kirche

Beiträge zum Thema kirche

Bischof Manfred Scheuer: "Die Pandemie überwinden wir nicht, indem jeder sagt 'ich weiß selbst, was am besten ist'."
1 3

Bischof Scheuer
"Form von Dummheit und nicht von Eigenverantwortung"

Manfred Scheuer, Bischof der Diözese Linz, im BezirksRundschau-Interview mit Chefredakteur Thomas Winkler über: die Dummheit in Verschwörungstheorien rund um Corona, die Folgen der Pandemie für die Gesellschaft, die Bedeutung der Wissenschaft und ihre Grenzen, die Botschaft fürs heurige Weihnachtsfest und die "Kaffs" Betlehem und Nazareth BezirksRundschau: Die Corona-Pandemie hat zwar einerseits den Zusammenhalt in der Gesellschaft aufgezeigt, andererseits spaltet sie die Gesellschaft:...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Die dunkle Jahreszeit und dazu noch der derzeitige Corona-Lockdown machen vielen Menschen zu schaffen.
4

Psychische Belastung
Wege aus der Einsamkeit in der Weihnachtszeit

Wem Einsamkeit zu schaffen macht, der ist derzeit mit diesem Problem nicht allein. Was lässt sich dagegen tun? Vieles, was BeraterInnen einsamen Menschen gerne raten, ist wegen des Lockdowns derzeit (noch) nicht möglich. Doch auch jetzt können wir dem Gefühl der Einsamkeit aktiv entgegentreten. OÖ. Einsamkeit hat verschiedene Gesichter. Oft ist sie verbunden mit Ängsten um sich und andere, mit Traurigkeit, Langeweile oder Unsicherheit. Sie kann begleitet sein von Schlafstörungen und innerer...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die Bischofskonferenz mit Diözesanbischof Manfred Scheuer hat genaue Regeln für das Feiern von Gottesdiensten ab 15. Mai herausgegeben.

Corona
Gottesdienste – wie ab 15. Mai gefeiert werden darf

Zehn Quadratmeter Fläche pro Person, zwei Meter Mindestabstand, Mund-Nasen-Schutz ab dem sechsten Lebensjahr, regelmäßige Desinfektion der Kirchen und Ordnerdienste, die das Einhalten der Regeln sicherstellen. So dürfen ab 15. Mai wieder Gottesdienste gefeiert werden, bei denen auch die Kommunion in die Hand empfangen werden kann. Diese Regeln hat die Bischofskonferenz in Abstimmung mit dem Bund festgelegt. Grundsätzlich halten die Bischöfe fest, dass es sich bei den vorliegenden Regeln um eine...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
3

Ostern
Pfarrer Josef Michal: "Glauben gehört zu unserem Alltag"

Leere Kirchen zu Ostern am kommenden Wochenende. Josef Michal, Pfarrer von Windhaag und Rechberg, teilt zu diesem hohen kirchlichen Fest seine Gedanken mit uns: "Liebe Leserinnen und Leser, was hat Corona-Angst mit Auferstehungsglauben zu tun? Hat es angesichts der Bedrohung durch das Corona-Virus Sinn, Ostern zu feiern? Dabei haben Glaube und Corona zwei Dinge gemeinsam: Manche merken nicht einmal, dass sie erkrankt sind, und so wirkt sich die Infektion auf ihr praktisches Leben nicht aus....

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
2

Kirche
Palmsonntag – der Marathon unseres Lebens

Gedanken zum Palmsonntag von Pastoralassistentin Elfriede Neugschwandtner. Sie ist Pastoralassistentin in der Pfarre Baumgartenberg, Seelsorgerin im Seniorium Baumgartenberg und Dekanatsassistentin im Dekanat Perg. BEZIRK PERG. "Palmsonntag. Linz-Marathon abgesagt. Tausende wären mitgelaufen, Tausende hätten die Sportler angefeuert! Doch die Straßen werden menschenleer sein. Genauso leer sind diesmal die Pfarrplätze und Kirchen. Die Palmprozessionen, die an den Einzug Jesu in Jerusalem...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger

