Museum im Ballhaus

Beiträge zum Thema Museum im Ballhaus

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen gegen die Verbreitung von COVID-19 bleiben die Kultureinrichtungen der Stadt Imst geschlossen.
2

Coronavirus
Die Kultureinrichtungen der Stadt Imst halten momentan geschlossen

IMST. Aufgrund der aktuellen Maßnahmen gegen die Verbreitung von COVID-19 bleiben die Kultureinrichtungen der Stadt Imst geschlossen. die Städtische Galerie Theodor von Hörmann,das Museum im Ballhaus,das Museum im Fasnachtshausund die Stadtbüchereibleiben bis auf Weiteres geschlossen. Das angekündigte Advent-Programm findet statt, sobald die Einrichtungen wieder öffnen dürfen. Das Kulturbüro ist telefonisch und per E-Mail erreichbar: Tel. 0664-60698207 | kultur@imst.gv.at Weitere Themen:...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
2

Museum im Ballhaus
"Zimmer mit Arbeit" begleitet von Lesung

IMST. Das Museum im Ballhaus und Integrationsbüro der Stadt Imst luden am 15. Oktober im Rahmen der Sonderausstellung „Zimmer mit Arbeit“ zu einer stimmungsvollen Lesung mit Musik in die Bühne Imst Mitte. Die Autorinnen des WortRaum - der Plattform für Oberländer Autorinnen- präsentierten ihre beeindruckenden Texte zum Thema „Von Männern mit Schnurrbärten und vergessenen Fabriksarbeiterinnen“. Cem (Zakir) - Sänger der Alevitischen Glaubensgemeinschaft begleitete die Veranstaltung mit...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
48

Der Imster Stadtplatz - Museum im Ballhaus zeigt das „Herz“ der Stadt im Wandel von 150 Jahren

IMST(alra). Das Museum im Ballhaus präsentiert seit 13. April die Ausstellung „Der Imster Stadtplatz“. Kulturstadtrat Christoph Stillebacher begrüßte am Eröffnungsabend zahlreiche Besucher, denen sich die Geschichte des bekannten Platzes sehr umfassend erschloss. Gezeigt sind unter anderem Fotografien aus 150 Jahren, die Eindrücke vom ehemaligen Herzstück der Stadt vermitteln. Sehr deutlich werden in der Schau die optischen und funktionellen Veränderungen des Stadtplatzes sichtbar. Fotos und...

  • Tirol
  • Imst
  • Alexandra Rangger
Die Mitwirkenden des CD-Projektes "An Platz habm" mit der Jubilarin Annemarie Regensburger
73

Imster Musiker vertonten Annemarie Regensburgers Texte: stimmungsvolle CD-Präsentation zum 70.Geburtstag der Autorin

IMST(alra). Annemarie Regensburger feierte vor wenigen Tagen ihren 70. Geburtstag - im Museum im Ballhaus fand am 24. März anlässlich des Ehrentages der bekannten Autorin ein feierlicher Abend mit der Präsentation der CD "An Platz habm" statt - neun Texte der Literatin vom Imster Musiker und Liedermacher Dieter Oberkofler vertont. Der Besucherandrang war groß - für Kulturstadtrat Christoph Stillebacher ein anerkennendes Zeichen für Annemarie Regensburgers Arbeit und ihr kulturellen Engagement....

  • Tirol
  • Imst
  • Alexandra Rangger
2

CD-Präsentation "An Platz habm" und Buch-Präsentation

Die bekannte Tiroler Schriftstellerin Annemarie Regensburger feiert dieser Tage ihren 70. Geburtstag. Das hat der Imster Liedermacher Dieter Oberkofler zum Anlass genommen, um Texte der Literatin zu vertonen und gemeinsam mit befreundeten Imster MusikerInnen musikalisch umzusetzen und aufzunehmen. Das Ergebnis sind zwölf Lieder, die auf der CD "An Platz habm" erschienen sind und die am Samstag, dem 24. März, im Museum im Ballhaus mit Live-Musik präsentiert werden. Beginn 19 Uhr, Eintritt frei....

