Landesrat Eichtinger

Beiträge zum Thema Landesrat Eichtinger

Freizeit
Landesrat Martin Eichtinger zeigt es vor: Die Pflanzen gezielt im Wurzelbereich gießen.

Geringe Niederschläge
Intelligente Gieß-Tipps sparen 50 Prozent an Wasser

Landesrat Eichtinger: „Im März um 38 Prozent weniger Niederschläge als im langjährigen Mittel. Auch der April ist trockener und wärmer.“ BEZIRK TULLN (pa). Fehlende Niederschläge erhöhen nicht nur die Waldbrandgefahr und setzen der Landwirtschaft zu, auch private Gärten und öffentliche Grünräume leiden unter den trockenen Bedingungen. „Laut Aufzeichnungen der ZAMG hatte Niederösterreich im März um 38 Prozent weniger Niederschläge als gewohnt. In Verbindung mit dem schneearmen Winter sind...

  • 20.04.20
Leute
8 Bilder

Ein Hauch von Körperwelten in Krems

KREMS. Am vergangenen Mittwoch präsentierte die Schiner 3D Repro GmbH mit dem 3D-Druck anatomischer Funktionsmodelle ihr neuestes Geschäftsfeld. Als Highlight und im Beisein von Landesrat Martin Eichtinger wurden drei Humanpräparate der Körperweltenausstellungen live vor Ort in 3D-gescannt: ein Ganzkörpertorso in Originalgröße, ein präparierter Kopf und ein Kniegelenk mit Implantaten. Der Ganzkörpertorso und der präparierte Kopf wurden als absolute Premiere der Öffentlichkeit...

  • 05.03.20
Lokales

Eine Gesundheitskoordinatorin für Paudorf

LR Eichtinger: „Nachhaltige Stärkung der Gesundheit für die Marktgemeinde Paudorf“ PAUDORF. 
Im Frühjahr 2018 startete der bisher österreichweit einzigartige akademische Lehrgang für regionale Gesundheitskoordinatoren seitens der Initiative Tut gut. Am 19. Februar graduierten erstmals dreizehn Studierende und schlossen somit das Studium erfolgreich ab. Darunter auch Serpil Kirali. Sie ist ab sofort als Gesundheitskoordinatorin für die Marktgemeinde Paudorf tätig. Im Beisein von Landesrat...

  • 21.02.20
Lokales
Julia Auer, Landesrat Martin Eichtinger und Julia Winkler bei der Preisverleihung in Brüssel.
11 Bilder

NÖ Gesundheits- und Sozialfonds
Platz drei für Gesundheitsprojekt

In Brüssel wurden die besten grenzüberschreitenden Projekte ausgezeichnet, mit dabei auch jenes aus Niederösterreich, bei welchem es um die Gesundheitsversorgung zwischen Gmünd und České Velenice geht. BRÜSSEL / ST. PÖLTEN / NÖ. Am Vorabend der großen Verleihung haben sie nochmal das Video zusammengeschnitten, weil es zu lang war. Auch die Präsentation musste verkürzt werden. Aber diese Kleinigkeiten sind noch lange kein Grund für Julia Winkler und Julia Auer vom NÖ Gesundheits- und...

  • 09.10.19
Leute
35 Bilder

Projektabschluss an der Brücke des Friedens
Kinder malten ohne Grenzen

SCHLOSSHOF (rm). 400 Kinder aus der Slowakei und Österreich gestalteten mit selbstgemalten Plakaten 124 Meter der Brücke des Friedens bei Schlosshof, die Österreich mit der Slowakei verbindet. Bei der Eröffnung, an der zahlreiche Bürgermeister und Vertreter der Region Marchfeld teeilnahmen, fanden Landesrat Martin Eichtinger und Abgeordneter René Lobner lobende Worte für die Aktion, die von Rafaela Waxmann und Markus Weindl organisiert wurde.

