Lorenziberg

Beiträge zum Thema Lorenziberg

Seit über 30 Jahren dabei: Ewald Friesacher (77), Vierbergler aus Leidenschaft, beschäftigt sich auch mit der Geschichte dieser Wallfahrt.
2 6

Härteste Wallfahrt im Alpenraum
Der Vierbergelauf

Beim Vierbergelauf soll es sich um eine bereits um 1500 erstmals beschriebene Wallfahrt über den Magdalensberg, Ulrichsberg, Veitsberg und Lorenziberg handeln. Obwohl es sich nicht um einen „Lauf“ im wörtlichen Sinn handelt. Ein Zuckerschlecken oder lockerer Spaziergang für Ungeübte ist er aber auf keinen Fall. Die Teilnahme am Vierbergelauf ist unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen heuer erlaubt. Der „Rundkurs“ über die vier Berge misst stolze 52 Kilometer, rechnet man die verschiedenen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Bernhard Knaus
1 1 12

Sonnenaufgang Lorenziberg 28.02.21

Hallo, ich habe mir heute früh Zeit genommen um die herrliche Morgenstimmung am Lorenziberg zu geniessen. Anbei ein paar Impressionen davon.  Lg und bleibts gsund  Martin

  • Kärnten
  • St. Veit
  • martin sagl
Weithin sichtbar ist die dem heiligen Laurentius geweihte Filialkirche Lorenziberg.
2 3 11

Lorenziberg

Der Lorenziberg  ist ein Berg und eine Ortschaft in der Gemeinde Frauenstein in Kärnten. Hier einige Fotos von der   tollen Aussicht.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Rudolf Nagelschmied
17 6 14

Übern Lorenziberg....
Übern Lorenziberg zum Gauerstall

Am Parkplatz in Nussberg beginnt der leichte Anstieg zum Lorenziberg über eine Forststrasse. Nach ca 2 km sieht man schon die vierte Kirche vom Vierbergelauf und ich weiß der gute Kaffee vom Herbert ist schon zum Greifen nah. Kaffeepause eingelegt und dann weiter hinauf zum Gipfel vom Gauerstall. Anfangs mit herrlichen Ausblick ins Glantal und Görtschitztal und Klagenfurt danach ruhig und teilweise steil hinauf im Wald bis man den Gipfel erreicht aber noch keinen Ausblick hat. Etwas weiter noch...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Alfons Lepej
1

Vierbergelauf
Auf vier Beinen über vier heilige Berge

Magdalensberg, Ulrichsberg, Veitsberg und Lorenziberg - das sind die vier Berge, die am Freitag von zahlreichen Wallfahrern begangen werden. Auch Vierbeiner sind vereinzelt unter den Teilnehmern. (stp, sas). Vier Berge und ein Ziel. Am Dreinagelfreitag, zwei Wochen nach Ostern, brechen wieder unzählige Pilger auf, um den Vierbergelauf zu absolvieren. Der Weg führt über die vier heiligen Keltenberge (Magdalensberg, Ulrichsberg, Veitsberg, Lorenziberg) und ist etwa 52 Kilometer lang, auf denen...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Marschiert wird von Mitternacht am Magdalensberg, bis ca. 16 Uhr die Ankunft beim Lorenziberg erfolgt
3

Die "Vier-Bergler" gehen heute um Mitternacht los

Der Vier-Berge-Lauf hat eine lange Tradition. Die Motive für die Teilnahme sind unterschiedlich. ST. VEIT, KLAGENFURT. Wie jedes Jahr wandern in der Nacht von Donnerstag auf den sogenannten Dreinagelfreitag 3.000 bis 7.000 Menschen über Magdalensberg, Ulrichsberg, Veitsberg und Lorenziberg. Dabei überwinden sie in ca. 16 Stunden knappe 1.500 Höhenmeter. Los geht es um genau 0 Uhr am Magdalensberg. Gegen 4 Uhr ist der Ulrichsberg erreicht, zu Mittag der Veitsberg. Der Ausklang findet...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Die Kirche auf dem Lorenziberg
5 2

#einfachnäherdran: Regionauten Ausflugs-Tipp Lorenziberg-Runde

KÄRNTEN. Mit unserer Kampagne #einfachnäherdran holen wir unsere Regionauten (Leserreporter) vor den Vorhang. Nachdem wir im vergangenen Jahr einige unserer Leser persönlich vorgestellt haben, verraten unsere Regionauten diesmal in einem Interview ihre ganz persönlichen Ausflugs-Tipps. Was ist dein persönlicher Ausflugs-Tipp? Das ist die abwechslungsreiche Lorenziberg-Runde. Was ist das Besondere daran und was kann man dort machen? Vom Ausgangspunkt in Nußberg folgt man dem ansteigenden Waldweg...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
das ist und war das Ziel
23 18 43

aufe g´schaut und aufe gongen ...

