Alles zum Thema Kampfhund

Beiträge zum Thema Kampfhund

Lokales
Der American Staffordshire Terrier (im Bild ein anderer Hund selber Rasse) verbiss sich aus unbekannter Ursache im Gesicht des Mannes und verletzte ihn schwer.

Großflächige Verletzungen
"American Staffordshire Terrier" verbiss sich in Gesicht von Deutschem (27)

BEZIRK (red). Am späten Dienstabend, den 14. Mai gegen 22:30 Uhr, verbiss sich ein 6-jähriger Hund, laut Polizei ein American Staffordshire Terrier Rüde, in der Wohnung seiner 61-jährigen österreichischen Hundehalterin, die in einer kleinen Gemeinde im Großraum Wörgl lebt, aus bisher unbekannter Ursache im Gesicht eines 27-jährigen Deutschen. Der Mann erlitt durch den Vorfall großflächige Bissverletzungen im Gesicht. Er wurde durch Notarzt und Rettungsdienst an Ort und Stelle erstbehandelt...

  • 15.05.19
  •  1
Lokales

Rottweiler und drei Terrier beißen in Haag auf 9-Jährigen ein

HAAG. Am Freitagnachmittag wurde ein 9-Jähriger in Knillhof bei Haag, während er sich in Kinderbetreuung befand, von vier Hunden angegriffen. "Die 31-jährige Aufsichtspflichtige ließ den Buben für einige Zeit mit ihren vier Hunden, die weder einen Beißkorb trugen noch angebunden waren, alleine im Innenhof des Anwesens zurück, da sie einen Autoschlüssel holen wollte", berichtet die Landespolizeidirektion NÖ. Bei den Hunden handelte es sich um einen Rottweiler-Rüden, zwei Jack Russel...

  • 14.05.18
Lokales
Ein Hund mit weißem Fell und rosa Schnauze biss dem Pferd in das Hinterbein.

Kampfhund attackiert Pferd in Mils – Zeugenaufruf

MILS. Am 10. April 2018, gegen 09:15 Uhr ritt eine Frau auf ihrem Pferd am Haslachweg bzw. dem Forstweg, welcher von Mils nach Baumkirchen führt. Reiten ist in diesem Bereich erlaubt. Zur gleichen Zeit ging ein bisher unbekannter Mann mit einem angeleinten Hund auf diesem Weg. Der Mann beschimpfte die Reiterin, die Frau schenkte den Beschimpfungen jedoch keine Beachtung und ritt weiter. Kurz darauf lief der nun nicht mehr angeleinte Hund dem Pferd nach und biss es in das Hinterbein. Dadurch...

  • 13.04.18
Lokales
Der Kampfhund ging auf die Polizisten los.

Polizist von Kampfhund verletzt

Der American Stafford ging auf zwei Polizisten los. Die Beamten waren wegen einem Einbruch alarmiert worden. KLAGENFURT. Ein Polizist wurde in der Nacht auf heute von einem American Stafford verletzt. Die Polizeistreife war wegen einem Einbuch in ein Firmengelände im Stadtteil St. Ruprecht ausgerückt. Als ein Tatverdächtiger aus dem Gebäude flüchtete, ging der Hund auf die Beamten los. Einem Polizisten gelang es schließlich das tobende Tier an einen Zaun zu binden. Der Beamte wurde dabei...

  • 27.09.16
  •  1
Lokales
Hundebesitzer, deren Hund zugebissen hat, sollen in Zukunft – auch über Umwege – nicht mehr mit dem Tier Gassi gehen dürfen.
2 Bilder

OÖ-Hundehaltegesetz wird verschärft

Trotz weniger Vorfällen mit aggressiven Hunden wird das Hundehaltegesetzt aufgrund aktueller Vorfälle novelliert. Immer mehr Menschen kaufen sich einen Hund. In Linz wurden allein im vergangenen Jahr 5657 Hunde neu angemeldet. Das sind um 3,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Linz liegt damit bei den Hundeanmeldungen an vierter Stelle hinter Linz-Land, Braunau und Vöcklabruck. Trotz dieser steigenden Zahl an Hundeanmeldungen gibt es einen signifikanten Rückgang der Hundebisse. Während es 2005 in...

  • 11.06.15
Lokales
Auch Kamphunderassen wie Pitbull-Staffmix Johnny suchen nur nach „ihren“ Menschen. Foto: KK
2 Bilder

Harte Fälle mit weichem Kern

Das Tierheim Murtal hat die Aktion „Weihnachten zu Hause“ ins Leben gerufen. Einen besonderen Wunsch haben die zahlreichen Bewohner des Tierheims Murtal: Zu Weihnachten nicht „alleine“ zu sein. Die Tage endlich mit „ihren“ Menschen zu verbringen, mit einer Familie, die sie aufnehmen - so wie sie sind. Gerade bei so genannten Kampfhunderassen fällt die Vermittlung besonders schwer. Doch zu einer Kampfhunderasse zu gehören, heißt nicht gleich ein Kampfhund zu sein. Bestes Beispiel dafür ist...

