Hundehalter

Beiträge zum Thema Hundehalter

Biber können sich auch gegen Hunde gut zu Wehr setzen.

Achtung Hundehalter
Biber am Wienerberg angesiedelt

Seit kurzem gibt es am Wienerberg einen Biber. Hundehalter sollten nun doppelt aufpassen. WIEN/FAVORITEN. Am Wienerberg heißt es nun besonders auf den Vierbeiner aufpassen und auf jeden Fall die Leinenpflicht einhalten. Grund dafür ist ein tierischer: Ein Biber hat sich am Wienerberg-Teich niedergelassen.  Forstdirektor Andreas Januskovecz geht davon aus, dass der tierische Zuwachs über die Triester Straße in das grüne Idyll ausgewandert ist. Erste Bissspuren zeigen schon, dass das Jungtier am...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Kack, Sack, Pack, Zack: Mit Humor geht Neukirchen gegen Hündstrümmerl vor.
5

Plakative Idee in Neukirchen
Mit Humor gegen Hundstrümmerl

Kack, Sack, Pack, Zack – mit humorvollen, selbstgezeichneten Plakaten tritt Neukirchen den Kampf gegen die Hundstrümmerl an. Schon jetzt erntet die Aktion überwiegend positive Reaktionen.  NEUKIRCHEN AN DER ENKNACH. "Wir haben in Neukirchen kein größeres Hundeproblem wie in anderen Gemeinden auch – aber eine hohe Hundedichte", erklärt Bürgermeister Johann Prillhofer und rechnet vor: "Es gibt bei uns etwa genauso viele gemeldete Hunde, wie Volks- und Kindergartenkinder zusammen – als gut 190....

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Unter Einbeziehen von Experten soll das Hundehaltegesetz noch weiter verbessert werden.

Sicheres Miteinander
Neues OÖ-Hundehaltergesetz soll Ausbildung verbessern

2021 bekommt Oberösterreich ein neues Hundehaltegesetz. Fokus soll hier vor allem auf einer verbesserten Ausbildung liegen. Vor der Anschaffung eines Hundes wird ein Sachkundenachweis zu erbringen sein.  OÖ. Für 2021 ist in Oberösterreich eine Novelle des Hundehaltegesetzes geplant. Laut Landesrat Wolfgang Klinger (FPÖ) gab es im Zuge eines Begutachtungsverfahrens viel Kritik, die nun bei der weiteren Vorgehensweise berücksichtigt werden soll. Klinger will sich diesbezüglich noch mit einigen...

  • Oberösterreich
  • Nadine Jakaubek
„Ein Hund sollte zu einem passen“ meint Tierärztin Sowka-Gehringer aus Brunn am Gebirge
4

Bezirk Mödling
Auf den Hund gekommen

BEZIRK MÖDLING. „Jeder Hund verdient ein Zuhause aber braucht jedes Zuhause einen Hund?“ Zwangsläufig beschäftigt uns das Thema, denn sämtliche Lockdowns steigern die Nachfrage nach den Vierbeinern. Mit der Zeit haben sich aber nicht nur die Rassen, sondern auch die Funktionalität des Hundes verändert. Denn wo dieser früher Haus- und Hof bewachte, lindert er heute die Einsamkeit, schafft Stabilität und hilft seinem Herrchen sich fit zu halten. Putzige Welpen werden im Home-Office an das neue...

  • Mödling
  • Redaktion Mödling
2

Balto's mobiles Hundetraining
Hat dein Hund Schwierigkeiten mit Menschen?

 Versteifst du dich schon, wenn sich Besuch ankündigt?  Steigt die Panik in dir auf, wenn sich Menschen deinem Hund nähern?  Würdest du dich auch am liebsten in Luft auflösen, wenn dein Hund total ausflippt, sobald er einen anderen Menschen erblickt? So ging es mir auch. Nachdem sich mein Hund Balto eingelebt hatte, zeigte er was in ihm steckt. Sobald uns jemand im Treppenhaus oder vor dem Haus begegnete, flippte Balto total aus. Sobald sich ihm jemand näherte oder auch nur aus einer Tür...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Sabine Ganner
Elisabeth Peinsipp hat ihre Hunde in Griff. Andere leider nicht und werden so zum Risiko für andere Menschen.
5

Bezirk Neunkirchen
Das Problem hält die Leine

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein frei laufender Hund stellt einen Jogger. Ein anderer an der Flexileine beißt zu. – Und die Hundehalter greifen nicht ein. Erst vor kurzem hatte ein Jogger in Bürg-Vöstenhof eine unangenehme Begegnung mit einen freilaufenden Hund. "Zum Glück ließ biss er nicht zu", so der Jogger zu den Bezirksblättern. Schmerzhafter endete die Begegnung eines anderen Läufers neulich morgen. Ein Hund, der an einer Flexi-Leine geführt wurde, lief quer über die Fahrbahn und biss den Mann in...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Ursula Lochmann, die stolze Preisträgerin.

