Alles zum Thema NHT Neue Heimat Tirol

Beiträge zum Thema NHT Neue Heimat Tirol

Lokales
Die Geschäftsführer der "Neuen Heimat Tirol", Hannes Gschwentner und Markus Pollo, gaben in Kufstein eine Jahresvorschau über die Projekte des gemeinnützigen Wohnbauunternehmens im Bezirk.
12 Bilder

Aktuell 15,3 Millionen Euro im Bezirk
NHT investiert und baut in sechs Gemeinden

Als "wichtiges Korrektiv des Wohnungsmarktes in Tirol“ sieht Geschäftsführer Markus Pollo die "Neue Heimat Tirol" (NHT): „Die Mieten in unseren Neubauten liegen um bis zu 50 Prozent unter dem Marktpreis.“ Baurekord 80 Jahre nach Gründung: Rund 500 neue Wohneinheiten sollen 2019 fertiggestellt werden, aktuell befinden sich knapp 800 Wohnungen in Bau. „Das ist ein neuer Höchststand. Wir bauen heuer voraussichtlich in bis zu 30 Tiroler Gemeinden zwischen Arlberg und Jochberg“, sagt...

  • 22.01.19
Lokales
Das mit Denkmalschutzauflagen bedachte Wildschönauer Gemeindeamt vor Beginn der größeren Sanierungsmaßnahmen, die im Oktober 2019 abgeschlossen sein sollen. In den beiden oberen Geschossen sollen neun Mietwohnungen der NHT entstehen.

Moderne Sanierung mit Denkmalschutzauflagen
Neun NHT-Mietwohnungen entstehen im Wildschönauer Gemeindeamt

WILDSCHÖNAU (flo). In Zusammenarbeit mit der Neuen Heimat Tirol (NHT) wird derzeit das Gemeindeamt in Oberau saniert. Der Entschluss dazu wurde bereits im Jahre 2016 gefasst, allerdings waren aufgrund bestehender Denkmalschutzauflagen zur Fassade größere Überlegungen hin zur Realisierung nötig. Geplant wurde der Umbau schließlich von der Architektengruppe P3 aus St. Johann in Tirol. Konkrete Einzelheiten wurden nun bei der Wildschönauer Gemeindeversammlung am 15. November zusammengefasst...

  • 23.11.18
Lokales
Interessierte Blicke auf das Modell der neuen Südtiroler Siedlung in Kufstein, die in den kommenden Jahren nach und nach Gestalt annehmen soll.
12 Bilder

NHT-GF: "Investieren 100 Millionen Euro"
Kufstein zeigt das neue Gesicht der "Südtiroler Siedlung"

KUFSTEIN (nos). Am 11. Oktober 2016 erfolgte der offizielle Spatenstich für die ersten beiden Baukörper der "Bauphase 1" in der Meranerstraße, dem Auftakt zum großen Umgestaltungsprojekt der Neuen Heimat Tirol (NHT) mit der Stadtgemeinde Kufstein zur Erneuerung des Quartiers "Südtiroler Siedlung" – die BEZIRKSBLÄTTER berichteten. Im Zuge der Baumaßnahmen an den ersten Teilen des neu zu gestaltenden Stadtviertels wurde nach der "Grobplanung" des neuen Quartiers ein städtebaulicher Wettbewerb...

  • 19.10.18
Wirtschaft
Nicht nur junge Familien fanden in Niederbreitenbach ein neues Zuhause.
8 Bilder

NHT übergab 36 Wohnungen in Langkampfen

LANGKAMPFEN (red). Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Langkampfen eine neue Wohnanlage mit 36 Mietwohnungen errichtet. Nach einer Bauzeit von 22 Monaten wurden die neuen Wohnungen am Freitag, dem 16. März, an die Bewohner feierlich übergeben. Die NHT hat im Rahmen dieses Projekts rund 5,4 Mio. Euro für leistbaren Wohnraum investiert, die Miete beträgt – inklusive Heizkosten – "unter 8 Euro pro Quadratmeter", so GF Gschwentner. „Nach unserem ersten Wohnbauprojekt im Ortskern von...

