle. LANDSTRASSE. Der Wiener Eislaufverein (WEV) gibt seine Zustimmung zum Heumarkt-Projekt. Schon Ende Mai sollen die Verträge unterzeichnet werden. Wichtig: Der WEV hat erreicht, dass alle Bedingungen erfüllt werden. Darauf hat man sich im Detail geeinigt: Eislauffläche:...

  • Wien
  • Landstraße
  • Maximilian Spitzauer

Gemeinderat: NEOS kritisieren Grüne Politik

Auf Ansuchen der Neos wurde eine Sonder-Gemeinderatssitzung einberufen. Vor allem eine Bürgerbeteiligung stand zur Diskussion. WIEN. Der Kampf um den Heumarkt geht in die nächste Runde. Die NEOS ließen den Gemeinderat vergangenen Donnerstag zu einer Sondersitzung tagen. Von Gemeinderätin Beate Meinl-Reisinger (NEOS) kamen schwere Vorwürfe gegen die Wiener Grünen. Die Politik der Grünen sei veraltet und man handle hinter verschlossenen Türen. Die NEOS fordern eine neue Art der Bürgerbeteiligung....

  • Wien
  • Landstraße
  • Maximilian Spitzauer
Stein des Anstoßes: Das Hotel Intercontinental soll vom Bauträger Wertinvest abgerissen und neu errichtet werden. Daneben entsteht ein Wohnturm. Der ist ohnehin schon niedriger als ursprünglich geplant (rote Linien), den Gegnern reicht das freilich nicht.
3 2

Bauprojekt am Heumarkt: Grüne Gegner eröffnen Charmeoffensive für eigene Gemeinderäte

Die Initiatoren der Urabstimmung bei den Wiener Grünen zum Bauprojekt am Heumarkt wollen nicht aufgeben: Sprecher Alexander Hirschenhauser hofft nach wie vor darauf, dass die Grünen ihre Unterstützung im Gemeinderat verweigern. Den Wiener Grünen drohen weitere Konflikte. WIEN. Es hat sie am falschen Fuß erwischt: Dass die Gemeinderäte der Wiener Grünen nicht von der Partei dazu verpflichtet werden, sich an das Ergebnis der innerparteilichen Urabstimmung (zur Erinnerung: 348 von 678 gültig...

  • Wien
  • Landstraße
  • Christine Bazalka
Nicht mehr allzu fest im Sattel sitzt offenbar die Grüne Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou.
2

Heumarkt: Vassilakou lässt Gemeinderäte entscheiden

Die Umgestaltung des Heumarkt-Areals stürzt die Wiener Grünen in eine tiefe Krise - und besiegelt höchstwahrscheinlich auch das politische Schicksal von Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou. Während man offiziell um Beruhigung bemüht ist, erzählt man sich hinter vorgehaltener Hand, dass ihr Abgang unumgänglich sei, die Frage sei nur mehr wann. WIEN. Die Grünen kommen einfach nicht zur Ruhe. Nachdem in den vergangenen Wochen die Bundespartei mit dem Konflikt, der im Ausschluss der eigenen...

  • Wien
  • Landstraße
  • Theresa Aigner
Die Wiener Grünen haben gegen die Umwidmung des Heumarkts gestimmt.
1

Wiener Grüne stimmen gegen Heumarkt-Umwidmung

Bei der heutigen Urabstimmung, ob die Grünen für oder gegen die Umwidmung stimmen sollen, ist es zu einem überraschendem Ergebnis gekommen. WIEN. Die erste Urabstimmung der Wiener Grünen brachte ein unerwartetes Ergebnis. Während der letzten Wochen gab es viel Streit in der Bundeshauptstadt. Die heutige Abstimmung bezüglich Heumarkt-Areal bestätigt diesen Umstand nun weiter. Nach der Auszählung der Kuverts liegt nun das Ergebnis vor: Von den stimmberechtigten 1.313 Mitgliedern der Grünen Wien...

