Alles zum Thema Leinenpflicht

Beiträge zum Thema Leinenpflicht

Lokales
Mit voller Motivation starten die Zweierteams los.
41 Bilder

Top Teams beim Canicross

Canicross: Der neue Trendsport für sportliche Hundebesitzer ist eine rasante Abwechslung zum Spaziergang. RIEDERBERG. (cb) Die „Riederberger Fellflitzer“ laufen nicht einfach mit dem Hund, sie betreiben richtiges Power-Workout für Mensch und Tier. Der Clou beim Canicross: Der Hund läuft hier auf Zug. Mit einem passenden Zuggeschirr um den Brustkorb, das die Wirbelsäule des Vierbeiners entlastet und das Atmen nicht einschränkt, zieht der Hund seinen Besitzer. Verbunden sind die beiden über...

  • 11.02.19
Lokales
Viele Loipen mit Hundekot verschmutzt.

St. Johann
Bergwacht kontrolliert nun Hunde-Verordnungen

ST. JOHANN (niko). Nachdem sich die Beschwerden in der Marktgemeinde gemehrt haben, dass die verordnete Leinenpflicht von einigen Hundehaltern nicht eingehalten wird und dass auch die Verunreinigungen durch Hundekot wieder zunimmt, hat sich nun die Bergewacht bereit erklärt, die Verpflichtung zur Entfernung des Hundekots sowie die Leinenpflicht in den dafür ausge- wiesenen Bereichen zu überwachen. "Ich möchte betonten, dass sich die meisten HundehalterInnen vorbildlich an die Verordnungen...

  • 30.01.19
Lokales
Bürgermeister Luis Oberer, Reutte

Hundehalter haben es auch nicht leicht
Slalomspaziergang, um Gassistationen zu erreichen

Hundehalter sehen sich seit dem Jahreswechsel in Reutte mit diversen Neuerungen konfrontiert. REUTTE (rei). Der neu verordnete Leinenzwang für die Vierbeiner im Siedlungsgebiet gehört dazu, ebenso aber die Androhung strenger Strafen, wenn man das "Hundehäuferl" liegen lässt oder zwar mit einem "Gassisäckchen" aufnimmt, dieses dann aber irgendwo ablegt. Bezirksblätter-Leser und Regionaut Werner Reiter hat so seine Bedenken hinsichtlich der Neuregelungen. "...nicht nur anordnen, sondern auch...

  • 10.01.19
Lokales
Im Burgenland wird es keinen Maulkorberlass geben.
2 Bilder

Landesrätin Dunst gegen Anlassgesetzgebung
„Beißkorb für jeden Hund – das wollen wir nicht!“

SIEGENDORF. Der Biss eines Rottweilers, der zum Tod eines Kleinkindes in Wien geführt hatte, befeuerte die Diskussion rund um eine Beißkorbpflicht. In Wien einigte sich die rot-grüne Stadtregierung auf eine Leinen- und Beißkorbpflicht für sogenannte Listenhunde (Kampfhunde bzw. Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotenzial). Niederösterreichs Landesrat Gottfried Waldhäusl forderte eine generelle Beißkorbpflicht in seinem Bundesland. Kein MaulkorberlassDamit kann die im Burgenland zuständige...

  • 30.11.18
Lokales
Am Vereinsberg wurden Hinweistafeln aufgestellt.
3 Bilder

Schrems
Am Vereinsberg müssen Hunde nun an die Leine

SCHREMS. "Liebe Hundehalterinnen und Hundehalter! In der Parkanlage ‚Vereinsberg‘ gilt Leinenpflicht für Ihre Lieblinge. Bitte um Ihr Verständnis. Der Bürgermeister." Dieser Text ist auf Schildern zu lesen, die vor wenigen Tagen am Schremser Vereinsberg aufgestellt wurden. Warum die Stadtgemeinde diese Maßnahme getroffen hat, erklärt Bürgermeister Karl Harrer auf Anfrage der Bezirksblätter. "Das ist deswegen neu, weil sich sehr viele Besitzer von kleinen Hunden und Leute mit kleinen Kindern...

