Martin Bräuer

Beiträge zum Thema Martin Bräuer

v. l.: Genussland Handel Geschäftsführer Josef Lehner, Landesrat Max Hiegelsberger und Bschoad-Binkerl Geschäftsführer Thomas Höfer präsentieren die neue "Genussland OÖ Weihnachtsbox".
4

Genussland OÖ
Essbarer Christbaumschmuck aus der Region

Die neue "Genussland OÖ Weihnachtsbox" enthält nur regionale Produkte aus OÖ. Sie ist in zwei Größen erhältlich: in einer kleinen, alkoholfreien Variante sowie in einer großen Variante mit Alkohol.  OÖ. Die neue "Genussland OÖ Weihnachtsbox" enthält nur regionale Produkte von Produzenten aus Oberösterreich. Laut Landesrat Max Hiegelsberger bietet sie "süßen Christbaumbehang aus der Heimat auf höchstem kulinarischem Niveau". Regionales für den Christbaum"Besonders zu den Festtagen wie...

  • Linz
  • Carina Köck
Martin Bräuer ist für seine "Kekse mit Sinn" bekannt.

Firmenjubiläum
Bräuer in Altenberg feiert zehn Jahre

ALTENBERG. Die Bäckerei Bräuer feiert heuer zehnjähriges Jubiläum in Altenberg. 2009 zog Naturbäcker Martin Bräuer mit seinem Team in den Verkaufsraum im Gebäude der Raiffeisenbank ein. Damit begründete Bräuer einen zusätzlichen Standort und schloss eine Angebotslücke in Altenberg. Die Bräuer-Backstube steht in Reichenthal am Marktplatz, wo schon der Urgroßvater von Bräuer am Werk war. Seit 125 Jahren wird im Stammhaus in Reichenthal Brot gebacken. Die Nahversorger-Funktion hat für Bräuer in...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Die Märchenstunde im MÜK-Haus gefiel Groß und Klein.
1 3

Martin und Brigitta Bräuer präsentieren ihr erstes Märchenbuch

FREISTADT. Zu einer Märchenstunde im Mühlviertel Kreativ Haus (MÜK) in Freistadt luden kürzlich der Naturbäcker Martin Bräuer aus Reichenthal und seine Frau Brigitta. Gemeinsam präsentierten die beiden ihr erstes Märchenbuch mit dem Namen "Das Gute-Laune-Vögelchen und seine Freunde". Die Handlung des Buches kreist um die Botschafter der "Kekse mit Sinn" des Reichenthaler Bäckermeisters. Geschrieben wurden die Märchen von Märchenfee Nina Stögmüller, die Illustrationen stammen von Isabella...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Die blühenden Mohnfelder kann man am 3. Juli in Neumarkt bewundern.
5

Von Feld zu Feld am ersten Mohnblütensonntag

NEUMARKT. Die Gemeinde Neumarkt lädt erstmals zum "Mohnblütensonntag". Der Mohnanbau und andere Gewürzpflanzen stehen an diesem Tag, Sonntag, 3. Juli, 13 bis 17 Uhr, im Mittelpunkt einer genussvollen Rundwanderung zwischen Feldern und Bauernhöfen. Der Start ist bei der Burgruine in Kronast (Zufahrt über Lest). Der vier Kilometer lange, kinderwagengerechte Weg führt vorbei an blühenden Mohnfeldern, die mit Info-Tafeln ausgestattet sind. Passend zur Fußball-Europameisterschaft wurde ein "Fanfeld"...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Martin Bräuer und Franz Fenzl präsentierten den "Kleinen Hupf".
3

Kleiner Hupf bei Produktion und für Genuss

REICHENTHAL (dur). "Der kleine Hupf", eine Miniaturausgabe des Gugelhupfes, ist das neueste Gemeinschaftsprodukt der OÖ. Troadbäcker. Seit 2001 arbeiten fünf Bäcker, drei Mühlen und 90 Landwirte zusammen, um Brot aus oberösterreichischen Zutaten zu vermarkten und als Bäcker wieder wahrgenommen zu werden. "Wir legen Wert auf Zusammenarbeit, kurze Wege der Waren und kennen alle Bauern, mit denen wir zusammenarbeiten. Seit 2011 sind wir AMA zertifiziert und werden jährlich kontrolliert",...

  • Linz
  • Ruth Dunzendorfer
Martin Bräuer hat sein Mühlviertler Handwerk des Brotbackens unter www.99sachen-mühlviertel.at angemeldet.
2

"Gutes Brot zu essen macht Freude"

Bäckermeister Martin Bräuer ist für sein Steinofenbrot bekannt REICHENTHAL (dur). Nach altem Rezept des Großvaters wird der selbst gerührte Sauerteig zu Laiben verarbeitet. "Wir arbeiten nach einer 5-Stufen-Rührung, haben immer einen Teig im Haus", erzählt Martin Bräuer. Nicht nur der Teig ist besonders, auch der Ofen. "Der Steinofen hat eine nachhaltigere Wärme, gibt Hitze ganz anders ab, es brennt viel sanfter, darauf muss man beim Backen achten, ein Gefühl entwickeln", schildert...

  • Urfahr-Umgebung
  • Ruth Dunzendorfer
Bürgermeisterin Karin Kampelmüller, Peter Köppl von der Landwirtschaftskammer, Martin und Brigitta Bräuer und  Vizebürgermeister Christian Pühringer.

