Integration

Beiträge zum Thema Integration

1 2

Soziale Integration
1. Oktober: Internationaler Tag der älteren Menschen

GRAFENWÖRTH / NÖ (pa). Die NÖ Heime fördern die soziale Integration ihrer Bewohner. Es geht um Vermehrung sozialer Kontakte, Begegnungen mit anderen Generationen und um die Steigerung des Selbstwertgefühles. Der internationale Tag der älteren Menschen ist ein internationalerAktionstag, der Mitmenschen auf die Situation und die Belange der älteren Generation aufmerksam machen soll und findet jährlich am 1.10. statt. Dieser Tag soll zugleich Zeichen einer weltweiten Solidarität mit den älteren...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Das Asylheim muss saniert werden. Am 30. Juni soll es geschlossen werden.
2

Gemeinde pocht auf "Erhalt des ÖJAB-Hauses"

Kommunalpoltiker erstellen Resolution; Präsident und Asylwerber zittern um Unterkunft. SANKT ANDRÄ-WÖRDERN / NÖ. Es sind noch genau zehn Tage, dann ist hier Schluss: Wo während der Flüchtlingskrise bis zu 66 Asylwerber ihr Zuhause gefunden haben, wird es ab 1. Juli 2018 leer sein. Das ÖJAB-Haus in Greifenstein soll geschlossen werden. Und das ist die Auswirkung eines Beschlusses, der in der Generalversammlung gefasst wurde, wie Präsident Wilhelm Perkowitsch informiert. Eine Adaptierung des...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die Referenten Maynat Kurbanova, Marco Anger, Salem Hassan und Thomas Schmidinger mit Pelin Özmen, Mary Kreutzer, Maximilian Titz, Karima Aziz und Alfred Stachelberger.
5

Integrationsgespräche der Caritas gut besucht

Thematisiert wurden der Glaube und die religiöse Praxis von Muslimen in Österreich - Islam im Fokus. ST. ANDRÄ-WÖRDERN. Am 9. November luden die Caritas Wien und die Marktgemeinde St. Andrä-Wördern  wieder zu interessanten Integrationsgesprächen. Dieses Mal stand der Islam im Fokus und wurde thematisch beleuchtet. Mehr als 50 Gäste nutzten die Gelegenheit und erörterten gemeinsam mit den Podiumsreferenten Maynat Kurbanova, Thomas Schmidinger, Salem Hassan und Marco Anger unter der Moderation...

  • Tulln
  • Stefanie Mantsch
Can Gülcü, Clara Akinyosoye, Milica Himmer, Julia Stranner, Maximilian Titz, Rami Ali und Pelin Oezmen
8

Die Rolle der Wertedebatte für die Integration

Diskussionsrunde über Integration und ein gutes Zusammenleben ST.ANDRÄ-WÖRDERN. Zum vierten Mal in Folge luden die Caritas und die Marktgemeinde St.Andrä Wördern am 28.Juni 2017 zu einer Diskussionsrunde ein. In dem diesjährigen Dialog wurde darüber gesprochen, ob die Vermittlung von Werten eine gelungene Integration von MigrantInnen und Geflüchteten in Österreich fördert. Rund 40 TeilnehmerInnen diskutierten zu der aktuellen Thematik mit den ExpertInnen Milicia Himmer, Can Gülcü, Julia...

  • Tulln
  • Stefanie Mantsch
Absolventen des A2-Deutschkurses in der Hebebühne aus Syrien, Iran und Irak nach der erfolgreich bestandenen Prüfung durch den Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) in Tulln.
1

Erfolgreicher Abschluss der Deutschkurse in Tulln

TULLN (red). Kürzlich haben die Teilnehmer des Deutschkurses auf dem Niveau "A2" beim Verein Hebebühne Tulln erfolgreich die zertifizierte Prüfung durch den österreichischen Integrationsfonds bestanden. Für Oktober sind bereits weitere Kurse geplant, möglich sind geförderte Kurse in den Sprachniveaus A1, A2, B1 und B 2. In allen Sprachkursen wird auf Basis des modernen Sprachunterrichts "Deutsch als Zweitsprache" in einer kommunikativen Ausrichtung mit Praxis- und Alltagsorientierung...

