Alles zum Thema Johannes Tratter

Beiträge zum Thema Johannes Tratter

Lokales
LR Johannes Tratter (re.) sieht in der Elektromobilität einen wichtigen Schritt in Richtung energieautonomes Tirol.
2 Bilder

Tirol 2050 energieautonom
Fuhrpark des Landes wurde um vier weitere E-Fahrzeuge erweitert

TIROL. Aufgrund positiver Erfahrungen schuf die Tiroler Landesregierung vier weitere E-Autos an. Diese stehen allen Landesbediensteten zur Verfügung. E-Fahrzeuge für Landesbedienstete Tiroler Landesregierung möchte tirolweit die Umstellung auf E-Fahrzeuge verstärken. Auch in den eigenen Reihen setzt sie dieses Konzept um. Aus diesem Grund stehen allen Landesbediensteten vier weitere E-Fahrzeuge zur Verfügung. Zwei dieser Fahrzeuge mit Elektroantrieb stehen am Standart des Landhauses, je eines...

  • 19.11.18
Politik
Die Kosten für einen Neubau würden massiv überschritten. Die Neuausschreibung des Architekturwettbewerbs für den MCI-Neubau ist unumgänglich

MCI-Neubau
MCI-Neubau mit neuer Ausschreibung

TIROL. Bereits im Juli 2018 wurde der Neubau des MCI gestoppt. Der Grund dafür: Es zeichnete sich ab, dass der Neubau teurer werden würde als geplant. Aus diesem Grund ist eine Neuausschreibung des Architekturwettbewerbs notwendig. Neuer Baustart MCI: Herbst 2020Nach der heutigen (13.11.2018) Regierungssitzung gaben Landeshauptmann Günther Platter, LHStvin Ingrid Felipe, LR Johannes Tratter, Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi und MCI-Rektor und Geschäftsführer Andreas Altmann bekannt, dass...

  • 13.11.18
Lokales
Im Jahr 2017 erblickten 7.764 Kinder in Tirol das Licht der Welt, 5.930 Personen sind in Tirol verstorben

Demographische Daten
Tirol mit höchster Lebenserwartung

Wie viele Menschen leben in Tirol? Wie alt werden die TirolerInnen im Durchschnitt? Wie viele Ehen werden geschlossen? Damit sich die TirolerInnen diese Fragen nicht mehr stellen müssen, ist nun die von der Landesstatistik durchführte Datenerhebung unter dem Titel „Demographische Daten Tirol 2017“ online.  TIROL. „Wer in Tirol geboren wird und hier lebt, kann mit einem langen Leben rechnen. Bei den Frauen beträgt die Lebenserwartung 85 Jahre, bei den Männern 80,9 Jahre – im...

  • 24.10.18
Politik
Leistbarer Wohnraum soll durch die Eingliederung der Schwoicher Flächen in die Bodenfondsgrundstücke geschaffen werden.

Zur Bauentwicklung
Land gliedert Schwoicher Grundstücke in Bodenfonds ein

SCHWOICH (red). Auf Antrag von Landesrat Johannes Tratter beschloss die Tiroler Landesregierung am 16. Oktober die teilweise Rücknahme der landwirtschaftlichen Vorsorgeflächen im Gemeindegebiet von Schwoich. Die Teilbereiche werden in die Bodenfondsgrundstücke des Landes eingegliedert und dienen nun der örtlichen Bauentwicklung. „Mit diesem Schritt erweitern wir die Möglichkeiten im Gemeindegebiet leistbaren Wohnraum zu schaffen. Mit dem Bodenfonds unterstützen wir die Gemeinden bei der...

  • 18.10.18
Lokales
Im Congress Center in Alpbach wurde die heurige IKT abgehalten.
27 Bilder

(Digitale) Sicherheit im Fokus
Rund 2.500 Teilnehmer bei Bundesheer-Cybersecurity-Konferenz

ALPBACH (nos/red).  Von Montag- bis Mittwochabend stand das Kongressdorf ganz im Zeichen der digitalen Sicherheit. Die von Verteidigungsministerium (BMLV) und Bundesheer organisierte Informations- und Kommunikationstechnologie-Sicherheitskonferenz (IKT) 2018 fand heuer in Alpbach statt. Vor rund 15 Jahren als Kaderausbildung für die IT-Stabsmitarbeiter des Heeres gestartet, ist die IKT seit einigen Jahren zum internationalen Netzwerker-Treffen geworden und eine der größten Veranstaltungen ihrer...