  • 22.09.19
Lokales
Beim Demenz-Parkour: NÖGUS-Vorsitzender und Landesrat Martin Eichtinger, Andreas Schneider, Leiter Demenz-Service NÖ, NÖGKK-Direktorin Martina Amler und Gabriele Nemeth, Demenz-Service NÖ.

Demenz-Beratung auch für Angehörige in Tulln
654.000 Euro für landesweite Ausrollung ab 2020

Eichtinger/Amler: Mehr als 400 Menschen bisher beim Pilotprojekt geholfen – kostenlose Beratung wird ab dem ersten Quartal 2020 flächendeckend angeboten TULLN / ZENTRALRAUM (pa). Derzeit gibt es in Niederösterreich 22.000 Menschen, die von Demenz betroffen sind. Bis zum Jahr 2050 wird sich die Zahl auf Grund der steigenden Lebenserwartung und der zunehmenden Alterung der Gesellschaft laut Prognosen verdoppeln. Die Wahrscheinlichkeit, an Demenz zu erkranken, nimmt ab einem Lebensalter von...

  • 28.08.19
Politik
17 Bilder

Regionalität: Ein Megatrend

WAIDHOFEN/THAYA (chk). Vergangenen Montag fand der fünfte Salon in Vorbereitung zum Europa-Forum Wachau mit knapp 100 Teilnehmern zum Thema "Megatrend Regionalität" im Stadtsaal statt. Über die Auswirkungen und die Bedeutung der Wichtigkeit der Regionen in Zeiten der Globalisierung diskutierten Braumeister Karl Theodor Trojan, Schauspieldirektorin Bettina Hering, Uni-Dekan Christian Hanus, Spar-Geschäftsführer Alois Huber und Ernst Wurz. Geleitet wurde die Diskussion vom Geschäftsführer der...

  • 15.05.19
Politik
Ein Selfie in der Elbphilharmonie in Hamburg: Landesrat Martin Eichtinger, Redakteurin Karin Zeiler und Generalintendant Christoph Lieben-Seutter
3 Bilder

Gänsehauteffekt in Hamburg
NÖ baut internationales Kultur-Image auf

NÖ / HAMBURG. Was in Hamburg passiert ist, bleibt in dem Fall nicht dort. Im Gegenteil, es wird in die Welt hinausgetragen.  Eine Delegation aus Niederösterreich, allen voran Landesrat Martin Eichtinger (in Vertretung der erkrankten Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner), traf den Ersten Bürgermeister der Hansestadt Hamburg, Peter Tschentscher, zu einem Arbeitsgespräch. Aber auch den Generalintendanten der Elbphilharmonie, Christoph Lieben-Seutter. Drei Themen dominierten die Gespräche: Die...

  • 17.03.19
  •  5
Politik
Delegation aus NÖ unter LR Martin Eichtinger zu Besuch in Hamburg.
6 Bilder

NÖ-Delegation in Hamburg
LR Eichtinger: „Kooperation im Bereich Digitalisierung vereinbart“

Arbeitsgespräch mit dem Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher NÖ / HAMBURG (pa). Eine niederösterreichische Delegation, an der Spitze Landesrat Martin Eichtinger in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, war in Hamburg. Freitag, traf der Landesrat zunächst mit dem Ersten Bürgermeister der Freien Hansestadt Hamburg, Peter Tschentscher, zu einem Arbeitsgespräch zusammen. Am Abend kam es zu einem gemeinsamen Abendessen mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, das Samstag,...

  • 17.03.19
  •  3
Lokales

Landesrat Eichtinger zu Besuch in der Wachau

WACHAU. Im Rahmen der „Diplomatic Spring Excursion“ unternahmen zahlreiche Botschafterinnen und Botschafter aus aller Welt mit Landesrat Martin Eichtinger und Außenministerin Karin Kneissl eine Schifffahrt auf der Donau. Der Ausflug durch die Wachau bot die Möglichkeit, sich über internationale Anliegen auszutauschen und aktuelle Themen zu besprechen.

  • 20.06.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.