  • Tulln
  • Michael Holzmann
Wisam Alshmari, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Gemeinderat und Obmann des
Unabhängigen Vereins zur Unterstützung hilfsbedürftiger Flüchtlinge in der Marktgemeinde Sieghartskirchen Christian Rohr, Abraham Melkonian, Bauhofleiter Helmut Fitz;

Sieghartskirchen integriert Flüchtlinge

SIEGHARTSKIRCHEN (red). Die Flüchtlinge in der Marktgemeinde Sieghartskirchen erhalten hoch motivierter Betreuung durch die Plattform Flüchtlingshilfe und in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Sieghartskirchen wurden diese neuen Gemeindebürger nun bereits wie im Herbst wieder in die Arbeitswelt integriert. Die Flüchtlinge unterstützen nun die Bauhofmitarbeiter der Marktgemeinde Sieghartskirchen bei der Grünraumpflege. „Ich freue mich, dass wir durch den Einsatz der Flüchtlinge in der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Rot-Kreuz-Abteilungsleiterin Cornelia Raderer mit Atena, die seit Weihnachten im Bezirk Tulln lebt und zur Schule geht.

"Thank you for everything"

Deutsch-Kurse, Taxi-Dienste und Sozialnachmittage: So funktioniert Integration im Bezirk. BEZIRK TULLN. Vor einem Jahr begann der Höhepunkt der Flüchtlingswelle. Die Bezirksblätter haben sich im Bezirk Tulln umgesehen, wie die Lage in den Gemeinden ist und wie die Fortschritte bei der Integration sind. "Es ist schon alles vorbereitet: Die Wohnung, die Lehrer und auch die Pfarre ist involviert", sagte Grafenwörths Bürgermeister Alfred Riedl vor einem Jahr, als er in der Gemeinde die erste...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Ulrike Putz-Alb und Michael Glaser.

Deutschkurse starten in Tulln

Deutschkurse für asylberechtigte und subsidiär schutzberechtigte Menschen mit Übernahme der Kurskosten durch den ÖIF. TULLN (red). Der Verein Hebebühne, als gemeinnützige Beratungs- und Schulungseinrichtung in der Region, ist seit Mai durch den Österreichischen Integrationsfonds zertifiziert und bietet Deutschkurse für die Sprachniveaus A1, A2, B1 und B2 an. Ebenso können Deutschprüfungen abgelegt werden, dazu nähere Informationen unter...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Alle Infos finden Sie online auf http://www.hebebuehne.at

Hebebühne bietet auch Deutschkurse

TULLN (red). Die sprachliche Förderung von MigrantInnen, asylberechtigten sowie subsidiär schutzberechtigten Menschen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine gelingende Integration in den österreichischen Arbeitsmarkt. Der Verein Hebebühne ist eine gemeinnützige Beratungs- und Schulungseinrichtung, die seit 1989 Beratungen und Kurse in den Bereichen Arbeit und persönliche Themen im Auftrag des AMS NÖ und des Bundesministeriums für Jugend und Familie anbietet. Angesichts der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Am Podium: Landesrätin Barbara Schwarz, Bürgermeister Rudolf Friewald (Michelhausen), Asylkoordinator Christian Konrad, EU-Kommissar Johannes Hahn, Theres Friewald-Hofbauer (Netzwerk Michelhausen), Bürgermeister Peter Eisenschenk (Tulln), Richard Hemmer (
38

EU-Kommissar Hahn: "Europa ist Schönwetterkonstruktion"

Bildungs- und Heimatwerk und Marktgemeinde Michelhausen luden zur Veranstaltung "Flucht und Integration". MICHELHAUSEN / BEZIRK TULLN / BRUCK / NÖ. Jeder Einzelne hätte die Verantwortung, Menschen, die in Not sind, zu helfen, so Landesrätin Barbara Schwarz. Das Bildungs- und Heimatwerk und die Marktgemeinde Michelhausen luden heute Vormittag (12. März 2016) zur Veranstaltung "Flucht und Integration". Am Podium: Landesrätin Barbara Schwarz, EU-Kommissar Johannes Hahn, Asylkoordinator Christian...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Vizebürgermeister Johannes Albrecht, Roswitha Vizvary, Helen Kaka ,Bürgermeisterin Josefa Geiger, geschäftsführende Gemeinderätin Susanne Arnold, Redwan Korshi mit Rahand

Hilfe für Flüchtlingsfamilie

Weitere Flüchtlingsfamilie erhält Hilfe in der Marktgemeinde Sieghartskirchen: Familie Vizvary und die Gemeindevertretung leben aktive Integration. SIEGHARTSKIRCHEN (red). Dank der Familie Vizvary konnte in Zusammenarbeit mit den Vertretern der Gemeinde Sieghartskirchen, eine weitere Flüchtlingsfamilie aufgenommen werden. Sie dient mit Ihrem Engagement als Beispiel für hoffentlich weitere Quartiergeber in der Gemeinde. Die Familie wurde von Frau Bürgermeisterin Josefa Geiger, Vizebürgermeister...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bürgermeisterin Josefa Geiger, Rama Ali, Qasem Ali, Susanne Arnold mit Mohammd Ali, Alkurdi Eman und Emil Weber.
1 3