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Nachts im Museum im Ballhaus …
2

Nachts im Museum – Spezial-Kinderprogramm im Ballhaus

Nur für junge und mutige EntdeckerInnen: Nachts im Museum – nach Einbruch der Dunkelheit wird Geschichte lebendig… Im Museum im Ballhaus können mutige EntdeckerInnen bei einer ganz besonderen Veranstaltung erleben, dass in der Nacht so manches tot geglaubte zum Leben erwacht… Bei einer exklusiven Taschenlampen – Erlebnis – Führung durch die Geschichte von Imst erfahren Kinder gleichsam aus erster Hand, wie sich das Leben in früheren Zeiten so abgespielt hat. Diese Spezialführung ist allerdings...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Der angewachsene Sulden-Ferner im Herbst 1818. Nach dem Original von Schwaighofer gezeichnet von Dr. S. Finstwerwalder.
2

Michael Kasper: Die Hungerjahre in Tirol

Der Landecker Stadtpfarrer Josef Penz hat 1913 in Wien eine Dissertation über die „Hungerjahre 1814-17 in Tirol“ geschrieben, in welcher er heute verlorene Quellen verwendet und ausgewertet hat. Diese handschriftliche Arbeit wurde von Michael Kasper überarbeitet, ergänzt und neu herausgegeben. Michael Kasper wird in seinem Vortrag auf diese Hungerkatastrophe und besonders auf die regionalen Auswirkungen eingehen! Der Vortrag "Die Hungerjahre in Tirol" findet am Freitag, dem 20. Oktober, im...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
6

ORF – Lange Nacht der Museen in Imst und Tarrenz

Am 7. Oktober veranstaltet der ORF zum bereits 18. Mal die "Lange Nacht der Museen", und auch heuer sind sechs Einrichtungen aus Imst und Tarrenz dabei, die von 18 bis 1 Uhr mit einem Ticket besucht werden können! Zwischen allen sechs Einrichtungen verkehrt wieder ein kostenloser Shuttlebus im Stundentakt, nämlich zwischen dem Museum im Ballhaus, dem LLA-Museum und dem Haus der Fasnacht in Imst sowie dem Heimatmuseum, der Knappenwelt und dem Starkenberger Biermythos in Tarrenz. Heuer steht die...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Moritz Öfner und seine Söhne Ernst, Kurt und Toni, Den Haag 1898
2

Sonderausstellung im Museum im Ballhaus: Moritz Öfner – Eine Tiroler Auswanderer-Geschichte

Die Geschichte von Moritz Öfner ist eigentlich eine typische Tiroler Auswanderergeschichte des 19. Jahrhunderts. Moritz Öfner, geboren 1862 in Dormitz bei Nassereith, hat seine Tiroler Heimat auf der Suche nach einer besseren beruflichen Zukunft verlassen. Das war damals nicht außergewöhnlich, ab den 1860ern bis 1914 verließen mindesten fünf Millionen Menschen, also rund zehn Prozent der damaligen Bevölkerung, Österreich-Ungarn. Die Auswanderer stammten vorwiegend aus wirtschaftlich schwachen,...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
4

Sonderausstellung: Die Gerechten – Courage ist eine Frage der Entscheidung

Das Museum im Ballhaus zeigt derzeit die Sonderausstellung „Die Gerechten – Courage ist eine Frage der Entscheidung“, eine Wanderausstellung der Österreichischen Freunde von Yad Vashem, die nach mehreren Stationen in Österreich nun in Imst zu sehen ist. Die Gerechten sind jene Menschen, die während der Zeit des Nationalsozialismus Courage gezeigt und verfolgten Mitmenschen, Jüdinnen und Juden, das Leben gerettet haben. Die umfangreiche und äußerst informative Wanderausstellung wurde von...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
3

Courage ist eine Frage der Entscheidung

„Die Gerechten“ sind jene Menschen, die während der Zeit des Nationalsozialismus Verfolgten uneigennützig geholfen und ihnen damit das Leben gerettet haben. Die Holocaust – Gedenk- und Forschungsstätte Yad Vashem Jerusalem ehrt diese Lebensretter als „Gerechte unter den Völkern“. Etwa 110 Österreichern wurde bislang diese Ehre zuteil, 17 aus Tirol. Ihre Geschichten sind in der Öffentlichkeit bislang wenig bekannt – die Ausstellung der Österreichischen Freunde von Yad Vashem, die bis zum...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
4

DIE GERECHTEN – Courage ist eine Frage der Entscheidung

Eine Ausstellung der Österreichischen Freunde von Yad Vashem im Museum im Ballhaus Imst. Die siebenjährige Herrschaft des Nationalsozialismus gilt als das wohl dunkelste Kapitel in der Geschichte unseres Landes. Auch viele ÖsterreicherInnen unterstützten durch ihr aktives Handeln, durch ihr Mitlaufen oder Wegschauen dieses menschenverachtende Terrorregime, an dessen Tiefpunkt der Genozid stand, die massenhafte Tötung der jüdischen Bevölkerung. Etwa ein Drittel der rund 200.000 Jüdinnen und...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Florentine Prantl - Pro Vita Alpina, Sabine Schuchter - Leitung Museum im Ballhaus, Jessie Pitt - Künstlerin
38