  • 14.11.18
Lokales
Leinenpflicht für alle Hunde: Die Einhaltung wird künftig in Zams stärker kontrolliert.
2 Bilder

Verstoß gegen Leinenpflicht: Künftig schärfere Kontrollen und Anzeigen
Hunde: Kein "Leinen-los" mehr in Zams

ZAMS (otko). Der Zammer Gemeinderat hat bereits im Jahr 2012 eine Verschärfung der Hundeverordnung beschlossen. Trotz verordneter Leinenpflicht häufen sich in letzter Zeit aber Ärger und Klagen über freilaufende Hunde. In der letzten Sitzung des Gemeinderates brachte Vizebgm. Josef Reheis (ÖVP) das Thema beim Tagesordnungspunkt Allfälliges zur Sprache. "Die Hundeproblematik hat sich verschärft und ich rede hier gar nicht von der Verunreinigung der Felder durch den Hundekot. Viele Landwirte...

  • 08.11.18
Lokales
Hunde sind nun am ganzen Stadtwanderweg 9 erlaubt, wenn sie an der Leine geführt werden.
2 Bilder

Stadtwanderweg 9
Kein Hundeverbot mehr zwischen Jesuitenwiese und Arenawiese

Ab sofort darf man am Stadtwanderweg 9, auch zwischen Jesuiten- und Arenawiese, mit Vierbeinern gehen. LEOPOLDSTADT. In Wien gibt es seit den 1990er-Jahren neun Stadtwanderwege, auf denen man auch mit Hunden spazieren darf – solange sie an der Leine sind. Eine Ausnahmeregelung gab es hier von Beginn an in der Leopoldstadt: Am Stadtwanderweg 9, der 13 Kilometer durch den Wiener Prater führt, waren am Abschnitt zwischen Jesuiten- und Arenawiese Vierbeiner nicht erlaubt. Zur Freude der...

  • 29.10.18
  •  1
  •  1
Politik
Das neue Tierhaltegesetz hätte am 25. Oktober im Wiener Landtag beschlossen werden sollen. Das wurde von der FPÖ verhindert.

Tierhaltegesetz: Neuerungen verzögern sich

Eine Alkoholgrenze für Halter von Listenhunde und höhere Strafen bei Verstoß waren zentrale Punkte der Novelle des Tierhaltegesetzes. Diese hätte heute im Wiener Landtag beschlossen werden sollen. Die FPÖ wusste das jedoch zu verhindern. WIEN. Für Diskussion gesorgt hatte die Novelle bereits vor der Landtagssitzung am 25. Oktober, in der sie hätte beschlossen werden sollen. Dem ist nun nicht so – der Beschluss wurde auf die nächste Sitzung vertagt. Grund dafür ist ein...

  • 25.10.18
Lokales
An der Donaulände nur mit Leine, so soll es sein: Christian Holzschuh (Stadtgemeinde Tulln, Sicherheitsbeauftragter), Gerald Hürner und Christopher Lampl (Polizeiinspektion Tulln), Hundebesitzerin Julia Schwanzer und Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk.

Für ein besseres Miteinander
Hunde-Offensive in Tullns Grünräumen

TULLN (pa). Die Gartenstadt Tulln verstärkt aktuell Prävention und Aufklärung und ruft zur gegenseitigen Rücksichtnahme auf. Leinen- und Beißkorbpflicht sowie die sachgerechte Entfernung des Hundekotes werden immer wieder verstärkt kontrolliert, bei Missachtung können auch Strafen ausgestellt werden. „Hundehaltung hat viele positive Aspekte, aber unter falscher Haltung und bei fehlender Erziehung können Hunde mitunter gefährlich werden. In unserem Einflussbereich setzen wir daher auf...

  • 24.10.18
Lokales
Beißkorb immer und für jeden Hund? Oder gibt es "sinnvollere" Maßnahmen in puncto Hundehaltung?

