Moor

Beiträge zum Thema Moor

Der Pavillon gegenüber der Kirche soll als Info-Stand, Aussichtspunkt, E-Ladestation und Veranstaltunsplatz dienen.
6

Multifunktionsgebäude
Neuer Pavillon am Rohrer Dorfplatz

Eine Art neues Wahrzeichen im Ortskern von Rohr wird im September fertiggestellt sein. Ein Pavillon mit mehreren Funktionen soll Einheimischen und Gästen zur Verfügung stehen. Zum einen soll das Bauwerk in moderner Holzarchitektur als Unterstand, Treffpunkt und Platz für Veranstaltungen dienen. Besucher erhalten hier auf Tafeln allerhand nützliche informationen. Ausgestattet wird der Pavillon unter anderem mit einem Trinkbrunnen, einer Ladestation für Elektrofahrzeuge und freiem WLAN. Steigt...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Am Rande einer Seggenwiese im Rohrer Moor lebt noch eine große Zahl der vom Aussterben bedrohten Sumpfschrecken.

Bedrohte Art
Kolonie der seltenen Sumpfschrecke in Rohr entdeckt

Eine überraschende Entdeckung machte ein Spezialist der Naturakademie Burgenland bei einer Fachexkursion im Rohrer Moor. Am Rande einer Seggenwiese ortete er eine Kolonie der Sumpfschrecke, die hier in großer Zahl lebt und offensichtlich gute Lebensbedingungen vorfindet. Diese Feldschreckenart ist braun und erzeugt einen charakteristischen Knicklaut, den sie mit den Hinterbeinen durch Reiben an den Flügeln erzeugt. Die Art ist vom Aussterben bedroht, denn sie braucht als Lebensraum gesunde...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Weg durch das Naturschutzgebiet soll so umgebaut werden, dass auch Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte ihn gut bewältigen.
1 11

Behindertengerecht
Rohrer Moor wird barrierefrei begehbar

Den Erlebnisweg durch das Moor am Zickenbach sollen künftig auch Behinderte möglichst gut zurücklegen können. Der Verein "Rund ums Moor" mit Sitz in Rohr arbeitet daran, den Weg durch das Naturschutzgebiet barrierefrei zu gestalten und umzubauen. Die Arbeiten gehen zügig voran. "Ein Teil der Wege ist bereits gefestigt und mit Rollstuhl befahrbar oder mit Stock und Krücken begehbar", berichtet Helga Galosch vom Verein "Rund ums Moor". Im nächsten Schritt werden die Brücken zu den...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Kinder des Kindergartens Bocksdorf beobachten und erforschen ein Jahr lang die Besonderheiten der Moorlandschaft in ihrer unmittelbaren Umgebung.

Kindergarten Bocksdorf
Kinder zu allen vier Jahreszeiten im Rohrer Moor

Das Rohrer Moor zu allen vier Jahreszeiten erleben - das haben sich die Kinder des Kindergartens Bocksdorf gemeinsam mit dem Verein „Rund ums Moor“ für dieses Jahr vorgenommen. Mit Kindergärtnerin Denise Schuh und Helferin Tanja Pelzmann wollen sie die die Besonderheiten des Naturschutzgebiets regelmäßig beobachten und erforschen. Bei ihrem jüngsten Besuch sammelten die Fünf- und Sechsjährigen Äste und Laub, befüllten damit das "Insektotel" im Moor und richteten so ein Fünf-Sterne Hotel für...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Am 10. August spielt Erich Sammer Gitarre, liest Jürgen Frank Texte und sorgt Perkussionist Kurt Gober (von links) für Rhythmus.

Nächtliches Musik-Erlebnis
Wir verlosen Karten für "Jazz im Moor" in Rohr

Das Zirpen der Grillen im Zickentaler Moor wird am Samstag, dem 10. August, musikalisch ergänzt. Jazz erklingt hier ab 20.00 Uhr zum insgesamt zehnten Mal. Den stimmungsvollen Abend am Rastplatz im Moor bestreiten Gitarrist Erich Sammer, Perkussionist Kurt Gober - ja, der mit dem legendären "Motorboot" - und Jürgen Frank mit philosophischen und heiteren Texten. Kulinarisch wird der Abend begleitet durch Schmankerl vom Moorochsen, Saft vom "Xunden Xandl" und Most. Eine Karte kostet zehn Euro,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Minister Tite Aroschidse (Mitte) mit Bgm. Gernot Kremsner, Projektleiterin Helga Galosch, Margit Nöhrer (Südburgenland plus) und Rinderweiden-Obmann Werner Sinkovics.
2