  • Wien
  • Landstraße
  • Maximilian Spitzauer
Rege Diskussion im Bezirksamt: Der Umbau des Heumarktes hat nicht nur Befürworter
2

Heumarkt: Landstraßer Bezirksvertretung befürwortet Flächenwidmung

Grüne, NEOS und SPÖ haben die Flächenwidmung für den Umbau des Heumarktes beschlossen. LANDSTRASSE. Der Umbau des Heumarkts wird von der Unesco stark kritisiert. Grund ist der historische Canaletto-Blick vom Belvedere Richtung Innenstadt, der durch den neuen Turm "Intercontinenal-Hotel" gefährdet ist. Nachdem der Bauausschuss zum Thema Heumarkt getagt hat, wurde tags darauf eine Sonder-Bezirksvertretungssitzung einberufen, um der Diskussion rund um die Flächenwidmung ein Ende zu setzen. Die...

  • Wien
  • Landstraße
  • Maximilian Spitzauer
Bei der Demo versammelten sich etwa 100 Bürger.
1 1 21

Bürger sprechen sich gegen die Erneuerung des Heumarktes aus

Die Initiative Denkmalschutz und der Stadtbildschutz ziehen am gleichen Strang um den Umbau des Heumarktes zu verhindern. Die erste Demo gegen die neuen Bauten am Heumarkt war gut besucht. Etwa 100 Leute sprachen sich offen gegen die neuen Pläne aus. Die Kundgebung bot auch die Möglichkeit eine Petition gegen die Bauten zu unterzeichnen. Markus Landerer, Leiter der Initiative Denkmalschutz will "den Menschen ein Sprachrohr bieten." Weitere Demos sind noch nicht sicher. "Wir werden definitiv...

  • Wien
  • Landstraße
  • Maximilian Spitzauer
Neben dem neuen Wohnturm soll auch die Lothringerstraße erneuert und der Eislaufplatz verändert werden.
3 8

Gelächter und Buhrufe für Investoren von Bauprojekt am Heumarkt

Im Hotel Intercontinental kam es Montagabend im Rahmen einer Bürgerversammlung zur Konfrontation: Viele Besucher der Veranstaltung haben scheinbar lange darauf gewartet, ihren Unmut über das Bauprojekt "Heumarkt Neu" kund zu tun. LANDSTRASSE. Die Vertreter des Projektbetreibers Wertinvest – Geschäftsführerin Daniela Enzi und Projektkoordinator Klaus Wolfinger – waren lautem Gelächter und Buhrufen aus dem Publikum ausgesetzt. Die Neugestaltung rund um den Wiener Eislaufverein, dem Hotel...

  • Wien
  • Ottakring
  • Tobias Natter
1

14. Dezember 2016: Weltkulturerbe wird für Wien zur Prüfung

WIEN. Kennen Sie den "Canaletto-Blick"? Die historische Perspektive der Innenstadt kann man vom Oberen Belvedere aus sehen. Natürlich kennen Sie ihn, zumindest seitdem es um die Trübung desselben mit dem Bauprojekt am Heumarkt geht. Ob das als Argument für die Aberkennung des Weltkulturerbes für die Wiener Innenstadt reicht, sei mal dahin gestellt. Der einzige Einwand ist das freilich nicht. Das Ensemble der Innenstadt werde durch die Umgestaltung wesentlich gestört, das Areal für alle Zeit...

  • Wien
  • Wieden
  • Andreas Edler
Der derzeitige Entwurf der Firma Wertinvest sieht einen 73-Meter hohen Turm vor.
1

Heumarkt: Immobilienentwickler Michael Tojner fordert mutige Entscheidung

Die Projektentwickler Michael Tojner und Daniela Enzi setzen weiterhin auf einen kooperativen Weg mit der Stadtregierung. Die Architektenkammer kritisiert hingegen den Prozess, der zum Entwurf führte, und nicht den Entwurf an sich. WIEN. Nach der von Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) verordneten "Nachdenkpause" für das geplante Immobilienprojekt am Heumarkt, bereitet man sich seitens der Projektbetreiber auf die sechste Begutachtung durch den Fachbeirat vor. Über den Sommer werden...

  • Wien
  • Wieden
  • Andreas Edler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.