Alles zum Thema innenstadtsterben

Beiträge zum Thema innenstadtsterben

Lokales
Seit 6. Februar 2017 hat Klagenfurt eine neue Verordnung der Kurzparkzonengebühr. Der "Am Wochenende Gratis-Parken"-Vorstoß aus Villach ist für die Klagenfurter Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz aus mehreren Gründen keine Option.

Parkplätze
Villach überlegt "Gratisparken" ab Freitagmittag - und Klagenfurt?

Villachs Bürgermeister Günther Albel will mit Gratis-Parken ab Freitagmittag Innenstadthandel stärken. In Klagenfurt ist das für Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz kein Thema. Warum, erklärt sie der WOCHE.  KLAGENFURT, VILLACH (vep). Als weitere Maßnahme zur Stärkung der Innenstadt will Bürgermeister Günther Albel nun am Wochenende in der Innenstadt das Gratis-Parken einführen. Ab Freitag, 12 Uhr, sollen in Villachs Innenstadt keine Gebühren mehr anfallen. „Ich werde dem Gemeinderat...

  • 22.02.19
  •  1
Wirtschaft
<f>Gemeindevertreter beim Infoabend:</f> John Haas, Thomas Heher, Jürgen Eder, Sascha Schroll, Bettina Schneck und Gerhard Schuberth.
12 Bilder

Diskussion
"Die Bürger müssen die Melker Altstadt wahrnehmen"

MELK. Sommer in Melk: Tausende Menschen strömen durch die Altstadt von Melk. Das Geschäft floriert. Kaum brechen aber Herbst oder Winter ins Land, bricht auch das "Leben" in der Innenstadt. Einige Unternehmer waren schon gezwungen ihre Läden zu schließen. "Die nächsten Schritte sind, um ein Aussterben verhindern zu können, wohlüberlegt. Auch mit Ihrer Hilfe", sagt Melks SP-Ombudsmann Sascha Schroll bei den "Melker Gesprächen". Hohe Bürgerbeteiligung Viele Bürger sowie Gemeindevertreter...

  • 14.01.19
  •  1
Politik
Die Drogeriemarktkette dm macht aus zwei alten Standorten einen neuen.

dm-Schließung schlägt hohe Wellen

Kunden und Politik melden sich seit Wochen via Leserbriefe in der Bezirksblätter-Redaktion zu Wort. ZWETTL (bs). Seit dem exklusiven Bericht der Bezirksblätter Zwettl zur dm-Schließung in der Zwettler Innenstadt, reißen die Leserberichte und Diskussionen über ein Entgegenwirken der Auflösungserscheinungen derselbigen sowohl in der Bevölkerung als auch unter den Wirtschaftstreibenden und in der Politik nicht ab. In der letzten Ausgabe haben die Bezirksblätter Zwettl zwei Leserbriefe zu diesem...

  • 24.02.17
  •  1
Wirtschaft
Ein gewohntes Bild in Baden - Baumfällungen haben viele Vorteile wie mehr Feinstaub in der Luft - es kommen ja sowieso zuviele Gäste nach Baden. So gibt es bald weniger Arbeit und der Wohnungsmarkt kann sich entspannen.

Baden hat die Lösung für erschwingliches Wohnen

Satire | Die Stadt Baden in der einst das Roulette erfunden wurde hat sich jetzt etwas ganz besonderes einfallen lassen um Wohnen wieder erschwinglich zu machen. Die Stadt wird durch großflächgiges Roden von Bäumen und dem Errichten von mehr Grau in Grau einmalig unattraktiv gemacht. "Internationale Studien haben uns bestätigt, weniger Bäume mehr Beton und Asphalt erhöhen die Temperaturen im Sommer gleichzeitig nimmt die Staubbelastung zu und die Zufriedenheit der Bewohner nimmt ab"...

  • 09.10.16
  •  1
Wirtschaft
Bei Elektro Landauer in Bad Vöslau erwarb ich am 23. Jänner diesen kleinen roten Staubsauger - und das war gleichzeitig der Start zu meinem Bad Vöslauer Einkaufs-Blog. Im Bild mit Roswitha Landauer (r.)

Gabis Bad Vöslauer Einkaufs-Blog: ein Selbstversuch

Ich starte heute, 23. Jänner, 2016, meinen Bad Vöslauer Einkaufs-Blog. Ziel meines Selbstversuches ist es, zumindest ein halbes Jahr lang Bad Vöslau ins Zentrum meines Einkaufverhaltens zu rücken. Will heißen: Ich fokussiere mich vor allem auf das Zentrum rund um Schlossplatz und Hochstraße - sprich: maximal 2 Kilometer von meiner Wohnung entfernt, also eventuell auch zu Fuß oder per Rad gut erreichbar. Folgende Fragen will ich mir stellen: Welche Dinge des täglichen Bedarfs kann ich...

  • 23.01.16
  •  1
  •  1
Lokales
Die Straßen in der Innenstadt St. Veits wirken fast wie ausgestorben.
3 Bilder

Reportage "Innenstadtsterben": Lilienfelds "Death Valleys"

Große Firmen siedeln sich in Gemeinden und Städten nur außerhalb an. Die Innenstadt leidet darunter. BEZIRK. Einst waren die Straßen diverser Gemeinden und Städte voller Leben, ein Treffpunkt, wo man sich unterhielt und Einkäufe erledigen konnte. Doch die Zeit steht nicht still und so kommt es, dass große Konzerne immer größere Filialen bauen. Dafür ist in bescheidenen Örtchen natürlich kein Platz im Zentrum. Die Folge daraus ist, dass Gemeinden außerhalb der Orte Flächen zur Verfügung stellen,...

  • 24.08.15
  •  2
Lokales
Ingrid Säuerl: "Man muss sich beizeiten auf Nischenprodukte spezialisieren."
3 Bilder

Spezialisierung ist Stein der Weisen

Bringen flexiblere Öffnungszeiten mehr Umsatz bei Geschäften in Stadtzentren? Das BB Gmünd fragte nach. BEZIRK (eju). Ein stellvertretender Lokalaugenschein in Gmünd, Litschau und Heidenreichstein bestätigte, was ohnehin längst kein Geheimnis mehr ist: Innenstädte sterben zusehends aus, Einkaufszentrem in der Peripherie boomen. Leer wie ein Filmset Das Resultat sind menschenleere Innenstädte, die an Filmkulissen erinnern. Besonders am für Betreiber kleiner Geschäfte "heiligen" Mittwoch...

  • 25.02.14