Landwirtschaftsminister im Naturschutzgebiet
Besuch aus Georgien im Rohrer Moor

Prominenter Besuch durchstreifte das Moor am Zickenbach bei Rohr. Tite Aroschidse, Landwirtschaftsminister der autonomen georgischen Republik Adjara, machte sich ein Bild über die im Moor praktizierte Kombination von Landwirtschaft und Tourismus. Die georgische Delegation informierte sich über die Umsetzungsmöglichkeiten von LEADER-geförderten Projekten. Werner Sinkovics, Obmann des Vereines „Rinderweide im Zickental“, berichtete den Gästen über die Umstellung von Land- auf Weidewirtschaft...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"Moor-Hexe" Helga Galosch folgt "Moor-Ox" Jürgen Frank nach.
2

"Moor-Hexe" folgt "Moor-Ox" Jürgen Frank
Zickental-Moor: Galosch übernimmt touristische Vermarktung

Was die touristische Betreuung des Naturschutzgebiets im Zickentaler Moor zwischen Rohr, Heugraben und Eisenhüttl betrifft, hat der Betreiberverein "Rund ums Moor" eine personelle Neuausrichtung vorgenommen. Jürgen Frank hat die Projektleitung nach 16 Jahren in die Hände von Helga Galosch gelegt. Unterstützt wird sie dabei von Moorbegleiterin Christine Bogendorfer. Als Obmann der Genussregion "Zickentaler Moorochse" bleibt Frank weiterhin für die kulinarischen Aspekte des Moor-Projekts...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Flatterhafte Fuchs-Basteleien zeigten Alice Fendl, Jana Pichler, Benjamin Narnhofer und Florian Narnhofer.
38

Rohrer Lichterfest im Zeichen des Kleinen Fuchses

Schmetterlingsart war das Symboltier des Fests am Moor Der rostrote Kleine Fuchs ist nicht nur eine der bekanntesten Schmetterlingsarten in Österreich, sondern flattert auch durch das Moor zwischen Rohr, Heugraben und Eisenhüttl. Ihn nahmen Kinder aus den fünf Volksschulen Bocksdorf, Limbach, Stegersbach, Gerersdorf und Kukmirn als Modell für ihre Zeichen-, Mal- und Bastelwerke, die sie im Rahmen des Lichterfests ausstellten. Fleißige Helfer servierten dazu Moorochsenwürstel und -gulasch,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Christine Breinsberger, Vanessa Eiselt, Anja Tauchner und Gregor Pelzmann (von rechts) drehten die App-Videos im Naturschutzgebiet im Zickental.
1 3

Güssinger Schüler entwickelten Handy-App für Moor-Führungen

Als Tourismusverbands-Geschäftsführer Harald Popofsits im Jahr 2014 eine neue Handy-Anwendung für Museumsbesucher im Südburgenland vorstellte, hätte er nie eine derartige Kurzlebigkeit der Technologie erwartet. "Die damals präsentierte Nutzung von QR-Codes für Audio- und Video-Guides ist mittlerweile praktisch tot", so Popofsits. Angesagt sind heute hingegen downloadbare Handy-Apps, und eine solche haben vier Jugendliche der Höheren Bundeslehranstalt für Wirtschaftsberufe in Güssing...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Lauren zeigt anhand der Karte ihren Lieblingsplatz entlang des Moor-Pfades.
1 68

Naturerlebnistage: Geschichten vom Moor in Rohr

ROHR (dp). Hautnah erfahren konnte man das Moor von Rohr bei den Naturerlebnistagen. Zum Saisonauftakt führte die Moorführerin Christine Bogendorfer eine Gruppe von Interessierten durch die Pfade und Wege, die eine atemberaubende Landschaft offenbaren. Treffpunkt für die Führung, war das Kräuterhäuschen bei der Kirche von Rohr. Dann ging der rund zweistündige Streifzug los über Wiesen, kleine Brücken, durch den Auenwald und zum Moorloch. Beim Moorstechen konnte man sich selbst von der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Daniela Pieber
Kanufahren auf der Raab ist ein lohnendes Naturabenteuer.
2 8

Naturerlebnistage in den Bezirken Güssing und Jennersdorf

Vom 27. April bis zum 1. Mai Grenzüberschreitende Naturerlebnisse bieten die Pannonischen Naturerlebnis-Tage am kommenden Wochenende. Die Naturparke Raab und Weinidylle sowie andere Anbieter haben ein abwechslungsreiches Erlebnis-Programm zusammengestellt. Freitag, 27. AprilNeuhaus am Klausenbach: Wanderung auf die Burgruine, Beobachtung von nachtaktiven Schmetterlingen und Fledermäusen; Treffpunkt: Schlossberg,19.00 Uhr Rohr: Streifzug auf dem Natur- und Abenteuerweg durch das Moor, dann...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Erich Sammer (rechts) und Bozidar Radenkovic schlugen virtuose Töne an.
2

