Alles zum Thema Landesgericht Steyr

Beiträge zum Thema Landesgericht Steyr

Leute
Festakt zur Verabschiedung und Amtseinführung in Steyr (Mairunteregg, Stellenberger, Pilnacek)

Frischer Wind im Landesgericht

Elisabeth Stellnberger übernimmt ab sofort das Ruder von Hofrat Guido Mairunteregg, welcher sich in die Pension verabschiedet. STEYR. Seit 2. Mai steht die Staatsanwaltschaft Steyr offiziell unter neuer Leitung. Die in Steyr geborene Elisabeth Stellnberger kehrt somit zu ihren Wurzeln zurück. Da Stellenberger, die unter anderem auch ausgebildete Volkschullehrerin ist, bereits von 1997 bis 2004 in Steyr tätig war. Feierlich wurde sie von Generalsekrektär Christian Pilnacek, in Vertretung des...

  • 03.05.18
Lokales
Seit Montag musste sich ein 75-Jähriger am Landesgericht in Steyr wegen Mordversuchs verantworten.

Mordversuch mit Stromkabel: Elf Jahre Haft

Weil er innerhalb weniger Tage zweimal versucht habe, seine Frau zu töten, wurde am 21. November 2017 ein Mann zu elf Jahren Haft verurteilt. STEYR. Nach zwei Prozesstagen am Landesgericht Steyr fiel gestern Abend um 22.10 Uhr das Urteil für einen 75-Jährigen: Nachdem er Ende Jänner und Anfang Februar 2016 versucht haben soll, seine Ehefrau in Dietach mit einem manipulierten Stromkabel zu töten, stimmten die Geschworenen mit sechs zu zwei Stimmen für schuldig in beiden Fällen. Der Mann wurde...

  • 22.11.17
Lokales

Mehrjährige Freiheitsstrafen wegen Suchtmittelmissbrauches

STEYR. Beim Landesgericht Steyr waren zuletzt mehrere Strafverfahren wegen Suchtmittelmissbrauchs anhängig. So wurden mit Urteil des Landesgerichtes Steyr vom 27. Sepember, mehrere Angeklagte wegen des Verbrechens des Suchtgifthandels, zu mehrjährigen Freiheitsstrafen verurteilt: Der Erstangeklagte, ein libanesischer Staatsangehöriger, wurde zu einer Freiheitsstrafe von 6 1/2 Jahren verurteilt, seine Lebensgefährtin, eine österreichische Staatsangehörige, zu einer Freiheitsstrafe von 3 1/2...

  • 14.11.17
Wirtschaft

Großinsolvenz: Werkzeugbauer meldet Konkurs an

Die Quality Production Network GmbH, Werkzeug- und Maschinenbauer, in Pfarrkirchen ist insolvent. PFARRKIRCHEN. Die Quality Production Network GmbH hat laut einer Aussendung des KSV 1870 ein Konkursverfahren am Landesgericht Steyr beantragt. Passiva von 2,94 Mio. Euro stünden Aktiva von 186.000 Euro gegenüber. Die Überschuldung beträgt somit mehr als 2,7 Millionen Euro. Von der Insolvenz betroffen sind 14 Dienstnehmer und 120 Gläubiger. Die Firma war 2015 gegründet worden. Da die laufenden...

  • 14.07.17
Leute

Fleißigste Radler prämiert

Landesgericht Steyr, MAN und Bärentreff wurden ausgezeichnet STEYR. Der Aktionsmonat „Radelt zur Arbeit“ im Mai ist zu Ende. Zahlreiche attraktive Preise wurden an die Radler verlost, die ihre Rad-Arbeitsfahrten auf der Website www.radeltzurarbeit.at registrierten. Das Ziel war, mindestens die Hälfte der Arbeitswege im Mai mit dem Rad zurückzulegen. In Steyr waren Mitarbeiter von 17 Unternehmen beteiligt. Bei mehr als 40.000 Radkilometern wurden dabei 5 t CO2 eingespart. Der Steyrer Hauptpreis...

  • 20.06.17
Leute

Silbernes Verdienstzeichen für Regina Moritz

STEYR. Regina Moritz trat 1991 ihren Dienst beim Kreisgericht Steyr als Vertragsbedienstete an und war - bis zum Antritt ihrer Alterspension mit 1. Jänner 2017 - seit 1999 als Leiterin von Geschäftsabteilungen für Strafsachen beim Landesgericht Steyr tätig. Seit dem Jahr 2003 war sie regelmäßig im ADV-Schulungszentrum Linz und Salzburg als Vortragende tätig, auch wurde sie bei verschiedenen Landesgerichten zur Überprüfung der Arbeitsabläufe bzw. Registerprüfung als Fachexpertin herangezogen....