Kirche
Gedanken von Pfarrer Johann Fehrerhofer zum 5. Fastensonntag

Johann Fehrerhofer, Leiter des Dekanats Grein, Pfarrer in Bad Kreuzen und St. Thomas am Blasenstein sowie Pfarrmoderator in Pabneukirchen, teilt seine Gedanken zum Evangelium des fünften Fastensonntags mit – über Jesus und Lazarus. BEZIRK PERG. "Der Punkt ist erreicht, an dem es kein Zurück mehr gibt, der sogenannte „point of no return“, denn wenn einer tot ist, ist er tot; da gibt es kein Umkehren; er ist endgültig, der Tod. 
Ist er wirklich endgültig? Auf diese existentielle Frage jedes...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Kirchen sollen tagsüber geöffnet bleiben.
1 4

Corona
Kein Gottesdienst in Kirchen: "Heiliger Geist hat keine Kilometerbegrenzung"

Ab Montag, 16. März, gilt die Anordnung von Bischof Manfred Scheuer, dass Gottesdienste ohne physische Anwesenheit der Gläubigen stattfinden werden: "Die Priester sind aufgerufen, die Eucharistie weiterhin für die ihnen anvertrauten Gläubigen und für die Welt zu feiern. Die Gläubigen sind eingeladen, über Medien teilzunehmen und sich im Gebet zuhause anzuschließen", so der Bischof. Feiern wie Taufen und Hochzeiten sind zu verschieben. Begräbnisse sollen im kleinsten Rahmen bzw. außerhalb des...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Die Gläubigen sind eingeladen am Gottesdienst, über die Medien teilzunehmen.

Gebet 2.0
Keine Gottesdienste in den Kirchen

Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hat der Bundeskanzler die Spitzen der anerkannten Kirchen- und Religionsgemeinschaften zu einer Beratung eingeladen. Seitens der katholischen Kirche hat Kardinal Schönborn als Vorsitzender der Österreichischen Bischofkonferenz teilgenommen. Bischof Manfred Scheuer hat daher für die Diözese Linz angeordnet, Versammlungen aller Art (in geschlossenen Räumen und im Freien)  aufgrund des hohen Übertragungsrisikos bis auf weiteres abzusagen. Gottesdienste...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Papst Franziskus, Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche.
5

Speziell für Papst Franziskus entwickelt
Der Papst fährt Dacia Duster

Papst Franziskus, Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche, ist seit kurzem mit einem Dacia Duster unterwegs. Speziell für den Papst entwickeltDas Dacia-Papamobil wurde speziell für die Bedürfnisse des Papstes entwickelt und daher von der Dacia Prototypenabteilung gemeinsam mit dem Karosseriebauer Romturingia entsprechend adaptiert. Das Papamobil hat Allradantrieb, eine weiße Außenlackierung mit beigefarbenem Innenraum und fünf Sitze, einer davon im Fond ist besonders komfortabel. Weiters...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität

Jazz in Katsdorf
Doppelkonzert "global music - female aspects"

Der Jazzclub Katsdorf veranstaltet am Freitag den 18. Oktober ein Doppelkonzert in Katsdorf. Das Projekt ist, aus unserer Sicht, aus verschiedenen Gründen erwähnenswert: 1. Die Besetzung: Konzert Teil 1 ist sehr weiblich und sehr lokal besetzt. Konzert Teil 2 ist sehr weiblich und sehr global besetzt. 2. Die Bühnen: Teil 1 findet im wunderschönen nostalischen Kino statt Im Teil 2 wird die Kirche bespielt. Außerdem ist Teil 1 ein Spezialprojekt im Auftrag des Jazzclubs Katsdorf.Part I „Le...

  • Perg
  • Ingrid Rammer
Im Zentrum von Perg: Die Stadtpfarrkirche, die dem Heiligen Jakobus geweiht ist.

