Kaufpreis

Beiträge zum Thema Kaufpreis

Die Grundstückspreise steigen im Bezirk Braunau unaufhörlich und damit auch die Preise für Einfamilienhäuser.
3

Lengau bremst bei Baulandpreisen
Teurer Eigenheim-Traum im Bezirk Braunau

Die Zinsen sind niedrig – der Wunsch nach einem eigenen Haus groß: Doch Baustoffknappheit, fehlende Grundstücke und immer teurer werdende Immobilien stehen dem Traum vom Eigenheim im Wege. Eine Besserung der Lage ist im Bezirk Braunau kurzfristig nicht in Sicht.  BEZIRK BRAUNAU. Das Eigenheim ist teuer wie nie zuvor. Wer selbst bauen möchte und keinen Baugrund geerbt, geschenkt oder bereits vor Jahren gekauft hat, steht vor großen finanziellen Hürden: Die Preise für Baustoffe gehen durch die...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Mit Hochdruck wird daran gearbeitet, die Hahnenkammbahn in Höfen für den Winter vorzubereiten.

Reuttener Seilbahnen
Neue Eigentümer zahlten vier Millionen Euro für die Bahn

REUTTE (rei). Bürgermeister Luis Oberer nannte im Gemeinderat Details zum Verkauf der Reuttener Seilbahnen. Diese haben seit vergangenem Freitag neue Besitzer (mehr dazu lesen Sie hier). Urspünglich wollte man den Kaufpreis nicht nennen, Stillschweigen wurde vereinbart. Jetzt wurde der Betrag aber doch öffentlich gemacht. Auf eine Kaufsumme von vier Millionen Euro haben sich demnach Peter Gerber als Verkäufer und die Unterländer Pletzer Gruppe sowie der Allgäuer Fritz Schweiger, er betreibt die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Die Kaufpreise für Wohnugen sind auch in Wien stark gestiegen.

Vorjahresvergleich zeigt
Kaufpreise für Wohnungen in Wien gestiegen

Um über 4.000 Euro pro Quadratmeter sind die Wohnungspreise in die Höhe geschossen. WIEN. Wohnen wird teurer - das sieht man nicht nur an den steigenden Mietpreisen in der Hauptstadt. Auch die Preise für Eigentumswohnungen sind höher geworden. Das zeigt ein Vorjahresvergleich der Angebotspreise des Immobilienportals immowelt.at. Untersucht wurden Wohnungen (40 bis 120 Quadratmeter) in den Landeshauptstädten und größten Städten Österreichs. In der teuersten Stadt Innsbruck müssen Käufer aktuell...

  • Wien
  • Penzing
  • Yvonne Brandstetter
Durchschnittlich 28 Prozent des Einkommens gehen im Bezirk Braunau fürs Wohnen drauf.

28 von 100 Euro fürs Wohnen

Wohnen ist teuer geworden. Wer im Bezirk Braunau lebt gibt 28 Prozent seines Einkommens fürs Wohnen aus. BEZIRK. Wie viel vom Nettoeinkommen gehen fürs Wohnen drauf? Eine Frage, die sich mancher angesichts der herrschenden Immobilienpreise stellt. ImmobilienScout24 hat nun einen Erschwinglichkeitsindex erstellt. Das Unternehmen stellt die regionale Kaufkraft pro Haushalt und die Wohnkosten gegenüber. Das Ergebnis: 28 Prozent des Nettoeinkommens muss man im Bezirk Braunau derzeit für die...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

SBO kauft sich um 90,5 Mio. € in Texas-Unternehmen ein

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Laut Ad-Hoc-Mitteilung wurde am Freitag der Vertrag zwischen Schoeller-Bleckmann Oilfield aus Ternitz und dem texanischen Ölfeld-Service-Unternehmen „Downhole Technology LLC“ aus Texas finalisiert. SBO erkaufte sich 68 Prozent des US-Betriebes. Preis: rund 90,5 Millionen Euro.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Achtung Produktrückruf! Goldpack Frisch geriebene Haselnüsse

