Hundstage

Beiträge zum Thema Hundstage

10 4

Oma Cilli nicht böse sein
Immer so zugeknöpft

Wie komme ich immer in Zusammenhang mit dir auf "hot pants und nabelfreie Tops" - grins.  "Weil du anscheinend die Hitze nicht gut verträgst" ist ihr Kommentar.  Genau um die Hundstage im August und um deine Bekleidung in der Küche ist es gegangen. Nie hast du geklagt über die Hitze auch wenn der Sparherd in der Küche zu glühen begann, der Apfelstrudel musste unbedingt eine schöne Farbe bekommen. "Ich wäre nie auf die Idee gekommen etwas Kaltes auf den Tisch zu bringen"  entrüstet sie...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Heilgard Prinzinger
Hundebadeplätze in Oberösterreich. Hier darf sich auch der hitzegeplagte Vierbeiner im Wasser so richtig austoben.
15

Geheimtipps
Hundebadeplätze in Oberösterreich

Hunden machen sommerliche Temperaturen genauso zu schaffen wie uns Menschen. Während wir unsere Körper aber über den Schweiß kühlen, fehlt ihnen dieses Kühlsystem über die Haut. Sie schwitzen nur über die Zunge und die Ballen der Pfoten. Eine kleine Runde zu schwimmen oder einfach ein bisschen im kühlen Nass zu spielen, ist daher genau das Richtige, um erhitze Hunde wieder zu erfrischen. Wir haben uns auf die Suche nach geeigneten Hundebadeplätzen in ganz Oberösterreich gemacht und ein paar...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
"Hundstage"

Vernissage von Anna-Sophie Wehmeyer
"Hundstage" blickt auf surreale Zeit zurück

GMUNDEN. Anna-Sophie Weymeyer zeigt bei einer Vernissage am Freitag, 24. Juli, 18 Uhr, in der Schwanthaler Galerie ihre "Hundstage"-Fotos. Die Ausstellung mit dem Titel "Hundstage" verleiht dem Begriff eine ganz andere Bedeutung. Hier ist eine Periode gemeint, die vorübergeht und der Alltag, beziehungsweise die Normalität, wieder zurückkehrt. Diese immer noch "surreale" Zeit wird mittels Fotografien auf eine humorvolle Art und Weise dargestellt. Gegenstände haben durch die Pandemie andere...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Wenn die Temperaturen in die Höhe klettern, steht der Kreislauf unter höchster Belastung.
2

Hundstage
Achtung! Sommerhitze

Hitze ist für den Kreislauf eine enorme Belastung. Experten vom Klinikum Wels-Grieskirchen wissen, was an "Hundstagen" mit dem Körper passiert und was zu tun ist. OÖ. Bei Hitze steht der Kreislauf enorm unter Belastung. Der Blutdruck sinkt, da sich die Blutgefäße erweitern. Das kühle Nass verspricht an heißen Tagen wohltuende Erfrischung – in zweierlei Hinsicht: Einerseits ist es wichtig, ausreichend Wasser zu trinken, andererseits ist auch Schwimmen eine willkommene Abwechslung. Hier heißt...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Der eine hat das Privileg im privaten Biotop zu chillen.
3

Hundstage erträglich gestalten

Ironischerweise nennt man die heißen Tage in der Mitte des Sommers „Hundstage“. Das hat mit den Sternen zu tun – die meisten Hunde möchten sich dann jedoch am liebsten verkriechen. REGION PURKERSDORF (ae). Genau das sollte man ihnen auch gönnen: viel Ruhe im Schatten oder in kühleren Räumen. Es gibt keinen Grund, zu Mittag Gassi zu gehen oder am Nachmittag eine Runde Ball zu spielen. Für den täglichen Spaziergang heißt es, früh raus aus den Federn, damit man um sieben schon wieder zurück...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
30 25 3

Ist Sirius der Übeltäter für die Hitze?
Die Hundstage und ihre Bedeutung

Sie sind wieder da, die sogenannten Hundstage. Was unsere Vierbeiner betrifft, könnte man diese Tage wohl auch nach ihnen benennen, da sie ja besonders unter der Hitze leiden, doch das ist eine andere Geschichte. Mit den Hundstagen haben sie rein gar nichts zu tun. Woher dann die Bezeichnung Hundstage? Es ist dies die heißeste Phase zwischen 23. Juli und 23. August. Der Hauptstern Sirius, auch Hundsstern genannt, geht in diesem Zeitraum gleichzeitig mit der Sonne auf und unter. Das...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Anna Aldrian
Unsere Sommerheldin Anna Kohlmayer
2 1 11