  • 16.10.18
Lokales
Gedenkakt beim neuerrichteten Kreuz in Zabiriya (Ukraine), vorne v.l.: Gabriela Habsburg-Lothringen, ÖSK-Präsident ÖR Peter Rieser, LR Johannes Tratter und        LGF Hermann Hotter.

100 Jahre Republik
Tiroler "Schwarzes Kreuz" zu Gedenkakt im "alten Galizien"

TIROL (red). Die Landesgeschäftsstelle Tirol des Österreichischen Schwarzen Kreuzes (ÖSK) war zu einem dreifachen Jubiläum in der Ukraine, im „alten Galizien“ – 100 Jahre Ende des Ersten Weltkriegs, 100 Jahre Gründung der Republik Österreich und 100 Jahre Gründung der ukrainischen Volksrepublik wurden dort im Gedenken an die Kriegsopfer feierlich begangen. Gemeinsam mit dem Wörgler Landesgeschäftsführer Hermann Hotter waren Landesrat Johannes Tratter, der Präsident des Österreichischen...

  • 02.10.18
Politik
Dieses Jahr werden rund 26 Millionen Euro ausgeschüttet

26 Millionen Euro für Gemeinden und Gemeindenverbände

Heute hat die Tiroler Landesregierung auf Antrag von Gemeindelandesrat Johannes Trauer die dritte Ausschüttung aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) in diesem Jahr beschlossen. Von den rund 26 Millionen Euro fließen 2,4 Millionen in den Bau von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen. Die restlichen 23,59 Millionen in Bedarfszuweisungen der Gemeinden und Gemeindeverbände. „Wir sind Partner der Gemeinden und als solcher unterstützen wir sie bei der Finanzierung und Erhaltung von...

  • 18.09.18
Lokales
Zahlreiche Fahnenabordnungen traten im Innenhof der Wallfahrtskirche Mariastein zur Gelöbniswallfahrt und Messe zusammen.
35 Bilder

Ein Fahnenmeer zur 100. Soldatenwallfahrt in Mariastein

MARIASTEIN (nos). Zahlreiche Ehrengäste und Ehrenformationen waren in ihren verschiedensten Uniformen und Trachten an die Wallfahrtskirche nach Mariastein gekommen, um gemeinsam mit Alt-Erzbischof Alois Kothgasser und dem Tiroler Kameradschaftsbund (TKB) im Rahmen der 100. Gelöbnis- und Soldatenwallfahrt am 2. September die Heilige Messe zu feiern. 1918 wurde, nach Ende des Ersten Weltkriegs, das Gelöbnis Tiroler Soldaten zum ersten Mal erfüllt, die zum Kriegsausbruch 1914 schworen, jährlich...

  • 02.09.18
Politik
LR Johannes Tratter: „Nach zu hohen Kosten pausiert der MCI-Neubau“

MCI - Siegerprojekt für Neubau teurer als geplant

Der MCI-Neubau wurde gestoppt, da eine Kostensteigerung von 70 Prozent zu erwarten ist. Nun soll es eine neue Wettbewerbsausschreibung geben. Evelyn Achhorner verweist in diesem Zusammenhang auf die Qualität der anderen Projekte des Wettbewerbs von 2016. TIROL. Nach einem Architekturwettbewerb für den Neubau des MCI wurde 2016 ein Siegerprojekt gekührt. Veranschlagt wurden für den Naubau 80 Millionen Euro. Aktuell belaufen sich die Baukosten bei 135 Millionen Euro. Nun verzögert sich der...

  • 13.07.18
Lokales
LR Johannes Tratter gratuliert dem Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen zu der Nominierung.