auf´n Lorenziberg. Wieder ein sonniger aber etwas kalter Tag. Egal - man hat ja genug zum Anziehen. Schal und Haube , Handschuhe und schon geht´s los östlich von St. Veit. Wieder durch den Hammergraben bis nach Hintnausdorf- jetzt besser bekannt durch "Sunnagluat" nach Schloß Dornhof der Straße entlang bis Nußberg und dann links der wunderbaren Rodelbahn hinauf zum Lorenziberg; wissend - als Ziel vom traditionellen Vierbergelauf. Man genießt die herrlichen Ausblicke zu den Kraiger Schlösser ,...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Alfons Lepej
do gehts weg...
11 17 22

Beim Herbert zuwe g´schaut...

..am Lorenziberg. So Kaffeesüchtig i bin, hat es mich nun wieder einmal auf den Berg getrieben um bei ihm einen besonders g´schmackigen Kaffee zu trinken. Dann noch a bissl gratscht und rund umma is gongen um den letzten heiligen Berg vom Vierbergelauf. Nach Farchern wo ein uriges Bauernhaus herrlich geschmückt ist und einen riesigen geschnitzten Brunnen hat. Eine Augenweide diese kunstvolle Arbeit zu bestaunen; weiter zu einem Marterl - da nicht vergessen rechts abzubiegen sonst ist man in...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Alfons Lepej
Der Paragleiter wurde durch eine Windböe in die Bäume gedrückt
4 6

Ein Paragleiter stürzte am Lorenziberg in den Wald

Der Pilot konnte sich selber am Baum sichern und die Einsatzkräfte alarmieren. ST. VEIT. Am Nachmittag wurde die FF St. Veit gemeinsam mit den Feuerwehren Treffelsdorf und Obermühlbach-Schaumboden zu einem technischen Einsatz auf den Lorenziberg gerufen. Ein Paragleiter startete vom Lorenziberg aus und wurde gleich danach von einer Windböe in den nahen Wald gedrückt. Wie durch ein Wunder konnte sich der Pilot selber am Baum sichern und die Einsatzkräfte alarmieren. Einsatz der Bergrettung Durch...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl
Der Vierbergelauf gehört für viele Pilger zum Fixpunkt. Hin- und Rückfahrt kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgen

Mit dem ÖBB-Postbus zum Vierbergelauf

Sicher und bequem mit ÖBB und Postbus auf den Magdalensberg und vom Lorenziberg wieder nach Hause. In der Nacht vom 7. auf den 8. April fällt nach alter Kärntner Tradition im Anschluss an die Mitternachtsmesse am Magdalensberg der Startschuss zum Vierbergelauf. Der Postbus und die ÖBB bieten dazu „die“ An- und Rückreisemöglichkeit. Für die zahlreichen Wallfahrerinnen und Wallfahrer stehen dieses Jahr aus ganz Kärnten bequeme, kostengünstige und sichere Anfahrts- und Rückreisemöglichkeiten zur...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Die Metnitzer Wallfahrer Michael Auer, Vinzenz Ebner und Walter Lesch gehen auch heuer die 52 Kilometer über die vier Berge
1

Vierbergelauf: Diese Wallfahrt führt direkt ins Paradies

Am Freitag findet der Vierbergelauf statt. Vinzenz Ebner aus Metnitz ist seit 20 Jahren Kreuzträger. KLAGENFURT LAND, ST. VEIT (bek, vp). 52 Kilometer führt der Vierbergelauf am Freitag, dem sogenannten Dreinagelfreitag, über den Magdalensberg, Ulrichsberg, Veitsberg und Lorenziberg. An die 2.500 Höhenmeter müssen in rund 16 Stunden überwunden werden. Kommt der Brauch des Vierbergelaufs ab, geht laut Volksglauben die Welt unter. Erfahrene Wallfahrer Damit das nicht passiert, sorgen die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
schon in Sicht
26 18 25

Saisonbeginn für mich...