Finissage im Museum im Ballhaus Imst - "...und die Berge schauen zu"

IMST(alra). Das Museum im Ballhaus ist in den vergangenen Jahren immer wieder als Galerieräumlichkeit für die KUNSTSTRASSE IMST genutzt worden. So auch 2016, als im Untergeschoß des Hauses die Galerie 8 stationiert war. Ein umfassendes Projekt von Pro Vita Alpina mit dem Titel "...und die Berge schauen zu", eigens für die KUNSTSTRASSE IMST 2016 ZeitGeist erstellt, zeigte die Arbeiten von mehr als 50 Künstlern aus unterschiedlichen Bereichen - und was ursprünglich für drei Wochen als sich...

  • Tirol
  • Imst
  • Alexandra Rangger
1 6

Museum im Ballhaus Imst: Weihnachtliches und "Zeit" – "Geist" in der Bergwelt

Während in vielen Privathaushalten Christbaum und Weihnachtsdekoration bereits wieder abgebaut sind, zeigt das Imster Museum im Ballhaus nach wie vor Weihnachtliches, dauert die Weihnachtszeit doch immerhin bis zum 2. Februar, Maria Lichtmess (was eigentlich das kirchliche Fest der Darstellung des Herrn im Tempel ist). Im heurigen Winter stellt das Museum seine, neu restaurierte, prachtvolle aus Holz geschnitzte Großkrippe, die um 1850 entstandene Klaissnerkrippe, aus, die nach dem Zirler...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Heinrich Kühn: Rückenakt.
3

14. Oktober: Lichtbildervortrag über Heinrich Kühn

MALEN mit LICHT – Der Photograph Heinrich KÜHN Eine Sonderausstellung in zwei Häusern am Imster Stadtplatz, der Städtischen Galerie Theodor von Hörmann und dem Museum im Ballhaus, widmet sich der Kunstfotografie um 1900 und zeigt dabei internationale Spitzenwerke dieser Epoche. Am Freitag, dem 14. Oktober, um 19 Uhr hält Dr. Diether Schönitzer, Enkel von Heinrich Kühn, einen Lichtbildervortrag über Leben und Werk seines Großvaters. Schönitzer verwaltet auch einen Teil des künstlerischen...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach

ORF-Lange Nacht der Museen 2016

Am Samstag, dem 1. Oktober, findet bereits zum 17. Mal die "ORF-Lange Nacht der Museen" in ganz Österreich statt. Museen und Galerien öffnen ihre Türen für kulturinteressierte Nachtschwärmer von 18–1 Uhr. Neben abwechslungsreichen Ausstellungen werden viele spannende Events und Sonderveranstaltungen geboten. Interessierte können alle teilnehmenden Häuser und Veranstaltungen mit nur einem Ticket besuchen. Teilnehmende Museen im Bezirk Imst: Biermythos Starkenberg Unternehmen Sie eine Zeitreise...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Andrea Schaller - Organisation Städt. Galerie Theodor von Hörmann, Markus Heltschl - Ausstellungskurator, Filmemacher, Sabine Schuchter - Leitung Museum im Ballhaus, StR Kulturreferent Christoph Stillebacher
110

Beeindruckende Sonderausstellung "Malen mit Licht - Der Photograph Heinrich Kühn" in Imst eröffnet

IMST(alra). Einen großen Schatz aus der Geschichte der Fotografie präsentiert im Rahmen einer Sonderausstellung das Museum im Ballhaus in Imst und die Städtische Galerie Theodor von Hörmann mit der aktuellen Ausstellung "Der Photograph Heinrich Kühn - Malen mit Licht". Markus Heltschl, Kurator der Ausstellung, begann vor drei Jahren einen Dokumentarfilm über Heinrich Kühn zu drehen und die Recherchen verschafften ihm Zugang zu Kühns Nachlass und unveröffentlichten Bildern und Negativen. Es...

  • Tirol
  • Imst
  • Alexandra Rangger
Gruppenbildnis Mary Warner, Edeltrude, Lotte und Hans Kühn. Heinrich Kühn, ca. 1908
2

Der Photograph Heinrich Kühn - Malen mit Licht

Dem Fotopionier und Kunstfotografen Heinrich Kühn (1866 - 1944) ist eine Sonderausstellung im Museum im Ballhaus und in der Städtischen Galerie Theodor von Hörmann in Imst gewidmet. Um 1900 erlebte die europäische Kultur eine innovative Phase, neue Medien wie Film und Fotografie eroberten das Publikum und wurden schließlich als selbstständige und gleichwertige Kunstsparten anerkannt. Der Tiroler Fotograf Heinrich Kühn (1866 - 1944) ist ein bedeutender Vorläufer der Moderne. Seine Bilder waren...