  • 09.04.17
Wirtschaft

Baumeister Stockinger in Konkurs

Laut KSV 1870 wurde am 8. Februar über das Vermögen der Baumeister Stockinger GmbH in Gaflenz ein Konkursverfahren am Landesgericht Steyr eröffnet. GAFLENZ. Passiva von 1,4 Millionen Euro stehen Aktiva von rund 0,6 Millionen Euro gegenüber. Als Ursache für die eingetretene Zahlungsunfähigkeit wird ein im Jahr 2014 geführter Rechtsstreit genannt, aufgrund dessen die Firma eine Wertberichtigung der Forderung im Ausmaß von etwa 200.000 Euro vornehmen musste. Zudem musste Ende 2016 aufgrund einer...

  • 09.02.17
Freizeit

Premiere Theaterstück "Terror" am Landesgericht Steyr

STEYR. Mit seinem ersten Theaterstück „Terror“ macht Ferdinand von Schirach moralisch Druck. Es behandelt den Fall eines Majors der Luftwaffe, der ein Passagierflugzeug abgeschossen hat, um Schlimmeres zu verhindern. Am Ende muss das Publikum das Urteil über den Angeklagten fällen. Theaterstück "Terror" „Terror“ ist auch 2017 noch immer das Stück der Stunde. 2016 wurde es mit großem Erfolg am Landesgericht Linz aufgeführt. Damit ist der Linzer Theatergruppe theater@work ein Coup gelungen....

  • 06.02.17
Lokales

NS-Wiederbetätigumg: Unbedingte Freiheitsstrafe für Leasingarbeiter

STEYR. Der Mann soll in einem rechtsextremen Internetforum unter anderem Waren zum Verkauf und Tausch angeboten haben. Die Geschworenen verurteilen den Mann wegen Wiederbetätigung zu zwei Jahre und neun Monaten unbedingt. Der Angeklagte und der öffentliche Ankläger nahmen sich Bedenkzeit. Das Urteil ist somit nicht rechtskräftig.

  • 25.01.17
Lokales

Morddrohung im Landesgericht Steyr

Ein 44-Jähriger schlug am Dienstag, 4. Oktober, einem 41-Jährigen ins Gesicht und bedrohte ihn anschließend mit dem Umbringen. STEYR. Weil ein 20-Jähriger bei der Einlasskontrolle eine geringe Menge Cannabis bei sich hatte, wurde am Dienstag, 4. Oktober 2016, gegen 10 Uhr eine Polizeistreife zum Landesgericht Steyr beordert. Die Polizisten wurden zusätzlich um Hilfe im zweiten Stock des Gebäudes gebeten. Als sie nachschauten, bemerkten die Beamten vor dem Verhandlungssaal 1 eine große...

  • 06.10.16
Lokales

Luchs-Abschuss: Geldstrafe für Jäger

STEYR. Ein 65-jähriger Jäger wurde am Landesgericht Steyr wegen der Tötung eines Luchses aus dem Nationalpark Kalkalpen zu einer Strafe von 11.160 Euro verurteilt. Zusätzlich muss er dem Schutzgebiet einen Schadensbetrag von 12.101 Euro zahlen. Seine Ehefrau wurde wegen des gleichen Deliktes bereits verurteil. Zwei Mitangeklagte - ein Präparator und ein Fleischhauer – die unter anderem wegen falscher Zeugenaussage auf der Anklagebank saßen, bekamen ebenfalls Geldstrafen in Höhe von 4.320 bzw....

  • 29.06.16
Motor & Mobilität
Mobilitätsstadtrat Reinhard Kaufmann (1.v.l.) mit Mitgliedern des Steyrer Verkehrsausschusses, Landesgerichtspräsident Erich Dietachmair (Mitte) mit radelnden Mitarbeitern und Peter Czermak, Radlobby Steyr (3.v.l.)

Beim Landesgericht Steyr wird am meisten geradelt

Die Gewinner der Radaktion “Radelt zur Arbeit“: Landesgericht Steyr, BMW und MAN wurden von der Stadt Steyr und Radlobby Steyr ausgezeichnet. STEYR. Das Aktionsmonat „Radelt zur Arbeit“ im Mai ist zu Ende. Zahlreiche attraktive Preise wurden an die Radler verlost, die ihre Rad-Arbeitsfahrten auf der Website www.radeltzurarbeit.at registrierten. Das Ziel war, mindestens die Hälfte der Arbeitswege im Mai mit dem Rad zurückzulegen. 14.000 Personen aus 2.100 Unternehmen nahmen heuer österreichweit...

