Kreuzung

Beiträge zum Thema Kreuzung

Lokales
An der Bezirksgrenze: Die Risiko-Kreuzung Gymnasiumstraße/Hasenauerstraße soll nun entschärft werden.

Gymnasiumstraße/Hasenauerstraße
Neuer Kreisverkehr für mehr Sicherheit

An der Ecke Gymnasiumstraße/Hasenauerstraße kommt ein Kreisverkehr. Beide Bezirke legen zusammen. WÄHRING/DÖBLING. Schon seit vielen Jahren wird für den Verkehrs-Hotspot an der Kreuzung Gymnasiumstraße/Hasenauerstraße nach einer Lösung gesucht. Die Situation bei der T-Kreuzung ist minimal geregelt und es kommt zu Stoßzeiten zu unverhältnismäßiger Staubildung und wiederholt zu gefährlichen Situationen durch das Zusammentreffen von zwei Hauptstraßen, Buslinien, Radstreifen und...

  • 18.02.20
  •  5
  •  2
Lokales
Das Queren ohne Zebrastreifen ist für Karla, Pauline und ihre Mütter Katharina Schuster und Eva Michlits (v.l.) nicht sicher.
3 Bilder

Volksschule Nepomukgasse
Mehr Sicherheit am Schulweg gefordert

Volksschule Nepomukgasse: Elternverein ist um die Sicherheit der Schulkinder besorgt. Gewünscht wird ein Zebrastreifen und Schülerlotsen. LEOPOLDSTADT. Schmale Gehwege, rücksichtslose Autofahrer und ungesicherte Straßenübergänge: Viele Gefahren lauern auf Kinder am Weg zur Volksschule in der Nepomukgasse 2. Hinzu kommt mangelnde Sicht auf den Straßenverkehr, denn Elterntaxis parken oft äußert ungünstig. Das wohl größte Risiko stellt aber die Kreuzung Rotensterngasse/Weintraubengasse dar....

  • 20.01.20
Lokales
Bezirksrat Alexander Nikolai (SPÖ) wünscht sich eine intelligente Ampel bei der Kreuzung Vorgartenstraße/Ausstellungsstraße.

"Denkende" Ampel gefordert
Mehr Sicherheit für Fußgänger in der Leopoldstadt

Mit intelligenten Ampeln will die Bezirks-SPÖ die Schulwege in der Leopoldstadt sicherer machen. LEOPOLDSTADT. Lange Warten heißt es für Fußgänger bei der Kreuzung Vorgartenstraße/Ausstellungsstraße. Denn für diese gibt es dort weniger Grünphasen als für Autofahrer. Die Konsequenz der langen Wartezeit: Viele Menschen – darunter auch Kinder und Jugendliche – überqueren die Straße bei Rot. „Im Sinne der Sicherheit von Fußgängern sowie der Schulwegsicherung haben die SPÖ-Bezirksräte einen...

  • 09.12.19
  •  2
Lokales
Die Radlobby organisierte einen Flashmob, um aufzuzeigen, wie wenig Platz auf der Insel bleibt.

Aspernbrücke
Dichtes Drängen der Radler vor der Urania

Den Radfahrern geht bei der Urania der Platz aus. Die Radlobby fordert den Umbau der Kreuzung. Für den Fahrradbeauftragten der Stadt, Martin Blum, ist das aber auch keine finale Lösung. INNERE STADT. Eine der Hauptradrouten von der Innenstadt in die Leopoldstadt sorgt wieder einmal für Aufsehen. Kommen Radfahrer vom Ring, aus dem Dritten oder vom Schwedenplatz und wollen den Donaukanal in Richtung Leopoldstadt überqueren, müssen sie über die Aspernbrücke fahren. Direkt bei der Urania scheint...

  • 20.08.19
  •  1
Lokales
Autofahrer aufgepasst: Die Kreuzung Johnstraße / Hütteldorferstraße im 15. Bezirk wird saniert.