  • Tirol
  • Imst
  • Sandra Haid
Schwarze Magie bei Feuerschein (Knappenwelt)
4

"Schwarze Nacht" in Imst und Tarrenz am 3. Okt

Auch heuer veranstaltet der ORF gemeinsam mit den österreichischen Museen wieder die "Lange Nacht der Museen", in der alle teilnehmenden Häuser mit einem einzigen Ticket besucht werden können. In diesem Jahr ist auch das Tiroler Oberland stark vertreten, mit drei Museen aus Imst und Tarrenz. Das Haus der Fasnacht Imst, das Museum im Ballhaus Imst und die Knappenwelt Gurgltal haben die "Lange Nacht" unter das Motto "schwarze Nacht" gestellt, und in allen drei Einrichtungen findet zwischen 18 und...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Foto: Feldpostkarte (Sammlung Jäger), gestempelt mit k.k. Standschützen Kompanie Imst, geschrieben am 21. Dezember 1916 "im Felde".

Jubel und Ernüchterung – Imst im Ersten Weltkrieg

Im Museum im Ballhaus in Imst (Ballg. 1) wird am Donnerstag, dem 14. August, um 19.30 Uhr die Ausstellung "Jubel und Ernüchterung – Imst im Ersten Weltkrieg" eröffnet. Die Begrüßung erfolgt durch Bürgermeister LA Stefan Weirather. Zur Ausstellung spricht Stadtchronist Franz Treffner. Eröffnung durch Kulturreferentin Sandra Friedl-Dablander. Musikalische Umrahumg: Cantabile. Zu sehen ist die Ausstellung vom 16. August bis 8. November. Öffnungszeiten: Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach

Interaktives finale furioso in Imst

Finissage mit Livemusik am 3. August im Museum im Ballhaus Imst Zum Abschluss der Ausstellung „Tiroler Musikleben in der NS-Zeit“ wird am Sonntag, dem 3. August um 18 Uhr Tiroler NS-Funktionsmusik live aufgeführt: Die beiden Jazzmusiker Philipp Ossanna (git) und Matthias Legner (vibraphon) werden u. a. das Anschlusslied von Jakob Kopp aus dem Jahr 1938 bis zur Kenntlichkeit be- und verarbeiten, aber auch der Standschützenmarsch von Sepp Tanzer (dem Gauleiter Franz Hofer gewidmet) wird mit...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Das Buch, erschienen im Universitätsverlag Wagner, ist um € 29,90 erhältlich.
2

Buchpräsentation von Kurt Drexel im Museum im Ballhaus

Im Rahmen der Sonderausstellung "Tiroler Musikleben in der NS-Zeit" im Museum im Ballhaus Imst präsentiert Kurt Drexel am Donnerstag, dem 31. Juli, sein Buch "Klingendes Bekenntnis zu Führer und Reich. Musik und Identität im Reichsgau Tirol-Vorarlberg 1938–1945." Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Dieses Buch geht der Frage nach, wie und in welchem Ausmaß es dem nationalsozialistischen Regime gelang, die Musik für seine Zwecke zu instrumentalisieren. Auf welche Weise und wie intensiv...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Jakob Kopp, Leo Eiter – Anschlusslied 1938
3

Tiroler Musikleben in der NS-Zeit

Ausstellung im Museum im Ballhaus Imst vom 3. Mai bis 3. August Die Ausstellung "Tiroler Musikleben in der NS-Zeit", zusammengestellt von Irmi Breit, Matthias Breit, Franz Gratl und Kurt Drexel, wurde erstmals im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum gezeigt. Für die Präsentation im Museum im Ballhaus wurden die Objekte adaptiert und aktualisiert. Geschönt, umgeschwindelt, verfälscht: Verstrickungen in den Nationalsozialismus werden in den Biographien der "Säulenheiligen" der Musik in Tirol nach...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach

Ikonen - Heilige Bilder im Museum im Ballhaus

Im Museum im Ballhaus in Imst wird am Freitag, dem 21. Februar, die Ausstellung "Ikonen – Heilige Bilder" eröffnet. Beginn ist um 19.30 Uhr. Musikalische Umrahmung: Ensemble der Landesmusikschule Imst. Ikonen sind Heiligenbilder und die heiligen Bilder der Ostkirchen, besonders der orthodoxen Kirchen des byzantinischen Ritus. Auch die orientalisch-orthodoxen Kirchen, z.B. die Koptische und die Armenische Apostolische Kirche verehren Ikonen in ihrem Kult. In koptischen Ikonen sind Einflüsse...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.