Die Goldpack Frisch geriebenen Haselnüsse 200g sind wegen des erhöhten Aflatoxinwertes nicht zum Verzehr geeignet. In den Goldpack Frisch geriebenen Haselnüssen 200g des Inverkehrbringers VOG AG wurde bei Analysen ein erhöhter Aflatoxinwert festgestellt. Betroffen ist die Charge L15289V022 mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10/2016. Kaufpreis zurückerstattet Das Produkt ist nicht zum Verzehr geeignet und kann von den Konsumenten (in allen Filialen) zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Kaum noch leistbar: In Kufstein muss man bis zu 750 Euro pro Quadratmeter bezahlen.
2

Grundstücke sind ein Luxusgut

Die Grundstücks­preise im Bezirk sind nichts für den kleinen Geldbeutel, nicht nur in den Städten. BEZIRK (mel/nos). Im vierten Teil unseres Gemeinderankings nehmen wir die Grundstückspreise in den einzelnen Gemeinden unter die Lupe. Sofort fällt auf: im Bezirk Kufstein gibt es enorme Schwankungsbreiten beim Quadratmeterpreis. Am billigsten sind Grundstücke in der Gemeinde Niederndorferberg, hier bekommt man einen Quadratmeter schon ab 90 Euro. Auch Thiersee (95 Euro) und Erl (105 Euro) sind...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
Jugendland-GF Reinhard Halder zeigt jene Linie, an der künftig eine Mauer stehen wird. Der halbe Spielplatz fällt weg.
2

Land opfert Spielplatz

Grundstück des Kinderheimes in Arzl soll für den Bau von Luxusimmobilien verkauft werden – unter Wert? Das "Jugendland" in Arzl ist ein Heim für Kinder, die aus verschiedensten Gründen ihren Eltern weggenommen werden mussten. Kinder, deren Biografie einem oft kalte Schauer über den Rücken laufen lässt. Kinder, die in ihrem Leben häufig nicht mehr als Missbrauch, Gewalt und Vernachlässigung erfahren haben. All diese Kinder haben im Jugendland ein neues Zuhause gefunden – 50 sind es an der Zahl....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler

189.533 Euro kostet durchschnittlich ein Einfamilienhaus in Oberösterreich

In Oberösterreich ziehen in fast allen Bezirken die Preise für Einfamilienhäuser an. Das zeigt der aktuelle Immobilienspiegel von RE/MAX Austria. Ausnahmen von diesem landesweiten Trend sind nur die Bezirke Linz und Linz-Land, Perg und Urfahr-Umgebung, wo die Einfamilienhauspreise in der ersten Jahreshälfte 2014 entgegen dem Landestrend nicht steigen sondern nachgeben. In absoluten Euro vorne liegt die Landeshauptstadt Linz mit 293.699 Euro pro Einfamilienhaus, danach folgen die Bezirke...

  • Oberösterreich
  • Oliver Koch
Beim Augarten wohnt es sich exklusiv, rund um die Dresdner Straße gibt es Schnäppchen.

Mietpreise in Wien: Wohnen beim Augarten liegt voll im Trend

Zentrumsnähe, aber leistbare Preise: Die Brigittenau ist bei Wohnungssuchenden heiß begehrt. BRIGITTENAU. Die Brigittenau gehört zu den aufsteigenden Bezirken in Wien. Die Nähe zur Innenstadt, die gute Infrastruktur, viele Grünflächen und die noch relativ günstigen Wohnkosten machen den 20. Bezirk zu einem Hotspot für den Zuzug. "Aufgrund der relativ günstigen Wohnpreise und der zentralen Lage wird die Brigittenau in den kommenden Jahren weiter stark gefragt sein", so Andreas Besenböck von...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Anja Gaugl
SP-Bezirksvorsteher Derfler und SP-Gemeinderat Valentin (v.r.) treten auf die Kostenbremse.

Miete: 20. Bezirk will Stopp

Das Leben im 20. Bezirk ist teuer geworden. Politiker sind für Grenzen bei Mietzuschlägen. BRIGITTENAU. Wohnen in Wien wird immer teurer – auch in der Brigittenau. Sowohl Kaufpreise als auch Mieten sind im letzten Jahr gestiegen. Teures Heim Für Wohnungen unter 60 Quadratmeter in guter Lage, wie beim Wallensteinplatz, sind die Preise von 8,2 auf 9,2 Euro pro Quadratmeter gestiegen. Im Gemeindebau zahlt man durchschnittlich 4,19 Euro. Nun schaltet sich die Politik ein. In der letzten...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Anja Gaugl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.