Achtung, Umleitung
Baustelle auf der Kreuzung Johnstraße / Hütteldorfer Straße

Umleitungen im 15. Bezirk: Die Sanierung der Kreuzung Johnstraße / Hütteldorfer Straße führt zu Verkehrseinschränkungen.  RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Die Bauarbeiten der MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau beginnen am Mittwoch, 17. Oktober 2018. Das  Kreuzungsplateaus Johnstraße / Hütteldorfer Straße im 15. Bezirk wird saniert. Die bestehende Asphaltkonstruktion weicht einer neuen Betonkonstruktion, wobei letztere Bauweise hohen Verkehrsbelastungen besser standhält. Am 24. November sollen...

  • 16.10.18
Lokales
Nur zur Hälfte bemalt: Aufgrund des Regens konnte diese Straßenmarkierung nicht fertiggestellt werden.
2 Bilder

Eine halb-rote Straße auf dem Weg zu mehr Sicherheit

Die Kreuzung in der Zippererstraße Ecke Eisteichstraße soll sicherer werden - deshalb begann man damit, rote Farbe anzubringen. Fertig geworden ist man bisher noch nicht. SIMMERING. Zu viele Raser sorgten an der Kreuzung Zippererstraße Ecke Eistechstraße für Handlungsbedarf in der Bezirksvorstehung. Um den Bereich sicherer zu machen, wurde eine Fahrbahnaufdoppelung geplant, diese wurde jedoch von einer Fachkommission der Stadt Wien als nicht machbar eingestuft. Daher entschied man sich für...

  • 23.07.18
Lokales
Während der Bauarbeiten wird die Aegidigasse zwischen Strohmayergasse und Liniengasse gesperrt.

Liniengasse: Gefahren-Kreuzung wird endlich entschärft

Kreuzung Aegidigasse und Liniengasse: Zwei Wochen lang wird für mehr Übersichtlichkeit gehackelt. MARIAHILF. (red). In den nächsten Tagen rücken Straßenbauarbeiter in die Aegidigasse an. Sie werden die Fahrbahn der Kreuzung zur Liniengasse auf die Höhe der Gehsteige anheben. „Zwei Wochen wird es zu Beeinträchtigungen kommen“, bittet Bezirksvorsteher Markus Rumelhart um Verständnis. Hintergrund: „Fachleute der Verkehrssicherheit und wir sind der Ansicht, dass wir mit der Anhebung eine...

  • 20.07.18
  •  1
Lokales
Lokalaugenschein vor Ort: Bezirkschef Adi Tiller auf der umstrittenen neuen Sperrfläche in der Heiligenstädter Straße.
2 Bilder

Farce oder Notwendigkeit? Fahrspurreduktion in der Heiligenstädter Straße erregt die Gemüter

Abbiegespur zum Einkaufsquartier Q19 wurde mit Sperrlinie übermalt. Bezirkschef Adi Tiller (ÖVP) will sofortige Rücknahme der Maßnahme. DÖBLING. Die bisherige Version der vielbefahrenen Kreuzung an der Heiligenstädter Straße/Grinzinger Straße war viele Jahre lang problemlos. Jetzt wurde der bisherige Linksabbieger auf der Heiligenstädter Straße ins Einkaufsquartier Q19 auf den Gleisen der Straßenbahnlinie D mit einer großzügigen Sperrfläche übermalt. Dadurch gibt es statt der bisherigen drei...

  • 11.04.18
  •  11
  •  1
Lokales
Eine Kreuzung mit Radfahren gegen die Einbahn im Cottage. Die Umgewöhnung hat für einige offenbar länger gedauert.