Heimat für syrische Familie

Gemeinde Sieghartskirchten leistet solidarisch humanitären Beitrag und nimmt Flüchtlingsfamilie auf. GREIFENSTEIN / SIEGHARTSKIRCHEN / MICHELHAUSEN. Kriegsflüchtlinge, deren Eltern verschwunden sind, sollen in Greifenstein aufgenommen werden. Eine Resolution über die Aufnahme von den "unbegleiteten Jugendlichen", die zwischen 14 und 17 Jahre alt sind, soll verfasst werden, so der Plan von VP-Bürgermeister Maximilian Titz am Donnerstag, 25. Juni. Humanitärer Beitrag Einen Schritt weiter ist...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
2

Welche Rolle spielt Religion im Integrationsprozess?

Dritter Abend der „ZusammenReden“-Integrationsgespräche zum Thema „Religion – eine Frage für die Integration?“ SANKT ANDRÄ-WÖRDERN. Rund 30 Besucher fanden sich am Freitag im „Mainstreet-Saal“ zur dritten Diskussion der „ZusammenReden“-Integrationsgespräche 2013, die von der Caritas der Erzdiözese Wien (Asyl & Integration NÖ) gemeinsam mit der Gemeinde St. Andrä-Wördern organisiert werden, ein. Auf dem Podium diskutierten die kurdisch-stämmige Menschenrechts- und Integrationsexpertin Tülay...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
3

Die Vielfalt sichtbar machen

Spannender Abend der „ZusammenReden“-Integrationsgespräche STAW. Über die Frage, wie ein friedvolles Zusammenleben zwischen Menschen verschiedener Herkunft am besten erreicht werden kann, und die Möglichkeiten, diese Diversität in den verschiedenen Lebensbereichen positiv zu nutzen, diskutierten Bürgermeister Alfred Stachelberger, Gerhard Niederhofer (Diversity Referat, Wirtschaftskammer Wien), Barbara Schneider-Resl (Obfrau Verein Grenzenlos St. Andrä-Wördern) und Damien Agbogbe (AHS-Lehrer,...

  • Tulln
  • Bezirksblätter Tulln
Märchen gibt es in jeder Kultur: Schülerinnen und Schüler der Volksschule Laab in Braunau tauchten mithilfe des Improtheaters in verschiedene Märchenwelten ein. © BMUKK/KKA_Sabrina Rödl-Waldbauer
18

Sprachen & Kulturen: Kreative Schulprojekte

Spannende Ausdrucksformen für sprachliche Identität fanden mehr als 4.340 Kinder und Jugendliche aus ganz Österreich, die in diesem Jahr an der Schulinitiative Interkulturalität und Mehrsprachigkeit – eine Chance! teilnahmen. Mit ihren kreativen Projekten machen sie Lust, kulturelle Vielfalt zu erleben. Zum siebenten Mal fand die vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur initiierte und von KulturKontakt Austria koordinierte Initiative statt. Aus 115 Konzepteinreichungen wählte...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • KulturKontakt Austria
7

Zusammen reden statt vorverurteilen

Caritas und St. Andrä-Wördern starten „Integrationsgespräche 2013“ für ein gutes Miteinander. SANKT ANDRÄ-WÖRDERN. „Soziale Integration hat in unserer Gemeinde einen hohen Stellenwert“, ist Bürgermeister Alfred Stachelberger (SPÖ) sicher. „Integration bedeutet, die Menschen in der Gemeinschaft 'mitzunehmen', unabhängig von Herkunft, Religion oder Bildung", fügt er hinzu. Kälin Schreiblehner (Caritas) eröffnete die Gesprächsrunde gegen Vorurteile und Stammtischparolen im Mainstreetsaal: Wer...

  • Tulln
  • Bezirksblätter Tulln
Die Tullner Delegation unter Bernhard Heinreichsberger (2.v.r). zu Besuch bei Staatssekretär

Setzen auf die Integration

TULLN. "Es wird Integrationsstammtische geben", erzählt der frischgebackene Obmann der Jungen ÖVP, Bernhard Heinreichsberger. Nach Wien hat Staatssekretär Sebastian Kurz eingeladen. "Wie soll die Integration in Zukunft vorangetrieben werden?", diese und andere Fragestellungen diskutierten rund 50 geladene Gäste. An der Sprache liegt’s: "Es ist wichtig, dass man sich untereinander verständigen kann", erklärt Heinreichsberger. Gemeinsam mit der katholisch-kroatischen Gemeinde unter Franjo...

  • Tulln
  • Bezirksblätter Tulln

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.