Jazz-Klänge zogen durchs Rohrer Moor

Die beiden Musiker Erich Sammer und Bozidar Radenkovic begeisterten die Besucher eines Jazzabends im Moor von Rohr. Boki Radenkovic erntete mit seiner Virtuosität auf dem Akkordeon und auf der Gitarre lautstarken Applaus. Sammer und Alt-Earl Thomas Stimpfl, der spontan seine neue Bassgitarre auspackte, begleiteten den internatonalen Star sowohl mit leisen Tönen als auch in rasantem Rhythmus. Jürgen Frank rüttelte mit teils ernsten Texten zum Thema Natur- und Artenschutz die Zuhörer auf, um...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Erich Sammer spielt abends auf der Gitarre.

Rohrer Moor wird erfüllt von Jazz-Klängen

Am Samstag, dem 12. August, ertönen im Zickentaler Moor nicht nur der "Libellentango" und der "Schlammrap", sondern auch Jazz-Ohrwürmer von New Orleans bis Django Reinhardt. Gitarrist Erich Sammer bestreitet das abendliche Konzert in der Naturkulisse gemeinsam mit seinem Kollegen Bozidar Radenkovic aus Serbien. Dazu liest Jürgen Frank vom Verein "Rund ums Moor" ernste und schräge Texte. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr auf dem Rastplatz im Moor. Treffpunkt für alle Zuhörer ist um 19.30...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Dreharbeiten im Naturschutzgebiet zwischen Heugraben Rohr und Eisenhüttl.
9

Zickentaler Moor kommt bald aufs Handy

Mit Fotoapparat und Videokamera durchstreiften fünf Jugendliche der Höheren Bundeslehranstalt Güssing ("École") das Moor im Zickental. Ihre Bilder und Videos fließen in eine Handy-App ein, die künftigen Besuchern des Naturschutzgebiets das Moor und seine Besonderheiten näherbringt. Die App, die gratis verfügbar sein wird, soll im heurigen Jahr fertiggestellt werden. "Pro Jahr benützen rund 2.000 zahlende Besucher im Rahmen von Führungen und rund 500 unbegleitete Personen den Erlebnisweg...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gemalte Käuze zeigten Florian und Benjamin Narrenhofer aus Burgauberg.
46

Rohrer Lichterfest im Zeichen von Waldkäuzen und Moorochsen

Eine tierische Note hatte das Lichterfest, das der Verein "Rund ums Moor" am Eingang zum Naturschutzgebiet in Rohr veranstaltete. Der Waldkauz war das Motiv, um das die Kinder der Volksschulen Burgauberg, Limbach und Kukmirn eine Ausstellung bestückt hatten. Die Nachtgreifvögel gab es in gezeichneter, gemalter, gebastelter und getöpferter Form zu bewundern. Auch kulinarisch kamen die Bewohner des Zickentaler Moores zu Ehren. Moorochsengulasch war der große Renner, auch der höherprozentige...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Auf dem Dorfplatz warten kulinarische Moor-Spezialitäten, ein Bezirksblätter-Schätzspiel und eine große Lichterkette.
2

24. Juni: Lichterfest am Rande des Rohrer Moors

Der Waldkauz ist der tierische Pate für das Lichterfest, das am Samstag, dem 24. Juni, auf dem Rohrer Dorfplatz stattfindet. Die Schulen der Umgebung stellen dabei ihre Zeichnungen und Basteleien zum Waldkauz-Thema aus. Um 17.30 Uhr wird die Ausstellung im Peischl-Saal eröffnet. Auf der Speisekarte des Fests stehen Ochsenkessel vom Zickentaler Moorochsen, Moorwürstel und Mehlspeis, dazu Uhudler, Säfte, Weine und Schnäpse aus der Region. Musik macht das Duo Hummel + Co. Bei einem...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Moorbäder lindern Schmerzen und bewirken eine ganzheitliche Entspannung.
5

Die heilende Wirkung des Moores

Moor wird seit jeher als Heilmittel zur Behandlung von Rheuma und Gelenks- sowie Wirbelsäulenerkrankungen angewendet. Worauf beruht seine Wirkung? Bereits in der Antike schätzte man die wohltuenden Eigenschaften des Moores. Das Heilmittel aus der Natur regt Durchblutung und Stoffwechsel an und wirkt entzündungshemmend. Entspannung pur Moor ist ein ausgesprochen guter Wärmespeicher, der diese deutlich langsamer an den Körper abgibt als etwa Wasser. Durch die verbesserte Wärmedurchdringung...