Drei Unfälle an einer Kreuzung sind zu viel

Weimarer Straße/Sternwartestraße: Derzeit wird geprüft, wie der Bereich sicherer gemacht werden kann. DÖBLING. Vergangenen Sommer wurde die Einbahnführung im Währinger Cottage verändert. Gleichzeitig ist Radfahren nun in diesem Gebiet überall auch gegen die Einbahn erlaubt. Einige Beobachter glauben nun, dass sich die Unfallfrequenz seit diesen Änderungen erhöht habe: Weil Radfahrer von Autofahrern übersehen würden, käme es vermehrt zu Zusammenstößen. Aber auch zwischen Autofahrern würde es...

  • 23.10.17
  •  1
Lokales
In einem Zug über die Fahrbahn ohne Rotlicht zu sehen: Das sei beim Übergang Fröhlich-Sandner-Straße kaum möglich, so Walter Papst.

Rotlicht für die Fußgänger

Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße: Nur zehn Sekunden für die Querung von vier Spuren. Anrainer und Touristen sind über die Ampelphase hinter dem Hauptbahnhof Wien verärgert. FAVORITEN. Der Hauptbahnhof wird immer belebter. Das Sonnwendviertel und der Helmut-Zilk-Park locken immer mehr Menschen nach Favoriten. Und das Quartier Belvedere Central wird schon bald bezogen. Anrainer Walter Papst hat eine Problemstelle gefunden: Die Fußgängerampel bei der Getrude-Fröhlich-Sandner-Straße zur...

  • 10.06.17
  •  5
Lokales
Mehr Sicherheit für die Schüler in der Pantucekgasse fordert ÖVP-Bezirksrat Leopold Prochazka rasches Handeln.
4 Bilder

Pantucekgasse: Gefahrenstelle vor der Schule

Leopold Prochazka fordert Maßnahmen, damit die Schüler der Bunten Schule in der Pantucekgasse sicher zum Unterricht kommen. Zu diesem Thema gibt es bereits Vorschläge, die nun rasch umgesetzt werden sollen. SIMMERING. Morgens strömen die Kinder in die Volksschule in der Pantucekgasse 13. Um in ihre sogenannte "Bunte Schule" zu kommen, müssen die meisten die Straße überqueren. Das birgt einige Gefahren für die Kinder. So fährt die Straßenbahnlinie 6 #+durch die Pantucekgasse – für Schüler...

  • 06.05.17
Lokales
An der Kreuzung Kleine Neugasse/Margaretenstraße kracht es häufig. Nun wird sie mittels einer Umdrehung der Einbahn entschärft.

Lösung für Kleine Neugasse gefunden

Die gefährliche Kreuzung mit der Margaretenstraße wird entschärft WIEDEN. Gute Neuigkeiten: Die seit vergangenem Jahr diskutierte Lösung zur Vermeidung der Unfallgefahr in der Kleinen Neugasse scheint gefunden zu sein. Konkret handelt es sich um die Kreuzung Kleine Neugasse/Margaretenstraße, in der es laufend zu Unfällen mit Personenschaden kommt. 2015 erfolgten laufend Überprüfungen der zuständigen Magistratsabteilung 46 (Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten) und...

  • 27.01.17
  •  2
Lokales
Durch die Umbauten kommen die Kinder ab Herbst sicherer in die Schule (Symbolbild).
3 Bilder

Zwei Kreuzungen in Währing werden umgebaut: Mehr Sicherheit für Schulkinder

An zwei Straßenkreuzungen im Bezirk wird über den Sommer der Gehsteig verbreitert. WÄHRING. Es sind zwei Forderungen aus dem Kinder- und Jugendparlament, die diesen Sommer umgesetzt werden: Die beiden Kreuzungen Währinger Straße / Lacknergasse und Alsegger Straße / Ferrogasse sollen bis zum Herbst durch breitere Gehsteige übersichtlicher werden. "Es war dem Bezirk wichtig, die Wünsche der Kinder zu berücksichtigen. Man könnte meinen, aus dem Kinder- und Jugendparlament kämen nur Forderungen...

  • 20.07.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.