Lockdown

Beiträge zum Thema Lockdown

Laut Manuel Fennes gibt es bereits viele Voranmeldungen. Gerade in Homeoffice-Zeiten sei die Nachfrage an Massagenbehandlungen groß.
Aktion 2

Eintrittstest bei Friseur & Co.
Körpernahe Betriebe dürfen wieder öffnen

Ab Montag, 8. Februar, dürfen körpernahe Betriebe wie Friseure, Masseure und Fußpfleger wieder aufsperren. BEZIRK. Allerdings nur mit FFP-2 Maske, Ausweis und negativem Corona-Test, welcher nicht älter als 48 Stunden sein darf. Wir haben mit Timea Schlapschy (Friseursalon in Rattersdorf) und Manuel Fennes (Massagestudio in Deutschkreutz) über die Öffnung nach dem 3. Lockdown gesprochen. "Ungewohnt und sonderbar" Timea Schlapschy ist froh wieder arbeiten zu dürfen, hofft allerdings, dass die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Die momentan leer stehende Lounge-Disco ,,Raha"
1

Bezirk Oberpullendorf
Weitere Minuszahlen oder Hoffnung auf Wiedereröffnung

BEZIRK. Vor allem für das Nachtleben stellt der Lockdown ein enormes Hindernis dar, denn viele Nachtclubs steigen zur Zeit am Ende des Monats ohne jegliche Einnahmequellen aus. Um die Situation genauestens zu untersuchen, wie verschiedenste Discotheken im Bezirk Oberpullendorf mit dem momentanen Lockdown umgehen, wurden das „Raha“ und die „Alm“ näher herangezogen und befragt. Alm – Die Party: Lieber geregelter Discobetrieb, als private „Corona-Partys“„Das Schlimme ist die Ungewissheit, da man...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
Mateo Baumrock und Anja Loibl im Gespräch über deren Sicht
3

Ausnahmezustand für Jugendliche
Partylos durch den Lockdown

BEZIRK. Auch für Jugendliche erweist sich der Lockdown als große Umstellung. Weder Partys an Wochenenden, noch sonstige Veranstaltungen sind in der momentanen Pandemie möglich. Um Genaueres zu erfahren, wie sich der Lockdown vor allem auf Jugendliche auswirkt, wurden zwei Personen zwischen 18 und 20 Jahren über die Situation befragt. „Im Kontakt mit Freunden bin ich in der jetzigen Zeit eher zurückhaltend, jedoch muss man sich hin und wieder mit wenigen Leuten treffen, so dass einem nicht die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
Überfüllter OBI-Parkplatz am ersten Tag der Wiedereröffnung nach dem Lockdown

Gelungene Einschränkung disziplinierter Besucher
Stimmungsbild: Erster Einkaufstag nach dem Lockdown

BEZIRK. Von Heimwerk-, und Einrichtungsartikeln, bis hin zu Sportausstattungen sind dem Sortiment nach dem Lockdown keine Grenzen gesetzt, dies spiegelt sich auch im Kundeninteresse wider. In diversen Geschäften im Bezirk Oberpullendorf stauten sich die Menschenmengen an den Parkplätzen, um nach dem zweiten Lockdown wieder die ersehnten Produkte zu erwerben. Überraschenderweise wurde die Situation der vielen Besucher, beziehungsweise Konsumenten, an den Kassen im Laufe des Tages sehr gut...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
Thermenhotel Kurz in Lutzmannsburg

Bezirk Oberpullendorf
Der Kampf der Hoteliers durch den Lockdown

BEZIRK. Der Lockdown erweist sich für viele Unternehmen als Problem, auch Hoteliers haben mit den Folgen der neuen Verordnungen zu kämpfen. Um Genaueres zu erfahren, wurde das ,,Blaufränkisch Hotel" in Deutschkreutz, das ,,Thermenhotel Kurz" in Lutzmannsburg und der ,,Landgasthof Faymann" in Dörfl, über deren Situation befragt.  Blaufränkisch Weinhotel in Deutschkreutz Nur zwei Monate hatte das „Blaufränkisch Weinhotel“ in Deutschkreutz geöffnet und schon steht der Lockdown vor der Tür....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.