Thema des Tages
Die Hundehaltung und die "Beißkorb-Kontroversen"

BEZIRK VILLACH. Weil es immer wieder zu Vorfällen mit Hunden kommt, überlegt die Stadt Klagenfurt, eine generelle Beißkorbpflicht für Hunde einzuführen. Sonja Pippenbach vom Österreichischen Hundesportverein Kärnten steht dem skeptisch gegenüber. „Prinzipiell bin ich kein Gegner des Maulkorbs für Hunde, aber man muss es sich gesondert ansehen.“ Eine Regelung wie in Wien wäre gut: Allgemeine Leinenpflicht in der Stadt, und Maulkorbpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und ähnlichen Orten. In...

  • 24.10.18
Politik
„Hunde dürfen in Tirol nicht Gemeindesache bleiben!“, fordert KO LA Dominik Oberhofer.

NEOS
Leinen- oder Maulkorbpflicht als Landeskompetenz

TIROL. Hundebesitzer sind von Gemeinde zu Gemeinde an unterschiedliche Regelungen gebunden. Entscheidungen über Hundeführerscheine, Maulkorbpflichten, Leinenpflichten oder eine Liste gefährlicher Hunde liegen bei den Kompetenzen der Gemeinden. Dies möchten die NEOS, mit voran KO LA Dominik Oberhofer, mit einem Dringlichkeitsantrag im Novemberlandtag ändern. Hunde sollen in den Kompetenzbereich der Länder fallen, fordert man darin.  Landesweite einheitliche Regelung gefordertAuch wenn sich...

  • 23.10.18
Lokales
<f>Jeder Hund</f> ist das Produkt individueller Erziehung

Aktuelle Diskussion: Braucht es schärfere Gesetze für Hundehalter?

Die Häufung von Vorfällen mit Hunden wirft zahlreiche Fragen auf. Sollen bestehende Gesetze verschärft, bestimmte Rassen gar verboten und Hundehalter besser geschult werden?  BEZIRK FELDKIRCHEN. "Eine generelle Beißkorb- und Leinenpflicht ist aus mehreren Aspekten strikt abzulehnen", sagt Bettina Bodner, Herausgeberin des Hundemagazins "Your Dog". "Einerseits schränkt ein Beißkorb die Kommunikationsmöglichkeit des Hundes massiv ein. Die Mimik ist wesentlicher Teil des Ausdrucksverhaltens des...

  • 23.10.18
Lokales

Debatte um Leinen- und Maulkorbpflicht
Windholz ist für klar definierte Promillegrenze

Landtagsabgeordneter Rainer Windholz, Tierschutzsprecher der SPÖ NÖ, verweist im Zuge der aktuellen Debatte auf die Leinenpflicht im Harrachpark. „Im Harrachpark, der grünen Lunge von Bruck/L. sollen sich alle Menschen wohlfühlen“, so Windholz! „Leine für den vierbeineigen Liebling ist daher Pflicht“. Weiters meint Windholz zur allgemeinen Diskussion um die Leinen- und Maulkorbpflicht für Hunde: „Für Panikmache und eine Generalisierung sind wir nicht zu haben, sehr wohl aber für eine sachliche...

  • 07.10.18
Politik
Überall in der Stadt heißt es "Hunde an die Leine". Die Grünen wollen eine Hundefreilaufzone durchsetzen

Spittaler Grüne wollen Bahnhof attraktivieren und setzen sich für Hunde ein

Hundefreilaufzone und mehr Infrastruktur am Bahnhof per Anträge gefordert. SPITTAL (ven). "Spittal fehlt eine Hundefreilaufzone und der Bahnhof muss mit Infrastruktur belebt werden" - so der Tenor von den Grünen Heinz Wallner und Hannes Tiefenböck. Sie bringen entsprechende Anträge in der Gemeinderatssitzung vom Dienstag, 25. September, ein. 620 Hunde "In der Gemeinde Spittal sind 620 Hunde gemeldet, die Einnahmen der Hundesteuer belaufen sich auf rund 22.700 Euro im Jahr", beginnt...