Woher der Name "Perg" stammt

PERG. Der Name Perg stammt vom Eigennamen der „Herren von Perge“, die auf den nördlichen Höhen ihre Burg hatten. Als Besitzer werden die „Herren von Perge“ als „Nobiles de Perge: Advocati de Perge“ angeführt. Sie waren keine Grafen, sondern volle freie Edle und Schutzherren. In einer Urkunde aus dem Jahre 1269 wurden die Einwohner von Perg erstmals Bürger genannt und ihnen besondere Handelsvorrechte bestätigt (Marktrecht). Im Jahr 1969 erfolgte die Stadterhebung. Heute ist Perg eine Stadt mit...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Traktor aus Schwertberg in Nigeria

Agric project (Landwirtshaftsprojekt) Enugu Nigeria bekommt wieder einen Traktor von der Pfarre Schwertberg! Pfarradministrator, Dr. Leonard Ozougwu, der auch der Projektkoordinator ist, bedankt sich recht herzlich bei allen Helfern und Spendern, und ganz besonders beim Geschäftsführer der Firma Hödlmayr logistics, Herrn Johannes Hödlmayr fuer die ganze Übernahme von Transport- und Zollkosten. Die Traktorspende ist ein Beitrag um die Landwirtschafts-Initiative der Diözese Enugu zu unterstützen:...

  • Perg
  • Erika Harringer

Vandalen zünden Heiligenbild in Perger Kirche an

Bisher unbekannte Täter wüteten am 17. Februar 2018 in einer Kirche im Bezirk Perg: Sie zündelten, sprühten mit Pulver-Feuerlöschern herum und stahlen eine Schüssel. BEZIRK PERG. Wie die Polizei mitteilt, sprühten bisher unbekannte Täter am 17. Februar 2018 zwischen 7:30 und 17:15 Uhr in einer Kirche im Bezirk Perg im Bereich des Hauptaltars sowie bei den beiden Seitenaltären mit zwei Pulver-Feuerlöschern herum. Dadurch wurden die Altäre, der Bereich vor den Altären und auch zahlreiche...

  • Perg
  • Kathrin Schwendinger
Bei der Fahrradsegnung holen sich die Radlerinnen und Radler "Beistand von oben" für die Radsaison 2018.

Fahrradsegnung 2018: „Beistand von oben“ für Mauthausens Radlerinnen und Radler

Zum Start in die Fahrradsaison organisiert das FahrRad Team Mauthausen gemeinsam mit der Pfarre und dem Tourismusverband eine Fahrradsegnung. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Heindlkai beim Infopoint, danach geht es gemeinsam zur Messe. Die Fahrräder werden währenddessen bewacht. Die Segnung der Fahrräder findet anschließend beim Infopoint am Heindlkai statt. Der Tourismusverband verwöhnt die Radlerinnen und Radler mit Getränken und Musik. Anita Peterseil, die Sprecherin des FahrRad Teams, freut...

  • Perg
  • Evelyn Sixtl
2

Erste Fahrradsegnung Mauthausen

Mit einer Fahrradsegnung am 2. April 2017 startet Mauthausen das erste Mal offiziell in die neue Radsaison. Treffpunkt ist um 9:00 Uhr beim Betreuten Wohnen am Heindlkai, wo das Fahrrad-Team rund um Anita Peterseil die Radlerinnen und Radler empfängt. Nach einem gemeinsamen Gang zur Pfarrkirche findet dort um 9:30 Uhr die Messe statt. Um 10:45 Uhr werden beim Betreuten Wohnen am Heindlkai die Fahrräder gesegnet. Der Radabstellplatz wird während der Messe bewacht. „Mit der Fahrradsegnung...

  • Perg
  • Evelyn Sixtl
2

"Ich bin da.Für" - ist das Logo der Pfarrgemeinderatswahl

Bei den Jüngsten liegt der Baustein für eine gelebte Pfarre. Die Kindermesse am 1. Fastensonntag im Pfarrzentrum Schwertberg besuchten viele Eltern, Großeltern und Paten. Fastenzeit ist eine Zeit, in der wir etwas verändern können. Sabine Mündl und Erika Harringer sind auch außerhalb des Kindergartens BUNTE WELT für und mit den Kindern da. Wo: Pfarrzentrum , Friedhofstraße 9, 4311 Schwertberg auf Karte anzeigen