  • Sylvia Neubauer
Julia Bauer, eine der besten Orientierungsläuferinnen des Burgenlandes, kann jedem eine Erlebniswanderung durchs Moor von Rohr nur ans Herz legen.
1 1 11

Moor and more: Einfach näher dran mit mit Julia Bauer in Rohr

Die erfolgreiche Orientierungsläuferin Julia Bauer kennt ihren Heimatort wie die eigene Westentasche. Die Orientierung fällt in Rohr nicht allzu schwer. Vor allem, wenn man sich mit der vielfachen Orientierungslauf-Meisterin Julia Bauer durch deren Heimatort bewegt und wenn man den Kirchenplatz als Ausgangspunkt nimmt. "Das ist unser zentraler Platz, auf dem sich alle Wege aus den Nachbarorten treffen", erzählt Bauer. Für sie selbst war der schön gestaltete Platz im Ortskern in der Kindheit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Auf der erneuerten Brücke beim Moortümpel (von links): Projektleiter Jürgen Frank, Obmann Hermann Ofner, Helmut Mulzet und Ernst Simitz von Realto, Bürgermeister Gernot Kremsner.
2

Erneuerungsarbeiten am Rohrer Moor-Weg abgeschlossen

Vor dem Saisonbeeginn wurden die Arbeiten am Erlebnisweg durch das Moor von Rohr abgeschlossen. Der Kräutergarten neben dem Start wurde mit neuen Umrandungen versehen. Die Brücke über den Tümpel erhielt einen neuen Belag, alle Tafeln wurden mit frischen Rahmen ausgestattet, die Weidenbauten frisch geschnitten und "eingestrickt". Alle Knüppelwege im nassen Moorbereich mussten neu gebaut werden, denn die starke Feuchtigkeit hatte der hölzernen Struktur im Laufe der Jahre zugesetzt. Dafür...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das naturgeschützte Moor am Zickenbach kann man bei geführten Wanderungen (Bild) oder auf eigene Faust erkunden.
31

Moor-Saison in Rohr hat begonnen

Mit den ersten geführten Wanderungen hat die Besuchersaison im naturgeschützten Moor am Zickenbach begonnen. Um Naturerlebnisse noch besser möglich zu machen, hat der Verein "Rund ums Moor" die letzten Monate gut genützt. "Der 'Garten der Sinne" wurde gestutzt, die Weidenbauten neu 'gestrickt', die Suhle bewässert, alle Knüppelwege neu angelegt und der Aussichtsturm am Rastplatz mit einer Stiege ausgestattet", zählt Jürgen Frank auf. In neuem Glanz erstrahlen der Kräutergarten neben der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Zahl der Zickentaler Moorochsen ist auf 150 begrenzt. Sie können sich frei bewegen und feinstes Gras fressen.
3 2 10

Verein "Rund ums moor" erhält den Regionalitätspreis 2015

Für den nachhaltigen Schutz des größten Niedermoores im pannonischen Raum erhält der Verein die Auszeichnung in der Kategorie "Umwelt/Energie - Nachhaltigkeit“. ROHR/HEUGRABEN/EISENHÜTTL. Seit 2003 sorgen der Verein „Rund ums Moor“ und der Verein „Rinderweide am Zickentaler Moor“ für den nachhaltigen Schutz des größten Niedermoores im pannonischen Raum. Dieses Europaschutzgebiet ist die Heimat seltener Tiere und Pflanzen. Das Moor im Naturschutzgebiet „Auwiesen Zickental“ entstand vor rund...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
2

Auf Herbst-Spuren durchs Moor

Naturführerin Kerstin Pichler liebt das Naturschutzgebiet am Zickenbach Wenn im Frühjahr die Natur erwacht und die Zugvögel nach und nach eintreffen, entfaltet sich das Moor im Zickental zu seiner vollen Pracht. Das naturgeschützte Gebiet zwischen Rohr, Eisenhüttl und Heugraben hat aber auch im Herbst seinen Reiz. "Die Buntheit der langsam verblühenden Natur ist im Moor sehr schön zu beobachten", weiß Kerstin Pichler. Die Stegersbacherin führt regelmäßig Besuchergruppen durch die Talschaft...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.