  • 26.03.18
Politik
Alexander Gfäller ist Gemeinderat der Liste "Für Kufstein – SPÖ & Parteifreie".

SPÖ-Gfäller: Wohnbau-Projekte "nur ein Tropfen auf dem heißen Stein"

"Für Kufstein SPÖ/Parteifreie" fordert: "Jetzt, wohnen leistbar machen!" KUFSTEIN (red). Die Festungsstädter Sozialdemokraten wollen Maßnahmen für leistbareres Wohnen umgesetzt sehen und haben das "Haus der Vereine" noch nicht abgeschrieben. Hoffnungen setzen sie in die Neugestaltung der "Südtiroler Siedlung" durch die "Neue Heimat Tirol" (NHT). "Jetzt gilt es die Wahlversprechen umzusetzen bzw. einzufordern", meint Kufsteins SPÖ-GR Alexander Gfäller mit Blick auf die geschlagenen...

  • 14.03.18
Lokales
Bgm Martin Krumschnabel und NHT-GF Hannes Gschwentner (re.) mit der Übersicht über die acht Baustufen der NHT in der "Südtiroler Siedlung".
5 Bilder

"Masterplan" für Sparchen: 50 Millionen NHT-Investment

Erste Baustufe bald fertig, nun folgt der "städtebauliche Wettbewerb" zur Umgestaltung der Kufsteiner "Südtiroler Siedlung". NHT rechnet mit Ergebnis bis Sommer 2018. KUFSTEIN (nos). Zu einer "Informationspressekonferenz, wie das denn in Sparchen weitergeht", luden Hannes Gschwentner, GF der Neuen Heimat Tirol (NHT), und Bürgermeister Martin Krumschnabel am Dienstag, dem 3. Oktober, ins Rathaus der Festungsstadt. Sie präsentierten den weiteren Zeitplan für die Umgestaltung der "Südtiroler...

  • 04.10.17
Wirtschaft
NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Bürgermeister Anton Hoflacher und Udo Hausberger von den Stadtwerke Wörgl mit dem neuen NHT-E-Auto.

NHT startet E-Carsharing-Projekt in Kundl

KUNDL. Nach einem Pilotprojekt in der Landeshauptstadt Innsbruck startet die Neue Heimat Tirol nun ein weiteres E-Carsharing-Angebot in der Marktgemeinde Kundl. Die Stromtankstelle befindet sich in der Tiefgarage der kürzlich fertiggestellten und übergebenen Wohnanlage am Riedmannareal. Zusätzlich steht den Bewohner ein E-Auto der Marke BMW i3 zur Verfügung. „Für uns ist Nachhaltigkeit ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensstrategie. Mit diesem neuen Angebot leisten wir einen Beitrag...

  • 23.02.17
Wirtschaft
Das Los entschied in Kundl darüber, wer die drei E-Auto-Gutscheine bekam.
10 Bilder

NHT übergab 57 neue Wohnungen am "Riedmann-Areal"

KUNDL (nos/red). Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Kundl am Riedmannareal eine neue Wohnanlage mit insgesamt 57 Mietwohnungen samt Tiefgarage mit einer durchschnittlichen Bruttomiete in Höhe von EUR 7,45/m² errichtet. Nach knapp 16 Monaten Bauzeit wurden die neuen Wohnungen am Freitag an die künftigen Bewohner feierlich übergeben. Die NHT hat im Rahmen des Bauvorhabens knapp 8,6 Mio. Euro investiert. Autofreie Wohnsiedlung „Mit diesem Wohnprojekt wird das seit Jahrzehnten brachliegende,...

  • 10.02.17
Wirtschaft
Stefan Köberl und Daniela Hörhager freuen sich gemeinsam mit NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Bürgermeister Josef Auer und Landtagsabgeordneter Bettina Ellinger über das neue Zuhause.