  • Perg
  • Erika Harringer
Turm der Kirche

Bis zu den Glocken

KATSDORF. Am Sonntag, 5. Juni, kann im Karden- und Heimatmuseum die Sonderausstellung „900 Jahre Kirche in Katsdorf“ besucht werden. Im Rahmen des Museumsbesuches besteht an diesem Tag auch wieder die Möglichkeit, an einer Führung im Turm der Kirche bis zu den Kirchenglocken teilzunehmen. Das Museum ist von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Besuch der Ausstellung außerhalb dieser Zeit nach Vereinbarung: 0664/73003561 (Fritz Preinfalk). Wann: 05.06.2016 ganztags Wo: Heimat- und Kardenmuseum, 4223 Katsdorf...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Kunstschätze der Mauthausner Pfarrkirche

MAUTHAUSEN. Kunstschätze der Mauthausner Pfarrkirche stellt Eckhard Oberklammer am Mittwoch, 27. April, vor. "Es wird eine Zeitreise durch die Geschichte im Allgemeinen und durch die von Mauthausen im Besonderen anhand der Kunstwerke in unserer Pfarrkirche", erklärt Oberklammer. 19:30 Uhr Treffen und Rundgang in der Pfarrkirche 20:00 Uhr Vortrag (mit vielen Fotos) im Pfarrheim. Eintritt: Freiwillige Spende für Sanierung der Pfarrkirche Mauthausen Wann: 27.04.2016 ganztags Wo: Pfarrkirche, 4310...

  • Perg
  • Ulrike Plank
8

Flohmarkt der Pfarre Mauthausen am 12. und 13. März

MAUTHAUSEN. Auf zum Flohmarkt der Pfarre Mauthausen! Das Eldorado für Schnäppchenjäger – egal ob Möbel, Kleidung, Geschirr, Bücher oder Elektroartikel oder noch viel mehr, ja sogar Fahrräder und Sportgeräte – und natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Es gibt Kartoffel - Lauchstrudel, Bosna, Bratwürstel und Pommes. Samstag, 12. März: 8.00 – 15.00 Sonntag, 13. März: 8.00 – 12.00 Pfarrheim Mauthausen Der Erlös kommt der Kirchensanierung zugute! Um die Pfarrkirche Mauthausen als...

  • Perg
  • Ulrike Plank

"Papst Franziskus - die letzte Chance der Kirche in Europa?"

PABNEUKIRCHEN. Das Katholische Bildungswerk Pabneukirchen lädt zu einem interessanten Vortrag ein. Unter dem Titel "Papst Franziskus - die letzte Chance der Kirche in Europa?" referiert Bert Brandstetter, Präsident der Katholischen Aktion OÖ, am Donnerstag, 17. März, um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum Pabneukirchen. Wie sehr will und kann dieser Papst Franziskus die katholische Kirche verändern? Schmilzt der vatikanische Südwind die massiven Erstarrungen weg, die sich seit dem II. Vatikanischen...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Landjugend Schwertberg gestaltete eine Jugendmesse

Die Landjugend Schwertberg gestaltete am Freitag, dem 3.März 2016, zum ersten Mal eine Jugendmesse in der Pfarrkirche Schwertberg. Das Motto, „Ich bin bei dir – Freundschaft und Halt“, wurde dabei durch die moderne musikalische Umrahmung des zusammengestellten Chors der Landjugend zum Ausdruck gebracht. Die deutschen Lieder und Texte sollten nicht nur zum Nachdenken, sondern auch zum Mitfeiern anregen. Die Messe lockte zahlreiche Besucher an und besonders der hohe Anteil der jungen Messbesucher...

  • Perg
  • Landjugend Bezirk Perg
BAHAR IM WUNDERLAND. Wohin flüchtest du, wenn dein Leben in Gefahr ist und es keinen Ort gibt, an dem du dich verstecken kannst? Das kurdische Mädchen Bahar glaubt, einen Weg gefunden zu haben.
3

Augenblicke: Kirche, Kino und Kurzfilme in Grein und Katsdorf

KATSDORF, GREIN. "Augenblicke" ist schon mehrere Jahre kirchliche Kinoarbeit mit cineastischem Anspruch und offenem (Augen-) Blick auf den Menschen. "Augenblicke", das sind Filme junger Künstler, Beiträge von Filmhochschulen, usw., die sich vom Mainstream der Filmlandschaft abheben. Das Programm 2016 umfasst wiederum ganz unterschiedliche Produktionen mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 93 Minuten. Die Menschen sind manchmal erstaunt, wenn sie im Kino und in der Pfarre mit interessanten...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.