...Ja - Jaaa…. Nun hält mich nix mehr und raus in die Natur um zu erleben wie alles erwacht , blüht und zu sprießen beginnt. Zum Eingewöhnen rauf auf den Lorenziberg wo mich nach dem flotten Aufstieg, Herbert mit einen sehr guaten Kaffee verwöhnte und ich gestärkt meine Runde fortsetzte. Gemütlich hinunter nach Farchern weiter zum Tatschnigteich und zu den Hofer Seen wo sich viele, viele Frösche und Kröten paarten bzw. sich darum bemühten. Es war ein besonders Schauspiel solches zu erleben und...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Alfons Lepej
Pulst
17 14 36

Um den Lorenziberg...

Ziemlich früh ging ich an einem sonnigen Tag Richtung Treffelsdorf, Pulst und Sörg vorbei am Kalvarienberg, Die Sonne wies mir mit ihren Fingern den Weg. An der Burgruine Liebenfels mit seinem Klettergarten vorbei zum Marienweg bzw. einen Abschnitt des Vierbergelaufes bis zum Tatschnigteich wo ich meinen Wasservorrat wieder ergänzte. Nach dieser Erholung weiter zu den Hofer Seen. Angenehm kühl war es im Wald entlang bis Schaumboden. Auf der Straße nach Nussberg und Schloß Dornhof und in...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Alfons Lepej
Kirche am Lorenziberg, dem Hl. Laurentius geweiht
11 14 30

Lorenziberg - Rundwanderung

Eine Rundwanderung von ca 10 km machte ich heute auf den Lorenziberg (971m) - eine Ortschaft mit zwei Einwohnern in der Gemeinde Frauenstein. Von Nussberg aus ging ich der Rodelstrecke entlang zum vierten und niedrigsten der „heiligen Berge“ beim Vierbergelauf und kam genau zur Sofi auf den Berg. Es wird vermutet, dass sich auf dem Lorenziberg (dem hl. Laurentius geweiht) eine vorchristliche Kultstätte befand. Der herrliche Blick rundum entlohnt für die ca 300 Höhenmeter. Der kleine...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Alfons Lepej
Auf der Wiese unter der Sörgerkirche werden die Vierbergler mit bunten Kirchenfahnen empfangen. [c] Franz Waditzer
8

Vierbergelauf 2011: Viele Tiroler nahmen an der größten Wallfahrt Kärntens teil

1933 schrieb Georg Graber, dass die Zahl der Vierberger von Jahr zu Jahr abnimmt. In jenen Jahren gingen kaum mehr als drei bis vier Dutzend über die vier Berge. 1830 bis 1840 nahmen noch mehrere Tausend am Vierbergelauf teil. In Kürze, meinte Graber damals, dürfte dieser alte Brauch ganz eingehen. Er irrte sich: Schon Ende der 1970er und Anfang der 1980er Jahre wuchs die Zahl der Pilger stetig. Bald nahmen - wie schon 150 Jahre vorher - wieder Tausende an der Wallfahrt teil und heuer, bei...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Franz Waditzer
Sörg in Richtung Fachau  [c] Franz Waditzer
1 2

Vierbergelauf 2011: Abertausende am Weg

1933 schrieb Georg Graber, dass die Zahl der Vierberger von Jahr zu Jahr abnimmt. In jenen Jahren gingen kaum mehr als drei bis vier Dutzend über die vier Berge. 1830 bis 1840 nahmen noch mehrere Tausend am Vierbergelauf teil. In Kürze, meinte Graber damals, dürfte dieser alte Brauch ganz eingehen. Er irrte sich: Schon Ende der 1970er und Anfang der 1980er Jahre wuchs die Zahl der Pilger stetig. Bald nahmen - wie schon 150 Jahre vorher - wieder Tausende an der Wallfahrt teil und heuer, bei...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Franz Waditzer
Wieder eine Massenwallfahrt: Der Vierbergelauf

Abertausende zogen 2010 über die vier Berge

1933 schrieb Georg Graber, dass die Zahl der Vierberger von Jahr zu Jahr abnimmt. In jenen Jahren gingen kaum mehr als drei bis vier Dutzend über die vier Berge, während von 1830 bis 1840 mehrere Tausend am Vierbergelauf teilnahmen. In Kürze, meinte Graber damals, dürfte dieser alte Brauch ganz eingehen. Er irrte sich: Schon Ende der 1970er und Anfang der 1980er Jahre wuchs die Zahl der Pilger stetig. Bald nahmen - wie schon 150 Jahre vorher - wieder Tausende an der Wallfahrt teil und heuer,...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Christian Besenbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.