NHT übergab 23 neue Wohnungen in Radfeld

RADFELD. Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Radfeld eine neue Wohnanlage mit 23 Mietwohnungen samt Tiefgarage realisiert. Nach zwölf Monaten Bauzeit wurden die Wohnungen am Freitag an die künftigen Bewohner feierlich übergeben. Das Investitionsvolumen beträgt 4,4 Mio. Euro. „Mit der heutigen Übergabe sind beide Bauabschnitte am sogenannten Pfarrfeld erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt haben wir im Rahmen dieses Projekts mitten in Radfeld 46 neue und leistbare Wohnungen geschaffen“, erklärt...

  • 27.01.17
Wirtschaft
"Ich bin froh, dass wir einen so profunden Experten für die NHT gewinnen konnten", meinte Hannes Gschwentner (li.) über seinen GF-Kollegen Markus Pollo.
4 Bilder

NHT: Aktuell knapp 41 Millionen Euro in Bau & Vorbereitung im Bezirk Kufstein

Neben den beiden Großprojekten, der Umgestaltung der Südtiroler Siedlungen in Wörgl und Kufstein, baut und plant die Neue Heimat Tirol (NHT) um rund 41 Milionen Euro in Kundl, Wörgl, Radfeld, Niederndorf und Kufstein. BEZIRK (nos). Die Neue Heimat Tirol (NHT) stellte 2016 tirolweit 479 neue Wohnungen fertig, in den nächsten Jahren sind weitere 3.200 Wohneinheiten im ganzen Land geplant, was einem Bauvolumen von 550 Millionen Euro entspricht. „Wir haben jetzt insgesamt die unglaubliche Summe...

  • 27.01.17
Wirtschaft
Feierliche Wohnungsübergabe in Breitenbach: Christoph Thanner mit Tanja Andre und Sophia (Bildmitte) freuen sich gemeinsam mit Architekt Hanno Vogl-Fernheim, NHT-Prokurist Engelbert Spiß, Vizebürgermeisterin Martina Lichtmannegger und Bürgermeister Alois Margreiter über das neue Zuhause.

NHT übergab 23 neue Eigentumswohnungen in Breitenbach

BREITENBACH. Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Breitenbach eine neue Wohnanlage mit 23 Eigentumswohnungen und einer Tiefgarage realisiert. Nach 17 Monaten Bauzeit wurden die Wohnungen am Freitag, dem 4. November, an die künftigen Bewohner feierlich übergeben. Das Investitionsvolumen beträgt 5,2 Millionen Euro. Wohnen für Familien „Mit der heutigen Übergabe sind alle vier Bauabschnitte erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt haben wir im Rahmen dieses Großprojekts an einem der schönsten...

  • 04.11.16
Wirtschaft
Vizebürgermeister Albert Brunner, Landtagsabgeordnete Bettina Ellinger und NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Sabina Hofer mit Lina und Josef Harlander.

Neun Eigentumswohnungen für Erl

ERL. Die Neue Heimat Tirol (NHT) hat in Erl im Ortsteil Rainerried eine neue Wohnanlage mit neun Eigentumswohnungen samt Carports errichtet. Am Freitag, dem 14. Oktober, wurden die schlüsselfertigen Wohnungen an die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben. Insgesamt hat die NHT 2,3 Millionen Euro investiert. Wohnraum für junge Familien „Die Neue Heimat verwirklicht derzeit in 31 Tiroler Gemeinden diverse Bauprojekte. Eine besonders schöne Wohnanlage können wir nach fünfzehn Monaten...

  • 17.10.16
Wirtschaft
Spatenstich in Niederbreitenbach – die NHT errichtet 36 Mietwohnungen in zwei Passivhäusern mit Tiefgarage.
2 Bilder

Spatenstich für 36 NHT-Wohnungen in Niederbreitenbach

LANGKAMPFEN (nos). Der Kirchenbauverein Kufstein stellte der Neuen Heimat Tirol (NHT) ein Grundstück an der Schönwörthstraße in Niederbreitenbach per Baurecht auf 65 Jahre zur Verfügung, um dem wachsenden Wohnraumbedarf in Langkampfen entgegenzutreten. Auf dem "Hansinger"-Grund sollen 36 Mietwohnungen in zwei Passivhaus-Baukörpern entstehen. Am Montag, dem 4. Juli, fand der offizielle Spatenstich mit NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, LA Bettina Ellinger und Langkampfens Bgm Andrwas...