  • 25.09.18
Lokales
In den sogenanntenHundefreilaufzonen dürfen die Vierbeiner ganz ohne Leine und Beißkorb herumtoben.

Hundezonen sind politisch brisant

Die besten Freunde des Menschen #+beschäftigen im Zuge der Stadtentwicklung auch die Politik. Derzeit sind in der Region Wels rund 6300 Hunde registriert. Der Großteil davon ist im Stadtgebiet von Wels (2300) gemeldet, gefolgt von Marchtrenk (824). Die Gemeinden sind der Ansprechpartner für die Hundeanmeldung, -registrierung und -beschwerden. Die Meldegebühr schwankt dabei zwischen 15 Euro in Krenglbach bis hin zu 44 Euro in der Stadt Wels. In vielen Ortschaften sinkt die Abgabe, wenn der Hund...

  • 12.09.18
  •  1
Lokales
Leserbrief.

Leserbrief - Thema "Hunde"

Bericht in Nr. 34, "Hundstrümmerl & Leinenzwang" Zum aktuellen Bericht möchte ich anmerken: Wie schaut es denn eigentlich rechtlich mit der Entsorgungspflicht der menschlichen Haufen – “garniert” mit großen weißen Papiertaschentüchern – auf Bergtouren, an Parkplätzen und Badeplätzen aus? Diese werden nämlich auch von angeleinten Hunden zielsicher angesteuert und verzehrt. Die Lösung hier ist sicher genauso wenig die Leinenpflicht wie bei Hunden. Denn das scheint ja leider keine Garantie für...

  • 23.08.18
Lokales
Die Tularämie, so der Fachbegriff der Hasenpest, kann neben dem Hund auch auf den Menschen übertragen werden.

Hunde vor Hasenpest schützen

Anleinen besonders wichtig! SALZBURG (sm). Das Amt für öffentliche Ordnung und das Veterinäramt der Stadt Salzburg raten aufgrund der vorkommenden Hasenpest zum Anleinen der Hunde. „Wem sein Tier lieb ist, der schützt es durch Leine oder Maulkorb! Infizierte Hasen verlieren ihre natürliche Scheu. Wenn ein Hund ein solches Tier apportiert oder zerbeißt, können die Erreger durch kleinere Wunden im Maul in den Körper gelangen und die Erkrankung hervorrufen“, sagt der Veterinäramtsleiter der Stadt...

  • 14.06.18
Lokales
Vor Fuchsräude wird auch im Bezirk Voitsberg wieder gewarnt.

Warnung vor Fuchsräude im Bezirk Voitsberg

Für Hunde ist die Ansteckungsgefahr besonders hoch. Immer wieder werden räudige Füchse von den Jägern erlegt. Die Tafeln, die vor Fuchsräude warnen, hängen wieder im Bezirk Voitsberg. Im Naherholungsgebiet des ehemaligen Bergbaus Oberdorf in Bärnbach, wo Jogger und Spaziergänger dank des Frühlingsbeginn ausschwärmen, wird wieder vor Fuchsräude gewarnt. "Im gesamten vorigen Jahr wurden räudige Füchse erlegt, auch heuer gab es schon Fälle", sagt Bezirksjägermeister Johann Hansbauer. "Die...

  • 03.04.18
Lokales
Vermehrter Hundekot im Bereich des Kirchenplatzes sorgt für großen Ärger und Unverständnis.

Kirchgang erfordert Trittsicherheit

Hundekot rund um den Kirchdorfer Kirchenplatz wird immer mehr zum Problem. KIRCHDORF (sta). Pfarrverwalter Günter Wolfinger: "Die Zustände sind wirklich unerträglich und zu einem Problem geworden. Vor jeder Messe muss die Mesnerin einen Rundgang machen und den Hundekot einsammeln. Das sind bei einer Runde um die Kirche schon mal 13 Hunde-#+haufen." Wolfinger appeliert an die Vernunft der Hundebesitzer: "Ich sehe ansonsten keine andere Lösung mehr, als den gesamten Pfarrgarten für Hunde zu...