  • 14.06.16
Lokales

„DIVERGENTArt“ am Landesgericht Steyr

STEYR. Drei Künstler der Divergenta Steyr – einem jährlich stattfindenden Symposium für Kunst und Künstler der Gegenwart – zeigen derzeit am Landesgericht Steyr ihre Arbeiten. Alexandra Csongrady präsentiert großformatige Arbeiten in Acryl, Kurt Schiffel ist mit SW Grafiken und Arbeiten in Acryl vertreten; Erich Feilhauer, selbst am Bezirksgericht Steyr tätig, zeigt Bilder in Mischtechnik. Die Kunstwerke, die in den Warte- und Gangbereichen ausgestellt sind, durchbrechen die Kühle und...

  • 04.05.16
Lokales
Der Leiter der Staatsanwaltschaft, Guido Mairunteregg, beim Pressegespräch.

Mit Suchtmittel in der Tasche zum Gerichtstermin: „Wird oft einfach 'vergessen'“

Abnahme von Drogen bei Sicherheitskontrollen keine Seltenheit STEYR. Sicherheit in Gerichtsgebäuden bedeutet insbesondere Personenschutz, Objektschutz und Schutz der unabhängigen Rechtssprechung. Sicherheitskontrollen sind am Landesgericht Steyr daher unablässlich. Im Jahr 2015 wurden im Zuge dieser Kontrollen am Eingang des Gerichtsgebäudes zwar keine Schusswaffen abgenommen, dafür aber 489 Hieb- und Stichwaffen. „70 bis 80 Prozent davon sind Messer, gefolgt von Scheren, Schraubenziehern,...

  • 12.04.16
Lokales

Suchtgitfhandel: Freiheitsstrafen für beide Angeklagten

STEYR. Mit Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Graz, die zwischenzeitig in Rechtskraft erwuchs, werden beiden Angeklagten jeweils die Verbrechen des Suchtgifthandels, dem Erstangeklagten weiters das Verbrechen der versuchten Vorbereitung von Suchtgifthandel sowie dem Zweitangeklagten das Vergehen des unerlaubten Umganges mit Suchtgiften zur Last gelegt. Die beiden Männer sollen im bewussten und gewollten Zusammenwirken als Mitglieder einer kriminellen Vereinigung vorschriftswidrig...

  • 10.03.16
Lokales
19 Bilder

Drogenhandel im Gefängnis brachte Strafen

STEYR. Im Prozess um den Handel mit Drogen in der Justizanstalt Garsten gab es am Donnerstag Nachmittag, 21. Jänner, im Landesgericht Steyr drei Schuld- und sechs Freisprüche. Diese sind nicht rechtskräftig. Der nun Verurteilten, einer ehemaligen Beamtin der Justizanstalt Garsten, wurde vorgeworfen, 800 Gramm Cannabisharz, 200 Gramm Speed, zehn Gramm Kokain sowie Crystal Meth, Ecstasy-Tabletten und 14 Handys samt Simkarten in die Justizanstalt eingeschleust zu haben. Ihr derzeit suspendierter...

  • 22.01.16
Leute
2 Bilder

Bundesminister für Justiz Dr. Wolfgang Brandstetter besucht den Gerichtsstandort Steyr

Im Zuge seines Oberösterreich-Tages besuchte Justizminister Brandstetter das Landes- und Bezirksgericht Steyr sowie die Staatsanwaltschaft Steyr. STEYR. Im Beisein des Präsidenten des Oberlandesgerichtes Linz, Dr. Johannes Payrhuber-Wolfesberger, suchte der Justizminister im Zuge eines Rundganges, der der Kontaktpflege diente, zunächst das Gespräch mit den Justizmitarbeitern. Zugleich konnte sich Brandstetter ein Bild von den fertiggestellten Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen, die durch...

  • 17.09.15
Lokales
15 Bilder

Urteil im Prozess gegen Axtmörder

Jener 35-Jährige, der im April in Steyr seine Mutter erschlagen haben soll, musste sich heute vor dem Landesgericht Steyr verantworten. Der Mann hatte sich nach der Tat selbst gestellt und gilt als unzurechnungsfähig, Am Mittwoch Nachmittag gegen 13.30 Uhr fällte das Geschworenengericht beim Landesgericht Steyr das Urteil. Die Geschworenen folgten einstimming dem Antrag der Staatsanwaltschaft, wonach der Betroffene zum Zeitpunkt dieser Tat zurechnungsunfähig war und die Tat unter dem...