Sommerheldin Anna Kohlmayer
Sommermahd in den Hundstagen

RADENTHEIN. Anna Kohlmayer ist unser Sommerheld! In diesen Hundstagen ist die 34-jährige Bäuerin seit sechs Uhr morgens auf den Beinen. Erst werden Kräuter und Gemüse gegossen, dann gefrühstückt, bevor die eigentliche Arbeit beginnt: die Sommermahd. Mit den Worten: "Die Wiese ist jetzt schon so trocken, dass nichts mehr wächst", begründet sie die Plackerei an diesen Hundstagen."Außerdem müssen wir das stabile Wetter ausnutzen." Rotwild statt Kühe Zusammen mit Vater Peter, dem im August...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
2 2

Heute darf ich auch was "sagen"
Einen schönen guten Morgen

Für die kommenden "Hundstage" wünsche ich mir ein schattiges Plätzchen, genügend Wasser und bleibt mit mir daheim, da fühle ich mich wohl, vielleicht am Abend ein kleiner Spaziergang, bin ja nicht mehr der jüngste !!!

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Heilgard Prinzinger
Entlang der Feldaist gibt es zahlreiche schöne Platzerl, die Badespaß für Hund und Mensch bieten.
2

Hundstage
Baden mit Hund im Bezirk Freistadt

Mit Ende Juli starten die sogenannten Hundstage. Abkühlung suchen viele dann in den idyllischen Badeteichen in der Region. Doch ausgerechnet Hunden bleibt dieses Vergnügen verwehrt. Dennoch gibt es auch im Bezirk Freistadt Möglichkeiten, gemeinsam mit den Lieblingen zu plantschen.  BEZIRK FREISTADT. Hunden machen sommerliche Temperaturen genauso zu schaffen wie uns Menschen. Während wir unsere Körper aber über den Schweiß kühlen, fehlt ihnen dieses Kühlsystem über die Haut. Sie schwitzen nur...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Katja Stopper mit ihren beiden vierbeinigen Lieblingen Milka und Zaira.
17

Katja Stopper
Mit ihren Hunden geht es in die Berge

Katja Stopper aus Leibnitz ist mit ihrem Blog "Hunds-Tage" ein kleiner Star in der Hunde-Community. LEIBNITZ. Sie ist vielen aktiven Hundefreunden weit über die Bezirksgrenzen hinaus ein Begriff: Katja Stopper. Weshalb? Weil sie einen äußerst erfolgreichen Blog betreibt (Hunds-Tage), in dem sie die Wanderungen und Urlaube, die sie mit ihren beiden Hunden Zaira (Rhodesian Ridgeback) und Milka (französische Bulldogge) unternimmt, bis ins kleinste Detail beschreibt. Humorvoll, mit...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Die beste Zeit zum Sporteln ist in der Früh bis 10 Uhr.

So vertragen sich Sport und Hitze

Bei 34 Grad ist der Bewegungsdrang sehr gering, doch nicht jeder kann und muss auf Sport in den Hundstagen verzichten. Die Sonne brennt in letzter Zeit so vor sich hin. Draußen ist es zu heiß und in der Wohnung noch viel heißer, an Bewegung ist eigentlich gar nicht zu denken. Jedoch müssen Sport-Begeisterte an diesen Hundstagen nicht auf ihre gewohnten Trainings verzichten, wenn man ein paar Dinge beachtet. Doris Auer Geschäftsführerin und Sporttherapeutin der Sporttherapie Ges.m.b.H. hat ein...

  • Linz
  • Sophia Jelinek
Erfrischend: Ein Sprung in die Neue Donau.

Temperaturen über 30 Grad: Was tun gegen die Hitze?

Tipps und Tricks für mehr Wohlbefinden bei über 30 Grad in der Stadt. WIEN. Ganz Wien schwitzt derzeit bei Temperaturen über 30 Grad - der Sommer hat die Stadt fest im Griff. Auch in der Nacht sinken die Temperaturen derzeit kaum unter 20 Grad. Während sich die einen über das Badewetter freuen, kann die Hitzewelle vor allem für Risikogruppen wie ältere oder chronisch kranke Personen zum gesundheitlichen Risiko werden. Vor allem das Fehlen einer nächtlichen Abkühlung, in der sich der Körper...

  • Wien
  • Sophie Alena
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.