Preis gewonnen
Tierheim Hallein unterstützt Hundehalter auch daheim

Der "goldene Fressnapf" ging dieses Jahr an Ursula Lochmann und Veronika Pirnbacher. HALLEIN. Ein Hund oder eine Katze, für manche auch das Nagetier, das sind die besten Freunde des Menschen. Doch ein Haustier erfordert Aufmerksamkeit und Pflege, eine Aufgabe der nicht jeder gewachsen ist. Das Tierheim in Hallein kümmert sich um leidende und ausgesetzte Tiere, doch seit Kurzem wird die Hilfe auch für zu Hause angeboten. Eine Aktion, die prompt preisgekrönt wurde, mit dem "goldenen Fressnapf"....

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
2 2 6

WELTTIERSCHUTZTAG Sonntag 4. Oktober 2020

WELTTIERSCHUTZTAG Sonntag 4. Oktober 2020 Seit 2 Jahren für Badens Promifotograf Robert Rieger ohne seine Sandy. Fotos: Robert Rieger Photography

  • Baden
  • Robert Rieger
LRin Zoller-Frischauf mit Schäferhündin Flori: „Bei der Hundehaltung geht es vor allem um Verantwortung. Wer sich einen Hund anschaffen will, muss sich seinen Pflichten gegenüber dem Tier und gegenüber seinen Mitmenschen bewusst sein. Der rücksichtsvolle Umgang miteinander steht im Vordergrund.“
2

Tierhaltung
Broschüre für den richtigen Umgang mit Hunden

TIROL. Kürzlich veröffentlichte das Land eine Broschüre zur Hundehaltung: "Damit Ihr Hund allen Freude macht – ein Wegweiser zum richtigen Umgang mit Hunden“. Darin werden allerlei Fragen beantwortet, wie zum Beispiel was beim Kauf eines Hundes beachtet werden muss oder wie man die Haltung des Vierbeiners am besten umsetzt.  Verantwortung gegenüber dem TierEin Hund ist ein Lebewesen, für das man Verantwortung übernehmen muss, sobald man sich zur Haltung entschlossen hat. Dabei gibt es einige...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bernhard Weiskopf (Umweltwerkstatt), Magnus Siehs (Bauern-Gebietsobmann Sannatal), Ulrike Kerber (Verhaltensberaterin und Hundepsychologin), Helmut Ladner (Obmann Verein Umweltwerkstatt) und Markus Regensburger (Umweltwerkstatt) (v.li.) informierten zum Projekt.
5

Projekt "Hundehaltung und Zusammenleben"
Zweite Runde für Infoabende zum Thema Hund

BEZIRK LANDECK (sica). Nachdem das Projekt "Hundehaltung & Zusammenleben" letztes Jahr erfolgreich gestartet wurde, gehen die Informationsabende rund ums Thema Hund heuer in fünf Gemeinden in die zweite Runde. Vergangenes Jahr wurde das Projekt "Hundehaltung & Zusammenleben" von den Gemeinden des Bezirks, dem Verein Umweltwerkstatt Landeck und dem Land Tirol ins Leben gerufen. Das Projekt ist mit Kosten von knapp 100.000 Euro auf drei Jahre angesetzt. Finanziert wird es von den Gemeinden um vom...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Wie lebt es sich für Hunde im 6. Bezirk? Hundehalter in Mariahilf sind gefragt.

Ihre Meinung zählt
Ist der 6. Bezirk hundefreundlich?

Mariahilf hat viel zu bieten. Neben einer der begehrtesten Einkaufsstraßen Wiens, der Mariahilfer Straße, sind das Haus des Meeres sowie zahlreiche kulinarische Schmankerl-Ecken zu finden. Heißt aber nicht, dass alles perfekt ist. MARIAHILF. Bei den Landtags- und Gemeinderats- sowie Bezirksvertretungswahlen am 11. Oktober 2020 stellen Sie mit Ihrer Stimme auch die Weichen für die Zukunft des 6. Bezirks. Wie sehen zum Beispiel Hundebesitzer die Situation in Mariahilf? Ist das Miteinander von...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Hannah Maier
Neue Bestimmungen für Hundehalter.