  • 16.09.15
Lokales
Erich Dietachmair, Wolf-Rüdiger Schwager und Franz Mittendorfer (v. l.).

Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste Wolf-Rüdiger Schwager

STEYR. Mit Entschließung des Bundespräsidenten wurde Wolf-Rüdiger Schwager, Rechtsanwalt in Steyr, das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. Mit dieser Auszeichnung würdigt der Bundespräsident die besonderen Verdienste des Geehrten in Ausübung seiner Tätigkeit als Mitglied des Ausschusses der OÖ Rechtsanwaltskammer. Schwager ist seit dem Jahr 2003 Mitglied des Ausschusses der OÖ Rechtsanwaltskammer, darüber hinaus in jener Funktion auch Mitglied...

  • 28.05.15
Lokales
Erich Dietachmair, Präsident des Landesgerichtes Steyr.
3 Bilder

Tag der offenen Tür: Ausbau im Justizgebäude Steyr

STEYR. Die Zusammenlegung der Bezirksgerichte Enns und Weyer mit dem Bezirksgericht Steyr wurde ab Jahresbeginn 2014 angeordnet. Mit diesem Zeitpunkt wurden die Bezirksgerichte Enns und Weyer zur Gänze – inklusive aller Bediensteter – in das Bezirksgericht Steyr eingegliedert. Dadurch wurde es notwendig, für die Bediensteten auch entsprechende Räumlichkeiten zu schaffen. Mit der Umsetzung dieses Projektes wurde die Hertl Architekten ZT GesmbH mit Sitz in Steyr beauftragt. Neben kleineren...

  • 20.05.15
Lokales
31 Bilder

Mordalarm in Steyr

Heute Nachmittag soll ein 34-jähriger seine 62-jährige Mutter in Steyr (Christkindl) getötet haben. Der Ehemann des Opfers alamierte die Einsatzkräfte. Der mutmaßliche Täter stellte sich bei der Staatsanwaltschaft am Landesgericht Steyr und wurde festgenommen. Bei der Tatwaffe handelt es sich vermutlich um einen Stein.Über das Motiv ist derzeit nichts bekannt.

  • 13.04.15
Lokales

Acht Jahre lang mit SMS bombardiert

STEYR. „Ich habe das gar nicht gewollt!", betonte die Angeklagte. Für sie ging am 17. Juli am Landesgericht Steyr die voraussichtlich letzte von mehreren Verhandlungen wegen beharrlicher Verfolgung zu Ende. Die Frau aus Steyr hatte „Selbstjustiz“ betrieben und einen Mann deswegen gestalkt. Die Steyrerin gab an, den Telefonterror und die unzähligen SMS über acht Jahre lang zutiefst zu bereuen. Fast die ganze Verhandlung über weinte sie und beteuerte, alles tue ihr „so furchtbar leid". Die...

  • 18.07.14
Leute
Alois Aigner (li.) mit dem Präsidenten des Landesgerichts Steyr, Erich Dietachmair.

Berufstitel „Regierungsrat“ für Alois Aigner

STEYR. Mit Entschließung des Bundespräsidenten vom 31. März 2014 wurde Amtsdirektor Alois Aigner der Berufstitel „Regierungsrat“ verliehen. Damit werden seine langjährigen Verdienste gewürdigt. Alois Aigner, seit mehr als dreißig Jahren im öffentlichen Dienst in der Justiz beschäftigt, ist beim Landesgericht Steyr seit September 1989 als Rechtspfleger in Firmenbuchsachen tätig. In dieser Funktion genießt er aufgrund seiner hervorragenden Sachkenntnis, seiner engagierten und effizienten...

  • 22.05.14
Lokales

18 Jahre Haft für Mord an Freundin

Der Angeklagte erbat sich Bedenkzeit, das Urteil ist nicht rechtskräftig. STEYR. Nach einem Tag Verhandlungsdauer fiel am 17. März das Urteil im Mordprozess gegen den Steyrer Benjamin K. (26): 18 Jahre Freiheitsstrafe. Sowohl der Angeklagte als auch der Staatsanwalt erbaten sich Bedenkzeit. Das Urteil ist daher nicht rechtskräftig. Einstimmiges Urteil Die acht Geschworenen unter dem Vorsitz von Richter Wolf-Dieter Graf entschieden einstimmig auf Mord. Die Zusatzfrage nach dem...

  • 17.03.14
  • 1
  • 2