Sammlungs- und Forschungszentrum für Staatspreis Architektur 2018 nominiert

Das Sammlungs- und Forschungszentrum gehört zu den Tiroler Landesmuseen. Es wurde nun für den Staatspreis Architektur 2018, der im September vergeben wird, nominiert. Das Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen wurde für den Staatspreis Architektur 2018 nominiert. Der Preis wird am 19. September im Technischen Museum Wien vergeben. „Ich freue mich sehr über die aktuelle Information, dass das Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen am Standort Hall zu den...

  • 29.06.18
Politik
Landesrat Johannes Tratter ist sich der Herausforderungen der Raumordnung bewusst.

Der Raumordnungsbeirat hielt seine 31. Sitzung ab

Im Rahmen der 31 Sitzung des Raumordnungsbeirats wurden die Arbeitsthemen und Zukunftsaufgaben des Beirats besprochen. TIROL. Am Dienstag, 19.06.2018 trafen sich die Mitglieder des Raumordnungsbeirats zur 31. und konstituierenden Sitzung nach der Landtagswahl. Der Vorsitzende des Beirats ist Landesrat Johannes Tratter. Themen waren unter anderem die Chaletdörfer, Freizeitwohnsitze und Baumobilisierung. Themen des RaumordnungsbeiratsIm Rahmen der 31. Sitzung des Raumordnungsbeirats wies...

  • 20.06.18
Wirtschaft
AGA-Bau-Mitarbeiter Jakob Noggler mit VR-Brille "im" Kindergarten-Neubau
6 Bilder

Schwoich baut neuen Kindergarten "doppelt" – als 3D-Digitalmodell und danach in echt

Leuchtturmprojekt in Schwoich: Kindergartenneubau wird mit BIM-Modell umgesetzt und von Uni Innsbruck wissenschaftlich begleitet. SCHWOICH (nos). Schwoichs Bildungseinrichtungen brauchen Platz, das ist dem Gemeinderat schon seit Jahren bekannt. "Die Gemeinden müssen immer schauen mit der Infrastruktur die Bedürfnisse der Bevölkerung abzudecken", erklärte Bürgermeister Josef Dillersberger, "die Gemeinde Schwoich wächst, darum ist es für uns nur logisch, dass hier etwas passieren muss". Die...

  • 13.06.18
Lokales
BH Christoph Platzgummer, Bgm. Bgm Werner Entner, LR Johannes Tratter und Communalp-GF Walter Peer (v.l.) bei der Grundsteinlegung.
12 Bilder

Münster legt Grundstein für neues Zentrum

MÜNSTER (bfl). Einen weiteren Meilenstein im Rahmen des Gemeindeentwicklungsprozesses feiern konnte Münster am Donnerstag, den 24. Mai, bei der Grundsteinlegung für das neue Dorfzentrum. Entstehen sollen im Herzen des Dorfes neben dem neuen Gemeindeamt ein neuer Musikpavillion inklusive Festplatz, Räumlichkeiten für die Senioren, die Chronisten sowie die örtliche Musikkapelle. Zudem soll eine Tiefgarage mit fünzig Parkplätzen errichtet werden. In Zusammenarbeit mit der Communalp GmbH hatte...

  • 27.05.18
Politik
Durch verschiedene Maßnahmen ist in Tirol die Arbeitslosigkeit weiter gesunken.

Arbeitsmarkt - Arbeitslosenquote in Tirol erneut gesunken

In Tirol ist die Zahl der Arbeitslosen weiter gesunken - seit rund 28 Monaten infolge. Österreichweit steht Tirol hier an erster Stelle. TIROL. Heute, 01.03.2018, veröffentlichte das Arbeitsmarktservice Tirol (AMS) die Arbeitslosenzahlen für den Feber 2018. Tirol ist erneut Spitzenreiter in der Schaffung von Arbeitsplätzen. Aktuell liegt die Arbeitslosenquote bei fünf Prozent. Österreichweit ist dies die geringste Arbeitslosenquote. Arbeitslosenrückgang seit mehr als 28 Monaten in Tirol Tirol...

  • 01.03.18
Wirtschaft
Bewerbungen für den „Lehrling des Monats“ können bis spätestens 30. September 2018 eingereicht werden.

Lehrlinge des Monats 2018 gesucht!