St. Ulrich - Gemeinderat
„Nuaracher“ Gemeinderat: neue Hundeverordnung

ST. ULRICH (red.). Ende Mai hat der „Nuaracher“ Gemeinderat (mit einer Gegenstimme) die neue Hundeverordnung beschlossen. Diese fußt auf der Neufassung des Landes-Polizeigesetzes. In der neuen Verordnung wird der Leinenzwang im gesamten Ortsgebiet ebenso geregelt wie die Entfernung und Entsorgung von Hundekot sowie die entsprechenden Strafbestimmungen bei Zuwiderhandlung. Eine Hundefreilaufzone, wie ursprünglich geplant, fand keinen Eingang in die Verordnung. Die bisher geltende Verordnung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Süß und sehr verletzlich: Schon ein kleiner Schnapper eines Hundes könnte für ein Rehkitz fatale Folgen nach sich ziehen.
2

Dringender Appell an alle Hundehalter
Rehkitze sterben einen leisen Tod…

Jetzt mitten in der Setzzeit, ergeht der Apell an alle Hundehalter, ihre Vierbeiner dringend anzuleinen, um das Jungwild zu schützen. Sie sind gerade einmal ein Kilo schwer und so groß wie eine auf die Längsseite aufgestellte Packung Milch – wenn sie bereits auf ihren wackeligen Beinchen stehen: Wie verletzlich und klein frisch gesetzte Rehkitze sind, ist für viele kaum vorstellbar. Die hauptsächlich jetzt im Mai auf die Welt kommenden Winzlinge verlassen sich instinktiv auf zwei Dinge: Auf...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
2

Radroute Neulengbach
Ärger über freilaufenden Hunde entlang des Radweges Große Tulln

Die Radroute entlang des Laabenbaches ist eine begehrte Laufstrecke. Auch Hundebesitzer nützen das schöne Ambiente, um mit ihrem Vierbeiner Gassi zu gehen. Die allgemein gültige Leinenpflicht wird dabei oft vernachlässigt.  NEULENGBACH. "Ich habe selbst einen Hund, aber wenn ein Weg von mehreren Menschen benutzt wird, sollte sich jeder sicher fühlen können", so Sherife Aktas, Joggerin aus Neulengbach. Nicht erst einmal hat sie ihre Laufroute geändert, weil sie sich vor freilaufenden Hunden...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Im Frühling trifft man immer wieder auf scheinbar hilfsbedürftige Vogelkinder, z.B. auf Waldkauz-Ästlinge. Doch nicht jeder Jungvogel ist tatsächlich in Not.
2

Brut- und Setzzeit
Wenn der Wald zur Kinderstube wird

Der Deutschlandsberger Bezirksjägermeister Johann Krinner bittet um Rücksicht auf Wildtiere und ihren Nachwuchs. DEUTSCHLANDSBERG. Durch die Corona-Krise haben viele Menschen ihre Liebe zur Natur wieder entdeckt. Ob alleine oder mit der Familie - ein Spaziergang im Wald oder auf Feldwegen präsentiert sich als beliebte Freizeitbeschäftigung. Doch muss uns auch bewusst sein, dass diese Gebiete das Zuhause unzähliger Wildtiere sind. Wichtige Verhaltensregeln Mit den wärmeren Temperaturen beginnt...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
LRin Zoller-Frischauf: "Mit dem verpflichtenden Sachkundenachweis sorgen wir für mehr Sicherheit für Mensch und Hund."

Sachkundenachweis
Stichtag für HundehalterInnen verschoben

TIROL. Im Zuge der Corona-Krise wurde nun auch der Stichtag bei Sachkundenachweisen für HundehalterInnen verschoben, wie es die zuständige Landesrätin Zoller-Frischauf kommunizierte. Online ist der Besuch von Sachkundenachweis-Kursen weiterhin möglich. Von 1. April auf 1. Oktober 2020 verschobenFür ErsthundehalterInnen war der 1. April eigentlich der Stichtag, um in der eigenen Gemeinde einen Sachkundenachweis bei der Anmeldung des Hundes vorzulegen. Das Datum wurde nun auf den 1. Oktober 2020...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Hunde sollten jetzt vermehrt mit Kopfarbeit beschäftigt werden.
2

Hunde beschäftigen
Auch Hunde spüren Corona

Den veränderten Alltag spüren auch Hunde. Jetzt heißt es „Ruhe bewahren“ und den Hund mit Kopfarbeit zu beschäftigen. BEZIRK (ach). Manche tierische Mitbewohner reagieren auf die Stimmungslage ihrer Besitzer. So auch der Hund. Die Fellnasen haben ein besonders feines Gespür für Stimmungen und spiegeln nicht selten die Verfassung ihrer Menschen wider. Das kann zu Verunsicherungen bei den Vierbeinern führen. Kürzere Spaziergänge, die auch außerhalb des Ortsgebietes angeleint stattfinden sollten,...

  • Braunau
  • Elke Grumbach
Fragen, die zum Thema Corona-Virus in Bezug auf Tierhaltung auftauchen, können corona@wiener-tierschutzverein.org gesendet werden.