  • 27.03.18
Lokales
Bisswunden des Hundes, die das Huhn von Iris Kattrin verletzt haben.
2 Bilder

LESERBRIEF - Hundeangriff auf Hühner in Kössen

Anliegen an einen unbekannten Hundebesitzer An jenen Hundebesitzer, der am 9. März in Kössen am Achendamm mit einem lt. Zeugenaussagen nicht angeleinten, weißen, mittelgroßen Hund um die Mittagszeit unterwegs war. Du bist nach Verstoß gegen Leinenpflicht, unbefugten Betretens von Privatgrund und privater Räumlichkeiten und trotz Ansprache einer Zeugin ohne Worte und schnellen Fußes geflüchtet und hast dich der Verantwortung entzogen. Der Hund richtete im Gehege enormen Schaden an, mindestens...

  • 20.03.18
Lokales
Der Flurwächter der Marktgemeinde Telfs Thomas Larcher (kleines Bild) ist wieder im Einsatz.

Telfer Flurwächter sorgt wieder für Ordnung

Thomas Larcher ist als Flurwächter der Marktgemeinde Telfs wieder unterwegs und überwacht u.a. Fahrverbote, Leinenzwang und Hundesteuerverordnung. TELFS. Thomas Larcher ist als Flurwächter der Marktgemeinde Telfs unterwegs und wird u. a. die Fahrverbote auf den Feldwegen überwachen und bei Beschädigung von Feldern und Feldfrüchten einschreiten. Auch die Überprüfung des Leinenzwangs und der Hundesteuerverordnung gehört zu seinen Aufgaben. Bei Delikten wie illegaler Müllablagerung ist der...

  • 01.03.18
Politik
Hundehalter fühlen sich vor den Kopf gestoßen.

Hundefreilauffläche als Streitthema

Im Heilhamerpark stemmen sich Hundehalter gegen den Plan einer umzäunten Hundefreilauffläche. "Keine Leinen- und Maulkorbpflicht", heißt es im Urfahraner Heilhamerpark zwischen Leonfeldner Straße und Urnenhain. Hundebesitzer dürfen dort ihre Lieblinge frei herumtollen lassen. Andere Parknutzer fühlen sich durch die freilaufenden Vierbeiner gestört. In der Vorwoche sorgte schließlich eine mediale Ankündigung der Stadt für Verwirrung: "Mit rund 5.400 Quadratmetern entsteht die größte eingezäunte...

  • 27.02.18
Lokales

Aug in Aug mit dem Hund

Bester Freund, Ärgernis oder gar Bedrohung. Die Konflikte zwischen Hund und Mensch im Bezirk Zwettl nehmen im Sommer zu. BEZIRK ZWETTL (bs). Ob in der Stadt, auf Waldwegen oder am Bach: In der warmen Jahreszeit kommt es besonders oft zu Begegnungen zwischen Passanten, Autofahrern, Sportlern, Kindern und Hunden. Nicht immer verlaufen diese Begegnungen reibungslos. Denn während sich der Großteil der Hundehalter an die gültigen Regeln hält, gibt es immer mehr „Rebellen“, die nichts von...

  • 04.07.17
Lokales
Bezirksjägermeister Gerhard Breuer - mit seinem Jagdhund "Boss" - verweist auf die "Verwahrungspflicht".

Aug in Aug mit dem Hund

Bester Freund, Ärgernis oder gar Bedrohung. Die Konflikte zwischen Hund und Mensch im Bezirk Gänserndorf nehmen im Sommer zu. BEZIRK (up/rm). Ob in der Stadt, am Radweg oder im Wald: In der warmen Jahreszeit kommt es besonders oft zu Begegnungen zwischen Passanten, Sportlern, Kindern und Hunden. Nicht immer verlaufen diese reibungslos. Denn während sich der Großteil der Hundehalter an die Regeln hält, gibt es auch „Rebellen“, die nichts von Leinenpflicht oder Beißkorb halten. Ein...

  • 03.07.17