Bis Ende September kann man sich für den Lehrling des Monats bewerben - besonderer Einsatz, Leistung, Verantwortung und gesellschaftliches Engagement sind Voraussetzung. TIROL. Tiroler Lehrlinge und Ausbildungsbetriebe sollen vor den Vorhang geholt werden - dazu können sich Lehrlinge bis zum 30. September 2018 bewerben. Aktion - Lehrling des MonatsSeit 15 Jahren gibt es die Aktion Lehrling des Monats. Tüchtige Lehrlinge und ihre Betriebe werden ausgezeichnet. Voraussetzung für die Auszeichnung...

  • 29.01.18
Lokales
Am Donnerstag wurden in der Messe Innsbruck verschiedenste Lehrberufe präsentiert.
5 Bilder

5.000 BesucherInnen beim "Tag der Lehre 2018"

LH Platter: "Die Lehre muss noch mehr an Bedeutung gewinnen – wir fördern die duale Ausbildung!" Am Donnerstag wurde in der Messe Innsbruck nicht nur präsentiert und ausgestellt – es wurde unter anderem auch gekocht, vermessen und gewerkelt: Beim dritten Tiroler "Tag der Lehre" stellten Lehrlinge im Beisein von AusbilderInnen anhand praktischer Arbeiten ihr Können unter Beweis und gaben den knapp 5.000 BesucherInnen Einblicke in die verschiedensten Lehrberufe. Die größte Lehrlingsveranstaltung...

  • 26.01.18
Politik
LR Johannes Tratter und Gemeindeverbandspräsident Ernst Schöpf freuen sich über das neuerlich große Interesse an dem von ihnen initiierten Gemeindekooperationspreis.

GEKO - Die Finalisten stehen fest - Jetzt für deine Gemeinde voten!

Zwischen 1. Jänner und 21. Jänner 2018 kann bei einem Online-Voting das beste Gemeindeprojekt gewählt werden. TIROL. Ziel des GEKOs - der Gemeindekooperationspreis - ist es, Kräfte zu bündeln und Ideen zu entwickeln. Daher setzen immer mehr Gemeinden auf gemeindeübergreifende Zusammenarbeit. 2017/18 findet der GEKO bereits zum zweiten Mal statt.  Die eingereichten Projekte wurden von einer Fachjury bewertet. Nun kann für die Finalisten online abgestimmt werden. Ablauf des GEKOsNach Ende der...

  • 24.12.17
Wirtschaft
LR Johannes Tratter sieht den bisherigen arbeitsmarktpolitischen Einsatz bestätigt und fordert auch für das kommende Jahr 2018 den vollen Einsatz für den heimischen Arbeitsmarkt.

Arbeitsmarkt: Tirol hat wieder die geringste Arbeitslosenquote

Tirol liegt wieder an der Spitze - Die Arbeitslosenquote ist die geringste österreichweit und weit unter dem Bundesdurchschnitt. TIROL. Soeben wurden aktuellen Arbeitsmarktdaten für das dritte Quartal 2017 durch die Statistik Austria veröffentlicht. Das Ergebnis für Tirol ist wieder erfreulich - so Landerat Johannes Tratter. Tirol weist österreichweit wieder die niedrigste Arbeitslosenquote auf. Tirol hat niedrigste Arbeitslosenquote Im österreichweiten Vergleich hat Tirol wieder das beste...

  • 13.12.17
Lokales
Die Landesregierung gibt 581.000 Euro aus den GAF-Mitteln für das BKH Kufstein frei.

GAF: 581.000 Euro vom Land für BKH Kufstein bereitgestellt

TIROL/BEZIRK. Im Rahmen der vierten Ausschüttung werden vom Land Tirol wieder Mittel aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) bereitgestellt. „Mit diesen Geldern werden wichtige Vorhaben von Gemeinden und Gemeindeverbänden mitfinanziert. Eine hohe Lebensqualität in den ländlichen Gebieten ist uns ein wesentliches Anliegen, das mit den Bedarfszuwendungen gestützt wird“, berichtet LR Johannes Tratter. Neben den allgemeinen Bedarfszuweisungen in Höhe von über 30 Millionen Euro werden aus der...