Vösendorf
Wiener Tierschutzverein: Maßnahmen gegen Coronavirus

WTV reagiert mit Maßnahmen und richtet Mailservice ein. Appell an Bundesregierung und Stadt Wien: Rücksicht auf Tierhalter nehmen. VÖSENDORF (red, 13.03.20) Aufgrund der aktuellen Ergebnisse rund um die Corona-Pandemie hat auch der Wiener Tierschutzverein (WTV) bereits Maßnahmen ergriffen und auch in Folge des Statements der Bundesregierung am Freitag weitere geplant. Nachdem die Tiervergabe im Wiener Tierschutzhaus bereits seit Donnerstag nur nach Terminvergabe verfügbar war, bleibt diese, als...

  • Mödling
  • Maria Ecker

Ranshofen
Hund tot gebissen

Mein Mann und ich sind am Boden zerstört. Unser kleines Chihuahua Mädchen durfte nur zwei Jahre alt werden. Und  warum?? Weil  die Leiterin des Tierheimes komplett unverantwortlich gehandelt hat. Sie ging mit 3 großen Hunden im Wald in Ranshofen spazieren. 2 der 3 Hunde waren nicht angeleint. Sie versuchte zwar ,die Hunde am Halsband fest zu halten,aber das funktionierte nicht. Wie auch? Wie bitte soll eine Frau mit normaler Statur,die Kraft aufbringen und 3  große Hunde zurückhalten können??...

  • Braunau
  • Adolf Feichtenschlager
Marchtrenk will seine Hundehalter motivieren, die Hinterlassenschaften ihrer Tiere ordnungsgemäß zu beseitigen.

Thema Hundekot
Marchtrenk setzt sich für Sauberkeit ein

Allein in Marchtrenk sind circa 900 Hunde registriert. Und die „müssen“ alle zumindest einmal pro Tag. Das macht bei einem Durchschnitt von geschätzt 60 Gramm pro Haufen schon rund 54 Kilogramm Hundekot pro Tag in Marchtrenk. MARCHTRENK. Auf das Jahr hochgerechnet sind das rund 20 Tonnen. Ein nicht zu unterschätzendes Hygieneproblem, dem die Stadt nun aktiv entgegentritt. In diesen Tagen wurden an alle Hundebesitzer 50 Stück kompostierbare Hundekotsäcke kostenlos mit der Bitte um Verwendung...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Pro-Hund kämpft erstmals gemeinsam für ein hundefreundliches Österreich und gegen unsinnige Gesetze wie die Hunderassenlisten.
2 2 3

Gefährlich in Wien, harmlos in Tirol
Wann kommt einheitliches Hundehaltegesetz für Österreich?

Warum ist ein und derselbe Hund in einem Bundesland potentiell gefährlich und im anderen nicht? Tatsächlich ist Österreich was des Menschen 'besten Freud' betrifft, ein 'Fleckerlteppich': Jedes Bundesland und jede Gemeinde hat seine eigenen Vorschriften. Dass dabei manchmal skurrile und tatsächlich verwirrende Situationen für den Hundebesitzer entstehen, ist Anlass für die Forderung der neu gegründeten Plattform 'Pro Hund': Sie möchte endlich ein bundesweit einheitliches Hundehaltegesetz....

  • Anna Richter-Trummer
Der Sachkundenachweis muss von allen Hundebesitzern, die ab 1. April 2020 erstmalig einen Hund ihn ihrer Wohngemeinde anmelden wollen, erbracht werden.

Hund & Mensch
Sachkundenachweis-Kurs für Hundehalter am WIFI

TIROL. Der angekündigte Sachkundenachweis für Ersthundehalter wird nun in die Tat umgesetzt. Am 1. Februar 2020 startet am WIFI Innsbruck der erste Kurs. Aufgrund einer neuen Regelung müssen alle, die ab 1. April erstmalig einen Hund in ihrer Wohngemeinde anmelden wollen, einen Sachkundenachweis vorweisen. Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf erklärt die Hintergründe der von ihr initiierten Verordnung, in der diese neue Regelung festgeschrieben ist: „Hundehalterinnen und Hundehalter tragen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

WIFI startet ab 1. Feber mit Sachkundenachweis-Kursen für neue Hundehalter

TIROL. Die verpflichtende theoretische Ausbildung durch qualifizierte Hundetrainerinnen und Hundetrainer soll für mehr Sicherheit sorgen – sowohl für Menschen als auch für Hunde. Wer ab 1. April 2020 erstmalig einen Hund in seiner Wohngemeinde anmelden will, muss dafür zwingend einen Sachkundenachweis erbringen - die entsprechende Bestätigung erhält man nach Absolvierung eines speziellen WIFI-Kurses. Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf erklärt die Hintergründe der von ihr initiierten...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.