  • 05.07.16
Wirtschaft
Zur Firstfeier trafen sich (von links): Architekt Martin Gamper, Vizebgm. Michael Dessl, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Landtagsabgeordnete Bettina Ellinger, Bürgermeister Anton Hoflacher und Architekt Dietmar Ewerz.
2 Bilder

Neue Heimat Tirol feierte Dachgleiche in Kundl

Bis zum Frühjahr 2017 errichtet die Neue Heimat Tirol am Kundler Riedmann-Areal 57 Mietwohnungen samt gemeinsamer Tiefgarage und neun Eigentumsreihenhäuser. KUNDL (flo/red). Im August des vergangenen Jahres startete die Neue Heimat Tirol (NHT) mit der Bebauung des lange leer gestandenen Sägewerksareals in der Gemeinde, jetzt ist die Dachgleiche erreicht, die NHT lud am Montag zur Firstfeier. Mit dem traditionellen Firstspruch eröffnete Zimmermann Hermann Wurm von der Firma Holzbau Wurm am...

  • 19.04.16
Lokales

Neuer Aufsichtsratsposten für Stadtbaumeisterin

KUFSTEIN (nos). Die Tiroler Landesregierung nominierte in ihrer jüngsten Sitzung Aufsichtsratsmitglieder für die Betriebsgesellschaft des Flughafens Innsbruck sowie für die Tiroler gemeinnützige Wohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft (TIGEWOSI). Neu in den TIGEWOSI-Aufsichtsrat einziehen soll damit auch Kufsteins Stadtbaumeisterin Elisabeth Bader, die von 28. Juni 2011 bis 25. Juni 2015 bereits im Aufsichtsrat der Neuen Heimat Tirol (NHT) ein Mandat des Landes wahrgenommen hatte. Wie...

  • 02.07.15
Wirtschaft
Zum Spatenstich trafen sich (von li.): Andreas Haselberger (Firma Fröschl), Bürgermeister Georg Aicher-Hechenberger, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Architekt Günther Gasteiger sowie NHT-Projektleiter Dietmar Waldeck.

NHT errichtet am „Rainerried“ Eigentumswohnungen

ERL. Das Architekturbüro upzirben DI Günther Gasteiger plante in Verlängerung eines bereits bestehenden Gebäudes der NHT eine neue Wohnanlage. Bei dieser Planung nahm Arch. Gasteiger die Topografie der Umgebung auf, und stellt das Gebäude längs vor den Hang, sodass dieses entsprechend dem Geländeverlauf nach Süden hin zurückversetzt ist. Sämtliche Wohnungen sind nach Westen hin ausge-richtet sind. Durch diese architektonische Maßnahme fügt sich die an und für sich großvolumige Kubatur optimal...

  • 02.07.15
Lokales
Die Zimmerleute gaben ihren Firstspruch zum Besten.
6 Bilder

Dachgleiche für elf Mietwohnungen in Fürth

ANGATH. Im November des vergangenen Jahres war Baubeginn für den zweiten Bauabschnitt der Wohnanlage der Neuen Heimat Tirol (NHT) in Angath,nun lud die sie zur Firstfeier für die elf Mietwohnungen in den Ortsteil Fürth. Auch für diesen Bauabschnitt zeichnet das Kufsteiner Architekturbüro "Architekten Adamer Ramsauer ZT Gesellschaft OG" verantwortlich. Die schon bestehende Wohnanlage wird um ein Gebäude in Passivhausbauweise – Obergeschoße mit Pultdach und Tiefgarage beherbergt – ergänzt....

  • 19.04.15