  • 05.12.17
Lokales
Bad Härings neuer Kindergarten
5 Bilder

Eröffnung und Segnung des Kindergartens

BAD HÄRING (red).  Am 11. November 2017 lud die Gemeinde Bad Häring zur offiziellen Eröffnung und Segnung des Kindergartens. Bgm Hermann Ritzer freute sich, zahlreiche Ehrengäste begrüßen zu können: u. a. Pfarrer Stanislav Gajdoš, Pfarrassistenten Franz Reinhartshuber, Landesrat Johannes Tratter, Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer, Architekt Martin Freudenschuss und Bauleiter Hans Kofler, die Kindergartenpädagoginnen mit ihrer Leiterin Heidi Astl, die Obfrau des Vereines "Spatzennest"...

  • 13.11.17
Politik
LR Tratter (re.) und TGV-Präsident Schöpf laden Gemeinden dazu ein, ihre Projekte für den GEKO 2018 einzureichen.

Gemeindekooperationspreis ist wieder zu vergeben

TIROL. "Kräfte bündeln, Ideen entwickeln und über den eigenen Kirchturm blicken" ist das Motto des Gemeindekooperationspreises (GEKO). Für den GEKO 2018 können sich wieder Tirols Gemeinden bewerben. Gemeinschaftsvorhaben von Gemeinden werden gefördertGemeindekooperationen ermöglichen vielen Gemeinden mit begrenzten finanziellen Ressourcen trotzdem eine gute Infrastruktur zu schaffen. Gemeinden, die diese Möglichkeiten nutzen, werden von der Tiroler Landesregierung künftig noch besser...

  • 10.11.17
Politik
Murenbangang in der Tiroler Gemeinde GSCHNITZ.

Unterstützung für die Betroffenen der Sommerunwetter beschlossen

TIROL. Das Land Tirol beschloss ein Maßnahmenpaket und Soforthilfe, um die Schäden nach den starken Unwettern zu beseitigen. Mit einem Sonderprogramm stehen auch Mittel der Wohnbauförderung und der Wohnhaussanierung zur Verfügung. Unwetterschäden in vielen Teilen Tirols Besonders von den Unwettern betroffen waren die Gemeinden im Zillertal, des Wipptals, des Stubaitals, in Osttirol und Gemeinden im Tiroler Oberland und im Pitztal. Hier kam es zu massiven Schäden durch Hagelschauern,...

  • 12.09.17
Politik
Die Sanierungsoffensive wurde bis 31.12.2018 verlängert

Sanierungsoffensive um ein Jahr verlängert

TIROL. Das Land Tirol hat die Sanierungsoffensive um ein weiteres Jahr - bis 31. Dezember 2018 verlängert. Grund dafür sind die positiven Ergebnisse und das große Interesses an dieser Offensive. Nutzen durch die FörderungenDurch die Förderungen ist die die Anzahl der sanierten Wohnungen um rund 26 Prozent gestiegen. Das Bauvolumen hat um rund 43 Prozent zugenommen. Die jährlichen Investitionen machten rund 160 Millionen Euro aus. Auch die CO2-Emissionen konnten durch die Sanierungen um mehr...

  • 08.09.17
Politik
Gerhard Reheis: Mehrere Maßnahmen müssten umgesetzt werden, um die Zahl der Working Poor in Tirol zu verringern.

17.800 Menschen sind in Tirol trotz Arbeit arm

Die Landesregierung müsse endlich Rahmenbedingungen schaffen, damit sich in Tirol Arbeit wieder rechnet, so Gerhard Reheis TIROL. In Tirol sind 17.800 Menschen trotz Arbeit arm. Diese Menschen liegen also trotz Erwerbstätigkeit und unter Berücksichtigung von Haushaltseinkommen sowie Sozialleistungen unter der Armutsgrenze. Dies hat eine Studie des Instituts für Höhere Studien ergeben. Jeder 20ste ist in Tirol trotz Arbeit armutsgefährdet. In Tirol besteht HandlungsbedarfDie Studie zeigt,...

  • 31.07.17