.

Hirschkäfer

Beiträge zum Thema Hirschkäfer

Toni Plaschzug (Bildmitte) mit der Berg- und Naturwacht Lieboch und der neuen Hirschkäferlarven-Burg in Pirka.
1 10

Pirka erhielt Wiege für Hirschkäfer

Bei den Windorfer Teichen in Seiersberg-Pirka errichtete die Berg- und Naturwacht Lieboch eine Hirschkäferlarven-Burg. Es ist eine Premiere, denn die komfortable Kinderstube für den vom Aussterben bedrohten größten Käfer Mitteleuropas, ist die erste im Bezirk. Hervorstechendes Merkmal des bis zu neun Zentimeter großen Riesen unter den Käfern ist sein „Geweih“, der ausgebildete Oberkiefer der Männchen. Sein bevorzugter Lebensraum sind Eichen. Und Totholz solcher Bäume verwendeten Einsatzleiter...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl

Tierwelt
Hirschkäfer im Waldviertel unterwegs

Der Hirschkäfer lässt sich zurzeit häufig in unserer Region blicken. Er gehört nicht nur zu den größten, sondern auch zu den auffälligsten Käfern Europas. Eigentlich gibt es eine Menge Namen für das Tier aus der Familie der Schröter. "Donnergugi" oder "Feurschröter" sind nur zwei davon. Im Römichen Reich aß man die Larven als Delikatesse. Wenn Hirschkäfer das Licht der Welt erblicken, haben sie meist schon drei bis acht Jahre unter der Erde gelebt. Sind sie erst an der Oberfläche angelangt,...

  • Krems
  • Simone Göls
Wehrhaft und ungenießbar - Kater Jimmy zog gegen den Hirschkäfer den kürzeren, seinem Frauchen Livia war das Rieseninsekt zu unheimlich.
5

Seltener Gartengast
Prächtiger Besucher: Hirschkäfer könnte vom Klimawandel profitieren.

St. Georgen/G. Die Drohgeste des tierischen Besuchers war eindeutig: Sein Entdecker, der Hauskater Jimmy, trat lieber den Rückzug an und machte dadurch seine menschliche Regionautenfamilie auf einen Sensationsgast auf der Gartenterrasse aufmerksam, den fast jeder kennt, aber kaum jemand schon in natura gesehen hat: einen prächtigen, über acht Zentimeter großen Hirschkäfermann.   Möglicherweise war eine alte Eiche, gleich hinter dem Haus seine Kinderstube. Der Hirschkäfer ist der größte Käfer...

  • Perg
  • Eckhart Herbe

Videos: Tag der offenen Tür

Pachtexemplar

Das Foto des prächtigen Hirschkäfers stammt von Johannes Gabler

  • Horn
  • H. Schwameis
4 6 7

Hirschkäfer

 Bei einem Kontrollgang im Garten bin ich auf einen Hirschkäfer  gestoßen. Er war wunderschön zu beobachten.

  • Kärnten
  • Spittal
  • Klaus Wolligger
21 27 3

Hurra - ich hab einen Hirschkäfer getroffen...

Der Hirschkäfer gehört zu den größten und auffälligsten Käfern in Europa. Seinen Namen erhielt der Hirschkäfer aufgrund der bei den Männchen geweihartig vergrößerten Mandibeln (Oberkiefer). Er wird auch als Schröter, Hornschröter, Feuerschröter oder Donnergugi bezeichnet. Der Name Donnergugi geht auf den Beinamen Donar des Gottes Thor zurück. Die Art war bereits im Römischen Reich bekannt: Die Larven wurden als Delikatesse gegessen, die männlichen „Geweihe“ als Amulett getragen. Der Hirschkäfer...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
Gesucht: Das Hirschkäfer-Männchen.
2

Spürnasen aufgepasst: Wer hat einen Hirschkäfer gesehen?

natur:büro sucht Hirschkäfer (Lucanus cervus) Mit bis zu neun Zentimetern Länge ist der männliche Hirschkäfer der Größte unter den heimischen Käfern. Die stattlichen Kiefer und das "Geweih" machen die Männchen unverwechselbar. Die Weibchen dagegen sind kleiner, unscheinbarer und ähneln anderen, nah verwandten Arten. Vielleicht sind Sie schon einem begegnet? Seit Mai könnten Sie möglicherweise einem Hirschkäfer begegnet sein. Die Tiere können aber bis in den August hinein noch aktiv sein. Am...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
6 13 2

Moments and Thoughts - Hirschkäfertreffen :-)

Gartengeschichten: Entdeckt auf einem Markt entzückende Hirschkäfer aus Keramik mit echtem Geweih, als originelle Gartendeko, leider nicht billig daher nur bildlich festgehalten :-)

  • Wien
  • Döbling
  • Uschi R.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.