  • 04.12.14
Lokales
Zärtliche Umarmung: Sandra Strohmaier hat keine Angst mehr vor Hunden wie Felicitas.
3 Bilder

So besiegte ich die Angst

WR. NEUSTADT/LANZENKIRCHEN. Am 23. Februar 2013 wurde Sandra Strohmaier (38) von einem Kampfhund schwer verletzt. "Kampfhund biss Pflegerin ins Bein" titelten die Bezirksblätter am 6. März des Vorjahres. Im Wiener Neustädter Tierschutzhaus zerfetzte ein sogenannter American Bulldog Staff, im NÖ-Hundegesetz auch "gefährlicher Listenhund" genannt, das linke Bein einer Pflegerin. Die scharfen Zähne des Rüden durchbohrten sogar ihren Schuh. Für den Hund endete der Vorfall tödlich, er wurde...

  • 11.03.14
Lokales
Im Hugo Wolf Park ist Donna schon lange ein Liebling der Kinder.
2 Bilder

Hund bellt - Herrli muss ins Gefängnis!

Als Hundehalter hat man es in Wien nicht leicht. Noch schwieriger wird’s wenn der Hund ein sogenannter „Kampf“Hund ist. Donna ist 6 Jahre alt, ein Pit Bull Terrier-Mischling, ein Kuscheltier im Körper eines sogenannten „Kampf“Hundes. Sie ist ein lebensfroher Hund, der es bei seinen Haltern sichtlich gut hat. Donna spielt gerne mit Kindern und anderen Hunden und zeigt absolut keine Anzeichen von aggressiven Verhalten. Auch ich hatte ein mulmiges Gefühl als ich Donna das erste Mal streichelte....

  • 20.12.13
  •  1
  •  1
Lokales
Danke fürs Lesen

Kampfhund

Mein Herr mich hat auserkoren, dass ich sichere vor eisernen Toren, was er nennt Hab, Gut und Geld - und was sonst noch zählt in der Welt. Gekommen bin ich aus der Ferne, durch Löcher im Auto sah ich die Sterne. Meiner Mutter Wärme vermiss ich sehr, Hab kein Gefühl für anderes mehr. Der Herr will mich mit Stocke zwingen, dass ich soll seine Zeitung bringen. Jeden Fremden mit Gebrüll begrüßen, Einbrecher sollen besonders büßen. Damit ich schließlich leben darf, macht der...

  • 23.03.13
Lokales
Sie will Tyson ein Leben hinter Gittern ersparen: Pamela Dettmann kümmert sich um den Pitbull.

"Tierretter" ließen Tyson einfach zurück

Kampfhund jetzt in privatem Tierheim aufgenommen. Probleme kaum in den Griff zu bekommen. WIENER NEUSTADT/LANZENKIRCHEN. In der Vorwoche biss ein laut Gesetz "gefährlicher Listenhund" einer Pflegerin des Neustädter Tierschutzheimes das Bein glatt durch (die Bezirksblätter berichteten exklusiv). Auch wenn Tierheim-Chefin Renate Wolfger mehrfach versicherte, dass "dem Tier keine Schuld zu geben sei", so stellt sich doch die Frage: Wohin mit den Kampfhunden, die den rücksichtslosen Besitzern...

  • 13.03.13
Politik
Nicht jeder Rottweiler ist aggressiv – angriffslustige
Kampfhunde sollten jedoch eingeschläfert werden, so Martinz

„Hunde nach Angriff töten“

VP-Chef Landesrat Martinz fordert, gegen Menschen aggressive Kampfhunde sollen eingeschläfert werden. "Das ist nicht mehr akzeptabel“ – so kommentiert ÖVP-Obmann Landwirtschafts-Landesrat Josef Martinz die dramatische Statistik über Biss-Verletzungen in Österreich, häufig verursacht durch Kampfhunde. Jährlich sind davon nahezu 6.000 Personen betroffen. Die Verletzungen seien vielfach so schwer, dass die attackierten Personen im Krankenhaus behandelt werden müssen. Nicht selten würden Kinder...

  • 25.05.11
  •  5
Politik

Brauchen Hundebesitzer einen Führschein?

Knapp 5 Prozent aller Hunde in Wien sind sogenannte Kampfhunde - sie sind für rund 25 % aller Bissverletzungen verantwortlich. Die Rechtslage ist allerdings in den Bundesländern sehr unterschiedlich – in Niederösterreich gibt es strenge Gesetze, in Kärnten gar keine. Die Liste jener Hunde, die nun für einen verpflichtenden Hundeführschein vorgesehen ist, wurde mit Experten erarbeitet und kann auch noch erweitert werden. Derzeit würde sie für folgende Hunde gelten: Rottweiler, Pitbullterrier,...

  • 15.02.10