"Nacht des Genusses" bei Reichenthaler Bäcker

REICHENTHAL. Bevor die Bäcker wieder ans Werk gingen, eroberten in der „Nacht des Genusses“ die Feinschmecker die Backstube von Naturbäcker Martin Bräuer in Reichenthal. Unter fachkundiger Anleitung konnten die Besucher unter anderem auch selber Flesserl und Salzstangerl formen. Beim reichhaltigen Butterbrotbuffet wurde über die Zubereitung von Steinofenbrot mit echtem Natursauerteig geplaudert. Der Duft von frischem Brot und Bräuer-Tee zog zahlreiche Besucher an, die es sichtlich genossen,...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
1

Martin Bräuer bäckt schwarzes Baguette

Mit einer neuen, außergewöhnlichen Wecken-Spezialität kommt Farbe und italienisches Flair auf den Tisch. Ab 26. April gibt’s bei Naturbäcker Martin Bräuer das extravagante schwarze "Pane Nero". REICHENTHAL. „Pane Nero, das ist ein schwarzer Weißbrotwecken“, so erklärt Martin Bräuer mit Augenzwinkern seine Novität aus der Backstube. Der findige Mühlviertler Bäcker hat sich von der Mittelmeerküche inspirieren lassen. Er sieht sein feines Baguette in Begleitung von köstlichen Aufstrichen oder...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Viktoria, Melina und Martin Bräuer beim Kekseausstechen.
2

Flotter Hase aus der Backstube ab April erhältlich

REICHENTHAL. Viktoria und Melina gehen dem Naturbäcker Martin Bräuer zur Hand und dürfen jetzt schon an den neuen „Flotter-Hase“-Keksen naschen. Mit Karotten und Rohzucker sind die knackig-frischen Bio-Kekse aus der Serie „Kekse mit Sinn“ eine gesunde Nascherei für Groß und Klein. Hergestellt werden sie in Bräuers Backstube in Reichenthal und sind ab April in den Bräuer-Filialen in Reichenthal, Altenberg und Freistadt sowie in Bioläden und Lebensmittelmärkten in Österreich erhältlich. Im...

  • Urfahr-Umgebung
  • Ruth Dunzendorfer
Martin und Brigitta Bräuer mit Claudia und Josef Schaumberger (v. l.) in der Hirschbacher Brennerei.
5

Brot vom Vortag wird zu Schnaps

Um Brot vom Vortag nicht wegschmeißen zu müssen, verarbeitet Bäcker Martin Bräuer es zu Schnaps. HIRSCHBACH/REICHENTHAL. Im Winter 2011 entstand die geistreiche Idee von Naturbäckermeister Martin Bräuer, der Brot als Lebenselixier und wertvolles Nahrungsmittel sieht. Darum war er bestrebt, eine sinnvolle Lösung zu finden, um Brot vom Vortag weiterzuverarbeiten, anstatt es wegschmeißen zu müssen. "Brot brennen" Gemeinsam mit Claudia Schaumberger, Bäuerin in Hirschbach, entwickelte er den...

  • Urfahr-Umgebung
  • Ruth Dunzendorfer

Die Genusstage in Urfahr-Umgebung laufen nur noch bis 21.September

BEZIRK. Die Genusstage in Urfahr-Umgebung laufen auf Hochtouren und zahlreiche Besucher lassen sich die Vorzüge der regionalen Lebensmittel auf der Zunge zergehen. Martin Bräuer von der Bräuer Mühlviertler Naturbäckerei aus Reichenthal: „Mit unserem Auftritt bei den Genusstagen treten wir in direkten Kontakt mit unseren Kunden. Unsere Kundenzeitung informiert über neue Angebote. Wir bieten saisonale Lebensmittel an, wie im Herbst Apfel-Walnussbrot und Kartoffelbrot, wovon sich unsere Kunden...

  • Urfahr-Umgebung
  • Andreas Habringer
Viktor Sigl übergibt Martin Bräuer (r.) die hohe Auszeichnung.

Aus Reichenthaler Brot wird bester Schnaps

LINZ/REICHENTHAL. Die Mühlviertler Naturbäckerei Bräuer in Reichenthal wurde mit dem „Top-Handelszertifikat“ der WKO ausgezeichnet. Man darf sich nun „innovativster Handelsbetrieb in OÖ 2012“ nennen. Als Vertreter eines traditionellen Handwerks freut sich Inhaber Martin Bräuer besonders darüber, dass er den Preis in der Kategorie „Innovation“ gewonnen hat. „Das war eine echte Überraschung“, gibt sich Bräuer bescheiden. So überraschend scheint das Zertifikat aber nicht zu kommen....

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Wirtschaftslandesrat KommR Viktor Sigl, Martin Bräuer
Foto: WKO OÖ, Cityfoto MAYR Peter Christian

Mühlviertler Naturbäcker ist top!

Die Mühlviertler Naturbäckerei Bräuer in Reichenthal wurde mit dem „Top-Handelszertifikat“ der WKO ausgezeichnet. Man darf sich nun „innovativster Handelsbetrieb in OÖ 2012“ nennen. Nun ist es „amtlich“: Die Mühlviertler Naturbäckerei Bräuer aus Reichenthal wurde mit dem Top-Handelszertifikat ausgezeichnet. Als Vertreter eines traditionellen Handwerks freut sich Inhaber Martin Bräuer besonders darüber, dass er den Preis in der Kategorie „Innovation“ gewonnen hat. Seit 1923 setzt das...

  • Linz-Land
  • Sonja Kaltenbrunner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.